Acapulco Sammelthema

Dieses Thema im Forum "Acapulco" wurde erstellt von Schnellspr, 15. April 2008.

  1. Schnellspr

    Schnellspr Neu im Stall

    Seit:
    Sep. 2007
    Beiträge:
    18
    Wertung:
    +0 / 0 / -0
    Tagchen!

    Ich hatte heute die ehrenvolle Aufgabe einer der ersten Gäste im FKK Club Accapulco zu Velbert zu sein.

    Der Club liegt in der Harkotstrasse im Velberter Gewerbegebiet. Erste Bilder sind im Netz unter fkk und accapulco zusammengeschrieben mit der deutschen Domainendung zu sehen. Man schaltet auch in der grossen deutschen Boulevarzeitung Anzeigen.

    Das Verhältnis lag gegen Mittag bei zwei / drei Eisbären zu ungefähr 20/30 zumeist in Dessous gekleideten Damen sowie dem einen oder anderen Handwerker. Leider ist man nicht ganz fertig geworden, doch man müht sich wohl die Restarbeiten schnell fertig zu stellen.

    Das Ambienente entspricht im Bereich Wellness dem was man aus 5*Sterne Hotels mit Dorint, Meridien o.ä. kennt. Alles in allem sehr stilvoll eingerichtet.

    Der Eintritt am heutigen Eröffnungstag war frei. Ob ab morgen oder erst nach endgültiger Fertigstellung liegen die Preise im moraden Rahmen. 10-13 Uhr EUR 25,00, bis 20 Uhr 35,00 und dann bis 01.00 Uhr wieder 25,00 Uhr.
     
  2. Schatz

    Schatz Neu im Stall

    Seit:
    Sep. 2006
    Beiträge:
    17
    Wertung:
    +9 / 0 / -0
    Erstbesuch im Acapulco

    Kurzfassung

    Die Preise:
    Eintritt 35,-
    20 min FM 25,-
    20 min FO/FB 35,-
    Aufnahme 50,-
    Anal 60,-
    Massage 25,-

    Öffnungszeiten:
    10 Uhr bis 1 Uhr (auch am Wochenende)

    Der Club:
    Spitzenambiente, gutes Büffet, Pool, Hamam, Sauna, Dampfbad, Kino

    Langfassung

    Der Club liegt blickgeschützt sehr diskret mit einem eigenen Parkplatz abseits der Straße, was ich sehr angenehm finde. Ein paar Handwerker arbeiteten noch außerhalb des Gebäudes, im Club selbst war alles fertig und für den Ansturm der Gäste bereit. Am Empfang erhält man Bademantel und Handtuch, nach dem Duschen führte mich eine der Damen durch den Club.

    Eines vorab: In dem Laden kann man sich verlaufen. Vom Empfang geht es durch den Duschbereich zum Poolraum, in dem man sich auf einigen Liegen entspannen kann. Das habe ich auch getan, nicht zuletzt um einer Handvoll junger, hübscher Damen beim Planschvergnügen zuzusehen. Insgesamt waren - geschätzt, ich habe nicht nachgezählt :) - etwa zwei Dutzend Damen und circa halb so viele Bademantelträger anwesend. Bei den Mädels kann ich nur sagen: Ich hätte keine davon abgelehnt, alle hübsch anzusehen und von sehr jung bis Mitte 30 alles dabei.

    Im riesigen Barraum kann man auf mehreren Flatscreens das aktuelle Fußballgeschehen verfolgen, einen Drink an der Bar nehmen oder sich dem sehr guten Büffet nähern. Ich wollte gerne ein wenig Wellness betreiben und mich vom Masseur im Hamam bearbeiten lassen. Der war aber leider gerade belegt, so dass ich einen Termin für später vereinbarte.

    Dazu kam es jedoch nicht, denn ich traf auf Acelia, Türkin, Mitte 30, sehr schlank, A/B Cups, und sehr charmant. Da man am Empfang vergessen hatte mir die Preise zu nennen gab sie mir eine Kurzeinweisung. Nach dem Talk an der Bar verzogen wir uns in eines der stilvoll eingerichteten Zimmer. Dort ging's zunächst sehr zurückhaltend los, nach einer Runde 69 wurde die Liebe aber etwas zutraulicher und ließ sich genüsslich und ausgiebig von mir knutschen und lecken. Dabei hatte ich erst einen, dann zwei und später drei Finger in ihrer süßen M. versenkt, sie schien das zu mögen. Überhaupt war sie sich Ihrer tollen Figur bewusst, sie hatte bewusst ein Zimmer mit Spiegeln ausgesucht, in denen ich ihren Traumhintern beobachten konnte, während sie behutsam Schatz Junior und seine Anhängsel verwöhnte. Auch beim Sex wählte sie bewusst immer Positionen, bei denen ich sie ausgiebig betrachten konnte. Mann, war das geil! Ich hatte das 40 Min. Programm gewählt (70,- + Tip), jede Minute war toll. Danke, Acelia!

    Offenbar hatten wir auch ein klein wenig überzogen, denn als ich zum Hamam wollte, war dies leider schon wieder belegt. Der Masseur bedauerte das sehr (sehr freundlicher Mensch!), er habe mich gesucht aber nicht gefunden :). Da ich leider, leider nur einen Kurzbesuch geplant hatte und weg musste, versprach ich, beim nächsten Mal seine Dienste in Anspruch zu nehmen und verzog mich noch kurz ins Dampfbad.

    Ein nächstes Mal wird es auch einhundertprozentig geben. Der Laden ist einfach toll, das Servicepersonal ist superfreundlich. In etwa einer Woche soll dort auch der Kosmetikbereich besetzt sein, dann können sich die Damen und Herren der Schöpfung die Augenbrauen zupfen oder die Fingernägel maniküren lassen. Insgesamt hat der Club das schicke Ambiente eines gepflegten 5-Sterne Hotels, und die Auswahl an Damen passt durchaus dazu. Ein paar der Mädels klagten ein wenig darüber, wie wenig Männer da seien. Ich konnte dazu nur sagen: "So bald sich herumgesprochen hat, wie schön dieser Club hier ist, wird sich das grundlegend ändern!".

    Das Motto "Spa for Men" passt jedenfalls.

    Schatz
     
    • Gefällt mir! Gefällt mir! x 4
    • Liste
  3. Zenith

    Zenith Neu im Stall

    Seit:
    Nov. 2007
    Beiträge:
    54
    Wertung:
    +26 / 0 / -0
    5 Sterne Club

    Hallo liebe Lesergemeinde,

    nachdem ich die positiven Berichte gelesen habe, musste ich dorthin.

    Ich mache es kurz:
    Alles wie in den vorherigen Posts beschrieben.
    Ambiente der Extraklasse und das Personal ist supernett und aufmerksam.
    Der Club hält dem Vergleich mit dem Harem in Bad Lippsringe stand.(von der Größe abgesehen)
    Auch die Mädel sind echt locker drauf, was ich auf das tolle Ambiente zurückführe.
    Gerne ließen sich die Girls auch ins Wasser locken, was meiner Meinung nach die Athmosphäre aufgelockert hat.
    Es war nicht so wie in anderen Clubs, dass man das Gefühl hat, die Frauen hängen nur auf den Couchen rum und warten darauf angesprochen zu werden.
    Die Mädels waren offensichtlich durch dieses "Easy Living"-Gefühl mehr motiviert und freundlicher als anders wo. (Mein Eindruck)
    Zu den Preisen ist nicht mehr zu sagen als Gut.
    Bei einem Eintritt von 25 Euro ist für mich schnell klar wohin man fährt.
    Bei meinem Besuch waren mehr als ausreichend Mädels da. (15-20)....und auch echte Schönheiten...
    Eine Standardrunde gegen Mitternacht mit Alia gedreht (für Liebhaber toller Hintern)
    und seeehr zufrieden nach hause gefahren.

    Ich werde in jedem Fall des öfteren dort auftauchen.

    Gruß
    Zenith
     
  4. Derandere

    Derandere Bekannt

    Seit:
    Nov. 2007
    Beiträge:
    83
    Wertung:
    +40 / 0 / -0
    Wow und Auweia

    Wow,
    was den Club betrifft.
    Super Austattung, Essen, Sauna, Dampfbad und Hamam (1/2h Rückenschrubben, Einseifen
    Massage - heiße und kalte Güsse - 25€) Spitzenklasse.
    Für 25€ Eintritt super Preis- Leistungsverhältnis.

    Auweia,
    heute (Sonntag) waren wohl überwiegend Damen aus dem Penelope (gleicher Besitzer) anwesend, die dann auch ihren 08/15 Standard - Massenabfertigungsservice ablieferten.
    Nicht schlecht, aber insgesamt doch sehr routiniert/professionell, für mich ohne Wiederholungswert.
    Vielleicht lag es ja auch daran daß die Mädels sich mit Parolen über anstehende Preiserhöhungen
    (Eintritt/Basisservice je 50€) beschäftigten.

    Für mich passt da etwas nicht zusammen.
    Bei den Dienstleisterinnen muss da sowohl von der Quantität als auch der Qualität, insbesondere beim
    Service, einiges verbessert werden.

    Ein nettes Drumherum ist ja schon ein Argument aber letztlich fährt man(n) (ich zumindest) zum poppen
    dorthin.
    Anders gesagt, ein 3-Sterne Restaurant bei dem dann nur Currywurst mit Fritten auf der Karte steht hat auch keine guten Zukunftsaussichten.

    Just my 2 Pence

    DerAndere
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. April 2008
    • Gefällt mir! Gefällt mir! x 1
    • Liste
  5. Scooby

    Scooby Neu im Stall

    Seit:
    März 2007
    Beiträge:
    11
    Wertung:
    +7 / 0 / -0
    Hallo Kollegen,
    ich war am Wochenende auch mal auf dem Männer-Wellness-Trip im Acapulco. Ich kann nur sagen: Ich bin begeistert ( von dem ganzen Clubdrumrum ) Die Empfangsdame ist ein wahrer Sonnenschein, das Personal freundlich und im Bar, Ess- und Wellnessbereich ist es so edel und gut, man könnte seine Schwiegermama mitnehmen, ihr würde kaum auffallen, in was für einem Laden sie genau ist.

    An Mädels ist für fast jeden was dabei ( ca. 15 aber wegen der Größe des Ladens habe ich nie alle auf einmal gesehen), nur Freunde von Asiatinnen oder dunkelhäutigen Damen müssen wohl umschulen.

    Auf dem Zimmer war ich mit einer Dame, groß, schlank, wasserstoffblonde lange Haare, deren Name mit A anfängt ( den Rest des Namens hab ich vorher nie gehört und konnte ihn mir nicht merken ) und habe die 35€ Nummer gebucht. Gutes Franz. ohne, dann eingetütet und in der Reiterstellung und Doggystyle zum Ende gekommen. Außer ein paar Schmatzer auf den Mund zu Beginn, wurde nicht geküsst, ob man fingern kann oder lecken habe ich nicht gefragt. Das muss ich nicht haben und schließlich bezahle ich ja, soviel Egoismus sei mir gegönnt.

    Die zweite Runde habe ich mir mit einer Nina (aus Polen) ehem. aus dem Penelope gegönnt. Schätze um die 20, sportlich schlank, blonde lange Haare. Das Franz. war etwas verspielter, die Hoden wurden auch verwöhnt und zum Abschluss kam es eng umschlungen in der Missio. Küssen war auch hier nicht angesagt. Alles in allem ein tolles Erlebnis.

    Insgesamt war es bei beiden keine Liebesnacht, nach dem Abspritzen hatte man den Bademantel auch schnell wieder an. Es waren auch nur wenige Gäste da, durch 5 min. Quatschen wäre kein Umsatz verloren gegangen. Für 35 € habe ich an den Nummern nichts auszusetzen. Wenn ich aber hier über eine Preiserhöhung lese ( Happy Hour wurde ja schon abgeschafft ), dämpft das meine Begeisterung. Denn: Einen Fuffi sind für diesen Standardfick übertrieben. Und ich zahle nicht mehr für den "Zimmerservice" nur weil das Hamam im Stockwerk drunter so toll ist.

    Für die Verschwörungstheoretiker und Phobiker unter euch: Der Parkplatz und die Umkleide sind Kamera überwacht. Wenn Ihr also demnächst ein Video auf Youtube seht, dass einen muskelbepackten Adonis mit einem riesen Gemächt zeigt, der Verweifelt seinen Spind sucht, dann bin ich das.
     
  6. Tamerlan

    Tamerlan Neu im Stall

    Seit:
    Nov. 2007
    Beiträge:
    60
    Wertung:
    +5 / 0 / -0
    Hi Mitstecher,

    wie die Beiträge vorher, muss ich den Laden, Ausstattung, Service-Personal, Verpflegung und die Sanitäranlage sehr loben.
    Alles gleicht einem 5-Sterne Hotel.
    Nur zu den Damen: Mir fiel auf dass die meisten von den mir bekannt vorkamen aus Penelope/Salome. Dementsprechend waren auch der Service.
    Mit einer Dame, ich glaube aus Polen, habe ich mich zurückgezogen.
    Es ware leider nur eine 08/15 Standard Nr., kein Küssen, keine Leidenschaft, nur so eine Standard-Schnell-Durchgang-Nummer.
    Finde ich bischen schade ...
    Mit dem Kollege, mit dem ich unterwegs war, war es die selbe Erfahrung. Nur er wollte die Hofnung nicht aufgeben und hat 3 Damen getestet -> mit demselben Resultat

    Im Forum, lese ich das mit der Preiserhöhung (50€ Eintritt / 50 € Service). Dieser Schuss könnte die Wirkung verfehlen.
    Wenn ich für mich sprechen sollte, die Einrichtung ist etwas tolles, aber ich gehen nur wegen dem Service der Damen wo der Preis/Leistung im angemessenen Rahmen liegt.
    Bei 50€/50€ könnte ich mir dieses sehr start überdenken.
     
  7. Vollfreier

    Vollfreier Scout

    Seit:
    Jan. 2007
    Beiträge:
    41
    Wertung:
    +1 / 0 / -0
    Angetrieben durch die wunderschöne HP auf der es leider so ganz und gar keine Mädels zu sehen gibt, habe ich am Wochenende den Weg nach Velbert gewagt. Dank Navi war das Auffinden kein Problem.

    Der Laden liegt in einem Industriegebiet auf einem kleinen Berg umgeben von viel grün, was im Sommer bzw. wenn die bald kommende Dachterasse fertig ist, sicherlich ein sehr angenehmes Ambiente schaffen wird.

    Der Parkplatz war recht gut gefüllt und sollte baldmöglichst erweitert werden, denn irgendwo unten auf der Strasse parken und den Berg hochjoggen dürfte für manchen Schmerbauch zwar sinnvoll, aber außerhalb des Machbaren liegen. :D

    Von außen betrachtet gibt es am und um das Haus herum noch jede Menge zu tun, aber das wird sicherlich noch kommen.

    Im Haus selbst gab es für 35 Euro Eintritt einen recht netten Empfang, alles wirkt sauber und aufgeräumt. Nach dem Umziehen folgte eine Hausführung durch eine hübsche Lady, den Namen habe ich vergessen, ich hatte Mühe genug ihr durch das riesige Labyrinth im Hause zu folgen. Es gibt dort jede Menge angenehmer Ecken wo man sich zur Ruhe oder auch zum Gespräch mit einer süssen niederlassen kann.

    Zu sehen gab es viele kleine Details, Mottozimmer, Sauna, Dampfbad, Kino, diverse Aufenthaltsräume, Kaminzimmer usw.

    Alles macht einen guten Eindruck, wobei man merkt, dass überall noch kleine Details fehlen. Auf den Zimmern gibt es z.B. noch keine Musik. Manche Ecke ist noch zu dunkel und der Griff an der Saunatür wollte unbedingt an meiner Hand statt an der Tür bleiben. :(

    Zu den Mädels im Hause. Soweit gesichtet war für jeden Geschmack etwas dabei, z.B. zwei Russinnen aus der Freude, zwei langbeinige (deutsche) Blondinen (mit höherem Schulabschluß), viele kleine, mehr oder weniger süsse Türkinnen (wahrscheinlich aus dem Penelope).

    Auf dem Zimmer war ich mit drei Perlen. Nina, Türkin?, geschätzte 25, supersüss und super anschmiegsam, aber leider ohne richtiges Knutschen. Selbst schuld, man hätte eben vorher nachfragen müssen. Das Nümmerchen war darum kurz, aber insgesamt für 35 Euro a 20 Minuten ok.

    Und dazu gab es noch diesen herrlichen Gesichtsausdruck und den Kommentar "das verstehe ich jetzt nicht" als ich sie ausgiebig über die Preise interviewt habe. Es muss aber auch für ein solches Ding recht anstrengend sein, wenn man die Situation hinterfragt, dass man 20 Minuten mit FO, 20 Minuten mit FM und 20 Minuten ganz ohne Französisch auf dem Zimmer bleiben will.

    Die Lady möchte dann nämlich 105 Euro für eine Stunde haben, sprich 3 mal 35 für 20 Minuten mit FO.

    Man könnte als Pfennigfuchser dies natürlich umgehen indem man nach 20 Minuten mit FO das Zimmer verläßt, 35 Euro bezahlt und dann direkt wieder auf´s Zimmer geht und jetzt für 25 Euro das Französisch einfach wegläßt - aber das braucht jetzt hoffentlich keiner - oder aber es kommen jetzt Dutzende von Herren, die genau dieses praktizieren, damit die Mädels ein bischen flexibler werden. :D

    Die zweite Dame hieß Julia, ist 28, und hat Figur, Körper, Haut einer 18jährigen, stammt aus Rumänien und war 60 Minuten lang sehr schweißtreibend eine fast perfekte Partnerin bei einer wunderbaren Hardcore-Nummer. Kleine Details an ihrem Service sind sicherlich ausbaufähig, aber nachdem ich sie in dieser Woche noch zwei-, dreimal rannehmen werde, werdet ihr sicherlich Euren Spass haben. :D

    Den Namen der dritten Lady habe ich leider vergessen, blond, sehr leckere Oberweite, kleiner Mund (seufz), und recht gute Performance. Leider stammt auch sie aus dem Penelope, wo man scheinbar gerne nur mal eben was reinsteckt und auf sonstige Freuden wie eben das Küssen wenig Wert legt. (Ein türkischer Kollege meinte dazu später: Wieso willst du die auch küssen, das sind Huren!)

    Kann man so sehen, ich will es anders.


    Thema Essen:
    Gegen 18:30 Uhr wollte ich dann mal irgendwas zu mir nehmen, komme an lauter fast leere Töpfe und sage noch zu meinem Kollegen: "Das ist ja genauso beschissen wie in der Freude" und werde just eines besseren belehrt, denn fast in derselben Sekunde tritt ein Mensch vom Catering-Service auf den Plan und bringt ein komplett neues Buffet auf den Tisch. Die fünf Minuten Wartezeit waren es wert - das Essen war mindestens so gut wie in der Villa und damit meilenweit besser als das im GT oder LR (über die Freude reden wir ja betreffend Essen am besten gar nicht mehr).

    Fazit zu den Damen bzw. zur Preispolitik: Aufgrund des Ambientes und des Essens kann der Laden gerne auch 50 Euro Eintritt nehmen, auch den Mädels seien 50 Euro pro halbe Stunde gegönnt - dann aber bitte mit passendem FKK-Service und ohne diese leidige Penelope-Einstellung, dass eine Nummer nur acht Minuten geht, Küssen nicht angeboten wird und man für alles und jedes was extra haben will.

    Sollte man sich in diese Richtung entscheiden und die passenden Mädels im Hause haben, wird das Acapulco sicherlich immer wieder eine Reise wert sein, es liegt einfach näher als GT, Villa oder PHG.

    Persönliche Diskussionen über den Laden führe ich gerne heute ab 15 Uhr vor Ort, mache jetzt Feierabend und mich auf den Weg nach Velbert. Nicht böse sein, wenn Julia heute nicht mehr verfügbar sein wird. :D
     
  8. Oscar.a

    Oscar.a Neu im Stall

    Seit:
    Feb. 2008
    Beiträge:
    14
    Wertung:
    +3 / 0 / -0
    Nr. 1 im Pott ?!?

    Der neue Saunaclub Acapulco in Velbert (Ruhrgebiet) ist echt der Hammer.
    Eingerichtet wie ein 5 Sterne Hotel. Wellnessbereich, Restaurant, Hamam, Innenschwimmbad und vieles mehr.
    Hamam kostet die halbe Stunde 25,- €, solltet Ihr mal ausprobieren, echt geil. Demnächst gibt es noch einen Top Außenbereich mit 12er Whirlpool usw. Bin mal gespannt. Wireless soll es demnächst auch noch geben und und und.

    Da kommt kein Club mit, höchstens die Villa Vertico, aber nur vom Ambiente.
    Frauentechnisch müsste der Service der einzelnen Damen noch etwas zulegen.

    Das Essen wird vom 1 Sterne Restaurant geliefert, echt Wahnsinn. Es gibt meiner Meinung nach keinen, gar keinen Club der mit diesem Buffet mithalten kann. Rotwein zum Essen gibt es wohl auch, habe ich leider nicht in Anspruch genommen, weil nicht gewusst. Schade.

    Eintritt nur 35,- €, ( In der Happy Hour sogar nur 25,- € )
    Da fahre ich nur zum Essen hin und habe mein Geld wieder raus. ;)

    Frauen waren ca. 25 dort, aber nur max. 10 die in meine engere Auswahl kommen würden. Die Preise dort sind viel zu umständlich, blickt nicht wirklich jeder durch.
    20 Min. 25,- GV mit und Französisch mit
    20 Min 35,- GV mit und Französisch ohne
    Also die volle Stunde mit Fo kostet somit 105,- €

    Laut Thekenfrau Nadja, wird die Preispolitik aber ab Montag geändert.
    Die halbe Stunde soll dann wie überall 50,- € und die ganze Stunde 80,- € kosten.

    Ich bin für 35 ,- €. mit der türkischen Yülda ca. 25 Jahre alt in die "Parissuite" entschwunden, 30 Minuten mit sehr gutem Service. FO,69, Küssen und GV mit.
    Super Ambiente, aber seltsame Preise. Das blicke ich aber nicht wirklich.

    Ach noch etwas interessantes, nennen wir sie mal "Südländische Typen", werden nicht eingelassen.

    Den Weg nach Kaarst, Freude39, Brüggen usw. kann man sich dann wohl demnächst schenken.

    Das ist genau der Club der im Großraum Bochum, Essen und Wuppertal gefehlt hat.
    Die Kleinigkeiten die noch gemacht werden müssen, werden in den nächsten Wochen lt. Nadja, der süssesten Thekenfrau überhaupt, beseitigt.

    PS: und wer mal nicht poppen möchte, fährt einfach nur zum Schwimmen und "gut Essen" hin ;)

    Werde nächste Woche auf jeden Fall noch einmal dort vorbeischauen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. April 2008
  9. Ticker10

    Ticker10 Neu im Stall

    Seit:
    Jan. 2008
    Beiträge:
    32
    Wertung:
    +2 / 0 / -0
    Hallo liebe Mitstecher,
    ich war mit nem Freund am Freitag dort und mir fiel die Kinnlade runter.
    Der Laden ist sehr stilvoll eingerichtet und sehr geräumig. Es wurde bis ins letzte
    Detail perfekt eingerichtet.

    Es waren ca 30 Damen anwesend und alle waren sehr freundlich und aufmerksam.
    Der absolute Knaller ist jedoch das Preis Leistungs Verhältnis.
    Ich war schon in vielen Clubs, aber sowas habe ich noch nie erlebt. Super gepflegtes
    Ambiente und sehr charmante Damen zu so einem Preis gab es noch nicht.

    Der Laden setzt in allem neue Maßstäbe und die Konkurrenz muss sich warm anziehen denke ich. Ich empfehle jedem Kenner dort vorbei zu schauen und euch selber ein Bild zu
    machen.
    Ich bin davon überzeugt, dass sehr sehr viele meine Meinung teilen werden.

    Also: let`s find out.

    Schöne Grüße euer Ticker10
     
  10. Oscar.a

    Oscar.a Neu im Stall

    Seit:
    Feb. 2008
    Beiträge:
    14
    Wertung:
    +3 / 0 / -0
    Gestern gab es dann meinen zweiten Besuch im Acapulco.

    Die Preise sind nun 25,- € in der Happy Hour und 35,- zu den anderen Zeiten.
    Habe um 13.20 Uhr für 25,- € Einlass gewährt bekommen und erst einmal ausgiebig gefrühstückt. Alles vorhanden was dazu gehört. Wie im gutem Hotel.

    Zwischendurch an der Theke und am Empfang wurde mir dann mehrmals erzählt,
    dass sich in den letzten Tagen einiges getan hat.
    Es gäbe nun zweierlei Badelatschen,
    Fußball Liveübertragung an Spieltagen,
    die Musik hätte sich verbessert und von den Damen aus dem " befreundetem Club " wären wohl nur noch ein paar da.

    Es hätten sich wohl sehr viele CDLs ( Damen) auf die Anzeigen in der Zeitung und durch Mundpropaganda gemeldet und das man die anderen Damen nur zur Überbrückung hier her geholt hätte.
    Kann ich leider nichts zu sagen, da ich in dem befreundetem Club noch nie war und auch nie hingehen werde. Dieser soll zwar in nächster Zeit umgebaut werden, aber wen interessierts.

    Nadja, die nette Empfangsdame sagte mir es wären 19 Damen anwesend und gegen 17.00 Uhr würden noch mindestens 2 - 4 neue kommen.
    Dieses bestätigte sich auch. 2 Russinnen und eine Deutsche aus Frankfurt trudelten dann ein.

    War ein preiswerter Tag mit Frühstück, Mittagessen, Kaffee und Softdrinks. Wenn demnächst noch das Wireless funktioniert, werde ich bestimmt jeden Tag hier hin fahren und mache mein Bürokram von hier. :D

    Gepoppt habe ich wieder mit Yülda, war prima.

    Ach das mit dem Wein zum Essen war wohl nichts.. das war für irgendwann mal geplant.. schön wenn die rechte nicht weiß, was die linke sagt.

    War mal wieder prima bei Euch.

    PS: Wieso packt Ihr in den Blumen die von den Sofas umringt sind im Barraum nicht einfach mal einen Bodenstrahler? Ist irgendwie etwas duster dort.

    Küsschen für Nadja :)
     
  11. Chappi

    Chappi Neu im Stall

    Seit:
    Okt. 2007
    Beiträge:
    92
    Wertung:
    +7 / 0 / -0
    Hallo Kollegen,
    War heute das erste Mal im Acapulco! Zwischen 14Uhr und 18Uhr.
    Bin schon in einigen Clubs im Ruhrgebiet gewesen,vom Ambiente das beste was ich gesehen habe!
    Aber irgendwie ist der Laden tod! Im Durchschnitt ca.5 Dreibeiner vor Ort!
    Na,ja bei den Mädels ist halt Geschmacksache.
    Ca.15 Mädels heute da.Davon 2 Top .den Rest konnte man vergessen!
    Hatte das Vergnügen mit einer Spanierin,25Jahre,ca.1,70 erst seit einer Woche in Germany,sprich kaum Deutsch!Service war O.K.

    Zum Essen: Ungefähr wie in der Freude!
    Die Mädels nehmen jetzt 50 EUR****

    Da ich 140KM gefahren bin,fahr ich doch lieber in der Freude,weit aus mehr Mädels was die Qualität betrifft!
     
  12. Jimbobeamy

    Jimbobeamy Neu im Stall

    Seit:
    Apr. 2008
    Beiträge:
    1
    Wertung:
    +0 / 0 / -0
    Liebe Gemeinde,

    ich war am MIttwoch von ca. 11.00 - 15.00 Uhr da. Von der Location bin ich begeistert. Alles ist sehr geschmackvoll eingerichtet. Neben einem Ruheraum mit Schwimmbad gibt es verschiedene Saunen, ein Hamman, ca. 20 Zimmer (teilweise nach Themen eingerichtet) und den Kontaktraum. Sehr zu emphelen sind die Massagen (Hamman oder normale für 25 Euro bei Can!). Der Eintritt kostet 25 Euro in der happy hour (bis 13.00 Uhr) und danach 35 Euro. Das ist für diesen Club absolut fair. 5 Stunden hier sind ein wirklicher Kurzurlaub. Das Essen und die Getränke (alles ausreichend vorhanden, Wasserspender überall) waren OK. Beim Eingang gibt es einen Bademantel. Badehandtücher liegen überall genug aus. Im Umkleideraum ist ein abschließbarer Schrank für die Kleidung, im Kontaktraum gibt es noch kleine Wertfächer für Eure Wertsachen.

    Als ich um ca. 11.00 Uhr kam, war ich der einzige Gast. Bis ca. 14 Uhr waren dann 10 Bademäntel da. In der gleichen Zeit ware ca. 10 Damen anwesend, die Anzahl erhöhte sich aber im Laufe des Tages.

    Nun zu den Damen:
    - 30 Minuten, FO, Sex ohne Extras 50 Euro
    - ca. 3 Schönheiten, der Rest Durchschnitt bis schlecht
    - Alter: ca. 18 bis ca. 40 (alle Hauptfarben und Nationalitäten)

    Ich hatte einmal Glück einmal Pech:
    Vanessa, Rumänin, 26 Jahre, zärtlich, GF, Blond, C-Cup -> gut
    Heida****, Türkin, 36 Jahre, Silikon C-Cups -> schlecht

    Ich kann Euch den Besuch nur empfehlen! Die Girls müssen sich verbessern und entsprechen nicht dem Standard des Clubs!

    Gruss Jimbo Beamy
     
  13. Danzig

    Danzig Neu im Stall

    Seit:
    Juli 2007
    Beiträge:
    239
    Wertung:
    +251 / 0 / -0
    FKK Acapulco

    Jetzt mault doch nicht dauernd rum und freut Euch mal lieber, daß es da noch einen schönen neuen Freizeit Club für unser Hobby gibt. Ausgerechnet in diesem Kaff Velbert ist das doch umso toller. Die müssen sich halt erstmal finden. Wird schon werden.

    Ausnahmsweise mal eine Frage in die Runde. Hatte dort mal jemand das Vergnügen mit einer Deutschen, namens Tamara. Eine deutsche Blondine mit coolen Tattoos und sehr geilen, richtig üppigen Naturtitten mit mega Vorhöfen, schön versaut im Bett und für jeden Spaß zu haben aufgrund ihrer soliden Ausbildung :D

    Danzig
     
    • Gefällt mir! Gefällt mir! x 1
    • Liste
  14. Kurwastecher

    Kurwastecher Bekannt

    Seit:
    Mai 2005
    Beiträge:
    92
    Wertung:
    +33 / 0 / -0
    erstbesuch

    wahr heute in acapulco es waren 7 mädels anwesend recht wenig für so einen schönen club, alles neu von aufmachung das beste was ich je gesehen habe wie im 5 sterne hotel.
    auch wenn man nicht aufs zimmer geht super zum relaxen und entspannen
    2 mal mit einer rümanin aufs zimmer den besten bj job den ich seit langen hatte einfach super.
    drei top schüsse dabei für jeden was.
    einziges was mich störte die frauen liefen doch recht bekleidet rum das sollte man ändern.
    dreibeiner wahren so 5 da denn fehler den die bei eröffnung gemacht haben aus einem billig club aus essen viele frauen die nur auf schnelle nummer raus wahren in den club gelassen haben.
    was in so einen club nicht geht.
    service und aussehen den frauen müssen in so einem club stimmen mit der aufmachung.:D
    auf jeden fall fahr ich da jetzt öffters hin.bin mal gespannt wie sich der laden entwickelt.


    Vielleicht solltest Du dazu schreiben, wann genau Du da warst bzw. Dich besser umschauen. Dass im Acapulco nur sieben Damen anwesend gewesen sein sollen, ist laut Geschäftsleitung bestenfalls am frühen Morgen oder spät abends denkbar.
     
  15. Macintosh

    Macintosh Scout

    Seit:
    Feb. 2007
    Beiträge:
    469
    Wertung:
    +44 / 0 / -0
    Geiler Schuppen...

    Da es ja hier 100 versch. Meinungen über diesen Club gibt, wird der Onkel mac
    sich dann auch mal zu Worte melden.

    Am letzten Mittwoch bin ich gegen 16.00 Uhr dort eingetroffen und die Thekendame ( Nora? Nadja? oä. ) sagte mir unaufgefordert, das immo 16 Damen anwesend wären und das später noch 3 dazukommen. ( Echt lecker die Thekenmaus.. )

    35,- € gelöhnt und den Ablauf erklärt bekommen. Als mac dann naggisch war, wurde er von einer kleinen orientalischen Dame ( die kenn ich doch wo.. her? ? ? ) durch diesen riesigen Irrgarten geführt.

    Hammergeiler Laden mit allem drum und dran, HUT AB. Da hat sich mal wieder jemand einen Kopp gemacht, wie man Mann verwöhnen kann..

    Super Ambiente, lecker Chappi, richtig lecker. Hier kann man echt nur zum Essen und relaxen hingehen. Wer will schon immer ficken? MUUUUUUUUHAR

    Nachdem die Kleine mich dann an der Theke abgestellt hatte, meine großen Augen
    sich wieder auf Normalgröße reduziert hatten, bestellte der mac sich einen schönen Cappu aus der WMF.. nochmal HUT ab.
    Hier ist die Kaffeemaschine schon teurer, als manche Kompletteinrichtung die der mac
    aus anderen Clubs kennt, lol.

    Bei meinem ersten Rundgang, Kompass wäre nicht schlecht, zählte ich 12 Mädels und auch 12 Eisbären ( nix türkisch Kollega hier, Hut ab ) die sich verstreut im 1 OG und EG aufhielten.
    1 : 1 Verhältnis.. das gefällt. Einige Mädels laufen auch "oben ohne" durch den Club un eine
    war bis auf einen Minischal um die Hüften janz naggisch.

    Nach dem Hammerbuffet kamen nach und nach noch ca. 7 Mädels dazu und ca. 5 weitere Eisbären.

    Den Kollegen mit dem Laptop im Bistrobereich kannte ich doch auch woher.. Lach mich schlapp.. Gruß an Dich, Du Sack. :D

    Hier gibt es wirklich alles um sich wohl zu fühlen. Zig Saunen, Massagen, Solarium, Kino, Kaminecke, Innenpool, KOSMETIK.. **** usw.
    Vielleicht lass ich mir mal die Fingernägel in brutalrosa lackieren, lol.


    Nu gema ma zu der Führmichdurchdenladenmaus..
    Na Spatzel, woher kennen wir uns denn ? GT ? LR ? VV ? PHG ? Freude ?
    nee, nee, nee, nee und nee.. . Äh, also nochmal von vorne..
    WO HAST DU VORHER GEARBEITET ****
    Vielleicht kennst Du mich aus Wuppertal.. Wuppertal? Wo zur Hölle liegt Wuppertal..
    Wuppertal! Da hat der mac nicht so gute Erinnerungen dran..

    Wo warst Du noch? Äh, in Essen...
    AUA, Doppel AUA.. mir kommen da auf einmal komische Erinnerungen in den Kopf.
    P...l..e ? Jep ! .. äh, Du bist doch die Kleine, wo keine Zeit hatte, gelle.

    War glaube ich eine scheiß Nummer.. gucke heute Abend mal im P...l..e Thread nach.. ( Nee, war ganz OK )

    Also Spatzel, versuchen wir es nochmal.. aber diesmal 1. Stunde und Du läufst nicht
    wieder weg. OK?
    Sie konnte sich natürlich nicht mehr daran erinnern und so habe ich Ihr mal ein richtig schlechtes Gewissen eingeredet.., ja, der mac ist bööööööse.

    Yülda, geschätzte 27 Jahre, türkisch:

    Sie macht einen wirklich guten Service, Anfangs allerdings etwas zu schnell.. die gute alte P...l..e - Schule, lol.
    Spatzel, langsam, wir sind doch nicht auf der Flucht.. Oh, sorry, ich dachte ich mache Dich erstmal leer, damit Du mich nachher mal richtig schön durch ficken kannst..
    Ach Spatzel, das kann der mac doch auch so.., MUUUUUUUUUUUUUUHAR.

    Supergeile Nummer mit einer Könner-in. Gute 70 Minuten für 80 Euro mit
    FO, FB, Gf6, GV mit, ZK und und und... ohne Aufpreis.

    Wiederholungsfaktor: 100 %

    Denke das bei Ihr Sympathie eine etwas größere Rolle spielt damit sie so richtig ab geht.
    Meinen Vorschreiber kann ich allerdings nicht verstehen, das er mit Ihr keinen Spass hatte. Woran das wohl lag.

    Die zweite Nummer wurde mit der russischen (polnischen) Christina? Katrina? ca. 23 Jahre eingeläutet.
    Ebenfalls eine perfekte Nummer, über 1. Stunde für 80,- Euro.
    FO, FB, Gf6, GV mit, zaghaften ZK.
    Auch ein nettes und hübsche Mädel, die noch etwas neu in dem Gewerbe ist.

    Wiederholunsfaktor: 99 % wegen der ZKs

    Von den insgesamt 20 Mädels die anwesend waren, sind mindestens 9 fickbar gewesen( davon 6 TOP ), die anderen waren zwar auch nicht übel, außer 2 etwas
    älteren Modellen, aber nicht mein Geschmack.

    Die Frauen waren im Vergleich zur Villa Vertico am Samstag, mit Sicherheit ebenbürtig. (siehe meinen VV-Bericht) In der Villa waren ca. 18 Eisbären ( davon 6 türkisch Kollega ) und ca. 23 Frauen. 9 TOP, 5 alte Wale ( an die 40 Jahre alt und drüber) und der Rest ging so.

    Da der Laden neu ist und sich alles noch einspielen muss, denke ich das es eine gute Alternative zur Villa, Freude oder zum Livingroom ist.
    Nein, in mein GT gehe ich trotzdem.. :)
    Da hat´s wenigstens Heineken..

    Der Eintrittspreis hier ist ja echt der Hammer. In der Happy Hour sogar nur 25,- Euro. Ich hoffe das hier jetzt nicht nur die BILLIGFICKER aus den umliegenden Läden herkommen und alles kaputt machen.

    Wenn demnächst noch mehr "gute" Frauen hier sind, werde ich zumindest meine Besuche im LR, Freude und VV einstellen.

    ABER WARUM BEKOMME ICH HIER KEIN HEINEKEN **** Heul. :confused:
    Haben will Heineken..

    Ach, die Mukke war OK, aber in der Mitte des Aufenthaltsraumes sollte mal mehr Licht gemacht werden, erinnert wirklich an die alten RTCs.
    Erinnert mich an die Freude, Stockdüster.. braucht kein Mensch so dunkel.

    Wenn hier einer schreibt das, dass Essen oder Ambiente schlecht ist, der ist vermutlich von der Konkurrenz oder einfach nur ein Aihssat .. :D

    Komme auf jeden Fall wieder, war schön bei Euch und auch von mir einen lieben Gruß an die Empfangsdame Nora? oder Nadja?. (legger Ding)

    mac
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. April 2008
    • Gefällt mir! Gefällt mir! x 4
    • Liste
  16. Derandere

    Derandere Bekannt

    Seit:
    Nov. 2007
    Beiträge:
    83
    Wertung:
    +40 / 0 / -0
    Oder Du kaufst Dir ein neues Telefon.
    Für Sonntag den 27.04. kann ich Kurwastechers Zahlen bestätigen.

    Bestätigen kann ich auch die tel. "Auskünfte".
    Es sollten Mittags 10 Damen anwesend sein deren Anzahl sich im Laufe des Tages auf 20
    erhöhen sollte.

    Bei meiner Ankunft (HH) waren auch ca. 10 Damen da.
    Wegen akuten Eisbärenmangels räumten dann verschiedene Damen das Feld , was dann durch vereinzelte Neuankünfte nicht ganz ausgeglichen wurde - also Nachmittags 10 - X Damen.

    Zu den Damen-
    die Änderung (50€/30min.) hat bei der einen oder anderen die alte "P*****pe"-Mentalität, rauf aufs Zimmer - huschhusch fertig - raus aus dem Zimmer noch nicht verdrängen können.
    Grüße an Vanessa und ****? (Mörderhupen).

    Trotzdem-

    einzelne Damen nahmen das Motto FKK-Club wörtlich.
    Ich persönlich finde ganz bzw. nur nackelig ja eher langweilig aber so war es eine interessante Mischung.
    Im Pornokino wurden einzelne Kollegen vor Publikum vernascht.
    Auf der Couch (1.Stock) war schon mal orale Eiweißentsorgung zu beobachten.

    es ändert sich was (IMHO - in die richtige Richtung).

    Aber-
    "Wenn hier einer schreibt das, dass Essen oder Ambiente schlecht ist, der ist vermutlich von der Konkurrenz oder einfach nur ein Aihssat .."

    Dann fang ich mal an:
    Lt. Thekenkraft gibt es Sonntags kein warmes Buffet mehr, so das abends der abgestandene Salat nur noch durch ein Süppchen ergänzt wurde.
    Also lecker ist was anderes.


    Fazit:

    Wenn die Clubleitung jetzt nicht die Nerven verliert und nicht durch unkorrekte Auskünfte und unangekündigte Leistungskürzungen die Gäste verärgert kann das (hoffe ich) noch eine Erfolgsgeschichte werden.
    Mal sehn wohin die Reise geht. Ich werde dort sicherlich erst wenn der Außenbereich fertig ist und entsprechendem Wetter z.B. Mittwochs (bin halt auch verfressen) wieder aufschlagen, das aber mit Sicherheit.

    Just my 2 Pence

    DA
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. April 2008
    • Gefällt mir! Gefällt mir! x 1
    • Liste
  17. 1akunde

    1akunde Scout

    Seit:
    Dez. 2006
    Beiträge:
    705
    Wertung:
    +780 / 0 / -0
    Der Glücklichmacher

    Nach den informativen Berichten der Kollegen hatte ich gestern das Bedürfnis mir alles
    einmal aus der Nähe anzusehen und meine eigenen Erfahrungen zu machen.
    Gleich beim Betreten des Gebäudes hatte ich das Gefühl heute viele Menschen glücklich
    machen zu können und begann direkt mit meiner Mission.

    Die freundliche Bedienung am Eingangstresen lächelte direkt als sie mich sah und ich spürte, dass sie sich freute mich begrüßen zu dürfen. Noch besser fühlte sie sich,
    als sie bemerkte, dass ich tatsächlich meinen Obulus in Höhe von 35,- bezahlte,
    ohne darauf zu verweisen, dass die „Happy Hour“ ja erst eine knappe Stunde vorbei sei.
    Viel Spass hatte sie dann mir zu erklären, wie der weitere Ablauf sein würde.
    Nach Erhalt des Bärenfells und eines Handtuches konnte ich mich umkleiden und gab dann einer weiteren Mitarbeiterin das Gefühl gebraucht zu werden:

    eine kleine türkische Maid, wahrscheinlich in ihrer Jugend aus dem tiefsten Anatolien gekommen, war froh, mir das Haus zeigen zu dürfen. Mit feinsten Dessous bekleidet kam sie sich sicher wie eine Königin in ihrem Schloss vor, was auf Grund der Geräumigkeit des Anwesens ja durchaus vergleichbar schien.

    Selig lächelnd durfte sie mir die exklusiv ausgestatteten Saale präsentieren und ich ließ ihren begeisterten Erzählungen freien Lauf. So lernte ich schnell den Pool, die Saunen, das Hamambad, die verschiedenen Mottozimmer, das Kino, das Buffet und schon einige Kolleginnen kennen.
    Alle erfreuten sich an meinem Besuch, selbst die vier anderen Eisbären waren froh, Unterstützung bei den etwa 10 anwesenden Damen zu bekommen.

    Nach meiner Rundreise, bei der ich mich ohne Hilfe verlaufen hätte, folgte ich den heimlichen Wünschen des Inhabers und ging ihm zu Liebe erst einmal duschen und in die Sauna. Natürlich wollte ich mit meiner Abwesenheit keinen kränken und kam bereits nach 10 Minuten wieder zurück in der Aufenthaltsraum.
    Besonders erfreut war dann die Thekenbedienung, die mir Wasser mit wenig Sprudel und einen Kaffee, passend zum Sahnekuchen reichen durfte. War wirklich ein gutes Gefühl, die Anwesenden glücklich zu machen.

    Nach dem ich den Kuchen getestet und für sehr schmackhaft gehalten hatte, erinnerte ich mich an den Wunsch meiner ersten Begleiterin, doch einmal das Hamambad zu testen. Also erneut die Empfangsdame aufgesucht, sie verbal umschmeichelt und 50,- für eine Ganzkörperbehandlung bezahlt. (und hierbei sogar 1,- Trinkgeld gegeben, da der Preis nur 49,- betragen hätte).

    Dann machte ich mich auf und unterbrach den eigens eingestellten Bademeister, der auch zeitweise als Masseur tätig ist, aus seiner Langeweile. Glücklich wieder arbeiten zu dürfen, weihte er mich in Kunst und Historie des Hamam ein und bedankte sich mehrfach für die von mir beanspruchten Dienste. Ca. 30 Minuten gab ich ihm das Gefühl mich herrlich zu entspannen, so dass ich sogar beinahe vergaß, wieso ich diese Stätte der Glücklichen besucht hatte. Sein Dank war mit gewiss, als ich nun völlig gereinigt, erfrischt und entspannt mich auf die Liege vor seinem Refugium legte.

    Natürlich konnte ich nicht lange verweilen, immerhin warteten ja noch weitere gute Taten auf mich. Ich ging also erst einmal in die obere Etage um mich umzusehen und evtl. weitere Mitglieder des Hauses zu treffen.

    Bereits direkt hinter Treppe fand ich eine junge Dame, die vor lauter Langeweile Fern sah
    und auf den Prinzen wartete, der sie ein wenig ablenken könnte.
    Ich konnte nicht umhin, dieser jungen Dame ein wenig Gesellschaft zu leisten und sie,
    da ohne Kleidung, ein wenig zu wärmen. Mit Dankbarkeit erfüllt, führte sie mich ins Kino,
    um beim Betrachten von bewegten Bildern, mir ihre Freude zu zeigen.

    Auf der im Kino installierten Liegewiese kümmerte sie sich oral um den kleinen Freudenbringer, der unter ihrer liebevollen Behandlung zu Größe anwuchs. Gleichzeitig bettelte sie darum, dass auch ich ihre intimen Stellen liebkosen sollte. Sammy, so hieß das schöne Kind mit kleinen Boobs, aber kräftigen Knospen, genoss meine heilenden Hände und gab sich ganz meiner Zunge hin.

    Dieser kleine Balg wurde im Laufe unserer Spiele eher zum Blasebalg und als ich ihr die Freude machen wollte und mein Eiweiß in den Umlauf bringen, hielt sie inne und bat mich gegen einen Aufpreis von 25,- - meine Flüssigkeit in ihrem Mund aufnehmen zu dürfen.
    Konnte ich ihr das abschlagen, wo sie doch jetzt so glücklich schien?
    Nein, natürlich nicht und ich beeilte mich ihr unser kleines Geschäft zu bestätigen. So dauerte es auch nicht lange bis sie ihr Ziel erreichte und gönnte sich noch den letzten Tropfen. Nach Übergabe des Geldes versprach ihr, einmal mehr sie zu besuchen, um ihre weiteren Wünsche zu erfüllen. (unter anderem wollte ich für sie in den Pool fallen)

    Da leider meine Zeit ein wenig drängte, schließlich wollte ich noch andere Menschen außerhalb des Gebäudes beglücken, entschied ich mich für ein schnelles Brötchen, wohl wissend, das ich damit das ich Kürze angelieferte warme Buffet meinen Mitkollegen überlassen würde. Aber auch sie sollten einen Tag der Freunde erleben dürfen.

    Beim Verlassen des Hauses war ich mir sicher, dass ich nicht zum letzten Mal meine positive Aura an diesem Ort hinterlassen habe.

    Auch die Empfangsdame schien beim Abschied fröhlich in die Zukunft blickend zu denken: diese Gast wird uns wieder beehren, wie schön!

    Fazit: WHF 100% Interieur und Stimmung, besser geht nicht.

    Und dazu Glück mit dem Personal gehabt. Was will „Mann“ mehr?
    Ach ja, eine Massage des hervorragenden Masseurs wird wohl noch zu buchen sein.
    Ansonsten brauche ich nur ...mehr Zeit!
    Und ich werde mal drauf achten, dass ich auch ein wenig glücklicher werde!
     
    • Gefällt mir! Gefällt mir! x 6
    • Liste
  18. Ticker10

    Ticker10 Neu im Stall

    Seit:
    Jan. 2008
    Beiträge:
    32
    Wertung:
    +2 / 0 / -0
    Unvergesslicher Aufenthalt

    Hallo liebe Gleichgesinnte,

    ich war gestern ein zweites Mal in diesem Palast der Perfektion und bin immer noch sehr beeindruckt.

    Pünktlich um 19.00 Uhr kamen ein Freund ich dort an und wurden von der lieben und übrigens sehr hübschen Empfangsdame begrüßt.
    Da sie ein sehr gutes Erinnerungsgefühl hat denke ich, hat sie mich sofort wieder erkannt und uns in Ruhe umziehen lassen.

    Nachdem der Bekannte,der zum ersten Mal die Ehre hatte, die Besichtigungstour beendet hat, haben wir es uns erst mal im Dampfbad gemütlich gemacht.
    Nachdem wir unsere Überflüssigen Toxide ausgeschwitz haben, gönnten wir uns einen langgiebige Dusche und sind dann in gemach in das Schwimmbad gefallen:D.
    Während wir ein paar Runden geschwommen sind kann der Meister aller Masseure gerade vorbei und ich habe dann für 21 Uhr eine Stunde im Hamman gebucht.

    Es war schon inzwischen 20 Uhr geworden und ich wollte unbedingt noch einen Stich bei einer Dame landen, bevor ich durchgeknetet werde. Also habe ich mich für eine deutsche Lady Namens Tina entschieden und wir gingen dann hoch in ein Mottozimmer.
    Das perfekte Ambiente kannte ich schon vom letzten Mal und fühlte mich auch sehr wohl.
    Nachdem wir einen kurzen Small-Talk gehalten haben, ging es los.

    Sie machte sich an meinen kleinen Freund dran und ich bin von all den Wolken gefallen.
    Sie hat mir so einen ausgiebigen und unvergesslichen Blowjob verpasst, dass ich keine Lust mehr hatte, mit ihr Sex zu haben.
    Ich genoß 20 Minuten ihre Kunst und schoß letzendlich die ganze Ladung in ihrem wundervollen Mund.
    Sie hat mich bis zum letzten Tropfen ausgesaugt und dafür gesorgt,dass ich die nächsten 20 Minuten noch high von ihrem Blasekünsten war.
    Nochmals zu Tina: 1,80m, blonde lange Haare, grüne Augen, eine hammer schlanke Figur mit Silikonbrüsten.

    Danach ging ich runter um mich durchkneten zu lassen. Pünktlich um 21 Uhr kam dann der Masseur und weihte mich in die Kunst der Massage und des Hammans ein. Er ist ein sehr charmanter und freundlicher Mensch, der sein Handwerk versteht.
    Wiederholungsfaktor 100 %.

    Kurz vor Feierabend habe ich mir dann eine Rümanin gegönnt,die auch sehr gut war.
    Ich war ca 20 Minuten mit ihr im Zimmer und hatte mit ihr sehr schönen GF6.
    Zwischen den beiden Mädels habe ich das warme Buffet ausprobiert und kann nur sagen: tres biene.

    Alles im Allen ein wundervoller und unvergesslicher Abend bei einem unfassbaren Preis/Leistungs-Verhältnis.

    NEU:

    Eintritt durchgehend 25 Euro und mit den Damen 35 Euro (man(n) höre und staune)
    für 30 Minuten Spass. 70 Euro für die Stunde.

    Ich denke man(n) kann nichts falsch machen, wenn man diesen Club der Superlative besuchen geht.

    Ich freue mich schon jetzt auf das nächste Mal und hoffe dass ich euch ein wenig von meinen Glücksgefühl rüberbringen konnte.

    Liebe Grüsse
    Eurer Ticker10
     
    • Gefällt mir! Gefällt mir! x 1
    • Liste
  19. 1akunde

    1akunde Scout

    Seit:
    Dez. 2006
    Beiträge:
    705
    Wertung:
    +780 / 0 / -0
    Prima

    Nachdem ich Anfang der Woche erstmalig in diesem Sündenpfuhl vorstellig geworden war, konnte ich nicht umhin, meine Erfahrungen mit einem Zweitbesuch am Mittwoch überprüfen zu lassen.

    Hatte ich am letzten Montag wie vor beschrieben alles getan, um meine Mitmenschen zu beglücken, fand ich es nur fair, von diesen auch was zurück zu erhalten.:D

    Und es ging tatsächlich schon beim Eintritt richtig los:
    Die mir vom Erstbesuch bekannte Empfangsdame lächelte mich direkt strahlend an, als wolle sie sagen, auf dich habe ich den ganzen Tag gewartet. Prima!
    Doch war das nicht alles von ihrer Seite: nach Übergabe meines Eintrittgeldes erklärte sie mir die zur Zeit gültigen neuen Kurse: extra für mich hatte man die Ticketpreise auf 25,- reduziert. Prima!

    Doch es hörte nicht auf mit den guten Taten: auch die Damen hatten beschlossen, mir ein wenig zu helfen und reduzierten ihren Preis um 15,- Euro auf 35,-/Std. Prima!
    So hatte ich schon die Kosten für eine Rückenmassage von 25,- raus!

    Auf Grund meiner Erkundungstouren beim ersten Eintritt konnte ich nun selbstständig den Weg in die Umkleide und in die exklusiven Räumlichkeiten finden. Glücklicherweise hatte der Inhaber alle vorhandenen Einrichtungen, die hier bereits mehrfach beschrieben wurden, nicht geändert. Selbst die von mir zuerst besuchte Sauna hatte noch exakt die gleiche Temperatur wir vorher. Prima!

    Obwohl ich doch dadurch etwas später am Buffet ankam, hatte ich Gelegenheit von der für mich extra hinterlassenen Torte zu speisen, die wie vor auch von einem Meisterkonditor gemacht schien. Zusammen mit dem frisch gezapften Kaffee gönnte man mir so erst einmal eine entspannende Stärkung. Prima!

    Wie bei meinem Erstbesuch versprochen, machte ich einen Termin mit dem hervorragenden Masseur, um mich vor der Widmung der Damenwelt durchkneten zu lassen. Vielen Dank an Can, der ohne zu wissen, dass ich kam, mir eine halbe Stunde freigehalten hatte und dann meinen Rücken und den Nacken nach Strich und Faden quälte bis ich schrie. Prima!

    Nun war es an der Zeit, mich um eine evtl. Gespielin zu kümmern. Bei etwa 15 Selbständigen und etwa gleicher Anzahl vorhandener Eisbären war es ganz nicht so leicht, die richtige Wahl zu treffen, zumal es hierbei m. E. keinen optischen Ausfall gab. Alle Mädels waren hübsch, jede auf ihre eigenen Art. Prima!

    Erneut zog es mich in die obere Etage, obwohl dort nur selten die Damen ihr Wesen (von „Unwesen“ kann man ja nicht sprechen) treiben. Im Kino, in dem dieses Mal keine normalen Pornos liefen, sondern spezielle softe Frauenfilme von Beate aus Flensburg (waren eher nicht so mein Ding) wurde ich von zwei Damen überfallen. Jeweils rechts und links von mir platzierten sich die Hübschen und machten deutlich, dass sie sich gerne mit mir unterhalten wollten. Gleich zwei? Prima!

    Doch meine Entscheidung, welcher ich mich intensiver zuwenden sollte, wurde relativ schnell von alleine geklärt: ein weiterer Bärenfellträger betrat den Raum, so dass meine linke Ansprache in seine Richtung entschwand. Die Entscheidung war gefallen, obwohl die rechte noch wusste, dass sie die Rechte war!

    Wir starteten einen Smalltalk über Aussehen der Anbieterinnen und den manchmal nicht damit korrespondierenden Erwartungen der Mantelträger. Dennoch kamen wir zur Einigung, dass keine der Damen falsch proportioniert war, sonder lediglich die Geschmäcker der Männer unterschiedlich seien. So kam es denn, das mich Blümchen, so nannte sich die junge Dame, fragte, wo sie mich denn vernaschen dürfe. Da konnte ich mal frei wählen. Prima!

    Blümchen ist ein frisches Mädel in den Zwanzigern und kräftiger gebaut, als einige der anderen Schmalspurhaken. Ein insgesamt nettes Paket, bei dem ihre weiblichen Rundungen z.B. die D- Boobs, gut zusammen passen. Wir einigten uns, die Liegewiese im Kino zu nutzen und machten es uns hier bequem.

    Auf Grund meiner „langjährigen“ Erfahrungen (ist das erst 1,5 Jahre her?!) in P6 Bereich, habe ich in Laufhäusern und Wohnungen meist erfahren müssen, dass eine halbe Stunde i.d.R. solange dauert, bis die jeweilige Anbieterin mich zum Finale brachte. Das konnte denn auch mal nur 10 Minuten sein. Ganz anders mein Blümchen, die mir über den gesamten Zeitraum nah war. Kein hektisches „Schnell-Schnell“ und auch nach dem Absch(l)uss, liess sie sich Zeit mit meiner Reinigung und weiteren Plaudereien. Prima!

    Ein wenig unverständlich waren für mich jedoch die Kollegen, die teilweise über einen längeren Zeitraum im Kino blieben; hatten wohl eher Gefallen an der Liveaktion gefunden, denn an den Filmen. Ich hätte als Besucher einer solchen Situation eher das Weite gesucht und die „Liebenden“ sich selbst überlassen. Aber das Risiko nicht allein zu sein, hatte ich ja wohl wissend auf mich genommen.

    Der Rest des Abends verlief dann erneut wie in einer Mehrsternelokalität: weitere Saunagänge, das warme Buffet und einige Kaltgetränke rundeten einen erholsamen Abend ab.
    Den Pool teste ich beim nächsten Besuch!

    Fazit: Prima!
     
    • Gefällt mir! Gefällt mir! x 2
    • Liste
  20. Zenith

    Zenith Neu im Stall

    Seit:
    Nov. 2007
    Beiträge:
    54
    Wertung:
    +26 / 0 / -0
    Durcheinander

    Hallo Mitstreiter,

    ich hatte gestern mal wieder Gelegenheit im "5 Sterne-Club" aufzuschlagen.

    Es war wie erwartet absolut Top.
    Als erstes mit Alia, dann mit Anastasia -Hammeroptik und bestes Franz. - und zu guter letzt mit R****** (Namen vergessen, Südamerikanerin mit ner Menge Tattoo´s auf dem Rücken) aufs Zimmer. Alle male Top-Acts.

    Was nur nervt ist, dass die Preise Achterbahn fahren.
    Beim Einlass plötzlich wieder 25 € (woran ich auch nicht rummeckern möchte)
    Eine 1/2 St. wieder 35€ statt 50€....( daran erst recht nicht)
    Bin mal gespannt wie es nächste Woche aussieht ;)

    Frage:
    sehe nur ich folgendes so:

    Wenn ich in einen Club fahre und 50€ für ne 1/2 Std. ausgebe, dann ist die Tendenz bei mir, nur ein mal aufs Zimmer zu gehen.

    Wenn ich die Möglichkeit habe eine 1/2 Std. für 35€ zu bekommen, neige ich dazu 2x mit nem netten Mädel zu verschwinden.

    Ergebnis: 15€ mehr Umsatz .... für wen auch immer.

    (Bei 50€ pro Gang, wären mir 3 Nummern nicht in den Sinn gekommen...)

    Schreibt mir mal was dazu.

    Gruß
    Zenith
     
    • Gefällt mir! Gefällt mir! x 1
    • Liste
Die Seite wird geladen...