1. Hallo Gast, wusstest Du, dass man sich die Ansicht der Startseite verändern kann? Weiter lesen ...
    Information ausblenden

Modell Jenny | Saunaclub Babylon

Dieses Thema im Forum "FKK-Club Babylon" wurde erstellt von B.statter, 19. Dezember 2016.

  1. B.statter

    B.statter Moderator

    Seit:
    Okt. 2004
    Beiträge:
    710
    Familie:
    Single
    Wertung:
    +62 / 0 / -0
    Jenny
    angelegt, Bilder unter Fotografie eingestellt, Link bei den Adressen angelegt und verknüpft.
     
  2. Millhouse

    Millhouse Altherrenclub

    Seit:
    Jan. 2006
    Beiträge:
    272
    Familie:
    Single
    Wertung:
    +358 / 24 / -1
    Hallo liebe Foren-Kollegen,

    nachdem mir beim letzten Mal Jenny aufgefallen ist (als sie gerade neu da war), aber bisher noch kein einziger Bericht zu ihr zu finden war, hat dieses Mal die Neugier gesiegt! Ja, zu 50 % war's Neugier und zu 50 % habe ich es fürs "Vaterland" (sprich fürs Forum) getan, um meinem Scout-Status im Altherrenclub gerecht zu werden :)

    Schon die Kontaktaufnahme gestaltet sich extrem schwierig, da die süße kleine Maus weder deutsch noch englisch spricht. Und wenn ich sage "kein Englisch spricht" dann meine ich: nicht mal ein Wort Englisch!

    Auf dem Zimmer wurde dementsprechend auch nicht gesprochen. Sie kam aber sofort zu mir, nahm mich in den Arm und schmiegte sich an mich – ein guter Start!

    Wir legten uns hin, ich hatte sie im Arm und wollte sie ein wenig küssen. Erste Enttäuschung: Küsschen gab's nur wie im Kindergarten. Richtige Küsse wurden im Keim erstickt und geblockt. Gut, kann auch an mir liegen, da ich Bartträger bin – das will ich nicht überbewerten.

    Jenny machte sich ausschließlich mit der Hand an mir zu schaffen und onanierte wie wild an "klein Millhouse" herum. Hatte etwas süßes unerfahrenes, war mir aber ehrlich gesagt etwas zu gefühllos! Ich bat sie auf den Rücken um sie in Stimmung zu lecken – hier kam der erste Pluspunkt für sie. Es schien ihr wirklich zu gefallen und das zeigte sie auch – auch hier hatte es etwas erregendes, dass sie Anfängerin ist und noch sehr unerfahren wirkt. Ich mag es sehr, wenn die Damen Spaß bei der "Arbeit" haben :D

    Nach einiger Zeit wollte ich jedoch, dass sie sich revanchiert und versuchte sie zu klein Millhouse zu dirigieren. Aber anstelle eines Blowjobs kramte sie nach dem Gummi und ich dachte, o.k., sie bläst halt nur mit Gummi. Aber weit gefehlt, ein Blaskonzert gab es überhaupt nicht :(

    Auch hier fehlt ihr ein wenig die Übung und sie hat es eigentlich nicht wirklich geschafft das Gummi anständig zu positionieren, also übernahm ich das selbst – Ehrensache ;)

    In der Missio dann aber die erste wirklich positive Überraschung: sie ging beim Sex nicht nur gut mit, sondern es schien ihr auch sichtlich zu gefallen, was für alles andere deutlich entschädigte. Bei den Stellungswechseln war sie noch etwas unsicher und wusste sich teilweise nicht so wirklich zu positionieren. Aber auch das hat einen gewissen Charm, wenn man weiß, dass sie halt noch nicht so lange im Job ist!

    Fazit: Jenny ist eine sehr süße Maus, die mehr als authentisch ist und teilweise noch wirklich Spaß am Sex hat! Auch wenn ich das Zimmer mit ihr sehr genossen habe, wird es für mich keine Wiederholung geben, da ich Küsse und Blowjobs für ein gutes Zimmer voraussetze! Sollte sie in den nächsten Wochen/Monaten ihren Service erweitern, so bin ich der erste der bei ihr Schlange steht :D

    Wie immer: seid lieb zu der Kleinen (y)
    Euer Millhouse
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Dezember 2016
    • Wertung Modell
      Erscheinung
      Korrektheit
      Service
      Engagement
      Charakter
      Fazit
    • Gefällt mir! Gefällt mir! x 3
    • Informativ! Informativ! x 2
    • Liste
  3. Dream3

    Dream3 Altherrenclub

    Seit:
    Juli 2009
    Beiträge:
    328
    Familie:
    Single
    Wertung:
    +231 / 0 / -0
    Jenny ist wirklich eine ganz süße, aber aufgrund der Verständigungsproblemen habe ich kein Zimmer mit ihr gemacht. Es bleibt zu hoffen, dass es sich mi der Verständigung bessert, ich denke dann würde ich gern mit ihr ein Zimmer ausprobieren. Ich finde das die Unterhaltungen vor dem Zimmer wichtig sind um ein tolles Erlebnis zu haben.
     
    • Wertung Club
      Lage
      Personal
      Ambiente
      Wellness
      Verköstigung
      Preis/Leistung
      Fazit
    • Stimme zu! Stimme zu! x 2
    • Gefällt mir! Gefällt mir! x 1
    • Liste
  4. Mallorca222

    Mallorca222 Altherrenclub

    Seit:
    Juni 2005
    Beiträge:
    162
    Familie:
    Single
    Wertung:
    +527 / 2 / -0
    Name: Jenny 18 Jahre Rumänin (hatte sich mir aber unter einem anderen Namen vorgestellt)
    Konv: gebrochen englisch - 3 Sätze deutsch
    Kf: 34, 1,55m süße kleine Fickmaus
    Zk: zaghaft andeutungsweise, ohne Zunge passabel
    Fo: anfänglich etwas holprig aber nichts Bedeutsames – drei Hübe und dann spucken – später mit Kondom sogar DT bis zum Würgereiz
    GF6: etwas
    GV: guter Durchschnitt.
    Service: zurückhaltend
    Nähe: ja
    Porno: nein
    Illusion: bei 0 %
    Eigennutz: 60%
    Wiederholung: vielleicht
     
    • Wertung Modell
      Erscheinung
      Korrektheit
      Service
      Engagement
      Charakter
      Fazit
    • Stimme zu! Stimme zu! x 1
    • Stimme nicht zu! Stimme nicht zu! x 1
    • Liste
  5. Hippo

    Hippo Schafft was!

    Seit:
    Juni 2014
    Beiträge:
    225
    Familie:
    Single
    Wertung:
    +874 / 0 / -0
    Aus dem Berichtethema:
     
    • Gefällt mir! Gefällt mir! x 2
    • Stimme zu! Stimme zu! x 1
    • Liste
  6. Hhneugieriger

    Hhneugieriger Bekannt

    Seit:
    Nov. 2008
    Beiträge:
    32
    Familie:
    Single
    Wertung:
    +85 / 0 / -0
    Auszug aus meinem Gesamtbericht zum Zimmer mit Jenny:
    Dann 2-3 Stunden erholt und nach einem Neuversuch Ausschau gehalten: Letztlich gelandet mit ich bei einem Mädel namens Jenny aus Ungarn mit sehr geringen Deutsch- und Englisch Kenntnissen. Das Zimmer war grandios: Sie zeigte viel Initiative und bei Ihr war auch Fingern problemlos möglich. Eine wirklich tolle Nummer!!!
     
    • Wertung Club
      Lage
      Personal
      Ambiente
      Wellness
      Verköstigung
      Preis/Leistung
      Fazit
    • Wertung Modell
      Erscheinung
      Korrektheit
      Service
      Engagement
      Charakter
      Fazit
    • Gefällt mir! Gefällt mir! x 3
    • Liste
  7. Dream3

    Dream3 Altherrenclub

    Seit:
    Juli 2009
    Beiträge:
    328
    Familie:
    Single
    Wertung:
    +231 / 0 / -0
    Nach den recht guten Bewertungen habe ich Jenny auch auf ein Zimmer begleitet, und muss sagen es war eine gute Entscheidung.

    Ich traf Jenny im Keller, sie war gerade dabei sich fertig zu machen, Sie lächelte nett und wir Sprachen kurz miteinander, naja soweit möglich....

    Dann trafen wir uns oben an der Bar wieder sie lächelte wieder super süß...und als sie auf dem Sofa saß ging ich zu ihr. Gut das eine Unterhaltung schwer ist war mir ja klar, also ging es schnell aufs Zimmer.

    Also ich muss sagen bei Jenny geht das auch ohne Absprache. Irgendwie wusste Sie genau was sie machen sollte und hatte keine Probleme mit dem was ich gemacht habe.
    Beim Küssen war sie anfänglich etwas zurückhaltend, aber das änderte sich ...

