Acapulco Sammelthema

Dieses Thema im Forum "Acapulco" wurde erstellt von Schnellspr, 15. April 2008.

  1. Doc_flush

    Doc_flush Umtriebig

    Seit:
    Dez. 2006
    Beiträge:
    137
    Wertung:
    +184 / 0 / -0
    Gestern Nachmittag vor Ort waren viele tolle Mädels da und ich habe u.a.

    Kami (oder Cami) ca. 18/19, KF30/32, 75C (Referenzklasse) blond mit sehr auffälliger Langhaarfrisur, jedoch an einer Seite "geschoren" und

    Sascha (oder Sasha, Szasha, Zasha...) ca. 22, KF34, 75A(?), rot, langhaarig bis über die Schulter

    gesehen.

    Beiden waren nur mit sich und zeitweise mit ihren Handys bzw. mit Rauchen beschäftigt. Für ihre Umgebung hatten sie sozusagen keine Augen. Beide sind vereinzelt von anderen Eisbären angesprochen worden, die jedoch mit prophanen Ausreden abgeschreckt oder -besser gesagt- abgewiesen wurden.

    Die Beiden sind echt ein Hingucker, benehmen sich aber total arrogant und während meines mehrstündigen Aufenthaltes habe ich keine einzige Buchung der Beiden beobachten können.

    Ich hatte Beide vorher schon mal angesprochen. (Faire) Ansage ist: kein ZK, keine Extras.

    Kami hatte ich dann mal gebucht. Wie erwartet: Ein reiner Optikfick ohne Nähe oder Firlefanz. FO war "OK", aber mehr auch nicht. Ohne Sascha im Schlepptau ist sie ganz verträglich aber beide zusammen sind einfach nur "cool".

    Ich habe dann auf Emely ca. 22, Topfigur, schwarze Haare und B-Cubs gesetzt und ein Top-GF6-Zimmer bekommen. Hannah und Nicoletta sollen ein ähnlich gutes Programm machen.
     
  2. Sailor

    Sailor Schafft was!

    Seit:
    Apr. 2013
    Beiträge:
    529
    Wertung:
    +2.210 / 1 / -0
    Kami und Sascha kenne ich ebenfalls. Mit Kami war ich mehrfach auf dem Zimmer, das ist aber mindestens schon ein Jahr her. Sie ist zu kühl, da bringt es nur die geniale Optik.
    Sascha ist der gleiche Kandidat. In einem meiner letzten Berichte habe ich was zu ihr geschrieben. Optisch eine tolle Frau, genau mein Ideal, aber von ihrer Art her machte sie mir klar das sie wenig bis kein Interesse hat. Ihre Serviceeinschränkungen teilte sie mir auch vorab mit, fair! Ich habe es dann sein lassen. Ist ja ok, ist nur jammerschade. Optisch einfach eine tolle Frau.
    Sie ist auf die Gäste spezialisiert, die später am Abend und in der Nacht kommen.
     
  3. Doc_flush

    Doc_flush Umtriebig

    Seit:
    Dez. 2006
    Beiträge:
    137
    Wertung:
    +184 / 0 / -0
    Meine Ankunft war am Abend und die Abreise gg. Mitternacht. Ich konnte natürlich nicht wissen, dass man bei den feinen Damen ein passendes Zeitfenster abwarten muß, wann es den Beiden denn wohl genehm sei. Aber Scherz beiseite:

    Ich denke, dass ist ein Teil deren Geschäftsmodells: auf reiche Stammfreier zu setzen, die für eine Nummer dann mindestens mehrere hundert Euro (oder auch viel mehr) bezahlen. Ich las mal von Einem, der mietete die Damen regelmäßig als Escort für außerhalb und für mehrere Tage oder Wochen "zur freien Benutzung" sozusagen.

    Vielleicht ist das Acapulco für Kami und Szasha auch nur die Warteschleife und wenn sie mal weg sind, sind sie auf den Jachten, Jets und Sternehotels dieser Welt unterwegs...
     
  4. Sailor

    Sailor Schafft was!

    Seit:
    Apr. 2013
    Beiträge:
    529
    Wertung:
    +2.210 / 1 / -0
    Den ein oder anderen LKS Hansel haben die Damen bestimmt an der Hand. Von Kami weiß ich das, ich habe sie mal mit einem ihrer Goldesel zusammen gesehen.
    Nennt man die nicht "Sugar Daddy"? :ROFLMAO:
     
  5. Doc_flush

    Doc_flush Umtriebig

    Seit:
    Dez. 2006
    Beiträge:
    137
    Wertung:
    +184 / 0 / -0
    Das würde ja passen: "Sugar Daddies" sind meist mit sehr wenig Gegenleistung zufrieden :cool: Am Ende bekommen die das Gleiche, wie wir im Club nur für mehr Kohle. Ich brauch nicht die Zunge in den Hals zu stecken, nur damit ich ein par Hunderter mehr bezahlen darf :love: Aber wenn es für sie geht, ist es ja nachvollziehbar. Das Acapulco wird wohl als Akqusitionszone ausgenutzt, um reiche Freier für Geschäfte außerhalb zu "erschließen" :p

    Aber: So gut kann es ja nicht laufen, wenn die immer noch wochenlang da rumsitzen müssen. Das Englisch, dass Kami und Szascha sprechen, ist für die Profi-Escortliga auch zu "leidlich" :mad:

    Beide haben in der Zeit, in der ich sie beobachte (ca. 5 Monate) deutlich an Natürlichkeit verloren und zwar gleichermaßen im Aussehen und im Habitus. Noch sind es zwei junge Trüffelschweinchen ;)
     
  6. Hierundda

    Hierundda Altherrenclub

    Seit:
    Feb. 2006
    Beiträge:
    670
    Wertung:
    +1.038 / 0 / -0
    Vorgestern trieb es mich ins Acapulco. Dort so um 12:30 Uhr angekommen waren kaum Damen da. Also erst mal ein Brötchen gegessen und dann geschaut. Mir war heute nach einem Optikschuss. Also habe ich entsprechend geschaut und irgendwann sah ich Sie dann Meby ca. 20 Jahre alt, 165 groß und blonde bis zur Schulter gehende glatte Haare mit einem roten Oberteil und einem rotem Slip.


    Ich beobachtete Sie noch was und dann setzte Ich mich oben beim Getränkeautomat zu Ihr und wir unterhielten uns kurz. Sie spricht gut deutsch. Dann drängte Sie auf ein Zimmer was ich bejahte. So ging sie nach unten einen Schlüssel holen.

    Oben wieder angekommen gingen wir ins Zimmer und es begann mit verhaltenen Zungenküssen. Da ich diese nicht allzu toll fand legte ich Sie auf den Rücken und leckte die glatt rasierte Pussy. Danach hatten wir noch Sex in der Doggy und nach 20 Minuten war alles vorbei. Wir gingen nach unten und ich gab Ihr die 40 Euro.


    Danach trank ich noch einen Kaffee und machte mich dann auf den Weg nach Hause.
     
  7. Sm50

    Sm50 Altherrenclub

    Seit:
    März 2007
    Beiträge:
    209
    Wertung:
    +205 / 0 / -1
    Dank des Losglücks hatte ich freien Eintritt. Ich hatte offenbar einen Tag erwischt, wo wenig Herren und damit auch wenig Frauen da waren. Letztere hatten für mich alle ein ähnliches Aussehen; superhübsch, aber irgendwie nicht mein Typ. Es gab einige andere, die sah man aber nicht bei den Sitzgelegenheiten. Offenbar wurden sie von Freier zu Freier weitergereicht.

    Ich habe einige Damen angesprochen. Aber die Konversation auf dem Sofa war schon so, dass ich keine Lust auf mehr verspürte. Auch wenn das nicht an den Sprachkenntnissen lag. Sie waren deutlich jünger als ich, so dass ich ihnen ihr fehlendes Interesse eigentlich nicht übel nehmen kann.

    Lange Rede kurzer Sinn: ich habe meinen fahrbaren Untersatz wieder bestiegen, ein paar einschlägige Nummern durchprobiert, wo ich ein Nümmerchen schieben konnte. Und tatsächlich, quasi auf dem Rückweg liegend hatte eine Dame Zeit, und ich konnte schließlich zufrieden nach Hause fahren. Und der Umweg hatte sogar den Vorteil, dass mir ein langer Stau auf der Autobahn erspart blieb.
     
    • Gefällt mir! Gefällt mir! x 2
    • Informativ! Informativ! x 1
    • Liste
  8. Callidus

    Callidus Bekannt

    Seit:
    Mai 2007
    Beiträge:
    73
    Wertung:
    +89 / 0 / -0
    Ich war Anfang der Woche mit der hier gewonnen Freikarte im Acapulco.
    Nach Feierabend gegen 18 Uhr dort eingetroffen und es war erwartungsgemäß recht überschaulich was Damen und Herrenbesetzung anging zu dieser Jahreszeit und Wochentag.

    Ich hab mich hungrig erst mal übers das Buffet hergemacht.
    Es gab Kartoffelpürre mit Hahnchen und klein geschnittene Currywurst und eine Jokurt Nachspeise mit Früchten.

    An der gesamten Theke gibt es jetzt nur noch einen Getränkespender, ich musste den jetzigen erst mal suchen.

    Ich hab mir danach also die Madels erst mal angeschaut und etliche Stunner und geile Hardcore Bodys und Barbies gesehen. Namentlich kenne ich mangels Frequenz keine der DL dort mehr. Latinas oder Schwarze gibt es dort offensichtlich schon länger nicht mehr.
    Asiatische Frauen sind noch im Urlaub oder hatten schon Feierabend und das sind im Summe eh max. 3 Stück ca.

    Leider wirkten Sie Damen vielfach alle so fremd, so künstlich , so andrygen, so laziv, so unnahbar, so selbstverliebt, ich hab da kaum mal eine gesehen die mich echt angesprochen hat, wo ich echt mal die Person gesehen habe, wo ich Lust gehabt hätte mich daneben zu setzten und nicht meine Alarmglocken wegen Abzocke klingeln.

    Wenn die Damen nackt von Zimmer kamen, dann hatte ich schon eher Lust, ich würde empfehlen das wieder viel mehr Damen topless oder nackig arbeiten würden, erst recht bei den Figürchen die die meisten haben.

    Irgendwann fing meine Uhr an zu ticken und musste ja mal was vor die Flinte bekommen, also entschied ich mich für eine kleine zierliche dunkelhaarige Rumänin, mit großem B-Cup, die auch entpackt ganz gut standen später.
    Sie sprach sehr gut deutsch und war 21 Jahre als, Tattoos sind mir keine aufgefallen.

    Bei dem Namen bin ich mir nicht mehr sicher. Nach Recherche und Ausschlussverfahren würde ich auf Mia tippen.

    Das Zimmer war eher mäßig, vielleicht Ihrem Alter geschuldet.
    Seitliches Blasen mit Präsentieren und möglichem Abgreifen Ihre primärer Geschlechtsmerkmale.
    Blasen für mich echt schlecht, Viel zu kurz, nicht auf mal tief, mal 2 - 3 Hübe anstatt mal durchzublasen und das Ding auf Vollmast zu bringen. Das wurde auch nicht besser.
    Ich hab dann Ihre Muschi geleckt um auf Kino zu kommen und der Halbmast wurde gummiert, was ihr auch nicht gut gelang, ich musste nachhelfen.

    Dann Missio aber sie lag da zu tot, knutschen war nicht, ich wollte dann lieber von hinten, das mache ich immer wenn die Chemie nicht so gut ist.
    Sie hat die Beine dabei weit auseinander und schwebt gefühlt 5 cm über dem Bett und macht es mir schwer sie gut zu stoßen, trotzdem gelingt es mir , ich gewinne an Härte und spritzte bei erster Gelegenheit ab, auch wenn ich die Reiterposition sehr gerne sonst mit einbaue.

    Säuberung, sie steht dabei auf und will tatsächlich gehen. Ich bleibe demonstrativ liegen und stelle mich ahnungslos.
    Zeit war gerade mal 15 Minuten rum. Bin ich hier im RTC???

    Also noch kurz was gealbert und ab dafür und 40 Euro übergeben.


    Wo sind die Frauen geblieben, sie dich den Schwanz oral einverleiben, auf dem Pimmel spucken, die dir das Gefühl geben gefickt werden zu wollen oder dir zumindest eine geile Porno Nummer abliefern oder eine GF6 Nummer auf hohem Niveau???

    Ich hab mir danach eine Hamam Behandlung gegönnt und bin dann gut entspannt nach Hause gefahren
     
    • Gefällt mir! Gefällt mir! x 3
    • Liste
  9. Redstorm

    Redstorm Bekannt

    Seit:
    März 2010
    Beiträge:
    30
    Wertung:
    +28 / 0 / -0
    Da ich ,vielen Dank an die Glücksfee, eine Freistart im ACA hatte bin ich gestern mal dort gewesen .
    War schon lange nicht mehr dort und muss sagen das hier und dort ein wenig nachgebessert werden sollte, das Essen war unterirdisch. Nun gut bin ja nicht zum Essen da.Alle waren sehr freundlich, sehr viele Damen vor Ort . Wollte diesmal nix mit Optik und zu jung, bin zu oft reingefallen :cautious:
    Also nee nette rothaarige mit Tatoos. Alter war so gegen 29:whistle: Name war Melanie oder so,habs nicht so mit Namen .
    Wir haben ein nettes Zimmer (erste hat gestunken wie ......:cool:)gebucht . Haben viel gelacht unseren Spass in allen Lagen genossen . Fingern und so wollte sie nicht ,küssen waren hauchzart :rolleyes:.So war nach 30min alles in der Tüte und gut . Profi durch und durch .
    So wolle ich es und habe es bekommen .
    Mir persönlich gefällt es dort nicht mehr , fahre lieber und ACAGold (Klasse Masseurin)oder nach Babylon(Klasse Mädels ).
    Zu runtergerockt die Zimmer (unser Bett hat geknarzt :mad: ) Geländer nach oben fällt bald ab , das alles passt nicht .Wohlfühlen ist das nicht!
    Dagegen sehr viele Mädels mit Hammer Figur :whistle:

    So long man trifft sich
     
    • Wertung Club
      Lage
      Personal
      Ambiente
      Wellness
      Verköstigung
      Preis/Leistung
      Fazit
    • Wertung Modell
      Erscheinung
      Korrektheit
      Service
      Engagement
      Charakter
      Fazit
    • Gefällt mir! Gefällt mir! x 2
    • Liste
  10. Sailor

    Sailor Schafft was!

    Seit:
    Apr. 2013
    Beiträge:
    529
    Wertung:
    +2.210 / 1 / -0
    Freitag stand nach längerer Pause mal wieder das Acapulco in Velbert an. Ich hatte (Danke an die Losfee!) freien Eintritt.
    Ich war wieder einmal schon am frühen Nachmittag im Club, musste mir aber wieder einmal die Frage stellen, warum eigentlich... Tote Hose.
    Januar, Nachneujahrszeit, Urlaubszeit, angedrohtes Schneefall-Chaos, was auch immer, kaum Damen und noch weniger Männer.

    Für den Nachmittag hatte sich der FK Millhouse angekündigt, es galt also die Zeit zu überbrücken. Ich befasste mich längere Zeit mit meinem Mobile, immerhin funktionierte das WLAN im Club. Zwischendurch eine Cola, ab und zu mal ein Rundumblick auf die Damenwelt, dann wanderte der Blick wieder auf das Display.
    Um 15:00 Uhr gab es was zu essen, wie für den Freitag üblich vom Grill. Die anwesenden Damen und Herren füllten so gerade eben den Essbereich, ich wartete ab. Um 15:30 ging ich selbst was essen und bekam kalte Pommes und lauwarmes Fleisch (n). War heute daher eher nicht so meins.
    Etwas später kam der Kollege und der bislang eher trostlose Aufenthalt gestaltete sich fortan deutlich angenehmer.

    Hanna und Emily waren recht früh am Start, ich wollte aber noch warten und sah den beiden beim Dauerlauf auf die Zimmer zu. Hanna war erkennbar nicht so gut drauf, was sich sofort auf ihre Buchungszahlen auswirkte. Emily machte an dem Tag mindestens doppelt so viele Männer glücklich.

    Um ca. 19:00 Uhr war dann auch Kate am Start und war nahezu vom ersten Moment an ohne wirkliche Pause immer wieder gebucht. Beeindruckend! Zimmerzeiten oft, so wie auch bei Hanna und Emily, Aca-üblich zwischen 15 und 30 Minuten, aber die Männer waren zufrieden.

    Ab ca. 18:00 Uhr kamen so nach und nach noch einige Damen dazu, eine angenehme Anzahl war aber aus meiner Sicht erst ab ca. 20:00 Uhr erreicht. Dann wurde es allgemein etwas voller.

    Zimmer? Ja! Auch! Leider!

    Ich hatte mir für den Tag eigentlich Emily auf die Menükarte gesetzt, aber die Idee hatten auch jede Menge andere Gäste. Ich hätte sie buchen können, aber ich hatte eine, wie soll ich sagen, Entscheidungsblockade...? Ich war so entschlussfreudig, wie ein Stück Holz, immer wenn ich mich entschieden hatte, war ein anderer schneller. Der Kollege hatte dazu einen zutreffenden Spruch parat, ich gelobte Besserung :D.
    Eine Alternative wäre Kate gewesen, aber da hätte ich sie wohl im Gang bei den Zimmern abfangen müssen. Irre!

    Jonella:
    Mir fiel dann eine sehr schlanke Dame auf, recht klein, schmales Becken, kleiner Po, lange schwarze Haare, ein Gesicht das mir gefiel, schöne Brüste. Wir trafen später oben im Raucherbereich aufeinander und rauchten eine zusammen. Der erste Kontakt war recht angenehm, sie sprach ganz gut Deutsch und lächelte freundlich. Nach eigenen Angaben Rumänin, 20 Jahre alt. Sie ist erst seit einigen Wochen im Aca, vorher hat sie in Wuppertal in einigen kleineren Läden gewerkelt.
    Nach zwei Minuten fragte sie übergangslos, ob ich aufs Zimmer will, ich war überrascht. Nach meiner Zustimmung hatte sie es eilig, die Kippe wurde ausgedrückt und los gings, Schlüssel holen.

    Auf dem Zimmer gab es einige Oma-Begrüßungsküsse, mehr war nicht drin. Sie war sehr sachlich, desinteressiert. Meine Stimmung war dann auch im Aca-Keller, was man meinem besten Freund deutlich ansah. Sie versuchte sich am FO und zuzelte an meinem schlappen Kollegen herum, da ging nichts. Ich ging zum lecken über, das war soweit ok, wobei sie mir schon zu Beginn sagte, sie sei kitzelig... Na fein! Dann macht mir das natürlich besonders viel Spaß :(.

    Die ganze Sache entwickelte sich zum Hauptgewinn mit Zusatzzahl (Gewinn: 30 Minuten Freierhölle :banghead: ), da musste ich jetzt durch.
    Wir legten uns nebeneinander und sie fragte mich ohne jedes Interesse, mit monotoner Stimme: "Was machen wir jetzt?" Dann gähnte sie mich an :sleep:.

    Ich zeigte ihr, wie und wo sie mich streicheln soll und nach der dritten Ansage hatte sie das tatsächlich kapiert... Die Berührungen zeigten Wirkung, der Kollege wurde trotz der lausigen Situation hart, es wurde gummiert, Flutschi, Missio und fertig. Ab dafür.

    Sie angelte nach der Rolle Zewa auf dem Beistelltisch und warf sie mir kommentarlos zu. DANKE!
    Nach meiner Uhr waren ca. 20 Minuten vergangen, wir brachten es dann noch auf etwas AST. Für diese Traumnummer bekam sie abgezählte 40 Euro, ich hätte es ihr gerne in Hartgeld gegeben! Schade um das Geld.

    Ich habe wieder einmal gelernt, das auf meine Menschenkenntnis, zumindest was die Damen in den Clubs angeht, nicht all zuviel Verlass ist. Ich habe zielgerichtet alle Granaten ausgeschlagen und die Graupe gefunden. Mein Fazit zu der Nummer: Fürs Forum und fürs Vaterland.

    Immerhin hatte ich mit dem Kollegen danach noch was zu lachen.

    Um 23:00 Uhr endete der Aca-Tag für mich. Ein großes "Dankeschön" an den Kollegen für die angenehme Zeit, hat Spaß gemacht! Auch wenn meine Dame nicht mitgespielt hat.

    VG Sailor
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Januar 2017 um 20:20 Uhr
    • Wertung Club
      Lage
      Personal
      Ambiente
      Wellness
      Verköstigung
      Preis/Leistung
      Fazit
    • Wertung Modell
      Erscheinung
      Korrektheit
      Service
      Engagement
      Charakter
      Fazit
    • Gefällt mir! Gefällt mir! x 5
    • Informativ! Informativ! x 2
    • Stimme zu! Stimme zu! x 1
    • Liste
  11. Millhouse

    Millhouse Altherrenclub

    Seit:
    Jan. 2006
    Beiträge:
    125
    Wertung:
    +106 / 0 / -1
    Ja, das ist tatsächlich sehr angenehm! Es gibt nichts ermüdenderes, als "zwischen den Zimmern" alleine in den Raum zu schauen! Ich bin immer sehr froh, wenn Sailor und ich einen gemeinsamen Termin planen können – das macht den Aufenthalt im Club deutlich interessanter und kurzweiliger!

    Vielen Dank dafür lieber Seemann (y)
     
Die Seite wird geladen...