1. Hallo Gast, wusstest Du, dass man sich die Ansicht der Startseite verändern kann? Weiter lesen ...
    Information ausblenden

Acapulco Sammelthema

Dieses Thema im Forum "Acapulco" wurde erstellt von Schnellspr, 15. April 2008.

  1. Doc_flush

    Doc_flush Umtriebig

    Seit:
    Dez. 2006
    Beiträge:
    140
    Familie:
    Single
    Wertung:
    +188 / 0 / -0
    Gestern Nachmittag vor Ort waren viele tolle Mädels da und ich habe u.a.

    Kami (oder Cami) ca. 18/19, KF30/32, 75C (Referenzklasse) blond mit sehr auffälliger Langhaarfrisur, jedoch an einer Seite "geschoren" und

    Sascha (oder Sasha, Szasha, Zasha...) ca. 22, KF34, 75A(?), rot, langhaarig bis über die Schulter

    gesehen.

    Beiden waren nur mit sich und zeitweise mit ihren Handys bzw. mit Rauchen beschäftigt. Für ihre Umgebung hatten sie sozusagen keine Augen. Beide sind vereinzelt von anderen Eisbären angesprochen worden, die jedoch mit prophanen Ausreden abgeschreckt oder -besser gesagt- abgewiesen wurden.

    Die Beiden sind echt ein Hingucker, benehmen sich aber total arrogant und während meines mehrstündigen Aufenthaltes habe ich keine einzige Buchung der Beiden beobachten können.

    Ich hatte Beide vorher schon mal angesprochen. (Faire) Ansage ist: kein ZK, keine Extras.

    Kami hatte ich dann mal gebucht. Wie erwartet: Ein reiner Optikfick ohne Nähe oder Firlefanz. FO war "OK", aber mehr auch nicht. Ohne Sascha im Schlepptau ist sie ganz verträglich aber beide zusammen sind einfach nur "cool".

    Ich habe dann auf Emely ca. 22, Topfigur, schwarze Haare und B-Cubs gesetzt und ein Top-GF6-Zimmer bekommen. Hannah und Nicoletta sollen ein ähnlich gutes Programm machen.
     
  2. Sailor

    Sailor Schafft was!

    Seit:
    Apr. 2013
    Beiträge:
    658
    Familie:
    Single
    Wertung:
    +2.489 / 2 / -1
    Kami und Sascha kenne ich ebenfalls. Mit Kami war ich mehrfach auf dem Zimmer, das ist aber mindestens schon ein Jahr her. Sie ist zu kühl, da bringt es nur die geniale Optik.
    Sascha ist der gleiche Kandidat. In einem meiner letzten Berichte habe ich was zu ihr geschrieben. Optisch eine tolle Frau, genau mein Ideal, aber von ihrer Art her machte sie mir klar das sie wenig bis kein Interesse hat. Ihre Serviceeinschränkungen teilte sie mir auch vorab mit, fair! Ich habe es dann sein lassen. Ist ja ok, ist nur jammerschade. Optisch einfach eine tolle Frau.
    Sie ist auf die Gäste spezialisiert, die später am Abend und in der Nacht kommen.
     
  3. Doc_flush

    Doc_flush Umtriebig

    Seit:
    Dez. 2006
    Beiträge:
    140
    Familie:
    Single
    Wertung:
    +188 / 0 / -0
    Meine Ankunft war am Abend und die Abreise gg. Mitternacht. Ich konnte natürlich nicht wissen, dass man bei den feinen Damen ein passendes Zeitfenster abwarten muß, wann es den Beiden denn wohl genehm sei. Aber Scherz beiseite:

    Ich denke, dass ist ein Teil deren Geschäftsmodells: auf reiche Stammfreier zu setzen, die für eine Nummer dann mindestens mehrere hundert Euro (oder auch viel mehr) bezahlen. Ich las mal von Einem, der mietete die Damen regelmäßig als Escort für außerhalb und für mehrere Tage oder Wochen "zur freien Benutzung" sozusagen.

    Vielleicht ist das Acapulco für Kami und Szasha auch nur die Warteschleife und wenn sie mal weg sind, sind sie auf den Jachten, Jets und Sternehotels dieser Welt unterwegs...
     
  4. Sailor

    Sailor Schafft was!

    Seit:
    Apr. 2013
    Beiträge:
    658
    Familie:
    Single
    Wertung:
    +2.489 / 2 / -1
    Den ein oder anderen LKS Hansel haben die Damen bestimmt an der Hand. Von Kami weiß ich das, ich habe sie mal mit einem ihrer Goldesel zusammen gesehen.
    Nennt man die nicht "Sugar Daddy"? :ROFLMAO:
     
  5. Doc_flush

    Doc_flush Umtriebig

    Seit:
    Dez. 2006
    Beiträge:
    140
    Familie:
    Single
    Wertung:
    +188 / 0 / -0
    Das würde ja passen: "Sugar Daddies" sind meist mit sehr wenig Gegenleistung zufrieden :cool: Am Ende bekommen die das Gleiche, wie wir im Club nur für mehr Kohle. Ich brauch nicht die Zunge in den Hals zu stecken, nur damit ich ein par Hunderter mehr bezahlen darf :love: Aber wenn es für sie geht, ist es ja nachvollziehbar. Das Acapulco wird wohl als Akqusitionszone ausgenutzt, um reiche Freier für Geschäfte außerhalb zu "erschließen" :p

    Aber: So gut kann es ja nicht laufen, wenn die immer noch wochenlang da rumsitzen müssen. Das Englisch, dass Kami und Szascha sprechen, ist für die Profi-Escortliga auch zu "leidlich" :mad:

    Beide haben in der Zeit, in der ich sie beobachte (ca. 5 Monate) deutlich an Natürlichkeit verloren und zwar gleichermaßen im Aussehen und im Habitus. Noch sind es zwei junge Trüffelschweinchen ;)
     
  6. Hierundda

    Hierundda Schafft was!

    Seit:
    Feb. 2006
    Beiträge:
    720
    Familie:
    Single
    Wertung:
    +1.121 / 0 / -2
    Vorgestern trieb es mich ins Acapulco. Dort so um 12:30 Uhr angekommen waren kaum Damen da. Also erst mal ein Brötchen gegessen und dann geschaut. Mir war heute nach einem Optikschuss. Also habe ich entsprechend geschaut und irgendwann sah ich Sie dann Meby ca. 20 Jahre alt, 165 groß und blonde bis zur Schulter gehende glatte Haare mit einem roten Oberteil und einem rotem Slip.


    Ich beobachtete Sie noch was und dann setzte Ich mich oben beim Getränkeautomat zu Ihr und wir unterhielten uns kurz. Sie spricht gut deutsch. Dann drängte Sie auf ein Zimmer was ich bejahte. So ging sie nach unten einen Schlüssel holen.

    Oben wieder angekommen gingen wir ins Zimmer und es begann mit verhaltenen Zungenküssen. Da ich diese nicht allzu toll fand legte ich Sie auf den Rücken und leckte die glatt rasierte Pussy. Danach hatten wir noch Sex in der Doggy und nach 20 Minuten war alles vorbei. Wir gingen nach unten und ich gab Ihr die 40 Euro.


