1. Hallo Gast, wusstest Du, dass man sich die Ansicht der Startseite verändern kann? Weiter lesen ...
    Information ausblenden

Villa Vertigo Grefrath

Dieses Thema im Forum "Villa Vertigo Grefrath" wurde erstellt von Dater, 16. Januar 2008.

  1. Deutsch

    Deutsch Scout

    Seit:
    Jan. 2010
    Beiträge:
    556
    Familie:
    Single
    Wertung:
    +211 / 5 / -0
    Die alte Abstimmung habe ich gelöscht; bei Interesse machen wir ein neues Thema für 2017 auf.

    Ist dort noch jemand ab und an von Ort? Ich habe das Thema nicht verfolgt und bin recht verwundert über die drei Beiträge aus August und Oktober. Ist dort etwas passiert in den letzten Jahren, das ich verpasst habe? Das war früher mal der schönste Laden in der Gegend und dazu voller toller Frauen.
     
  2. Sailor

    Sailor Schafft was!

    Seit:
    Apr. 2013
    Beiträge:
    658
    Familie:
    Single
    Wertung:
    +2.489 / 2 / -1
    Um die Villa war es sehr ruhig geworden, kaum Berichte. Derzeit scheint sich aber etwas zu verändern, seit einigen Monaten ist der Magnum Betreiber auch der Betreiber der Villa. Da ist wohl einiges investiert worden (habe ich gehört). Ich werde mir den Club bald mal wieder ansehen, ich war seit vier Jahren nicht mehr dort.

    Wenn man in der VV 60 Euro Eintritt bezahlt, kann man an dem Tag in beide Clubs. Das reizt mich.
     
  3. Martinet

    Martinet Bekannt

    Seit:
    Feb. 2016
    Beiträge:
    8
    Familie:
    Single
    Wertung:
    +47 / 0 / -0
    Mehrfach begeistert vom Magnum besuchte ich die Schwester Villa Vertigo.

    Mit viel Vorfreude auf ein tolles Ambiente und volles Haus fuhr ich an einem Samstag übers platte grefrather Land und parkte um 14:00 Uhr auf einem fast leeren Parkplatz vor einer von außen eindrucksvollen Villa. Ich wurde von einer netten Empfangsdame begrüßt und mit Bademantel und Handtüchern versorgt. Der Eintritt betrug 60 Euro inkl. 20 Euro zum späteren Verzehr im Restaurant oder an der Bar. Die Villa selbst ist mit viel Liebe zum Detail eingerichtet und die parkähnliche Gartenanlage mit Pool das schönste was ich an Clubs bisher in der ganzen Region gesehen habe. Ein kleiner Wehrmutstropfen: Die Villa mit Park liegt in der Einflugschneise eines Sportflughafens und alle 5 Minuten konnte man gefühlt ein Kleinflugzeug von unten berühren. Wer anstatt Schafe beim eindösen am Pool lieber Flieger zählt ist hier genau richtig – ich fand es zumindest spannend – ist aber Geschmacksache.

    Zu dieser Nachmittagszeit waren so 16 Mädels da, doppelt so viele wie Gäste und alle waren freundlich ohne aggressive Vertriebsaktivitäten. Gegen Abend erhöhte sich die Anzahl auf 40 Damen bei, so schätze ich, 80 Gästen - ein angenehmes Verhältnis.

    Das Essen, der Kuchen und das Obst am kostenlosen Buffet war gut. In Summe fiel die Reichhaltigkeit des Buffets und die Portion beim bestellten Essen etwas kleiner aus als im Magnum aber ich wurde satt. Dafür fragten die Bedienungen im ganzen Haus und am Pool immer wieder, ob sie mir noch etwas zu trinken bringen könnten – eine nette Geste wie ich finde. [​IMG]

    Nachdem fast alle von der Massagefee aus Ungarn in der Villa geschwärmt haben, habe ich mir eine Stunde Massage für 55 Euro gegönnt. Ich habe 60 Euro bezahlt, aber im Nachhinein gefühlt wäre sie auch 100 wert gewesen. Die Massage war eine der besten, die ich je bekommen habe – dafür spreche ich gerne eine Extraempfehlung mit 5 Sternchen aus. [​IMG]

    Ab 21:00 Uhr legte an der Bar ein DJ auf und schuf mit guter Musik eine angenehme Atmosphäre. [​IMG]

    Zu späterer Stunde kam ich mit Yvonne, Mitte 20 aus Bulgarien. Im Kennenlerngespräch auf Englisch schon eine tolle Frau und auf dem Zimmer in französisch eine noch viel bessere. [​IMG] Eine superschöne Figur, dunkle lange Haare, mit etwas lasziv aufgespritzten Lippen und einem gemachten C/D Cup. Ich begann mit einer halben Stunde und erhöhte auf eine für insgesamt 100 Euro plus 10 Euro Tip - besonders er war von ihr und ihrem Können begeistert.

