• Bonuskarten für das Babylon in Elsdorf

    Ab sofort werden wieder Bonuskarten für das Babylon in Elsdorf verlost. Du kannst Dich hier dafür eintragen.

Geschichten Angelique aka Anastazja nahe am Liebeskasper vorbei

Sabata

User
Beiträge
348
Counter
0 0 0 0
Das Profil der Polin um die es sich dreht:

Alter:31 Jahre
Körpergröße: 1.66 m
Oberweite: 70 A, stehend
Typ: osteuropäisch
Herkunft: Polen
KF: 34
Gewicht:52 kg
Intim:total rasiert
Haare: blond, kinnlang, glatt

Ich gehen seit längerem zu Huren weil ich Abwechslung brauche. Ich liebe meine Frau, ihr das beizubringen das das nur Sex ist und man Liebe von Sex trennen kann, würde wohl schwer fallen.

In einem meiner Stammhäuser sah ich vogestern ein neues Gesicht. Eine blonde schlänke Polin mit großer schwarzer Brille. Diese Brillen finde ich eigentlich grausam das sie soviel vom Gesicht verdecken, sind aber im Moment in.

Ihr Stand sie aber. Sie öffnete mir in Straßenkleidung war gerade kurz vor Mittag angekommen.
Ich war aber mit jemand anderem schon verabredet welche ich mir auf der Homepage ausgesucht hatte.

Die Dame war aber unter der Dusche und lies sich viel Zeit. Was mich nicht störte.
In der Zeit konnte ich mit der jungen hübschen Polin schäkern.

In guten Englisch unterhielten wir uns. Sie kam mir sehr schüchtern vor. Ich frage sie was sie gearbeitet hatte vorher und sie meinte in einem Schönheitssalon.

Ich komme in 2 Tage zu dir. 11.30 Uhr o.k.?

Ich bekam ein scheues Küsschen auf die Wange: "I will see you, in 2 Days! " und sie verschwand.

Die Nummer mit der anderen Lady war o.k. Als Standardfick zu notieren..

Den ganzen Tag musste ich an Angelique denken. Ein französischer Name für eine Polin...
Bestimmt ein Arbeitsname.


Am übernächsten Tag war ich ganz aufgeregt und 30 min nach der Öffnungszeit war ich vor Ort.

Ich klingele nix passiert warte 2-3 Minute schelle nochmal. Eine andere Lady kommt schlaftrunken angedackelt. "ich möchte zu Angelique" " Die ist noch im Bad"

Warte im Wartezimmer da liegen einige Playboys herum. Nach 10 Minuten kommt sie in einem schwarzen Kleid um die Ecke.

So ungefähr vom Stil her:



"Du bist ja wirklich gekommen! " Und ich bekomme wieder einen scheuen Kuss auf die Wange.

Bad und Getränk werden angeboten.

Es ist ein sehr schönes neues und modernes Bad. Die Toilettenschüssel wird auf Knopf Druck gereinigt. Top! Auch wegen der Sauberkeit und den in der Regel guten Ladys komme ich gerne her!

 

Sabata

User
Beiträge
348
Counter
0 0 0 0
Schüchtern erwartet Angelique mich in ihrem Zimmer. Sie hat Musik auf dem Handy leise an.

Ich umarme sie und küsse sie auf die Wange und auf den Mund. Sie zittert wie Espenlaub...

Ich frage: "Alles Gut?" "Ja ich bin doch erst seit vorgestern in dem Beruf... und sie sei ganz aufgeregt...."

Da war ich ja ganz Baff.

Sie schlüpft aus dem Kleid. Wir machen es uns bequem.

Küssen uns ganz Zärtlich erforschen gegenseitig unser Körper wie bei einem One Night Stand.

Ich küsse sie am Hals knabber an ihrem Ohr Lutsche an ihren harten Nippel.

Ihr stöhnen ist real. Ich mache den Fingergeruchs Test alles o.k. sie ist schon recht feucht.
Ich Streichel sie dort sanft. Sie windet sich vor Lust. Mein Schwanz steht auch schon . Sie nimmt ein Kondom und fängt an wundervoll und sanft an zu blasen. Nimmt die 17 cm auch fast bis Anschlag.

Sie macht das in so einem Zeitlupentempo und geht auch am Schaft entlang das es eine Wonne ist.

Nicht so hektisch wie viele andere. In der Zeit fummel ich sie ab und streichele ihre Pussy.
Selbst Eierlecken macht sie.

Ich kann gar nicht glauben das sie erst 2 Tage arbeitet. Dann ist sie schon immer eine tolle Liebhaberin
gewesen!

Ich dreh sie mir auf den Rücken ZK und arbeitr mich mit Körperküssen zu ihrer schönen kleinen rasierten Pussy. Sie windet sich und zeiht die Beine an.

Ein Kleines Kissen unter ihren Po und ich lecke sie ausgiebig. Ihr stöhnen wird immer lauter, nach einer Weile erzittert sie 2 Minuten lang.

Ich komme nach oben und kuschle mit ihr. Das war sehr schön sagt sie und lächelt mich an.

Nach 5 Minuten schmusen dann die 69 und als ich sie lecke und Fingere bekommt sie wieder einen Abgang.

Nach dem Verschnaufen bläst sie den halbsteifen Hart und ich möchte das sie mich reitet.

Das macht sie gut ihr toller anblick und das rechtlich geile Sexerlebnis haben mich so scharf gemacht das ich nur 2 Minten aushalte.

Ein Blick auf die Uhr sagt mir 25 von 30 Minuten sind rum.

Wir schmusen. Ich frage sie ob es ihr mit mir gefallen hat. "Mir wäre es so vorgekommen mit ihr wie bei einem One Night Stand".

Unser Altersunterschied sind 12 Jahre bekomme ich heraus und ihr Name sei in echt Anastazja sie ist 28 (sieht aber jünger aus) und ich 40.

"Ja es hat mir sehr gefallen es war guter Sex,keine Arbeit"

Sie stehe auf den zärtlichen Sex stehen.

Wir verabreden und für die Woche darauf. ich muss Arbeiten und bekomme erst Sonntag wieder ein Zeitfenster.

Knutschen noch im Zimmer eine weile im stehen herum. Wir haben locker 10 Minuten überzogen.

Nicht das du Ärger mit der Chefin bekommst sag ich, und ich bin durch die Türe.

Die Arbeitswoche zieht sich. Oft denke ich an sie.

Irgendwie haben wir beide eine Verbindung zueinander.

Ich versuch es zu verdrängen, habe schließlich eine Frau zu Hause.

Dann ist endlich Sonntag! 11.30 Uhr Tagesjungfrau


Schon im Wartezimmer fällt sie mir um den Hals. Ich bin froh dich zu sehen.

Nach einer ähnlichen Runde Sex,wobei ich nun im Reiter ordentlich aushielt und wir gleichzeitig kamen wie oben beschrieben kuscheln wir an.

"Wie die anderen Besucher den gewesen sind die in den Tagen da waren? Darf ich die Frage stellen?"

Von Jung und Sexy bis 60 Jähriger Opa war alles dabei. Die älteren seien sehr zärtlich mit ihr umgegangen die jungen Rammler . Vom 2 Minuten Schnellspritzer bis zum 25 Minuten in einem Stück rammelnden Jungspund wäre alles dabeigewesen.

Sie mache das nur dem Geld wegen. Es wäre nicht so einfach das alles.

Sie hat ein Kind und ist geschieden. Das macht es auch nicht besser.

Ich wäre auch anders als die anderen. Viel liebevoller. würde auch das Gespräch vor und nach dem Fick mit ihr suchen. Junge ich bin halber verknallt in das Mädel.!!!

Den Ehering lass ich im Auto immer. Soll ich ihr sagen das ich verheiratet bin?!?!

Wir schmusen. Küssen uns sie hat ihre Hand zwischen den Schenkeln Ob das o,k ist wenn sie sich dort streichelt. sie wäre in ihrem innern noch so heiß. Warum nicht. ich komme dazu und lecke sie dabei. Übernehme das Fingern und Lecke und Finger sie zum Höhepunkt.

Sie erbebt.

Die Verabschiedung fällt wieder sehr schwer. Wir halten uns wortlos umschlungen bestimmt 5 Minuten lang. Als ich sage ich müsse gehen packt sie mich ganz fest und fängt an zu zittern.

Anastazja wir sehen und am WE das Geld wächst leider nicht auf Bäumen,sonst käme ich jeden Tag.

Wir müssen beide lachen. An der Türe ein letze Kuss und sie schaut mir nach und winkt mir zu bis ich um die Hausecke bin.
 

Sabata

User
Beiträge
348
Counter
0 0 0 0
Zum 3 mal haben wir wieder leidenschaftlichen Girl Friend Sex der Extraklasse.

"Mit dir im Bett vergesse ich das ich hier arbeite" sagt sie.."

Ihre Chefin wäre gut zu ihr und ihre Kollegien bis auf eine die nicht so viel Kunde abbekommt, aber die wäre zu allen grantelig.

Die Chefin ist noch nicht im Haus 2 andere Dame zum einkaufen und die dritte im Bad.

Wir haben 2 x Sex in 40 Minuten also wieder um 10 Minuten überzogen. Wieder eine schwere Verabschiedung.

Vor der Eingangstüre Küssen wir uns als wenn wir uns 1 Jahr nicht wiedersehen werden!

Sie hat nur ein Negligee an. Ich bekomme schon wieder hart.

Wir vergessen alles was drumherum ist.

Fummel an ihr herum und am Ende fingere ich sie unter wildem ZK im stehen. Sie sackt in sich zusammen als sie kommt ich muss sie regelrecht auffangen.

Sie ist außer Atem. Wir sammeln und als ich ihr den letzen Kuss gebe und die Klinke in der Hand habe kommt die Chefin zur Türe rein.

Puhh Schwein gehabt. Das wäre ein Anschiss geworden....

Aber für uns beide! Ich würde ja nur noch zu Angelique kommen. ich wäre wohl sehr zufrieden mit ihr.

Das bejahe ich!

"Aber nicht das du dich in sie verliebst und sie arbeite nicht mehr für mich...."

Heidanei!

Wir verabreden und die Woche drauf früh morgens zum Frühstück in einer Bäckerei.

Ich muss ihr reinen Wein einschenken das ich verheiratet bin. Nicht das sie sich Hoffnungen macht.

Ob sie dann sauer ist und mich nicht mehr sehen will...

320 Meter von ihrer Arbeitstelle weg ist eine Bäckerei. Pünktlich um 9.30 kommt sie in diesem wunderschönen Kleid durch die Türe förmlich geschwebt:

Berichte zu Angelique aka Anastazja nahe am Liebeskasper vorbei im Freierforum
 

Sabata

User
Beiträge
348
Counter
0 0 0 0
Nachdem wir 30 Minuten gefrühstückt haben und über Gott und die Welt geprochen haben wird es dann doch Ernst.

Ich sage ihr: "Ich muss dir was gestehen. Ich mag dich sehr aber ich bin leider verheiratet. Wenn nicht wie haben soviel Spass beim Sex und wir haben irgendwie einen Draht zueinander. Auch während dem Kuscheln haben wir uns gegenseitig viel erzählt,was sehr schön war.

Ich hätte dich glatt da rausgeholt und du hättest am anderen Tag wenn du gewollt hättest bei mir einziehen können..."

Stille! Sie schaut mich mit großen Augen an.. 10-15 Sekunden lang.

Sie Antwortet: "ich versteh dich,die meisten Männer die kommen sind verheiratet. Einige lege auch den Ring vorher ab wenn sie zu uns kommen.

Ja und du bist anders als die Kunden die ich bis jetzt hatte.

Ich habe aber ein klein Sohn der bei den Großeltern lebt in Polen wenn ich in Deutschland bin und da kann ich gar nicht so schnell umziehen... Es ehrt mich aber und ich danke dir das du mich sonst zu dir genommen hättest. Ohne Kind und du unverheiratet, Ja das hätte ich probiert!

Mir fällt ein Stein vom Herzen und der Liebskasper rennt imaginär durch die Türe weg.

Puhh. War echt in einer Zwickmühle... So hat es mich das letzemal mit meiner Frau erwischt. Resultat Heirat...

Sie geht zurück zu Arbeit ich schelle Punkt 11.00 Uhr

Eine Kollegin öffnet und ruft sofort nach Angelique. Es hat sich rumgesprochen das ich nur sie will ;-)

Der Sex ist 1 Std lang sie kommt 4 x ich 2 mal. Einmal reitet sie mich und wir haben die Hände am Schluss ineinanderverschlungen und die Arme seitlich gereckt.

Komm flieg mit mir sage ich nur und wir kommen zusammen. Erschöpft sinkt sie auf mich am ganzen Körper zitternd.

Wir Kuscheln die Uhr klingelt. 5 Minuten Schmusen wir nach angekuschelt. Sie reißt morgen ab.

Ich bin nassgeschwitzt.

Mit einem lachenden und weinenden Auge sag ich. Einerseits gut sonst muss ich langsam bei der Bank einen Kredit aufnehmen ,-)

Wir tauschen unser E-Mail Adressen aus. Damit wir in Kontakt bleiben egal wie es ausgeht.

Sie will aber wiederkommen!

Fortsetzung folgt.......
 

Sabata

User
Beiträge
348
Counter
0 0 0 0
Es dauert 1 Monat bis sie wieder da ist.

Ich hab ihr bestimmt 10 mal geschrieben per E-Mail...

"Wie geht es dir? Wann kommst du wieder? Nur 2 Knappe Mails von ihr: "Ich hab im Moment wenig Zeit" und dann die erlösende. Nachricht

"Bin in einer Woche wieder da...Ich musste einiges in Polen regeln das hat Zeit gebraucht. "

Da ich ihren Anreisetag kenne avisier ich mich 1 Std vor Öffnungszeit bei ihr an.

Mit einem Blumenstrauß in der Hand geht die Türe auf.

Wir fallen uns in die Arme wie ein Liebes oder Ehepaar das sich lange nicht gesehen hat.

Sie bedankt sich für den Strauß und sucht eine Vase.

Ich hab noch 2 Eisgekühlte 0.25 Liter Prosecco mitgebracht damit stossen wir an.

Sie ist noch recht platt von der 17 Stündigen Busfahrt.

Leider habe ich keine Zeit für ein Schäferstündchen mit ihr. Wir knutschen und fummeln.

Sie sagt: Schade das du nicht bleiben kannst.
Sie bemerkt aber die Beule in der Hose...

"so gehts du von mir aber nicht weg. Und hantiert an dem Gürtel herum."

Sie bläst mich in den 7 Himmel......

Ich will ihr 50€ geben. Sie sagt nein das war Privat. Wir öffnen Erst in 10 Minuten...


3 Tage am Stück habe ich dienstlich viel um die Ohren. Wir schreiben uns 2 x und dann ist der Tag da.

Tagesjungfrau Angelique führ mich ins Zimmer.

Küssen uns im stehen 5 Minuten lang. Dann das Negile aus und die Stoppuhr auf dem handy wird eingeschaltet. Sie sieht wieder Sauscharf aus in ihren schwarzen Strapsen!

Die Strapse hat sie an:


Die Nummer ist wie immer einfach göttlich.

Wir kennen unserer beiden Körper immer besser.

Nicht gut für meinen dafür ihren Geldbeutel sehen wir uns immer wen sie da ist mindestes 2 eher 3 mal in der Woche.

Das geht so den ganzen Sommer.

Dann erzählt sie mir im November das sie vor Februar nicht mehr käme.....

Wir halten E-Mail Kontakt.


Dann kommt die erschütternde Mail. "Ich komme nicht wieder.."

Sie hätte jemand kennengelernt und sich verliebt. Sie wüsste aber nicht ob sie ihm reinen wein einschenken soll oder nicht.

Keiner weiß was sie in Deutschland gearbeitet hat...

Ich stehe ihr mit Rat und Tat per E-Mail zur Verfügung....

Sie verschweigt es ihm.


Wir halten noch E-Mail Verkehr der zuerst 2 x die Woche dann 2 x im Monat und dann mehr und mehr abebbt.

Hochtzeitsfotos Fotos der 2 Kinder die innerhalb 2 Jahren auf die Welt kommen.

Sie lässt mich etwas Teilhaben an ihrem Leben. ich freue mich für sie..

Das schönste ist aber: Ab und an schreibt sie: Ich werde dich nie vergessen.

Du warst mein Stammgast Nummer eins. Mit uns 2 war es was spezielles.

Das Geld war Nebensache. Bei dir konnte ich mich fallen lassen.

Als sie mir mal wieder Kinderfotos schickt schreibt sie: Warum haben wir uns nicht anders kennengelernt? In einem Cafe zum Beispiel als ich auf Deutschlandreise war..

Dann wären es deine Kinder und ich wäre bei dir....

Mir stehen die Tränen im Gesicht....

Soll ich den E-Mail Kontakt abrechen oder nicht...


(Ich lass die Story mal mit offenen Ende stehen)
 
Oben