• Bonuskarten für das Babylon in Elsdorf

    Ab sofort werden wieder Bonuskarten für das Babylon in Elsdorf verlost. Du kannst Dich hier dafür eintragen.
Cat Exclusiv in Köln

Köln Cat Exclusiv Köln Wahn

Frankfurter Str. 210, 51147 Köln
L

Lorenzen

User
Na, soll ich dir den Mund weiter wässrig machen.

Warst du schon bei Denise mit ihren
wunderschönen Beinen und ihrem Lasziven gesicht.
Nimm etwas Gleitgel und streichle die Muschi und vor allem intensiv ihren
anusund sie wird explodiren.

Oder geh zum kleinen Zauberfloh carina, das hübscheste Skinnymädchen,
dem ich je begegnet bin. Und die kann alle sexuellen techniken.

Oder vergnüge dich mit Claudia, die ich nur BELLA ITALIA nenne.
Von ihr habe ich mir erklären lasssen, wie Muschi,Anus und Hintern
auf italienisch bezeichnet werden.
Leider habe ich alles vergessen.

Und wenn du eine 18 jährige willst , die wie eine 16jährige
aussieht, dann gehe zu Sarah, also der Sarah, die im Jahr 2016
im Cats ist.

Die frühere Sarah, die mit dem bonner KLussmundtatoo am Arsch
soll immer noch wirken in der ary Erotik in köln.

So, jetzt habe ich genug Reklame für das cats gemacht. Es wird höchste
Zdas einer meiner Kollegen einen schönen berich über ein Erlebnis
mit einer catsdame schreibt.

Lorenzen
 
H

Harrie

User
Nein bin erst nächste woche in bonn. Irgendwie sind hier ein paar beiträge verschwunden? Meine frage zu carina ivonna und dora ist nicht mehr da. Liest sich aber gut über denise meine liste ist schon so lang das ich noch gar nicht weiß welche ich buchen soll oder ob ich wieder die gleichen wie letztes mal buchen werde.

{Info per PM, fehlende Beiträge gerne holen und wieder einfügen. Danke.}
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Admin

Administrator
Beiträge
8.685
Counter
0 34 23 57
Das Forum wurde am letzten Donnerstag hierher exportiert, entsprechend fehlen die Beiträge einer Woche. ich mache das alte Forum dieser Tage wieder auf, damit man sich die Beiträge wieder holen und einstellen kann.
 
L

Lorenzen

User
Was wird mir jetzt zugetragen.
im Cats ist die reguläre Telefonverbindung zusammengebrochen.
Man kann das Cats derzeit nur noch über eine Notnummer erreichen.
Was ist die Ursache:
Hacker oder haben so viele Freier
gleichzeitig angerufen,
dass die Telefonleitung es nicht mehr aushielt.

Da werde ich doch stutzig.

Vielleicht habe ich in einem früheren Leben mit so vielen guten
Berichten in einem Forum , dessen namen wir hier nicht nennen,
so viel Reklame für das haus gemacht, dass jetzt die
Telefonverbindung kaputt ist.

Bin ich mitschuldig, vielleicht weil ich selbst so oft
die Nummer angerufen habe?!

Lorenzen
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Deutsch

Danisch Armee
Beiträge
3.614
Counter
0 0 0 0
Vielleicht hatte man auch nur Sorge, dass der Onkel Popoklopfer wieder anruft und hat deshalb die Leitung besetzt gehalten?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
L

Lorenzen

User
Die haben am Onkel Popoklopfer schon viel Geld verdient
und ich bin sicher, die wollen meine Kohle
auch in Zukunft

Lorenzen
 
S

Smarty1309

User
Hallo in die Runde,

War jemand schonmal von euch bei CAT Exclusive in Köln ?
Auf der Seite sind echt nette Mädels wo mir die Auswahl echt schwer fällt.

Bin um jeden Hinweis dankbar.

Gruß Smarty
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Zitrone

Kenner
Beiträge
100
Counter
0 0 0 0
Aktenzeichen Cats ungelöst.

Wenn man einen Fall zur Fahndung ausschreibt, braucht es auch die dazu bekannten Fakten, damit man Hinweise ans Forenstudio oder die Hurendienststelle geben kann...
:)
 

Timebandit

Kenner
Beiträge
3.225
Counter
1 0 3 4
Moin

Als alter Hase hat man schon viel gesehen und auch viel erlebt. Heute musste ich mal wieder ein Highlight erfahren. Und hiermit meine ich nicht, dass beim Rewe heute das Pesto im Angebot war. Nein - mir sollte besseres wiederfahren! Aber was war geschehen:

Über diverse Anzeigen bin ich auf das Cat Exclusive gestossen. Auf der Homepage des Clubs sind diverse Damen abgelichtet, die sich sicherlich alle sehen lassen können. Die Preise der Damen sind auf der Homepage gelistet. Entsprechend hab ich die Dame des Hauses angerufen und um Einlass erbeten. Es wurde mir mitgeteilt, dass eine verbindliche Buchung erst ab 45 Minuten möglich wäre. Für eine kürze Buchung müsste ich kurzfristig anrufen, ob besagte Dame "frei ist". Nachdem mir viele Dinge durch den Kopf gegangen sind, u.a. ob der Borussia Dortmund Meister werden könnte, was ich morgen nach dem Sport koche und ob meine Nachbarin wirklich nur so beschissen parken kann, kam ich letztendlich auf die Idee, das Cat zu besuchen, auf die "sichere Seite zu gehen" und 45 Minuten verbindlich zu buchen.

Die auserwählte Dame war Sophie. Zeit und Ort waren somit klar, nur die Verhältnisse auf der A59 waren katastrophal und hätten mir fast einen Strich durch die Zeitrechnung gemacht. Parkplätze sind für den ortskundigen "Köln-Wahner" sicherlich vorhanden.....meinerseits kam ich ins Schwitzen und musste erstmal suchen.

Zum Wesentlichen:

Von Sophie Einlass gewährt bekommen. Es wurde mir ein Getränk nach Wahl geboten. Zuerst durfte ich ein sehr nettes Gespräch mit der Hausdame führen. Wünsche, Preise, Vorstellungen wurden thematisiert. Auch wäre es möglich gewesen, wenn die Chemie nicht passt, das Aufeinandertreffen mit der Dame vorzeitig zu beenden.

Dann wurde ich mit Sophie aufs Zimmer begleitet. Es handelt sich um einen Wohnungsclub mit verteilten Zimmern auf mehren Etagen! Andere Gäste und Damen trifft man nicht! Auf Seriosität wird großen Wert gelegt. Man wird zum Zimmer gebracht, als auch nachher allein an der Haustür verabschiedet.

Sophie ist ca. 20, schulterlange dunkle Haare, schöner Body, recht ordentliche schöne Brüste, eine ganz kleine Tätowierung, sexy Dessous, spricht mit leichtem Akzenten (schwäbisch/österreichisch?). Sie kommt ursprünglich aus Brasilien, sei seit 5 Jahren in Deutschland.....spricht aber fließend deutsch.
Sie wirkt sehr selbstbewusst. Eine wirklich hübsche Frau.

Als Gastgeschenk gab es 110 Euro für 45 Minuten Gastfreundschaft. Telefonisch wurde zweimal Service offeriert.

Mit Sophie ging ich entsprechend erstmal "heiss" duschen. Nicht das ich nicht vorher schon geduscht hätte...aber so ein Spass hat schon was. Schön eingeseift, rumgefummelt und auch ordentlich unter der Dusche rumgeknutscht.

Dann ging es aufs Spielzimmer. Das Zimmer war geschmacklich schön eingerichtet und mit Musik unterlegt.
Wir waren ja bereits im Adam- und Eva Kostüm. Es gab wilde Zungenküsse. Das ist wirklich eine Spezialität von Sophie. Rumknutschen und den Körper abschlecken kann sie. Bravissimo! Was mich etwas störte war die "Handarbeit" dabei...der Lörres wurde schon viel mit der Hand bearbeitet. Der Conti kam drauf und es wurde ganz gut geblasen. Leider fragte sie recht schnell, ob sie aufsatteln sollte. Das ging mir dann doch aber etwas zu schnell, so dass ich noch um einiges franze bat. Dem kam sie auch auch nach. Der Conti wurde drübergezogen, so dass es franze mit Schutz gab. Ich durfte dabei an ihren Boobs, als auch ihre Mumu rumspielen.

Ich bat dann um Aufsattlung. Etwas Öl wurde dabei verwendet. Der Ausritt war ganz ok. Sophie stöhnte dabei einwenig. Zum finalen Abschuss bat ich, meine Nachfahren auf ihre Boobs entladen zu dürfen. Sie meinte direkt "aber nicht im Gesicht". OK....soweit gesagt und getan und meine Nachfahren zielgerecht auf ihre schöne Brüste gelenkt.

30 Minuten waren vergangen. Hm....was jetzt? Gab es noch eine zweite Runde? Diese habe ich nicht eingefordert....vielleicht war diese auch bereits mit dem Duschen abgegolten? Ich weiss es nicht. Sophie machte auch keine Anstalten nochmal in Action zu gehen. Daher noch 10 minütiger netter Smaltalk.

Zum Abschluss wurde mir überraschenderweise nochmal eine Dusche angeboten. Also zu zweit nochmal unter die Dusche..diesmal im Schnellverfahren mit Bussi hier und Bussi da....

Sophie verschwand dann aus dem Zimmer und von der Hausdame wurde ich abgeholt. Es erfolgte ein nettes offenes Gespräch. Mein Fazit wurde von ihr abgefragt......

Ja...Fazit: hmmm..... was soll ich sagen......ich fange mal an:

Empfang: sehr nett von der Hausdame empfangen worden! Der Ablauf wurde gut und langsam erklärt. Zeitdruck absolute Fremdanzeige. Ich hatte den Eindruck sehr nett empfangen zu werden.

Haus/Dusche/Zimmer: sehr sauber und nett eingerichtet. Frische Handtücher....die Dusche war sauber.....

Ablauf: ich fand es sehr toll, dass die Hausdame vor dem Besuch alles erklärt, bzw. hinterher in Ruhe fragt, ob alles in Ordnung war. Dies empfand ich auch als ehrliche Nachfrage und nicht nur als obligatorisches Nachhaken, wie es bei einen andere Clubs als Standard-Verabschiedung erfolgt, ob wohl es dort eh keinen richtig interessiert.

Getränk: wurde geboten

Parkplätze: sicherlich irgendwo machbar

Sophie: sexy, jung, schöner Body, wirkte etwas kühl, doch recht gesprächig, netter Smaltalk

Sex: hm....der Sex war schon gut! Aber trotzdem fehlte mir der "Kick". Hemmungsloser Sex ist noch etwas anders. Der Service wurde klar eingehalten. Zunächst hatte ich den Eindruck, dass mit "Handarbeit" und dem schnellen Fragen nach der Aufsattlung die Nummer schnell zu Ende gebracht werden sollte. Letztendlich war es jedoch eine gute und solide Nummer. Absprachen wurden eingehalten. Eine halbe Stunde hätte mir jedoch gereicht. Die letzten 15 Minuten waren eher nach dem Thema "wir quatschen uns jetzt noch ne Viertelstunde zum Ende durch".

Wiederholungsfaktor: im Cat sicherlich! Das war wirklich spitze! 110 Euro ist für mich als gelernter Billigpopper sicherlich nicht wenig....aber mit dem Haus war ich sehr zufrieden. Aber Sophie werde ich erstmal nicht nochmal buchen. Das soll garnicht abwertend sein!.....sie war nett, charmant und sehr hübsch....aber der letzte Funke fehlte irgendwie....

Aber Alles in allem hab ich die Location gut gelaunt verlassen.

Ich kann das Cat nur wärmstens weiterempfehlen. Einigen ist es ja sicherlich bereits bekannt und daher nichts neues. Aber für diejenigen, die noch nicht vor Ort war ist es sicherlich eine weitere gute Erfahrung.
 

Timebandit

Kenner
Beiträge
3.225
Counter
1 0 3 4
Moin!

Vor knapp über einer Woche hatte ich beim Cats fürs Wochenende einen Termin mit Janina gebucht. Noch 2-3 mal angerufen, ob der Termin letztendlich stattfindet, bzw. diesen letztendlich bestätigt bekommen. 110 Euro für 45 Minuten werden aufgerufen.

Pünktlich aufgeschlagen. Zunächst der obligatorische nette Empfang. Wie üblich kurz mit der Hausdame einwenig Smaltalk und das wesentliche besprochen.
Bereits 2 mal zuvor war ich im Cats. Das Ambiente ist sehr schön, alles nett eingerichtet. Anderen Gästen läuft man nicht über den Weg. Der Gast wird nett empfangen und bei der Verabschiedung nachher wieder zur Tür geleitet. Ein Getränk wurde geboten. Zunächst mussten wir aus organisatorischen Gründen das Zimmer wechseln....kein Problem. Ich durfte in einem sehr hübschen Zimmer mit großem Whirlpool verweilen.

Was mir auffiel war, das Janina einmal im Treppenhaus an mir vorbei lief und auch später beim Gang zum Zimmer im Flurbereich sass, ohne kurz mal "Hallo" zu sagen. Da ich ja der "zeitlich für sie angekündigte" Gast war, fand ich dies etwas verwunderlich. Dies holten wir dann auf dem Zimmer nach.

Janina ist meines Erachtens eine wirklich sehr hübsche Frau. Ein Mädel, von dem man(n) nur träumen kann :) Circa 1,6-1,7 m groß, lange blonde Haare, sehr schöne große wohlgeformte Brüste, ein knackiger Hintern.....einfach ein Hingucker. Janina ist knapp 30 Jahre alt, wirkt sehr nett, hat einige (große) Tattoo. Auf den Bildern der Homepage hätte ich sie jetzt jedoch keinesfalls wiedererkannt. Beim Besuch hatte sie auch glatte Haare...zudem kann ich auf den Bildern auch nirgends Tattoo erkennen. Aber ich finde sie geht schon Richtung Fotomodell. Zunächst das förmliche Ritual der Geldübergabe. Dann kam sie wieder ins Zimmer.

Etwas unglücklich finde ich dann die Frage, ob ich noch Extras buchen will. Dies hatte ich nicht vor, so dass (meines Erachtens) gleich ein zumindest von mir empfundener negativer Touch im Raum liegt.

Wir gingen dann duschen. Etwas eingeseift. Es gab ein paar Küsse und schnell waren wir auf dem Bett verschwunden.

Dort ging es dann sehr schnell von statten. Das Franze war dann doch sehr schnell. Ich hatte auch den Eindruck, dass der Handeinsatz doch etwas hoch war.
Es folgten einpaar Küsse. Sie griff dann zur Ölflasche und Klein-Bandit wurde eingerieben.

Es folgte eine Aufsattlung. Janina ritt etwas. Optisch ist sie mit ihren Superbrüsten schon eine Pracht. Dann bat ich um Doggy. Gesagt, getan. Noch kurz von hinten und Entladung auf ihren Brüsten.

Sie sprang direkt vom Bett unter die Dusche. Ich sass etwas wie "bestellt und nicht abgeholt" ohne Handtuch da. Bin dann auch zur Dusche und hab mich zu ihr gesellt, bzw. mich kurz abgewaschen. Irgendwie war für mich ab da die Luft raus.

Sie setzte sich aufs Bett und fragte, ob ich mich hinlegen oder einwenig Massage will. Um ehrlich zu sein, ist das so jedoch für mich persönlich nichts mehr.
Wir hatten jetzt 20 Minuten rum....ich hatte jetzt jedoch keinen Bock, noch eine halbe Stunde zu liegen und notgedrungen irgendwelche Themen a la "ach wie schön ist Köln, oder musst du morgen arbeiten? oder unternimmst du gleich noch etwas?" zu besprechen.

Entsprechend hab ich mich auch direkt angezogen. Die Hausdame kam noch kurz ins Zimmer und war verwundert, das ich bereits nach 20 Minuten den Heimweg antreten will. Aber wo wäre die Alternative?: noch 25 Minuten notgedrungen im Zimmer sitzen und Themen finden, um das Zeitfenster zu erfüllen?

Fazit: leider war das nicht mein Abend. Janina ist sicherlich eine 1a bildhübsche und auch nette Frau.Der Service ging mir aber zu schnell. Für 110 Euro hätte ich mir an einem Abend am Wochenende doch etwas mehr gewünscht. Die langfristige Buchung, Anreise, der Preis waren dann für 20 Minuten doch etwas überschaubar.
Sicherlich hätte ich mich da noch hinlegen können. Ich will auch nicht meckern! : aber mein gewünschtes Gesamtpaket war es jetzt nicht.

Kritisch muss ich auch einmal anmerken/hinterfragen, was die auf der Homepage offerierten "zwei Entspannungen" bedeuten? Bei meinen drei Besuchen, bekam ich jeweils immer nur einen Service. Vielleicht zählt ja das duschen, oder das später noch auf dem Bett liegen und quatschen auch als eine Art Entspannung? Ich hab diese jedoch auch nie eingefordert.

Insgesamt bin ich mit dem Haus, Ambiente, Empfang sehr zufrieden...aber heute sollte es nicht so sein.

Nach 30 Minuten sass ich wieder im Auto i auf der Straße, war nen Hunni für eine sehr schnelle Entspannung mit einer hübschen Frau leichter.

Wiederholungsfaktor: 110 Euro sind für mich ne Menge Geld, der Tag am Wochenende war hierfür verplant, aber leider gestaltete sich die Prime-Time eines Samstagabend jedoch nicht so optimal für mich.

Aber ich glaube, andere können mit Janina schon ne Menge Spass haben. Wie o.g. sieht sie auch hammergut aus.
 

Meister06

User
Beiträge
12
Counter
0 0 1 1
Ich wollte heute noch mal spontan in's Cats und habe kurz nach der Öffnung angerufen, zwecks Termin. Da ich auf Grund langer Abstinenz keine Favoritin mehr habe, hatte ich mich in den Berichten informiert. Meine erste Wahl war leider nicht mehr frei aber die ED hat mir ein paar Vorschläge gemacht, kurz informiert und Termin festgelegt. Meine Wahl fiel also auf Claudia, wirklich hübsches Mädel. Zusammen geduscht und die ganze Stunde immer heftig geküsst, auf dem Bett in 69 und französisch entspannt.
Leider entstand zum Ende etwas Zeitdruck da heute wohl alle Termine verplant sind. Ich überlege ob ich in Zukunft nicht öfters zu Claudia gehe da ich eigentlich gar keinen Sex mehr haben wollte.
 
Oben