    Zusammenfassend einer der schönsten Tage und Abende, die ich in einem Saunaclub je verbracht habe. Wie immer ist alles Geschmacksache und jeder kann für sich nur selber ausprobieren, ob es ihm gefällt. Ich komme auf jeden Fall wieder und werde die Villa bei Sonne den Garten mit Pool, eine Massage, die gute Musik und ein oder zwei Zimmer mit den Mädels genießen – jeder Euro war es wert.

    [​IMG]
     
    • Wertung Modell
      Erscheinung
      Korrektheit
      Service
      Engagement
      Charakter
      Fazit
    • Gefällt mir! Gefällt mir! x 4
    • Informativ! Informativ! x 3
    • Liste
  4. Hippo

    Hippo Schafft was!

    Seit:
    Juni 2014
    Beiträge:
    217
    Familie:
    Single
    Wertung:
    +845 / 0 / -0
    Am Samstag dem 08.04. hatte ich meinen Erstbesuch in der Villa.[​IMG]

    Ich kam um 14 Uhr am Parkplatz an und mein Freund kam mir schon fluchend entgegen. Die aufwendige Anreise hatte ihn komplett auf die Palme gebracht und er versprach mir nie mehr hier hin zu kommen.[​IMG]

    Im Club wurden wir sehr herzlich empfange, die Umkleide war sehr edel, der Gesellschaftsraum schön eingerichtet, die Parkanlage traumhaft und das Büfett überschaubar aber ausreichend. Es waren mehr als ein Dutzend weibliche und eine Hand voll männlicher Gäste im Haus. Mein zwischenzeitlich komplett vom Club begeisterter Freund war zu einer Erkundung im Gartenpark verschwunden, während ich den Damenbestand begutachtete.

    Von meinem Beuteschema war aber nichts dabei, da ich nicht auf Typ Olympia mit ein bis fünf Ringen um die Hüfte, stehe. Eine der Damen versucht mich zwar mehrfach zum Zimmerausflug zu animieren, als sie mir aber anfing auf den Keks zu gehen teilte ich ihr mit, dass ich auf schlanke Frauen stehe, worauf sie kurz feuchte Augen bekam, dann aber den ganzen Abend einen großen Bogen um mich machte. [​IMG]

    Nach einem Ausflug ans Büfett legte ich mich in den Garten an den Pool und wurde mehrfach durch komische Geräusche gestört. Es dauerte eine ganze Weile bis ich bemerkte, dass ich mitten in der Anflugschneise von einem Sportflugplatz lag und über meinen Kopf Segelflieger und fliegende Rasenmäher hinweg zur Landebahn flogen.[​IMG]

    Als es zum Abend hin kühler wurde ging ich zurück in den Gesellschaftsraum, bestellte etwas von der Karte, was zwar schmackhaft jedoch wohl ehr als Kinderportion geeignet war, aß mich im Anschluss am Büfett satt und schaute mir noch einmal den Bestand durch.

    Zwischenzeitlich war der Club gut besucht, es waren mehr als drei Dutzend Damen und mehr als doppelt so viele Herren im Haus. In meinem Beuteschema fiel eine Dame, die jedoch den ganzen Abend dauergebucht war, weshalb ich um 23 Uhr die Villa ohne Buchung, jedoch zufrieden verlies. [​IMG]

    Die Villa ist von der Einrichtung und dem Garten der schönsten Clubs die ich bisher gesehen habe. Die Anfahrt quer durch den Busch ist jedoch sehr anstrengend.
    Der Damenbestand war jetzt nicht so mein Fall, jedoch war die Personal immer sehr freundlich.

    Organisatorisch hat der Club aber sicher noch Potenzial nach oben. Die ständige Karawane, die den ganzen Tag das Essen von der Küche in den Speisebereich trägt, stört die Atmosphäre im Club erheblich. Die Putzfrau könnte auch einmal unter den Liegesofas putzen weil es dem Gesamteindruck, des ansonsten tollen Clubs, schadet wenn unter den Möbeln der Staub fingerdick liegt.
    Durch den Umbau des Sanitärbereichs kommt es am Abend zu Warteschlangen an den restlichen beiden Toiletten und das Essen aus der Speisekarte könnte auch größer portioniert sein.[​IMG]

    Alles in allem hatte ich aber einen sehr schönen Tag in der Villa, werde sicher wieder kommen und mein zu Anfang fluchender Freund kann es kaum erwarten. [​IMG]
     
    • Gefällt mir! Gefällt mir! x 2
    • Informativ! Informativ! x 2
    • Liste
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen