Saunaclub Tutti Frutti, Alfter

Dieses Thema im Forum "PLZ5" wurde erstellt von Sailor, 21. November 2016.

Tutti Frutti in Alfter
http://www.tuttifrutti.sex
Im Klostergarten 56
53347 Alfter
Tel: +49 228 - 748 397 74
Mo: +49 177 - 46 92 816
  1. Sailor

    Sailor Schafft was!

    Seit:
    Apr. 2013
    Beiträge:
    577
    Wertung:
    +2.329 / 2 / -0
    Sailor hat eine neue Adresse in unser Verzeichnis eingetragen:

    Tutti Frutti
    Tuttifrutti Saunaclub in Alfter bei Köln, Bonn nähe A565 Ausfahrt Bonn Hardtberg
     
  2. Lukas33

    Lukas33 Bekannt

    Seit:
    Apr. 2010
    Beiträge:
    74
    Wertung:
    +10 / 0 / -0
    Wer schaut sich denn Samstag im Tutti Frutti in Bonn zur Eröffnung um?
    Ist bei mir um die Ecke, da lasse ich mich sicher nicht blicken.

    Gruß
     
  3. Krishna

    Krishna Scout

    Seit:
    Dez. 2006
    Beiträge:
    13
    Wertung:
    +20 / 0 / -0
    Moin zusammen,

    da Mann ja auf Bonner Stadtgebiet in Sachen Saunaclubs nicht gerade gesegnet ist, habe ich dem neuen Schuppen in Alfter am gestrigen Mittwoch auch mal eine Chance gegeben. Bin gegen 17:00 Uhr dort aufgeschlagen und habe es bis etwa 21:00 Uhr ausgehalten.

    Für die Ungeduldigen die Kurzversion: Ausbaufähig, aber auch ausbaubedürftig. Für die Roman-Liebhaber folgend die Extended Version:

    Anfahrt: Ist mit Navi ziemlich unproblematisch. Der Club liegt im Industriegebiet zwischen Bau- und Supermärkten und hat einen eigenen - allerdings nicht besonders großen - Parkplatz. Parken am Straßenrand dürfte aber auch keine Knöllchen oder sonstigen Stress verursachen.

    Einlass: Nach wie vor gilt bis 18:00 Uhr der reduzierte Eintrittspreis von 30,- Euro. Bezahlt wird an einer recht kleinen Theke, anschließend gibt es wie gewohnt Bademantel, Handtuch und stylische Schlappen. Wer mag, darf sich noch die Spielregeln von der freundlichen Empfangsdame anhören. Muss man aber nicht, weil die nicht großartig von anderen Locations abweichen.

    Umkleide und Sanitärbereich: Alles ist naturgemäß noch recht neu und damit auch recht sauber. Spinde sind deutlich zu klein für diejenigen, die nicht beim Militär das Klamotten-Falten auf Schuhkartongröße gelernt haben. Verschließbar sind die übrigens mit einem kleinen Chip in einem Gummi-Armband, was ich persönlich im Vergleich zu den furchtbaren Stoffarmbändern recht angenehm finde. Duschen gibt es vier, und die sind endlich auch mal in Temperatur und Berieselungsdauer beliebig einstellbar. Offensichtlich gibt es allerdings ein Problem mit dem Wasserabfluss, denn ich wurde bei jedem Duschgang von einer freundlichen Servicekraft begleitet, die hinter mir den Wasserstau mit einem Gummi-Schieber in den wohl nicht ganz optimal platzierten Abfluss verfrachtet hat. Würde ich bei Gelegenheit mal von einem dienstbaren Geist aus dem SHK-Handwerk nachbessern lassen...

    Location: Die Räumlichkeiten innen bestehen aus einem kleinen Bistrobereich mit knapp zehn kleinen Tischen, einem recht großen Bar- und Aufenthaltsbereich, dem ziemlich kleinen Pornokino und den nüchtern eingerichteten Verrichtungszimmern. Auch hier alles in neuem Zustand, wobei sich über Geschmack und Qualität trefflich streiten lässt. Gequalmt wird in einem überdachten Außenbereich, was die Nichtraucher sicher zu schätzen wissen. Die dürften es allerdings auch kennen, dass sich die Damen regelmäßig und gerne auch in Rudeln zum Rauchen verabschieden, sich ein großer Teil des sozialen Geschehens also neben Aschenbechern und gasbetriebenen Heizstrahlern abspielt. Insgesamt werde ich mit dem Ambiente nicht wirklich warm, es erinnert mich doch in Lautstärke und Beleuchtung zu sehr an eine schlecht gefüllte Dorf-Disco. Aber da es - das immerhin habe ich gestern gelernt - durchaus Männer gibt, die ungehemmt zu Helene Fischer das behaarte Tanzbein schwingen, gibt es offensichtlich Leute, die das mögen.

    Sauna: Eine relativ kleine Sauna und ein Dampfbad habe ich mir nur von außen angeschaut. Gibt es also, und scheint auch zu funktionieren. Einen Jacuzzi oder dergleichen gibt es derzeit (noch) nicht, ist aber nach Auskunft des Thekenpersonals in Planung.

    Essen, Trinken und so: Gefuttert wird im Buffet-Stil, eine große Auswahl gibt es dabei nicht. Das Essen ist schwer orientalisch angehaucht, was aber ja durchaus auch mal lecker sein kann. Qualität ist für einen Club nicht so schlecht, allerdings hapert es an der Temperatur. Frisch ist es jedenfalls, ständig gibt es kalten und (dann vermutlich noch) warmen Nachschub aus dem Küchenbereich. Anti-alkoholische Getränke sind im Eintrittspreis inbegriffen, aber natürlich kann man auch mit Unterstützung seines Chip-Armbandes die Sprituosen angreifen. War mir nicht nach, also keine Auskunft dazu.

    Menschen: Yep, die gibt es hier auch, und zwar dreierlei. 1. Gäste - davon waren es im Laufe des frühen Abends vielleicht zehn, meist gesetzteren Alters und keineswegs unangenehme Zeitgenossen. 2. Damen - ihre Zahl schätze ich auf vielleicht fünfzehn, und durchaus mit optischen Reizen. Auch hier scheint die südosteuropäische Fraktion zu dominieren, was aber zumindest bei meinen Gesprächen nicht zu größeren Sprachproblemen geführt hat. Es scheint ein kategorisches Animierverbot zu gelten, denn wenn man nicht selbst die Initiative ergreift, passiert über Stunden erst mal gar nichts. Wenn der eine es angenehm findet, seine Ruhe zu haben, stört sich der andere, dass er nicht wenigstens hin und wieder mal angeplaudert wird. 3. Servicekräfte - es waren mindestens fünf Leute mit Theke, Putzen, Kochen etc. beschäftigt. Allesamt ausnehmend freundlich, wenn nicht gar charmant. Ganz eindeutig ein Pluspunkt für den Laden.

    Preisgefüge: Grundsätzlich liegt der Eintritt bei 50,- Euro, bis 18:00 Uhr im Moment bei 30,- Euro. Dienstleistungen gehen bei 50,- Euro für die halbe Stunde los, und wie üblich kosten Extras halt extra.

    Serviceniveau: Schwer zu sagen, ich persönlich habe bei meinem Besuch erst mal daneben gegriffen. Hatte das fragliche Vergnügen mit Isabella, die mich mit ihren weiblichen Rundungen gebannt hat. Nachdem das allerdings im krassen Widerspruch zu einem teeny-haften Getue stand, habe ich es mal bei einer halben Stunde "Vergnügen" belassen. Ich verbuche das mal als Mischung aus Fehlgriff und meinen überhöhten Idealvorstellungen und hüte mich ausdrücklich davor, das irgend jemandem zum Vorwurf zu machen. Insgesamt zeigten sich andere Gäste recht zufrieden mit ihren Zimmererlebnissen, und das sagt ja vielleicht mehr als nur ein einziges Erlebnis.

    Fazit: Mir persönlich ist der Club insgesamt etwas zu klein und mit zu wenig Möglichkeiten zum Relaxen. Und insbesondere zu laut, zumindestens an Abenden mit DJ und Live-Musik. Pluspunkte gibt es für das ausgesprochen freundliche Servicepersonal, die Sauberkeit und mit Einschränkungen auch für das Essen. Das weibliche Line-Up ist grundsätzlich konkurrenzfähig mit anderen Clubs, die ich kenne, und der Rest ist eh eine Frage der Chemie zwischen Männlein und Weiblein. Natürlich gibt es da wohl noch jede Menge Fluktuation, aber die Anfänge sind erst mal erfolgsversprechend. Auf der anderen Seite ist es halt doch auch noch ein weiter Weg bis zu den größeren, weiblich und baulich gut ausgestatteten Clubs mit hohem Relax-Faktor in der Umgebung von Bonn. Grundsätzlich aber und insbesondere angesichts der klugen Entscheidung, den Eintrittspreis in der Anfangsphase erst mal niedrig zu halten, sehe ich keinen Grund, warum man sich nicht einfach mal selbst ein Bild machen sollte. Apropos Eintritt - habe beim Verabschieden auch noch eine Freikarte (na ja, gut, mit 10,- Euro Mindestverzehr, aber immerhin...) in die Hand gedrückt bekommen. Schönen Dank dafür.

    Wünsche fröhliches Scouten in der neuen Location,

    Krishna
     
    • Gefällt mir! Gefällt mir! x 8
    • Liste
  4. Elswag

    Elswag Scout

    Seit:
    Okt. 2012
    Beiträge:
    222
    Wertung:
    +696 / 0 / -0
    Ein neuer Saunaclub ist schon per se einen Antrittsbesuch wert. Über den Club in Kürze: Sauber, Spinde viel zu klein, gute Duschen mit schlechtem Wasserablauf, Sauna sehr klein, Service und Freundlichkeit des Personals sehr gut, recht gutes Essen, allerdings sehr südosteuropäischlastig, und die Musik, zumindest in den Abendstunden, viel zu laut.

    Der Musikstil verrät, dass der Betreiber offenbar türkische o.ä. Kunden am liebsten hat (oder an seine (anderen) Kunden überhaupt nicht denkt).

    Wohl der Feiertags- und entsprechenden Urlaubszeit geschuldet, bot der Club mit 7 Frauen keine sonderlich große Auswahl, und >50% Männerüberschuss fand ich auch nicht optimal, obwohl es keine Rangeleien um die Damen gab. Ich geh‘ halt in die Clubs attraktiver Damen wegen ...[​IMG]

    Das offenbare Animierverbot für die Damen nimmt manchmal skurrile Züge an. Man kann der einen oder anderen Dame deren Gedanken, ob sie denn nun ein freundliches Lächeln erwidern darf, förmlich ansehen.

    Allerdings waren die wenigen Mädels recht ansehnlich. Angetan war ich von Alina, knapp 30, schön schlank, mit strammen, großen Sillis.

    Sie machte ihre Sache auf dem Zimmer gut, professionell, wenn auch nichts Besonderes, im üblichen Umfang halt (ein paar verhaltene Küsse, Lecken, BJ, GVM). Sind solch dicke Titten immer ein Blickfang, so sind die Mädels doch oft, so auch Alina, weniger erfreut, wenn Mann sich daran handgreiflich erfreut und spielen will. Kleiner und echt ist mir am Ende doch lieber; fühlt sich auch viel besser an.

    30‘50€. WHF 100%, wenn Hausmannskost gewünscht.
     
    • Wertung Club
      Lage
      Personal
      Ambiente
      Wellness
      Verköstigung
      Preis/Leistung
      Fazit
    • Wertung Modell
      Erscheinung
      Korrektheit
      Service
      Engagement
      Charakter
      Fazit
    #4
    • Gefällt mir! Gefällt mir! x 3
    • Informativ! Informativ! x 2
    • Liste
  5. Balou1

    Balou1 Schafft was!

    Seit:
    Jan. 2014
    Beiträge:
    100
    Wertung:
    +281 / 0 / -0
    neue aktion: bis ende februar gilt ganztägig die happy hour mit 39 euro eintritt.
     
  6. Hierundda

    Hierundda Schafft was!

    Seit:
    Feb. 2006
    Beiträge:
    684
    Wertung:
    +1.062 / 0 / -0
    Tippfehler,

    30 Euro Eintritt ganztägig.
     
  7. Balou1

    Balou1 Schafft was!

    Seit:
    Jan. 2014
    Beiträge:
    100
    Wertung:
    +281 / 0 / -0
    Stimmt!
     
  8. Geilerklaus

    Geilerklaus Neu im Stall

    Seit:
    Jan. 2017
    Beiträge:
    1
    Wertung:
    +0 / 0 / -0
    Hallo, ich bin am überlegen da auch mal vorbei zu schauen. Kann schon wer sagen, wie das Leistungsspektrum der Damen ist? Wird man dort "rausgejagd" wenn man nach AO-Sex fragt?
     
  9. Hierundda

    Hierundda Schafft was!

    Seit:
    Feb. 2006
    Beiträge:
    684
    Wertung:
    +1.062 / 0 / -0
    Angekommen um 13:20 Uhr. Es wurden gerade in der Umkleide die Schlösser ausgetauscht. Empfangsdame was konfus. Ich fragte ob geschlossen wäre wegen Umbau. Antwort nein.

    Also Armband ohne Nummer für einen Spind bekommen. Freikarte mit 10 Euro Mindestverzehr abgegeben.

    Spinde sind sehr klein. Es passt gerad eine Winterjacke und der Rest rein. Platz? War keiner mehr, gottseidank kein Hemd getragen. Wäre hinterher knubbelig gewesen.

    Duschen sehr schön und sauber. Geduscht. Temperatur gut einstellbar. Es fehlen Haken. Aber das war schon so O.k..

    Durch den Essensraum mit Frühstück in den Klubraum. (n) Nur die Thekendame da. Ansonsten sehr schöne Räume mit einem großen Bereich mit Sofas an der Wand entlang, Geschmackvoll eingerichtet.

    Also Cola geordert und ein Croissant gegegessen. Danach Raucherbeireh geschaut. :whistle: Auch keine Frauen.

    Mich aufs Sofa gesetzt. Thekendame kam und fragte ob alles in Ordnung ist :rolleyes: Wenig Frauen, meinte ich (13:32). Frauen kommen in 5 Minuten.

    Nach 5 Minuten (13:37) kam (y)1 Frau. Die war nicht nach meinen Geschmack. Sie setzte sich auf dem Platz der am weitesten von mir weg war. Rief rüber "alles klar". Ich antwortete "Ja".

    13:42 immer noch nur eine Frau. :cautious:

    13:43 war ich in der Umkleide.

    13:46 Habe ich das Armband abgegeben.
    ED:
    "War alles in Ordnung?"
    Ich meinte:
    "Nein, wäre schön wenn Frauen da wären"
    ED
    "5 sind in Umkleide die müssten gleich kommen."
    Ich:
    "Das hätte man mir vielleicht beim kommen sagen sollen. Ich habe jetzt keine Lust mehr."

    Fazit:
    Schönes Gebäude, aber ich bin kein Immobilienmakler.
    Mädels? Will ich mit dem einen nicht beurteilen.
    Theke: freundlich aber inkompotent
    ED: freundlich und lustig. Wie ich nun um 15:02 denke.
     
    • Wertung Club
      Lage
      Personal
      Ambiente
      Wellness
      Verköstigung
      Preis/Leistung
      Fazit
    #9
    • Gefällt mir! Gefällt mir! x 4
    • Informativ! Informativ! x 2
    • Liste
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Tutti Frutti Alfter
  1. Bach1987
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.267
  2. Xtreme7
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    3.370
  3. Berliner
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    231