    Danach trank ich noch einen Kaffee und machte mich dann auf den Weg nach Hause.
     
  7. Sm50

    Sm50 Altherrenclub

    Seit:
    März 2007
    Beiträge:
    220
    Familie:
    Single
    Wertung:
    +224 / 0 / -1
    Dank des Losglücks hatte ich freien Eintritt. Ich hatte offenbar einen Tag erwischt, wo wenig Herren und damit auch wenig Frauen da waren. Letztere hatten für mich alle ein ähnliches Aussehen; superhübsch, aber irgendwie nicht mein Typ. Es gab einige andere, die sah man aber nicht bei den Sitzgelegenheiten. Offenbar wurden sie von Freier zu Freier weitergereicht.

    Ich habe einige Damen angesprochen. Aber die Konversation auf dem Sofa war schon so, dass ich keine Lust auf mehr verspürte. Auch wenn das nicht an den Sprachkenntnissen lag. Sie waren deutlich jünger als ich, so dass ich ihnen ihr fehlendes Interesse eigentlich nicht übel nehmen kann.

    Lange Rede kurzer Sinn: ich habe meinen fahrbaren Untersatz wieder bestiegen, ein paar einschlägige Nummern durchprobiert, wo ich ein Nümmerchen schieben konnte. Und tatsächlich, quasi auf dem Rückweg liegend hatte eine Dame Zeit, und ich konnte schließlich zufrieden nach Hause fahren. Und der Umweg hatte sogar den Vorteil, dass mir ein langer Stau auf der Autobahn erspart blieb.
     
    • Gefällt mir! Gefällt mir! x 2
    • Informativ! Informativ! x 1
    • Liste
  8. Callidus

    Callidus Bekannt

    Seit:
    Mai 2007
    Beiträge:
    73
    Familie:
    Single
    Wertung:
    +89 / 0 / -0
    Ich war Anfang der Woche mit der hier gewonnen Freikarte im Acapulco.
    Nach Feierabend gegen 18 Uhr dort eingetroffen und es war erwartungsgemäß recht überschaulich was Damen und Herrenbesetzung anging zu dieser Jahreszeit und Wochentag.

    Ich hab mich hungrig erst mal übers das Buffet hergemacht.
    Es gab Kartoffelpürre mit Hahnchen und klein geschnittene Currywurst und eine Jokurt Nachspeise mit Früchten.

    An der gesamten Theke gibt es jetzt nur noch einen Getränkespender, ich musste den jetzigen erst mal suchen.

    Ich hab mir danach also die Madels erst mal angeschaut und etliche Stunner und geile Hardcore Bodys und Barbies gesehen. Namentlich kenne ich mangels Frequenz keine der DL dort mehr. Latinas oder Schwarze gibt es dort offensichtlich schon länger nicht mehr.
    Asiatische Frauen sind noch im Urlaub oder hatten schon Feierabend und das sind im Summe eh max. 3 Stück ca.

    Leider wirkten Sie Damen vielfach alle so fremd, so künstlich , so andrygen, so laziv, so unnahbar, so selbstverliebt, ich hab da kaum mal eine gesehen die mich echt angesprochen hat, wo ich echt mal die Person gesehen habe, wo ich Lust gehabt hätte mich daneben zu setzten und nicht meine Alarmglocken wegen Abzocke klingeln.

    Wenn die Damen nackt von Zimmer kamen, dann hatte ich schon eher Lust, ich würde empfehlen das wieder viel mehr Damen topless oder nackig arbeiten würden, erst recht bei den Figürchen die die meisten haben.

    Irgendwann fing meine Uhr an zu ticken und musste ja mal was vor die Flinte bekommen, also entschied ich mich für eine kleine zierliche dunkelhaarige Rumänin, mit großem B-Cup, die auch entpackt ganz gut standen später.
    Sie sprach sehr gut deutsch und war 21 Jahre als, Tattoos sind mir keine aufgefallen.

    Bei dem Namen bin ich mir nicht mehr sicher. Nach Recherche und Ausschlussverfahren würde ich auf Mia tippen.

    Das Zimmer war eher mäßig, vielleicht Ihrem Alter geschuldet.
    Seitliches Blasen mit Präsentieren und möglichem Abgreifen Ihre primärer Geschlechtsmerkmale.
    Blasen für mich echt schlecht, Viel zu kurz, nicht auf mal tief, mal 2 - 3 Hübe anstatt mal durchzublasen und das Ding auf Vollmast zu bringen. Das wurde auch nicht besser.
    Ich hab dann Ihre Muschi geleckt um auf Kino zu kommen und der Halbmast wurde gummiert, was ihr auch nicht gut gelang, ich musste nachhelfen.

    Dann Missio aber sie lag da zu tot, knutschen war nicht, ich wollte dann lieber von hinten, das mache ich immer wenn die Chemie nicht so gut ist.
    Sie hat die Beine dabei weit auseinander und schwebt gefühlt 5 cm über dem Bett und macht es mir schwer sie gut zu stoßen, trotzdem gelingt es mir , ich gewinne an Härte und spritzte bei erster Gelegenheit ab, auch wenn ich die Reiterposition sehr gerne sonst mit einbaue.

    Säuberung, sie steht dabei auf und will tatsächlich gehen. Ich bleibe demonstrativ liegen und stelle mich ahnungslos.
    Zeit war gerade mal 15 Minuten rum. Bin ich hier im RTC???

    Also noch kurz was gealbert und ab dafür und 40 Euro übergeben.


    Wo sind die Frauen geblieben, sie dich den Schwanz oral einverleiben, auf dem Pimmel spucken, die dir das Gefühl geben gefickt werden zu wollen oder dir zumindest eine geile Porno Nummer abliefern oder eine GF6 Nummer auf hohem Niveau???

    Ich hab mir danach eine Hamam Behandlung gegönnt und bin dann gut entspannt nach Hause gefahren
     
    • Gefällt mir! Gefällt mir! x 3
    • Liste
  9. Redstorm

    Redstorm Bekannt

    Seit:
    März 2010
    Beiträge:
    31
    Familie:
    Single
    Wertung:
    +32 / 0 / -0
    Da ich ,vielen Dank an die Glücksfee, eine Freistart im ACA hatte bin ich gestern mal dort gewesen .
    War schon lange nicht mehr dort und muss sagen das hier und dort ein wenig nachgebessert werden sollte, das Essen war unterirdisch. Nun gut bin ja nicht zum Essen da.Alle waren sehr freundlich, sehr viele Damen vor Ort . Wollte diesmal nix mit Optik und zu jung, bin zu oft reingefallen :cautious:
    Also nee nette rothaarige mit Tatoos. Alter war so gegen 29:whistle: Name war Melanie oder so,habs nicht so mit Namen .
    Wir haben ein nettes Zimmer (erste hat gestunken wie ......:cool:)gebucht . Haben viel gelacht unseren Spass in allen Lagen genossen . Fingern und so wollte sie nicht ,küssen waren hauchzart :rolleyes:.So war nach 30min alles in der Tüte und gut . Profi durch und durch .
    So wolle ich es und habe es bekommen .
    Mir persönlich gefällt es dort nicht mehr , fahre lieber und ACAGold (Klasse Masseurin)oder nach Babylon(Klasse Mädels ).
    Zu runtergerockt die Zimmer (unser Bett hat geknarzt :mad: ) Geländer nach oben fällt bald ab , das alles passt nicht .Wohlfühlen ist das nicht!
    Dagegen sehr viele Mädels mit Hammer Figur :whistle:

    So long man trifft sich
     
    • Wertung Club
      Lage
      Personal
      Ambiente
      Wellness
      Verköstigung
      Preis/Leistung
      Fazit
    • Wertung Modell
      Erscheinung
      Korrektheit
      Service
      Engagement
      Charakter
      Fazit
    • Gefällt mir! Gefällt mir! x 2
    • Liste
  10. Sailor

    Sailor Schafft was!

    Seit:
    Apr. 2013
    Beiträge:
    658
    Familie:
    Single
    Wertung:
    +2.489 / 2 / -1
    Freitag stand nach längerer Pause mal wieder das Acapulco in Velbert an. Ich hatte (Danke an die Losfee!) freien Eintritt.
    Ich war wieder einmal schon am frühen Nachmittag im Club, musste mir aber wieder einmal die Frage stellen, warum eigentlich... Tote Hose.
    Januar, Nachneujahrszeit, Urlaubszeit, angedrohtes Schneefall-Chaos, was auch immer, kaum Damen und noch weniger Männer.

    Für den Nachmittag hatte sich der FK Millhouse angekündigt, es galt also die Zeit zu überbrücken. Ich befasste mich längere Zeit mit meinem Mobile, immerhin funktionierte das WLAN im Club. Zwischendurch eine Cola, ab und zu mal ein Rundumblick auf die Damenwelt, dann wanderte der Blick wieder auf das Display.
    Um 15:00 Uhr gab es was zu essen, wie für den Freitag üblich vom Grill. Die anwesenden Damen und Herren füllten so gerade eben den Essbereich, ich wartete ab. Um 15:30 ging ich selbst was essen und bekam kalte Pommes und lauwarmes Fleisch (n). War heute daher eher nicht so meins.
    Etwas später kam der Kollege und der bislang eher trostlose Aufenthalt gestaltete sich fortan deutlich angenehmer.

    Hanna und Emily waren recht früh am Start, ich wollte aber noch warten und sah den beiden beim Dauerlauf auf die Zimmer zu. Hanna war erkennbar nicht so gut drauf, was sich sofort auf ihre Buchungszahlen auswirkte. Emily machte an dem Tag mindestens doppelt so viele Männer glücklich.

    Um ca. 19:00 Uhr war dann auch Kate am Start und war nahezu vom ersten Moment an ohne wirkliche Pause immer wieder gebucht. Beeindruckend! Zimmerzeiten oft, so wie auch bei Hanna und Emily, Aca-üblich zwischen 15 und 30 Minuten, aber die Männer waren zufrieden.

    Ab ca. 18:00 Uhr kamen so nach und nach noch einige Damen dazu, eine angenehme Anzahl war aber aus meiner Sicht erst ab ca. 20:00 Uhr erreicht. Dann wurde es allgemein etwas voller.

    Zimmer? Ja! Auch! Leider!

    Ich hatte mir für den Tag eigentlich Emily auf die Menükarte gesetzt, aber die Idee hatten auch jede Menge andere Gäste. Ich hätte sie buchen können, aber ich hatte eine, wie soll ich sagen, Entscheidungsblockade...? Ich war so entschlussfreudig, wie ein Stück Holz, immer wenn ich mich entschieden hatte, war ein anderer schneller. Der Kollege hatte dazu einen zutreffenden Spruch parat, ich gelobte Besserung :D.
    Eine Alternative wäre Kate gewesen, aber da hätte ich sie wohl im Gang bei den Zimmern abfangen müssen. Irre!

    Jonella:
    Mir fiel dann eine sehr schlanke Dame auf, recht klein, schmales Becken, kleiner Po, lange schwarze Haare, ein Gesicht das mir gefiel, schöne Brüste. Wir trafen später oben im Raucherbereich aufeinander und rauchten eine zusammen. Der erste Kontakt war recht angenehm, sie sprach ganz gut Deutsch und lächelte freundlich. Nach eigenen Angaben Rumänin, 20 Jahre alt. Sie ist erst seit einigen Wochen im Aca, vorher hat sie in Wuppertal in einigen kleineren Läden gewerkelt.
    Nach zwei Minuten fragte sie übergangslos, ob ich aufs Zimmer will, ich war überrascht. Nach meiner Zustimmung hatte sie es eilig, die Kippe wurde ausgedrückt und los gings, Schlüssel holen.

    Auf dem Zimmer gab es einige Oma-Begrüßungsküsse, mehr war nicht drin. Sie war sehr sachlich, desinteressiert. Meine Stimmung war dann auch im Aca-Keller, was man meinem besten Freund deutlich ansah. Sie versuchte sich am FO und zuzelte an meinem schlappen Kollegen herum, da ging nichts. Ich ging zum lecken über, das war soweit ok, wobei sie mir schon zu Beginn sagte, sie sei kitzelig... Na fein! Dann macht mir das natürlich besonders viel Spaß :(.

    Die ganze Sache entwickelte sich zum Hauptgewinn mit Zusatzzahl (Gewinn: 30 Minuten Freierhölle :banghead: ), da musste ich jetzt durch.
    Wir legten uns nebeneinander und sie fragte mich ohne jedes Interesse, mit monotoner Stimme: "Was machen wir jetzt?" Dann gähnte sie mich an :sleep:.

    Ich zeigte ihr, wie und wo sie mich streicheln soll und nach der dritten Ansage hatte sie das tatsächlich kapiert... Die Berührungen zeigten Wirkung, der Kollege wurde trotz der lausigen Situation hart, es wurde gummiert, Flutschi, Missio und fertig. Ab dafür.

    Sie angelte nach der Rolle Zewa auf dem Beistelltisch und warf sie mir kommentarlos zu. DANKE!
    Nach meiner Uhr waren ca. 20 Minuten vergangen, wir brachten es dann noch auf etwas AST. Für diese Traumnummer bekam sie abgezählte 40 Euro, ich hätte es ihr gerne in Hartgeld gegeben! Schade um das Geld.

    Ich habe wieder einmal gelernt, das auf meine Menschenkenntnis, zumindest was die Damen in den Clubs angeht, nicht all zuviel Verlass ist. Ich habe zielgerichtet alle Granaten ausgeschlagen und die Graupe gefunden. Mein Fazit zu der Nummer: Fürs Forum und fürs Vaterland.

    Immerhin hatte ich mit dem Kollegen danach noch was zu lachen.

    Um 23:00 Uhr endete der Aca-Tag für mich. Ein großes "Dankeschön" an den Kollegen für die angenehme Zeit, hat Spaß gemacht! Auch wenn meine Dame nicht mitgespielt hat.

    VG Sailor
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Januar 2017
    • Wertung Club
      Lage
      Personal
      Ambiente
      Wellness
      Verköstigung
      Preis/Leistung
      Fazit
    • Wertung Modell
      Erscheinung
      Korrektheit
      Service
      Engagement
      Charakter
      Fazit
    • Gefällt mir! Gefällt mir! x 5
    • Informativ! Informativ! x 3
    • Stimme zu! Stimme zu! x 1
    • Liste
  11. Millhouse

    Millhouse Altherrenclub

    Seit:
    Jan. 2006
    Beiträge:
    253
    Familie:
    Single
    Wertung:
    +337 / 24 / -1
    Ja, das ist tatsächlich sehr angenehm! Es gibt nichts ermüdenderes, als "zwischen den Zimmern" alleine in den Raum zu schauen! Ich bin immer sehr froh, wenn Sailor und ich einen gemeinsamen Termin planen können – das macht den Aufenthalt im Club deutlich interessanter und kurzweiliger!

    Vielen Dank dafür lieber Seemann (y)
     
  12. Arango

    Arango Bekannt

    Seit:
    Aug. 2009
    Beiträge:
    30
    Familie:
    Single
    Wertung:
    +74 / 0 / -0
    Bei eurer Januar-Verlosung habe ich einen freien Eintritt gewonnen, nochmals vielen Dank. Ich war zum ersten Mal im Acapulco, meine Anfahrt beläuft sich auf ca. 120 km, ist also ein bisschen weit. Aber da ich heute sowieso in Oberhausen war, bin ich auf der Rückfahrt vorbeigefahren.
    Der Parkplatz bergauf ist sehr gewöhnungsbedürftig, vor dem Haus standen am Sonntag gegen 14 Uhr schon viele Autos, es waren nur wenige Plätze frei.
    An der Kasse habe ich dann meinen Gutschein vorgezeigt und mir wurde alles erklärt, ich bekam meinen Schlüssel und mein Eisbärenkostüm. Der erste Marsch durch die Hallen war nicht vielversprechend: ich zählte unten im Kontaktraum 12 Männer und 3 Mädels. Also habe ich mich zuerst mal auf die bequemen Liegestühle am Pool gelegt und abgewartet. Zu Essen gab es nur Kekse, erst ab 15 Uhr kam dann das Buffet. Das allerdings gut und reichlich. Es gab Lasagne mit Rindfleisch, diverses Hühnerfleisch, Wedges, Nuggets, Stampfkartoffeln und Salat. Die alkoholfreien Getränke in Plastikbechern muss man selbst zapfen.
    Dann war ich kurz in der Sauna und habe nochmals geduscht, inzwischen war der Frauenanteil deutlich angewachsen. Mir fielen ein paar Latinos auf, und einige blonde Rumänien-Barbies, schlank, hübsch, jung. Nach einigen Minuten habe ich dann eine von ihnen angesprochen, Hanna hieß sie wohl.
    Mir ihr habe ich dann einen Zimmergang gemacht, 40 € für maximal 30 Minuten, real meist nur 10-15 Minuten, wie sie mir nachher erklärte. Von den Verrichtungsräumen war ich positiv überrascht, deutlich besser als in anderen Clubs. Sie sind groß und gut, mit Sofa und Sessel neben einem bequemen Bett.
    Zuerst bat ich Hanna dann auf die Couch, ein bisschen Kuscheln und Knutschen (um ZK habe ich nicht gebeten), dann Blowjob im Knien (das mag ich viel mehr als auf dem Bett). Dann sind wir ins Bett umgezogen und sie hat mich geritten, bis ich doch relativ bald gekommen bin. Es war schnell, aber schön, ich war zufrieden.
    Ich habe ihr das Geld gegeben, noch ein paar Minuten Sky-Bundesliga geguckt und bin dann zufrieden nach Hause gefahren. Viel Zeit hatte ich leider nicht, aber vielleicht komme ich ja mal wieder.
     
    • Gefällt mir! Gefällt mir! x 4
    • Stimme zu! Stimme zu! x 1
    • Liste
  13. Godfather36

    Godfather36 Schafft was!

    Seit:
    Nov. 2009
    Beiträge:
    156
    Familie:
    Single
    Wertung:
    +387 / 0 / -0
    Auch ich bin noch ein Bericht bzw. 2 aus dem ACA schuldig, auch schon wieder fast 2 Wochen her. Verabredet mit einen Kollegen mal Mitte der Woche aufgeschlagen und da wenig zu tun war, konnte ich schon um 12 Uhr da sein während mein Kollege erst um 14 Uhr aufschlagen würde. Nun ja, der Parkplatz war leer (lag wohl an den Wetterverhältnissen) und das ACA um die Uhrzeit auch L

    Also, erst mal ein Kaffee in die Runde geschaut und ich glaube ich habe allerhöchstens mal 8 Eisbären gezählt, Damen waren so ca. 13 anwesend, also genug Auswahl. Ich nahm meinen Kaffee und guckte so in der Runde und obwohl ich eigentlich erst in die Sauna wollte, stich mir da die süße Joanna ins Auge. Schön das es auch Mädels gibt, die auch mal lächeln und nicht mit einem Gesicht auf dem Sofa sitzen, als würde draußen gerade die Welt untergehen. Ich beobachtete Sie, wie Sie sich mit einen anderen Mädel unterhielt und auch hier konnte man schon sehen, das Sie tatsächlich auch weiter lächeln konnte. Mir gefiel was ich sah, also war ich gegen meiner Planung schon kurz nach dem ein treffen auf dem Sofa neben Joana. Auf dem Sofa dann nette Unterhaltung mit immer mehr Körperkontakt. Fühlte Sich verdammt gut an und ihre Lippen auf meine sorgten auch schon sehr schnell dazu, das ich Sie bat einen Schlüssel zu holen.

    Joana
    Auf dem Zimmer fragte Sie dann, wie lange ich denn bleiben möchte und ich sagte ihr, das wir das ja dann entscheiden können wenn die Zeit gekommen ist. Ganz klar, wer Sie mal sieht und drauf steht, möchte diesen geilen Körper auch mit seinen Händen und Zunge erkundigen, was Sie sich auch sehr gerne gefallen lässt. Meine Zunge hatte ne ganze Zeit lang Spaß mit ihren Nippeln (ok, hier war das stöhnen manchmal übertrieben) und ichwanderte weiter nach unten. Herrlicher Anblick, mit beiden Händen den geilen Arsch gepackt und dann ordentlich geleckt. Erst war Sie dabei noch ziemlich zurückhaltend aber je länger sie geleckt wurde, desto lauter wurde dann auch das stöhnen. Nach einiger Zeit drückte Sie meinen Kopf fest auf ihrer Muschi und stöhnte laut, ob Sie wirklich gekommen ist, na ja ich denke eher nicht aber die Perfomance sorgte dafür das mein kleiner Freund steinhart war, also bat ich ums aufsatteln. Also der Anblick zwischen ihren Schenkeln nach oben während Sie ihre Brüste massiert war schon geil, noch geiler fand ich aber als Sie auf mir saß, ihr Becken fest auf meins drückte und dabei ihre Brüste massierte. So wirklich zustoßen konnte ich nicht, da Sie sich wirklich fest auf mich gedrückt hat, sie rieb ihre Muschi schon auf und ab und irgendwann beugte Sie sich zu mir runter. Aus einen kleinen Kuss, wurde dann ein ziemlich heftiger Zungenkuss und die Knutscherei ging so weiter. Ich umpackte ihren geilen Arsch feste, drückte Sie noch mehr an mich heran und genoß ihre Zunge tief in meinen Mund. Gerade als ich dachte, die Maus fickst Du auch von hinten, passierte was nicht passieren sollte, ich bin gekommen, überraschend aber absolut heftig. Sie spannte dabei ihre Muschimuskeln so sehr an das sich alles noch viel intensiver anfühlte. Ihre Muschimuskeln fest um meinen Schwanz, ihre Zunge tief in meinen Mund und ich spritze wie verrückt, was will man(n) mehr! Nach dem auszucken lagen wir noch ein wenig beisamen und zu meiner Überraschung waren gerade 30 Minuten rum. Ich wusste, jetzt brauche ich erst mal eine Pause, also Küsschen noch mal hier und da und schon stand ich unter der Dusche.

    Nach getaner Arbeit ;J gönnte ich mir ne Cola und ging in die Sauna, hier traf ich dann einen alten Bekannten, der wohl in letzter Zeit öfters im ACA ist wie er mir erzählte und da Ihn auch fast alle Mädels grüßten glaubte ich ihm das auch. Nach der Sauna haben wir uns es am Pool gemütlich gemacht, er erzählte von seinen Erfahrungen aus dem ACA ich von meinen, ich probierte ihm auch Joanna zu empfehlen, das wäre aber nicht sein Beuteschema. Es wurde auch kurz über das ACA selber gesprochen, worüber sich manch einer beschwert, was woanders besser wäre und und und. Klar, wenn ich wirklich mal ein großes Zeitfenster habe, dann genieße ich auch nicht nur einen Saunagang sondern auch die Massage und auch das Buffet aber ich bin zumindest in der Jahreszeit meistens immer nur für 3 oder 4 Stunden da und da lege ich mehr Wert auf ein paar korrekte Mädels als auf ein evtl. zu lang gekochter Reis ;) Gegen 14 Uhr kam dann auch wie verabredet mein Kollege, er hatte das Vergnügen ab jetzt frei zu haben, während ich am Abend noch Termine hatte.

    Mittlerweile war es auch schon voller und auch die Anzahl der Mädels nahm stetig zu. Irgendwie waren dann auch schon durch reden und Saunagänge fast 2 Stunden rum, somit blieb mir nicht wirklich viel Zeit, wenn ich den noch ein weiteres Zimmer buchen möchte. Mein Kollege blieb liegen weil er sich eine Massage gebucht hatte und gleich dran kam, ich machte meine Runde, ging mal nach oben und da traf ich dann Gabriella. Wir kannten uns, Sie begrüßte mich mit Küsschen rechts und Küsschen links und ich wusste auch, das ist ne sichere Bank für ne geile Pornonummer, da kam dann aber Emily um die Ecke und ich war hin und weg, was für ein hübsches Ding. Kurz von Gabriella verabschiedet und hinter Emily her, ich wusste, wenn Sie unten im Barraum ankommt, wird es schwer sie zu buchen, also ein Schritt schneller, kurz überholt, nett begrüßt und gefragt ob Sie frei wäre. Wer Sie sieht, weiß das der Körper es Wert ist, sie zu buchen. Sie lächelte und meinte sie hole eben einen Schlüssel und schon ging ich mit Ihr aufs Zimmer. Mein Kollege hatte das mitbekommen und rief noch, verdammt gute Wahl :J

    Emily:
    Sie sieht nicht nur verdammt sexy aus, Sie fühlt sich auch total heiß an. Ich wusste wirklich nicht wo ich anfangen sollte mit dem streicheln. Ihr gefiel es und da ich nicht gefragt habe ob Sie küsst, habe ich mich erst langsam von den Brüsten nach oben gearbeitet und dann habe ich ihre schönen weichen Lippen genoßen. Keine Ahnung, ich hatte das Gefühl das küssen mit Ihr hätte ich schon 100000 mal gemacht, es kam mir alles so vertraut und gefühlvoll vor also öffnete ich leicht meinen Mund und spielte mit meiner Zunge an ihren Lippen. Sie verstand und schon spielten unsere Zungen miteinander. Also wen man(N) so eine Maus im Bett neben sich liegen hat, dann darf man sich einfach nur glücklich schätzen, ich habe es genossen ihren Körper zu erforschen und hatte es ziemlich eilig, das Gummi drüber zu bekommen, den das wollte ich lange ausnutzen. Schon der Anblick in der Missio sorgte dafür, das es eine sehr langsame Nummer wird, ich wollte es nicht zu schnell vorbei seien lassen aber nichts desto trotz wollte ich diesen geilen Body auch sehen, wenn ich Sie von hinten nehme. Ich merkte lange geht das nicht mehr gut um eine Pause zu bekommen bat ich dann um Wechsel in der Doggy. Leute, spätestens, wenn Sie euch ihren Arsch entgegenstreckt und ihren Körper weit nach unten presst, ihr sehen könnt, wie geil, ihre Muschi, zwischen ihren geilen Arschbacken aussieht, dann will man nur noch ficken. Klar habe ich mir vorgenommen, mach langsam, genieße alles aber ich glaube nach 30 Sekunden begann sie dagegen zu halten, guckte über Ihre Schulter und dann war es vorbei mit zurückhalten. Wieder kam ich mit aller Macht und ich glaube, diesmal habe ich gar nicht mehr aus Ihr hinausgewollt so geil fühlte sich das alles an. Leider hollte Sie mich aus meinen Träumen heraus, da die Zeit abgelaufen war L Was bleibt ist eine geile Erinnerung an einer verdammt guten Nummer, kommt mit in der Top10 aus dem ACA :O)

    Für beide Nummern: 1000% WHF!

    Danach blieb mir nur noch mich zu verabschieden, unter der Dusche und ab ins Auto, glücklich und zufrieden zum Termin.
     
    • Wertung Club
      Lage
      Personal
      Ambiente
      Wellness
      Verköstigung
      Preis/Leistung
      Fazit
    • Wertung Modell
      Erscheinung
      Korrektheit
      Service
      Engagement
      Charakter
      Fazit
    • Gefällt mir! Gefällt mir! x 3
    • Informativ! Informativ! x 1
    • Liste
  14. Elrond1

    Elrond1 Bekannt

    Seit:
    Okt. 2016
    Beiträge:
    73
    Familie:
    Single
    Wertung:
    +113 / 1 / -0
    Freitag Abend im Velberter Acapulco

    Schon die ganze Woche habe ich mich auf diesen Abend gefreut. Ausgerüstet mit einer Freikarte (herzlichen Dank an die Losfee...) ging's auf die Fahrt nach Velbert. Bei Eintreffen um kurz vor 20 Uhr musste ich allerdings feststellen, dass der Parkplatz oben hoffnungslos überfüllt war. Also wieder nach unten gefahren und vor dem Gelände geparkt. Da es gerade mal trocken war, tat der kleine Gang auch gut.

    Am Empfang wurde die Karte ohne Knullen und Mullen akzeptiert (ich weiß nicht, was für Probleme manch andere FK haben...). Drinnen dann die angenehme Überraschung: wesentlich mehr Mädels als Eisbären zu sehen (bestimmt über 50 Damen). Und was für ein Augenschmaus. Alleine dafür lohnt es sich schon hierher zu kommen. Leider sitzen viele relativ unbeteiligt auf den Sofas. Gut, es gibt manchmal ein nettes Lächeln, aber prinzipiell muss man sich schon selber orientieren.

    An der Bar mit einem anderen Gast (aus Koblenz!) ins Gespräch gekommen. Da er auf Sillies steht, habe ich ihm Penelope empfohlen. Nach meinem ersten Zimmer haben wir uns dann nochmal an der Bar getroffen, nach meinem zweiten war er dann auch unterwegs. Hoffe, er hat gefunden, was er gesucht hat.

    Ich habe das nämlich: das erste Zimmer ging an Hanna. Da es unten zu laut war, musste der PST entfallen. Naja, ich wusste, was ich wollte und Hanna wusste das auch. Auf dem Zimmer dann eine sehr solide Nummer mit tiefen ZK, Anblasen im Stehen. Zum Lecken hat sie dann die 69er empfohlen. Allerdings nicht sehr lange, dann wurde gummiert und es ging in Reiter los. Wechsel in die Missio und dann Doggy. Aber irgendwie sprang der Funke nicht so recht über. Also mit Blasen und HE zum Ende gekommen. Wie gesagt: eine solide Nummer mit einem bildhübschen Mädel, aber irgendwie habe ich doch ein wenig mehr erwartet. Entlohnung für die knappe halbe Stunde (40) nebst Tipp. Etwas unterhalten (auf englisch) haben wir uns dann später draußen beim Rauchen.

    Danach musste ich mich erstmal etwas am Grillbüffet stärken, dann wieder an die Bar zum Schwätzen mit dem Kollegen aus dem Süden, der mir diverse Clubs im Frankfurter Raum empfahl. Währenddessen gab es noch eine nette Tanz-Strip-Showeinlage an der Stange, die mit Applaus belohnt wurde. Meine Güte, sind die Mädels hier hübsch und dazu noch fit.

    Beim Rauchen dann wurde ich (übrigens schon beim Ersteigen der Treppe) von Mihaela angemacht, die mich in ihr Wohnzimmer mitnehmen wollte. Dort (im Kino) lief allerdings kein Film mehr, also wurde die Anmache weitergetrieben. Sie hatte es nebst ihrer Kollegin auf einen Dreier abgesehen, das wollte ich aber nicht. Also nur mit Mihaela aufs Zimmer. Mit ihr war es auch gleich viel lustiger, wir verstanden uns direkt gut. Das einzige Manko: eigentlich mag ich es nicht mit Frauen, die größer sind als ich. Nun gut, ich muss ja nicht mit ihr leben... und im Liegen ist es sowieso egal. Sehr netter GF6 mit ein paar Porno-Einlagen wie gehabt mit FO, etwas Fingern (nur außen), GV in verschiedenen Stellungen. Davor und dabei immer wieder sehr leckere ZK, wie ich es mag. Und irgendwie hat man bei ihr auch mehr Frau als bei den skinny "Teenies". Leider hatte ich vorher schon mein Pulver verschossen, so dass es bei einem sehr schönen Auskuscheln blieb. Die Zeit wurde von ihr großzügig eingehalten. Auch hier gab es dann die 40 nebst Tipp.

    Es war ein sehr netter Abend mit 2 schönen unterschiedlichen Zimmern. Wiederholung eher mit Mihaela. Aber Hanna ist auch eine Reise wert!
     
    • Wertung Club
      Lage
      Personal
      Ambiente
      Wellness
      Verköstigung
      Preis/Leistung
      Fazit
    • Wertung Modell
      Erscheinung
      Korrektheit
      Service
      Engagement
      Charakter
      Fazit
    • Gefällt mir! Gefällt mir! x 2
    • Liste
  15. Agent007

    Agent007 Bekannt

    Seit:
    Jan. 2007
    Beiträge:
    99
    Familie:
    Single
    Wertung:
    +69 / 0 / -0
    Nach einer Pause von mehr als acht Monaten war ich im Februar bereits zwei Mal in Velbert.
    Im Sommer 2016 hat es mir nicht sehr gefallen.

    Ohne große Erwartungen fuhr ich also am Samstag mit einer Freikarte in der Tasche gegen 19 Uhr nach Velbert.
    Als ich frisch geduscht den ersten Rundgang machte wurde ich von einigen Mädels erkannt und freundlich begrüßt. Es waren auch viele (für mich) neue Girls anwesend.
    Absichtlich habe ich keine Berichte gelesen, um ohne Vorurteile den Mädels zu begegnen ;)
    Es waren reichlich Optikschüsse dabei!
    Meine erste Begegnung an dem Abend war Nicoletta.
    Sie kommt aus Rumänien, ist Anfang 20, ca. 1.65 und schlank. BH-Größe schätze ich auf 75 B, KfG auf 34.
    Nach einer kurzen Unterhaltung in Englisch gingen wir nach hinten ;)
    Im Zimmer Gf6 mit ZK, FO und GVM
    Eigentlich wollte ich nur 30 Min mit ihr verbringen, aber daraus ist nichts geworden.
    Das Vorspiel und vor allem 69 dauerten zu lange. Sie wollte bis zum Schluß geleckt werden und ist auch heftig gekommen. Ich glaube es ihr ( natürlich mit ;) ) , schließlich ist sie ein Profi!
    Auch GV ließ keine wünsche übrig! Für mich das erste tolle Zimmer an dem Abend.

    Danach war ich in der Sauna.
    Als ich mir ein Getränkt holen wollte stieß ich mit einer wunderschönen Frau zusammmen, die ich bis zu dem Tag noch nie gesehen habe. Sie stellte sich mir als Kate vor. Nach einer kurzen Unterhaltung fragte sie, ob wir uns zusammen ein Sofa suchen sollten.
    Kurze Zeit später war ich wieder im Zimmer.
    Sie ist schon mehrmals beschrieben worden und ich kann die positiven Äußerungen anderer Gäste über sie nur bestätigen. Wunderschöne und eine super nette Frau.
    Für mich schon das zweite perfekte Zimmer an dem Abend!
    ...und nicht das letzte mit Kate an dem Tag ;)

    Nachdem ich mich am Buffet gestärkt hatte konnte ich Loredana nicht widerstehen.
    Ich hoffe, dass ich ihren Namen nicht verwechselte... Sie ist schon länger in Velbert und hält sich meistens in der Nähe von Hanna auf. Ihr erkennungszeichen ist ein Tattoo oberhalb des Schlüsselbeins. Schlanke Rumänin, Anfang 20.
    Auch sie bekommt von mir eine positive Bewertung!

    Danach mußte ich mich erst mal erholen ;)
    Dabei mit einigen Girls gesprochen und festgestellt, dass ich mindestens noch ein Mal nach Velbert fahren muss ;) Auch am späten Abend war es nicht zu voll im Club.
    Ich fand die Stimmung sehr gut!

    Kate beglückte mich noch mal, bevor ich dann um ca 2 Uhr den Club verlassen habe..

    Ein paar Tage später war ich wieder in Velbert ;)

    Der Gründe dafür waren Hanna, Emily und Dana ;)

    Vor allem Dana faszinierte mich ;)
    Sie ist gerade Anfang 20, 175 cm groß, ca. 50 kg leicht und hat eine wunderschöne natürliche OW, Körbchengröße C schätze ich.
    Mit diesem Topmodell hatte ich ein längeres Zimmer. In der Zeit wurde ich von ihr im GF6-Style verwöhnt.
    Zwei Gäste bemerkten, dass ich mich mit ihr gut verstand und fragten mich, ob sie so arrogant im Zimmer ist, wie sie wirkt...
    Absolut falsche Einschätzung!
    An meine Kate ;) kommt sie zwar nicht, aber trotzdem ein schönes Erlebnis, das irgendwann wiederholt wird.

    Als ich mich danach in der Regenerationsphase befand, wurde ich immer wieder von einer sexy Brünetten mit blauen Augen angelächelt. Es war Emily.
    Mein kurzes Fazit dieser Begegnung: tolle Frau, Gf6 vom Feinsten!
    Ich kann die positiver Berichte über sie mit Freude bestätigen!

    Ich war an dem Abend auch noch mit Hanna.
    Hübsche Akkordfickerin ;) also genau was ich noch brauchte.
    Sie war sehr verwundert, dass die Buchung so lange dauerte. Ich habe es beobachtet und sie sagte es auch, dass die meisten Gäste schon nach höchstens 10 Minuten fertig sind.
    Mit mir musste sie lange und hart arbeiten ;) Sie beschwerte sich aber nicht darüber, sondern gab alles ;)

    Um kurz nach zwei machte ich mich wieder auf den Weg nach Hause.
    Zu der Zeit war der Club gut besucht, aber nicht so voll, wie ich es in Erinnerung aus der Sommerzeit hatte.

    ICH KOMME AUF JEDEN FALL WIEDER!
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Februar 2017
    • Wertung Club
      Lage
      Personal
      Ambiente
      Wellness
      Verköstigung
      Preis/Leistung
      Fazit
    • Gefällt mir! Gefällt mir! x 3
    • Stimme zu! Stimme zu! x 1
    • Liste
  16. Herumtreiber

    Herumtreiber Scout

    Seit:
    Juli 2010
    Beiträge:
    323
    Familie:
    Single
    Wertung:
    +493 / 0 / -0
    Hallo Mitficker,

    nach einem Erhalt der Freikarte habe ich mich am gleichen Tag ins ACA gemacht. Ich wollte eigentlich ins ACA Gold aber mit Freikarte kann man die Scheiss Strecke auch mal fahren. Ausserdem war ich ewig lange nicht mehr da und mir war ganz einfach nach vielen Mädels, unter anderem nach der Hanna!!!

    Dort angekommen gab es das gleiche Prozedere wie immer. Empfang, Umziehen, Duschen und ab in den Kontaktraum. Ich merkte sofort das ich hier mit meinen Vorstellungen richtig war! Bestimmt waren so an die 50 bis 60 Mädels vor Ort und gaben Ihr bestes um TOP auszusehen!!!

    Ich wollte aber erst einmal ausschau nach Hanna halten bevor ich was anderes Probierte. So kam die kleine um die Ecke und Strahlte mich am Essens-bereich an. Ich ging sofort zu Ihr und fragte Sie ob Sie Zeit hätte. Sie sagte das Sie eben Essen und Rauchen möchte und dann würde es passen. Ich bejahte die Aussage von Ihr und machte Ihr klar das ich warten würde. Wir gingen nachher zusammen zum Rauchen und verschwanden dann im großen Zimmer unten.

    Dieses Mädel ist der absolute Hammer. Kaum hatte ich mein Bärenfell an der Türe, schon stand die kleine am Bett und hatte Ihre Zunge bis zum Anschlag in meinem Mund. Wahnsinn!!! da ging auch schon die Körperkunde los und Sie Küsste als gäbe es kein Morgen! Ich Liebe es... Als Sie dann unten Verschwand, musste ich Ihr sagen das Sie bitte etwas "Piano" machen sollte. Ich war Mega Heiß und wollte nicht nach 5 Minuten wieder draußen stehen! genau das tat Sie dann auch. Absolut Leidenschaftlich und mit viel Gefühl Blies Sie mir in der 69er Stellung einen, als ich Sie dabei schön feucht Leckte!
    Auf ging es zum Dreikampf, wobei ich beim Zweikampf schon Schluss machen musste weil das Tütchen voll war. Diese Frau ist der Absolute Hammer Leute. Ich weiß nicht wie Sie es jedesmal schafft mich in Ihren Bann zu ziehen aber es Funktioniert!!!

    Fazit, Platt wie eine Flunder und Weiche Knie!!! HAMMER!!!

    Nach einer Stärkung und etlichen Kaffee's wollte für die zweite Runde der Funken nicht so richtig rüberspringen. Ich konnte mich nicht entscheiden zweischen einer Rot-Blonden mit Tenniefigur und Brille und einer Jungen Milf mit halterlosen Strapsen. Als ich dann mir eine Cola holen ging, war die Junge Milf vor mir und ich konnte Sie gut beobachten. Was ich da sah war super. Also ab zu Ihr und die Zimmerfrage geklärt. Leider nur auf Englisch aber dafür mit einem Perfekten Englisch!

    Auf dem Zimmer angekommen war SIe etwas zurückhaltend und fragte mich warum ich mich für Sie entschieden hätte? Ich sagte ich hatte bock auf Blond, Strapse und Geilen Sex. Da fing Sie an zu Lachen und hatte dabei meinen Schwanz schon im Mund. ZK's macht Sie total ungerne aber gestört hat mich das nicht weil ich es gewusst habe. Blasen war Top, Lecken war auch OK, aber nicht mehr, weil keinerlei Reaktion kam. Der Sex hat richtig Spass gemacht weil Sie es auch mag durchgevögelt zu werden hat man den eindruck. Sie Stöhnt Ordentlich aber Authentisch dabei. Mach der dritten Stellung habe ich das Türchen gefüllt und wir hatten noch ein wenig Zeit um zu Quatschen. Eigentlich eine ganz Liebe und Ehrliche Frau aber irgendwie hat der letzte Funke mir gefehlt. Wahrscheinlich habe ich deswegen Ihren Namen nicht behalten! Sorry...

    Nach einem Kaffee und einer letzten Zigarette bin ich dann mit dem Gedanken, wann ich die Geile Hanna noch einmal Ficken werde, von dannen gezogen.

    Gruss der Herumtreiber
     
    • Wertung Club
      Lage
      Personal
      Ambiente
      Wellness
      Verköstigung
      Preis/Leistung
      Fazit
    • Wertung Modell
      Erscheinung
      Korrektheit
      Service
      Engagement
      Charakter
      Fazit
    • Gefällt mir! Gefällt mir! x 2
    • Liste
  17. Sailor

    Sailor Schafft was!

    Seit:
    Apr. 2013
    Beiträge:
    658
    Familie:
    Single
    Wertung:
    +2.489 / 2 / -1
    Am 10.02. hatte ich mich mit einem Kollegen im Aca verabredet. Der Club punktet bei mir mit der hohen Anzahl an schönen Damen (ab ca. 18:00 Uhr...) und dem, für das gebotene, günstigen Eintritt, insbesondere wenn man es bis 13:00 Uhr in der HH in den Club schafft. So wie ich heute.

    Es war um 13:00 Uhr wie üblich extrem ruhig, nur wenige Fahrzeuge auf dem Parkplatz, nur wenige Damen am Start. Highlights waren für mich zu der Zeit noch keine dabei, aber ich hatte Zeit. Keinen Stress bitte.
    Im Raucherbereich opferte ich die ein oder andere meiner Zigaretten dem Rauchergott, es war aber lausig kalt. Heute würde ich hier nicht viel Zeit verbringen, so wichtig ist mir das Rauchen dann doch nicht.

    Um 15:00 Uhr gab es was zu essen, Aca-typisch für den Freitag was vom Grill + Kebab. Ab 14:00 Uhr trudelten so langsam die Damen ein, ab ca. 16:00 Uhr waren dann auch Hanna, Emily und Co. anwesend. Ich hatte mir für heute Emily auf den Plan gesetzt, ich wollte aber nicht so früh starten. Ich beobachtete die Zimmerzeiten von Hanna und Emily, überwiegend 10 - 25 Minuten. :(

    Später kam der Kollege und wir unterhielten uns eine Weile. Für mich sind diese gemeinsamen Besuche sehr angenehm, gerade im Aca wird es schnell langweilig, wenn man nicht ständig aufs Zimmer geht.

    Der Kollege hatte ebenfalls seine Favoritinnen aus den letzten Besuchen auf dem Plan, er wartete lange Zeit auf das Erscheinen seiner Nr. 1, ging dann später mit der zweiten Dame der Liste aufs Zimmer.

    Ich selbst ging mit Emily aufs Zimmer. Meine Erwartungen waren recht hoch, ich hatte die Hoffnung das sie etwas mehr Nähe zulässt als beim letzten Mal und sich etwas Zeit nimmt für die Nummer. Leider war es nicht so, sie hat mich mit ihrem wunderbaren Körper zügig abgeritten, für slow und zärtlich fehlte ihr an dem Tag jedes Interesse. Meine mehrfachen Hinweise, das ich es "slow" mag, hat sie lächelnd zur Kenntnis genommen... Weitere Auswirkungen auf unseren Sex hatte das aber nicht... Die Dame kann leider nur schnell, ist ja auch besser für ihr Geschäft. Die Nummer war damit schlechter als die letzte mit ihr. Ich ließ es laufen, mit ihr ging heute nicht der ruhige, zärtliche, sinnliche Sex, den ich so mag. Falscher Club, falsche Dame.

    Nach 15 Minuten hatte sie mich "fertig", wir verließen das Zimmer, nach 20 Minuten stand ich unter der Dusche. Es war leider nur der übliche Aca Quickfick mit einer sehr professionellen Dame, der leider jedes Interesse an einer längeren Buchung fehlte.
    Nach dieser Vorstellung habe ich Emily von meiner Wiederholungsliste gestrichen. Da probiere ich lieber was neues, das hat mehr Reiz, auch wenn es ein Flopp werden sollte.

    Etwas später war mein Tag im Aca beendet. Mir hat es im Club gefallen, was auch daran gelegen hat, das ich heute nicht den ganzen Tag alleine auf der Couch gehockt habe (y).
    Es waren reichlich neue Damen für den Entdeckermodus anwesend. Beim nächsten Mal kommen ein bis zwei dieser Damen an die Reihe.

    VG Sailor
     
    • Wertung Modell
      Erscheinung
      Korrektheit
      Service
      Engagement
      Charakter
      Fazit
    • Gefällt mir! Gefällt mir! x 5
    • Informativ! Informativ! x 4
    • Liste
  18. Milan

    Milan Heldenhaft dabei!

    Seit:
    Feb. 2005
    Beiträge:
    1.172
    Familie:
    Single
    Wertung:
    +895 / 0 / -0
    Heute im ACA
    Fabia groß langbraunhaarig lange Beine normale Titten großer Arsch
    und
    Andretta schwarzhaarig nette Figur zum Dreier gebeten
    Eigentlich gute Performance mit abwechselndem Blasen ohne ZK
    wollten nach 45 Minuten mir das Licht ausblasen vergesst es Freundinnen dazu bin ich zu abgezockt. Fünf Minuten vor Abpfiff erschöpft auf der schwarzhaarigen finalisiert, während die andere sich schon auf die 80 Euro freute....
     
    • Gefällt mir! Gefällt mir! x 2
    • Liste
  19. Agent007

    Agent007 Bekannt

    Seit:
    Jan. 2007
    Beiträge:
    99
    Familie:
    Single
    Wertung:
    +69 / 0 / -0
    Seit Freitag werden die Girls VOR DEM ZIMMERGANG bezahlt, teilte mit die ED beim Eichecken bei meinem Kurzbesuch am Samstagabend.

    In der "Hanna-Emily" Ecke gibt es einen Neuzugang: Amanda.
    Ihr Aussehen erinnert mich an Lady Gaga. Sie ist Anfang 20, ca 1.60 groß und hat blond gefärbte mittellange Haare. Ihr Markenzeichen sind 20 cm hohe schwarze plateau Stiefeletten.
    ... und sagen wir mal übertriebenes und "markantes Make-Up".
    Leider buchte ich die "Katastrophe". Als sie sich nackig machte, bemerkte ich viele Schwangerschaftsstreifen. Die OW auch nicht mehr straff :(
    Was danach passierte ist es nicht wert beschrieben zu werden :(
    40€ beim ersten Zimmergang verbrannt.

    Danach musste ich erstmal meinen Frust in der Sauna ausschwitzen.

    Lilly (nicht die Chinesin!) gehört auch zu den Girls die "neu" in Velbert sind.
    Eine 22-jährige Rumänin, Latina Look. Lange schwarze glatte Haare, ca 1.60 groß und schlank. Vorgeschichte: Magnum.
    Stolz präsentierte sie unverhüllt ihre perfekte OW. Natürliche Schönheit! Keine Schlampenstempel, tätowierte Besitzurkunden und andere Ver(un)schönerungen.
    Im Zimmer überraschte sie mich mit abwechslungsreichem Bj, der nicht zu wünschen übrig lässt. Beim GVM geht sie gut mich und stöhnt nicht übertrieben. Ihr weicher makelloser Körper fühlt sich herrlich an!
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. März 2017
    • Gefällt mir! Gefällt mir! x 3
    • Informativ! Informativ! x 1
    • Liste
  20. Agent007

    Agent007 Bekannt

    Seit:
    Jan. 2007
    Beiträge:
    99
    Familie:
    Single
    Wertung:
    +69 / 0 / -0
    Ein paar kurze Impressionen aus Velbert:
    Am Samstagabend (meine ;)) Lilly sehr beliebt, kaum Pausen.
    Kate mit aufgespritzen "dicken Lippen" :(
    Bis 20 Uhr waren die Girls in Überzahl, oder kam es mir nur so vor. Später deutlicher Männerüberschuss. Der Club war gestern gut besucht, finde ich. Gewohnte Partystimmung.
    Ab ca. 2 Uhr wurde es langsam ruhiger.
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen