• Eine kostenlose Anmeldung hier im Forum ist ganz einfach und bringt Dir viele Vorteile. Du kannst dann z.B. alle Foren ausblenden, die Dich nicht interessieren, oder an Gruppenchats mit anderen Usern über Deine Region oder Deine Lieblingsthemen teilnehmen und vieles mehr.
  • Blättern im Forenkatalog

    Wäre es nicht eine prima Sache, wenn man einen Katalog hätte mit all den Mädels, die ein Thema hier im Forum haben? Was mit dem Posteingang begonnen hat, wird nun hier fortgesetzt. => www.intimestunden.com

Bochum Cindy alias Lulu Ex Freude 39 in Bochum besuchbar

Bstatter

Datensammler

Cindy ex FKK Arabella aka Teeny Cindy Tabulose Leidenschaft

Willst du es mal wieder richtig tabulos treiben. Mit einem kleinen süßen Teeny? Ich bin sehr schlank und extra eng, da ich nie schwanger war. Deswegen bitte nicht mit zu großen Kaliber auflaufen. Du findest mich in Bochum 4 min von der A40 und mit diskreten Parkplätzen.
Bochum
Tel: 01630087293 bzw. 0163-0087293

https://www.kaufmich.com/anduti

x87811.jpg

Service
Geschlechtsverkehr, Handentspannung, Schmusen
 
Nachdem ich gestern erfahren habe, dass Cindy aus ihrem Heimaturlaub zurück ist, habe ich sie direkt mal wieder besucht. Nach kurzer Termin Absprache ( per Whatsapp ) stand ich wenig später, in Wattenscheid, vor ihrer Tür. Cindy öffnete mir, deutlich entspannter als noch vor ein paar Wochen. Wir quatschten erst ein wenig, bevor wir uns unser Klamotten entledigten, um in den Nahkampf über zu gehen. ihr strammer Body ist immer wieder geil anzusehen. Beim einleitenden blasen, gab sie sich besonders viel mühe, so das ich zwischenzeitlich aufpassen musste, ihr keine spontane mundspülung zu verpassen. Nach einer obligatorischen, mit nein beantworten, Frage folgte nun eine runde Doggy. Ich wollt ihr eigentlich noch einen ausritt spendieren, merkte aber recht schnell das es, nach dem ausgibigen Vorspiel, nicht mehr weit zum Ziel war. Wir wechselten deshalb im die Missio, wo ich es, ganz im sinne der Kirche, zu Ende brachte. Bei 60430 ein super Start ins Wochende.
 

Zocker

Kenner
Cindy macht wohl selbstständig weiter und geht vorerst nicht zurück in einen z.Zt. gesetzlich reglementierten Club, ebenso wie z.B. Carmen in Marl.
Das Preis/Leistungsverhältnis ist mittlerweile auch i.O. so finde ich.
Werde sie in Kürze auch mal wieder besuchen und dann berichten.
 
Ganz ehrlich,
ICH FINDE DAS GUT SO!
Diese Mädchen mit wirklich gutem Service haben sich in den RTCs weit unter ihrem Wert verkaufen müssen! Wobei sie ja auch noch ein Antrittsgeld bezahlen müssen! sie mussten erst einmal 80€ abdrücken, was unter Umständen dann 2-3 Freier waren, für die sie die Beine breit machen mussten, ohne auch nur einen Cent zu verdienen.

[...] Sowas gerne auf der eigenen Webseite veröffentlichen, damit sich Anwälte oder andere an Dir abarbeiten können.


Jetzt sind sie unabhängiger, können sich aussuchen, wen sie empfangen und haben lediglich ihre VZ Kosten, wenn sie nicht von einem Luden zwangsgesteuert sind.
Natürlich schreien jetzt alle Billigficker Alarm, aber ich bin der Meinung, gute Leistung soll auch ausreichend belohnt werden.
 

Aopen

User
Ich ahne mal, dass hier strafrechtliche Themen angesprochen und im Zweifelsfalle üble Nachrede betrieben wird. Selbst wenn das alles so stimmt, kann es hier nicht stehen bleiben. Darum solltest Du Deinen Text besser anders formulieren.
 
Ich habe sie einmal in der Freude gebucht, aber da hatte sie mal wieder keine Lust gehabt. Jammerte gleich Los habe dann nach 5 Minuten das Zimmer abgebrochen, bin mir aber ziemlich sicher das sie auf kurz oder lang wieder auf einem Sofa anzutreffen sein wird!
 

Friedhelm

Kenner
Im Moment verdienen die Frauen privat noch gut. Aber wenn sich das mit den Clubs eingespielt hat werden die Einnahmen nicht mehr so üppig ausfallen. Dann sind die wieder ganz schnell in den RTCs. Einige haben die private Arbeit schon aufgegeben und sind zurück in den Clubs.
 

Zocker

Kenner
Ich habe heute ein halbes Stündchen mit einer immer noch privat werkelnden ehemaligen RTC - Dame verbracht. Der Service war absolut spitzenmäßig, keine Bemaskung bis unter die Gürtellinie, kein Mindestabstand keine Einschränkung bei der der gebotenen Dienstleistung usw.
Sie gab aber auch an, das ich dieses Wochenende der Erste sei, der ihre Dienstleistung in Anspruch nimmt.
Auch sie wurde schon kontaktier bezüglich einer Rückkehr in einen Club.

Solange die extrem reglementierten Corona - Anweisungen noch in die Tat umgesetzt werden besuche ich weiterhin die "Privaten" wie etwa Cindy.
Man merkte dem Mädel aber an, das ihr die Situation vor der Wiedereröffnung der Clubs mehr behagte.
Diese DL bot ihre Dienste auch in einer normalen Wohnung an, Duschmöglichkeit mit frischem Handtuch und ein normales ,sauberes Verrichtungszimmer waren und sind Standard.

Es ist schon widersprüchlich, das bis vor einer Woche einige DL in Bruchbuden ihre Matratzen aufgeschlagen hatten über die möglicherweise Tiere mit ebenfalls langen Schwänzen krochen und in Fließbandarbeit zu Wucherpreisen ihre Dienste verrichtet haben, ohne jegliche Hygiene, da schaute kein Doc die Muschi an, es wurde an der Steuer vorbei gevögelt und die Freier standen mit ihren Handys in Warteschleifen vor den Schrottimmobilien um ihren Docht auch noch in eine dieser vorbesamten Muschis zu stecken.

Jetzt sitzen diese Mädels unter behördlich verordneten Hygienemaßnahmen, -die für diese Gewerbe jawohl hirngespinstig sind - wieder auf den Sofas und bieten ihre Dienste an. Ich selber nehme und nahm sie ja auch in Anspruch.
Die Corona - Hysterie hat viel verändert..........
 

ASBS

Kenner
Es Hat sich gar nichts verändert, ich selber war noch nie in einem RTC nur privat unterwegs und sie verdient viel mehr als in den Clubs.
Aber wenn sie nicht dazu in der Lage ist sich selber zu organisieren gehört sie in so einen Club.
Habe seit corona viele RTC Frauen kennengelernt und 80% sagen sie waren dumm und gehen nicht zurück in die Clubs.
Die anderen sind mit der selbst Organisation überfordert und oder brauchen die Gesellschaft in den Clubs.

Wenn man so wenig wie möglich zahlen will Dan gibt es halt nur eine Bruchbude.
Selbst hotels bieten Unterkunft + Werbung und fotoservice für 200 die Woche an.

Entweder braucht sie einen Club oder luden.
 
Oben