    Auch ihr Französisch war erst vorsichtig aber dann immer intensiver. Als ich Sie verwöhnte genoss Jenny merklich....

    Beim Verkehr hat sie kein Gleitmittel benutz.Sie ist ziemlich eng aber leidenschaftlich. Sie hat sehr gefühlvoll geritten und als ich den Takt angab hielt Sie gut dagegen.
    Das Zimmer mit ihr war eine tolle Erfahrung und meine Bedenken wegen der Verständigung gänzlich unbestätigt. Ich kann mir eine Wiederholung gut vorstellen, nein ich bin sicher das es sie gibt...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. April 2017
    • Gefällt mir! Gefällt mir! x 1
    • Informativ! Informativ! x 1
    • Liste
  8. Sailor

    Sailor Schafft was!

    Seit:
    Apr. 2013
    Beiträge:
    685
    Familie:
    Single
    Wertung:
    +2.525 / 2 / -1
    Jenny:
    Das Erlebnis mit Jenny hat schon am 08.02. stattgefunden. Ich war wieder einmal nach einer Stunde mit einer mir inzwischen sehr gut bekannten Dame unsicher, ob ich es noch einmal wagen soll. Den Kopf voller schöner Erinnerungen. Ich wäre besser gefahren...

    Sie lief durch den Club, ruhelos, immer den Blickkontakt suchend und ich ließ mich am späten Abend darauf ein. Wir hatten Blickkontakt, ich winkte sie zu mir auf die Couch. Sie kam und setzte sich neben mich. Ich bekam einen kurzen Omi-Kuß, dann sah sie sich nach anderen Gästen um und beachtete mich nicht. Immer genau in der Sekunde, in der mir dieses Verhalten zu doof wurde, bekam ich wieder einige Sekunden Aufmerksamkeit. So ging es einige Male und ich stellte mir die Frage der Fragen. Nehme ich die 50 Euro in die Hand und werfe sie zum Fenster hinaus, oder spare ich die Kohle? Während sie wieder einmal woanders hinsah, schaute ich mir ihren Körper an, ihre schönen Brüste, ihren flachen Bauch. Was solls, ist doch nur Geld.
    Zimmer!

    Auf dem Zimmer erhielt ich dann die "Behandlung", die ich überhaupt nicht ausstehen kann. Seelenloses Pornogeficke, dazu ihr ständiges Grinsen und Augen, die mich nicht eine Sekunde am Stück ansehen konnten. Sie wirkte total überdreht. Ihr FO war Kilometerweit von "gut" entfernt. Sie wollte zügig ficken, Missio war ihre Position. Eben Kondom drüber, dann gings los.

    Ich wurde aufgefordert, schnell und hart zu ficken "I like it hard". Irgendwie erlebe ich so etwas nur extrem selten, das ein Teeny mir sagt, "Los, alter Mann, fick mich hart". Ich habe es tatsächlich gemacht, stellte mir aber nach einigen Minuten die Sinnfrage. Ich merkte, das ist nicht meine Art von Sex und ruhig, zärtlich, das wollte sie nicht. Mit ihren blöden, piksenden Puffstelzen an den Füßen drückte sie mich immer schneller, geradezu ungeduldig in sich hinein und mir verging die Lust auf dieses blöde Gerammel. Feucht war sie, ich vermute, sie zumindest hatte Spaß daran.

    Unpersönlicher Sex, keine Nähe, keine Zärtlichkeit, keine Zungenküsse (die ich aber auch nicht eingefordert habe), das Lächeln auf ihrem Gesicht wie einstudiert. Ein Durazell-Rammelhäschen mit randvollen Batterien. Mission: Schnellentsaftung.

    Da hat man mal ein junges Teeny unter sich, und der kleine Boss verweigert die weitere Zusammenarbeit! Und ich wusste vorher, das es nicht so laufen wird, wie ich es mag, dazu hatte ich genug über sie gelesen und mich mit anderen Gästen unterhalten. Aber ich wollte es probieren.
    Nach 15 Minuten beendete ich den sportlichen Teil ohne Finale. Wir lagen noch einige Minuten nebeneinander und sie wollte ständig wissen, warum mein bester Freund nicht mehr mag...
    Wie soll man das einer Frau erklären, die in Deutsch und Englisch zusammengenommen nur eine Handvoll Puff-Vokabeln beherrscht.

    Mein Fazit zu Jenny: Mir war klar, es wird nichts für mich sein und es war nichts für mich. Den anderen Gästen wünsche ich viel Spaß mit ihr, ich bin raus! :D

    VG Sailor
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Februar 2017
    • Wertung Modell
      Erscheinung
      Korrektheit
      Service
      Engagement
      Charakter
      Fazit
    • Gefällt mir! Gefällt mir! x 2
    • Informativ! Informativ! x 2
    • Stimme zu! Stimme zu! x 1
    • Nützlich! Nützlich! x 1
    • Liste
  9. Zitrone

    Zitrone Bekannt

    Seit:
    Juli 2015
    Beiträge:
    71
    Familie:
    Single
    Wertung:
    +98 / 0 / -0
    Bei mir "funktioniert" Jenny bislang ziemlich gut. Allgemein fehlt es ihr schon ein bisschen an Zärtlichkeit und blasen kann sie auch nach meinen Gusto (noch?) nicht wirklich.

    Im Hausforum (meine zweiten Buchung) habe ich darüber berichtet. Gefühlt habe (hatte) ich keinen schlechten Draht zu ihr. Immerhin "durfte" ich doch so ziemlich alles.

    Nun, da Jenny wieder zurück ist, werde ich bald eine neuerliche Buchung in Angriff nehmen. Dabei bin ich gespannt, wie es sich entwickelt. Möchte sie auch irgendwie ein wenig auf "Schiene" bringen. Abwarten!
     
    • Gefällt mir! Gefällt mir! x 1
    • Liste
  10. Misterteen

    Misterteen Umtriebig

    Seit:
    Sep. 2006
    Beiträge:
    581
    Familie:
    Single
    Wertung:
    +191 / 2 / -1
    Hört sich nach Einnahme bestimmter Substanzen an, um den Betrieb besser abzukönnen. Wäre traurig.

    Doooch....gerade junge Mädels Anfang 20 haben das immer von mir eingefordert (privat wie Puff). Deswegen kenn ich aber auch das Gefühl, dass ich als alter Sack der jungen Gespielin den Dienst versagen musste, weil es nicht ging. Da war dann die Enttäuschung trotz Sugardaddy groß. Eine 21jährige Freundin von mir als damals 37jährigem sagte mal nach dem morgendlichen Sex, wo ich sie auf Teufel komm raus rammelte, bis sie schrie, ich unter Schweißausbrüchen aber ohne Orgasmus zusammenbrach: "Hätte nicht gedacht, dass du überhaupt noch so ficken kannst".

    Aber ich schweife ab.
    Sailor, ich verstehe dich und danke für den Beitrag!
     
    • Gefällt mir! Gefällt mir! x 2
    • Liste
  11. Zitrone

    Zitrone Bekannt

    Seit:
    Juli 2015
    Beiträge:
    71
    Familie:
    Single
    Wertung:
    +98 / 0 / -0
    Der letzte Fuffi oder "Blanke Blödheit"

    Heute war es soweit, dass ich mich dazu entschlossen hatte, nach Elsdorf zu gondeln, um meine Liaison mit Jenny zu vertiefen. Ich wollte mein Wort halten und hatte doch das trügerische Bauchgefühl, dass ich sie noch ein bisschen auf "Schiene" bringen könnte, was ihre Serviceschwächen anbelangt. Die Harmonie war bislang ja toll. Aber, war ist nun mal in der Tat Vergangenheit, denn es kam zum Eklat - zum Bruch. Manchmal ist es erstaunlich, wie schnell sowas gehen kann. Was ist passiert?

    Gegen 15:30 Uhr erblickt sie mich und vertröstete mich auf "später". Kein Ding, gerne! Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Ist halt so. Ich ahnte nur nicht, dass sie ein Dauerdreibein an der Angel hatte. Einer, der Typen, die sich mit ihrer Hurenblockade keine Freunde machen. Es dauerte sage und schreibe eine Stunde bis die beiden überhaupt ihren Zimmergang antraten, der dann wiederum auch "nur" zwei Stündchen lang werden sollte.

    Schließlich erhielt Jenny vor der Umkleide ihren Hurenlohn und erbat sie sich mir gegenüber "Nur eine Minute". Wortbruch par excellence und nicht, weil daraus vielleicht doch eine Viertelstunde geworden wäre! Sie dackelte erneut mit dem Hurenblocker ab, um dann wiederum eine Stunde später mir doch noch Gesellschaft zu leisten. Was man sich nicht alles bieten lässt! Blanke Blödheit meinerseits!

    Aber Jenny sollte den Beweis antreten, was tatsächlich "blanke Blödheit" ist.


    Nach einer Zigarette auf den roten Sitzmöbeln forderte ich sie zum Zimmergang auf. Die Stimmung war nicht sonderlich prächtig, aber noch nicht vergiftet. Die Küsse waren aber eigentlich vergleichsweise doof und Madame konnte wesentlich leidenschaftlicher gähnen.

    Im Untergeschoß angekommen, schickte sie mich ins Zimmer vor und ihr Toilettengang dauerte vier Minuten, um dann, im Zimmer angekommen, noch festzustellen, dass in ihrem Täschlein ja gar kein einziger Gummi wäre. Als sie sich dann aufmachen wollte, bekam sie für dieses Zeitspiel die rote Karte, im Form des letzten Fuffis von mir. Mit verärgerter Miene und in gewisser Weise sicher auch verachtender Gestik schippte ich das braune Papiergeld aufs Bett und verlies praktisch wortlos das Gemach. Diesen Abbruch habe ich mit Genuss bezahlt, denn alleine das dumme Gesicht war es irgendwie wert.

    Schade, dass es doch immer wieder Huren gibt, die einfach zu dumm, zu dumm fürs Geschäft, sind. Heute 50 für "nichts", aber ganz viel zukünftiges "X" verspielt durch blanke Blödheit.

    Never again! Ich bin raus!



    PS: Ich bin nicht der Erste, wie ich noch von einem Stammgast erfahren konnte...
     
    • Wertung Modell
      Erscheinung
      Korrektheit
      Charakter
      Fazit
    • Gefällt mir! Gefällt mir! x 4
    • Stimme zu! Stimme zu! x 2
    • Informativ! Informativ! x 2
    • Gefällt mir nicht! Gefällt mir nicht! x 1
    • Liste
  12. Misterteen

    Misterteen Umtriebig

    Seit:
    Sep. 2006
    Beiträge:
    581
    Familie:
    Single
    Wertung:
    +191 / 2 / -1
    Ich hatte in einem anderen Club auch mal so einen Fall, etwas anders gelagert, weil erst super "verliebter" GF6, dann verärgerte nichtprofessionelle Arbeitsverweigerung, weil ich mit einer anderen Dame in ihrer Abwesenheit gepoppt hatte.....auch meinerseits Abbruch, Geld futsch, blödes Gesicht der Dame und für die Zukunft viel Geld gespart, weil ICH mich doch nicht von DER abhängig machen lasse.

    Gute Entscheidung, Zitrone.

    PS:so langsam müssten sich die Erlebnisse doch auch mal in der Bewertung auf der HP vom Babylon bemerkbar machen....?
     
    • Gefällt mir! Gefällt mir! x 2
    • Liste
  13. Millhouse

    Millhouse Altherrenclub

    Seit:
    Jan. 2006
    Beiträge:
    272
    Familie:
    Single
    Wertung:
    +358 / 24 / -1
    Nicht zwingend – es gibt viele, die den Sex mit ihr klasse finden. Wer nicht auf Nähe steht, sonder auf "Schlagzahl", der ist bei ihr wohl gut aufgehoben, da ihr das scheinbar gut gefällt und sie dann gut mitgeht.
     
  14. Zitrone

    Zitrone Bekannt

    Seit:
    Juli 2015
    Beiträge:
    71
    Familie:
    Single
    Wertung:
    +98 / 0 / -0
    Das wird unregelmäßig aktualisiert bei den BAB-Damen. Alle paar Tage bis Wochen
     
    • Gefällt mir! Gefällt mir! x 1
    • Informativ! Informativ! x 1
    • Liste
  15. Misterteen

    Misterteen Umtriebig

    Seit:
    Sep. 2006
    Beiträge:
    581
    Familie:
    Single
    Wertung:
    +191 / 2 / -1
    Hach......man müsste noch mal 20 sein. Denn die Jenny ist zu 110% der Typ Frau, den ich mit Geld zur Heirat bewegen würde....wenn ich Geld hätte. Aber dann die große Enttäuschung im Bett: es passt einfach nicht mehr zum altersschwachen MT.
    Die Natur verfolgt in dieser Beziehung leider nur allzu sehr ihren simplen Fortpflanzungsgedanken: junge immerharte ausdauernde Stecher für straffes, stoßgeiles Beckengewebe --> Baby.

    Und der alte MT schaut in die Röhre, oder auf alte faltige Frauen, die aufgrund ihrer Falten mal gerade den alten Viagra Sack noch akzeptieren. *schnief*

    Bye bye my love, auf Wiedersehen, die Zeit mit dir war wunderschön! (an alle Jennys dieser Welt)
     
    • Meisterhaft! Meisterhaft! x 2
    • Gefällt mir! Gefällt mir! x 1
    • Lustig! Lustig! x 1
    • Liste
  16. Mitanu

    Mitanu Schafft was!

    Seit:
    Aug. 2013
    Beiträge:
    369
    Familie:
    Single
    Wertung:
    +1.554 / 0 / -0
    Eine ungarische Berg- und Talfahrt

    Nach dem Studium der ersten Berichte über sie war mein uneingeschränktes Interesse für
    Jenny geweckt. Auch ihrer Herkunft geschuldet, denn mit den meisten ihrer Landsmänninnen hatte ich bisher ausnehmend gute Erfahrungen gemacht. Weiterhin kommen Kenntnisse der Muttersprache gut bei den DL an, zumal sie in Deutsch oder Englisch ausgesprochen schlecht "auf der Brust" ist. Damit konnte ich bisher immer punkten und die Zimmer verbessern.

    Bevor ein Kollege sie mir zeigte (hatte sie mir ganz anders vorgestellt) hatte ich sie nur in der zweiten Reihe auf dem Radar. Aber ich stellte fest, das wir uns schon ein paar mal optisch an-geflirtet hatten. Nun galt es Nägel mit Köpfen zu machen und ich sprach sie nach dem Super-zimmer mit Karla an. Verständigung auf ungarisch kam sehr gut an und wir verabredeten uns zu einer festen Zeit. Sie bestätigte mir diese verbal und mit den Fingern - Verwechslung aus-
    geschlossen!??

    15 Minuten vor der Zeit kam ich zu ihrem Sofa und sie begann gerade einen PST? Ich hoffte es nicht, aber pünktlich zur verabredeten Zeit ging es auf´s Zimmer. Aber nicht mit mir...?
    Hoffnungsschwanger machte ich mich auf den Weg zu Sylvia (ebenfalls Ungarn), wir hatten uns nach langer Zeit wiedererkannt, just in dem Moment wo der Kollege bei Jenny Platz nahm.
    Sylvia, gerade am Rauchen, bemerkte meinen Frust und ich erklärte ihr die Situation. Auf mei-ne Frage hin ob sie die untreue Kollegin vertreten würde strahlte sie mich an. Die Zigarette war alle, Jenny und & trabten gen Zimmer und ich gab Sylvia grünes Licht. Sie meinte, ich solle kurz warten, sie käme gleich wieder - ich dachte in meiner heiligen Einfalt sie ginge die rituellen Waschungen zu zelebrieren...
    Eine dunkle Vorahnung ließ mich um die Ecke in Richtung Treppe zum OG schauen... Sylvia für "ein paar Minuten" mit einem Kollegen im Schlepptau nach oben...
    Solch eine konzentrierte Versetzung hatte ich bisher noch nie erlebt... und es sollte noch besser kommen.

    Also nach Alternativen geschaut, und wie so üblich in derartigen Fällen, keine da. Also Frust schieben und abwarten angesagt und das verbleibende Zeitfenster schloss sich unerbittlich.
    Es wurde auf dem inneren Parteitag spontan beschlossen das die nächsten aller möglichen und wieder erscheinenden Optionen gebucht wird.

    Und das war nach ca. 20 Min. JENNY. Nach dem sie buchungsbereit wieder auf dem Sofa saß sofort zu ihr hin und sie wußte absolut nichts (mehr) von unserem Date. Normalerweise wird solch ein Verhalten nicht noch mit einer Buchung belohnt, aber ich hatte keine zeitlichen Alter-nativen mehr... oder doch? Denn nach 3 Min. auf ihrem Sofa kam dann auch Sylvia und ande-re Optionen erschienen auch wieder.

    Jenny, im Bewußtsein jemanden neben sich zu haben der etwas ungarisch kann, plapperte los wie eine Revolverschnauze. Ständig mußte ich sie bremsen. Zum Glück saß ihre Freundin Bella neben ihr welche das Feintuning übernahm.
    PST gab es bis dahin kaum, denn sie mußte erst Mal Obst essen, dann etwas trinken, wieder rauchen, mit Bella schwatzen... usw.. Zwei Fragen meinerseits-nach dem Zimmer und mit Bellas Nachfrage reichten nicht ihr mein Verlangen klar zu machen. Irgendwie schien sie mir etwas durch den Wind gedreht, verwirrt. Letztendlich dauerte es eine Stunde bis wir ins Zimmer trabten, bis ihr endlich klar wurde das ich sonst keine Zeit mehr hätte. Sie würde da noch länger gesessen und geschwatzt haben.

    Im Zimmer wirkte sie immer noch etwas unsicher, aber dennoch in gewisser Weise professi-onell. Ihre (Z)K waren sehr teenyhaft, sanft und verspielt - passend zu ihrem elfenhaftem Körper. Z war nur oberflächlich und ganz verhalten im Einsatz. Den Traumbody durfte man überall bespielen - auf tiefergehende Fingererkundungen habe ich aber in Angesicht der fragilen Gesamtsituation nicht probiert.
    Ihr Heiligtum hat sie ohne Rumgezicke oral verwöhnen lassen, sicher auch mit etwas Eigen-nutz, aber es motivierte mich keinesfalls dies unnötig in die Länge zu ziehen. Insgesamt ein sehr angenehmes Erlebnis, aber übertreiben sollte man es auch nicht...

    FO machte sie anstandslos und positionierte sich damit im Mittelfeld der babylonischen Ser-
    viceanbieterinnen. Es reichte halt um die Gefechtsbereitschaft des Kollegen herzustellen und die Lümmeltüte problemlos draufzurollen.

    Angenehmes Reiten mit traumhaften Ausblicke und Eingriffen zu ihren Teenybrüstchen. Hätte sie mir ob ihrer körperlichen Zartheit enger gebaut vorgestellt, aber es reichte.
    Wechsel in die Missio um vielleicht ein paar ZK abzufassen - nein auch nicht besser. Es kam einfach keine Illusion auf und der Kollege signalisierte das er unter diesen Umständen sowie der Arbeitsposition/kleidung keinesfalls zur Übergabe der Kapitulationsgeschenke bereit wäre.

    Da ich wußte das sie kein FA macht und obendrein nicht noch die äußerst durchschnittliche Performance mit einem Extra belohnen wollte, sie es mit einer Mund/Hand-Kombi beenden lassen. Dies kriegte sie relativ schnell und angenehm für uns beide über die Runden.

    Schnelles reinigen und kaum AST, zumal sie unbedingt ihr hohes Sprachtempo beibehalten wollte. Pünktlich das Zimmer verlassen und ihr die genau abgezählten Bumstaler übergeben.

    Unter den gleichen Umständen wird es keine Wiederholungsbuchung geben können. Sie ist (zur Zeit) eben nur etwas für Optik- und Sportficker. Irgendwie erinnerte sie mich an die Anfangszeiten der früheren ungarischen Melinda.
     
    • Wertung Modell
      Erscheinung
      Korrektheit
      Service
      Engagement
      Charakter
      Fazit
    • Gefällt mir! Gefällt mir! x 4
    • Stimme zu! Stimme zu! x 2
    • Informativ! Informativ! x 2
    • Liste
  17. Dream3

    Dream3 Altherrenclub

    Seit:
    Juli 2009
    Beiträge:
    328
    Familie:
    Single
    Wertung:
    +231 / 0 / -0
    Ich muss schon sagen das Jenny offenbar recht schnell Sprachen lernt. Als ich Jenny an der Theke traf konnten wir uns schon deutlich besser verständigen als zuvor.

    So habe ich an der Theke und anschließend im Zimmer eine ganz tolle Zeit verbracht.
    Natürlich wird einiges einfacher wenn man sich Verbal verständigen kann.

    Auch erwähnen muss ich wie deutlich Sie den Sex genossen hat. Wenn Sie den Takt angibt , gibt Sie wirklich Gas, aber wo ich den Takt angab und etwas variierte ist Sie förmlich explodiert.

    Gut als wir auf dem Zimmer waren war Jenny noch Tagesjungfrau, aber Sie wurde so schnell feucht und mehr das konnte Sie nicht gespielt haben... Es war ein ganz tolles Erlebnis diese Optisch tolle Frau so zu erleben.

    Also Jenny immer gern wieder.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. April 2017
    • Wertung Modell
      Erscheinung
      Korrektheit
      Engagement
      Charakter
      Fazit
    • Gefällt mir! Gefällt mir! x 1
    • Liste
  18. Arango

    Arango Bekannt

    Seit:
    Aug. 2009
    Beiträge:
    33
    Familie:
    Single
    Wertung:
    +83 / 0 / -0
    Jenny war mir schon lange ins Auge gefallen, normal interessieren mich nur die schwarzen Ladies im Club. Aber Jenny hat schon etwas Besonderes, Jugendliches, Frisches, Geiles, ich musste sie einfach einmal probieren.

    Ich war schon um 11 im Club, die Dame kam in süßer Alltagskleidung gegen 12.30 Uhr an. Sie ging dann gleich Richtung Keller, ich sofort hinterher. Sie packte ihre Sachen auf eine der Liegen im Wellnessbereich, ich legte mich auf die Liege daneben.

    Und dann beobachtete ich genüsslich, wie aus der schönen Larve ein Club-Schmetterling wurde. Ausziehen, duschen, eincremen, schminken. die langen Haare öffnen, Zähne putzen, Puffstelzen anziehen, eine Zigarette rauchen, das erste Glas Alkohol reinkippen - alles genau vor meinen Augen.

    Und dazwischen habe ich natürlich immer schon etwas mit ihr geflirtet und meine Absichten klar gemacht. Was gar nicht so leicht ist, ihre Sprachkenntnisse sind sehr mau, egal ob Deutsch oder Englisch. (Eigentlich sollte eine 18jährige Ungarin besseres Englisch sprechen, so schlecht sind die Schulen da auch nicht).

    Nach einer knappen Stunde sind wir dann auf das Zimmer marschiert. Ach so, noch eine kurze Pause, Madame musste nochmal zur Toilette.

    Ich habe währenddessen schon das Bettlaken ausgebreitet, sodass wir gleich loslegen konnten. Nein, zuerst Puffstelzen ausziehen, das dauerte. Vorsichtige Küsse, ZK stelle ich mir anders vor und bekomme sie von meinen Afrikanerinnen auch anders. Blasen mit viel Handeinsatz, wenn sie den Mund benutzte, war es gekonnt.

    Aber nach kurzer Zeit wollte sie "ficki ficki". Also Gummi, dann sattelte sie auf, sehr geil, wie ihre kleinen Titten sich bewegten. Dann wollte sie Doggie. Also dem Wunsch der Dame entsprochen und den herrlichen Arsch angeguckt, das kleine Poloch öffnete sich leicht und einladend, aber ich habe mich zurückgehalten. Nachher sagte sie mir, Anal wäre für sie "unangenehm", dieses schwere Wort konnte sie perfekt aussprechen.

    Gekommen bin ich dann in Missionarstellung mit angehobenen Beinen, toller Ausblick auf eine wirklich süße Pussy, das Sperma landete auf ihrem Bauch. Das war ok für sie.

    Wir hatten noch über 10 Minuten Zeit, aber mit AST ist es nicht weit her. Vielleicht noch 3 Minuten, dann zogen wir von dannen und ich übergab ihr 50 Euro.

    Schade, ich hätte gerne mehr und länger mit ihr gemacht. Aber das scheint nicht ihr Ding zu sein. Jenny ist wunderschön, sie kann auch vieles richtig machen, wenn sie will. Aber genau das ist das Problem. Eher keine Wiederholung.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. April 2017
    • Wertung Modell
      Erscheinung
      Korrektheit
      Service
      Engagement
      Charakter
      Fazit
    • Gefällt mir! Gefällt mir! x 1
    • Informativ! Informativ! x 1
    • Liste
  19. Zitrone

    Zitrone Bekannt

    Seit:
    Juli 2015
    Beiträge:
    71
    Familie:
    Single
    Wertung:
    +98 / 0 / -0
    Die reine Fickperformance ist klasse. Leider ansonsten recht schwach, was man verzeihen könnte, wenn ich nicht so launisch wäre. Zu den Zeiten als wir uns noch "verstanden" haben, war ihr der AV bei mir nicht unangenehm. Dafür war der Arschfick in verschiedenen Stellungen einfach zu intensiv. Dies wäre dann so nicht möglich gewesen.
     
    • Gefällt mir! Gefällt mir! x 1
    • Informativ! Informativ! x 1
    • Liste
  20. Hippo

    Hippo Schafft was!

    Seit:
    Juni 2014
    Beiträge:
    225
    Familie:
    Single
    Wertung:
    +874 / 0 / -0
    Aus dem Berichtethema:
     
    • Gefällt mir! Gefällt mir! x 3
    • Liste
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen