• Eine kostenlose Anmeldung hier im Forum ist ganz einfach und bringt Dir viele Vorteile. Du kannst dann z.B. alle Foren ausblenden, die Dich nicht interessieren, oder an Gruppenchats mit anderen Usern über Deine Region oder Deine Lieblingsthemen teilnehmen und vieles mehr.

Birnbaum 1000 Gründe nie wieder die SPD zu wählen

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Bstatter

Datensammler
Bundestagsabgeordnete fordern Prostitutionsverbot
16 Parlamentarier von Union und SPD fordern einen langfristigen Shutdown für den Sexkauf. Das Gewerbe habe die Wirkung eines "epidemiologischen Superspreaders".

...

Das Schreiben haben 16 Parlamentarier unterzeichnet, darunter die Gewerkschafterin Leni Breymaier (SPD), der Vizechef der Unionsfraktion und ehemalige Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) sowie der Mediziner Karl Lauterbach (SPD).

Jetzt nie wieder SPD wählen!
 

Deutsch

Danisch Armee
Jetzt nie wieder SPD wählen - ist immer richtig, da müssen wir nicht drüber reden, da braucht es keine Details, das nennt man Allgemeinwissen. Deine Reduzierung dieser Aussage auf einen kleinlichen Bezug ist in höchstem Maße ist... genau..., Du sagstest es bereits mehrfach und mit verschiedenen Worten.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Deutsch

Danisch Armee
1000 Gründe nie wieder die SPD zu wählen
weil die SPD für Genderwahnsinn steht und faule und/oder unfähige Frauen per Quote und extra Unterstützung auf Kosten der Männer fördern will.

Die „gender-fluide” Schauspielerin Ruby Rose gibt ihre „Traumrolle” als lesbische Batwoman in der aktuellen Fernsehserie schon nach der ersten Season auf. War ihr zuviel Arbeit.

 

Deutsch

Danisch Armee
1000 Gründe nie wieder die SPD zu wählen
Die Gruppe empfiehlt den Ministerpräsidenten die Einführung von Ausstiegshilfen nach schwedischem Modell. Dieses sieht Sprachkurse für die – in Deutschland überwiegend aus Osteuropa stammenden – Prostituierten sowie Wohnung, Gesundheitsversorgung und Traumatherapie vor.
 

Deutsch

Danisch Armee
1000 Gründe nie wieder die SPD zu wählen
Jahrelang, Jahrzehntelang hat man uns eingehämmert, dass Rentenerhöhungen, Sozialstaat, unbegrenzte Migration und so weiter und so fort, alles von uns zu zahlen wäre, weil „Deutschland ein reiches Land ist” (unzählige Male von der SPD gehört), und die starken Schultern und so.

Nun stellt sich heraus, dass wir nicht nur als Bürger ärmer sind, als die vieler anderer moderner Staaten, wir hier über
  • Weniger Einkommen
  • Weniger Rente
  • Weniger Immobilienbesitz
  • Weniger sonstiges Vermögen
  • Höhere Steuern
  • Höhere Abgaben
  • Höhere Mieten
  • Höhere Stromkosten
  • Höhere Renteneintrittsalter
verfügen bzw. haben als Leute in anderen Ländern.

Wir sind keineswegs ein reiches Land. Das ist reine Plünderungsrhetorik.


Ich glaube auch nicht, dass wir uns Heiko Maas leisten können.

Und nein, ich kann nicht erklären, was der Endzeitidiot treibt, weder im Allgemein, noch im Besonderen. Aber ich habe so das Gefühl, dass es eigentlich auch egal ist. Ich glaube, wir sind in einem Zustand, in dem auch die allergrößte Pappnase keine Unterschied im Endergebnis mehr macht. Wir werden so zwischen 2025 und 2035 pleite sein, und dann ist es eh egal.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben