• Eine kostenlose Anmeldung hier im Forum ist ganz einfach und bringt Dir viele Vorteile. Du kannst dann z.B. alle Foren ausblenden, die Dich nicht interessieren, oder an Gruppenchats mit anderen Usern über Deine Region oder Deine Lieblingsthemen teilnehmen und vieles mehr.
  • Kostenlose Werbung für Mädchen und Betreiber

    weiter lesen
  • Hilf mit und bring Leben in diese Bude!

    weiter lesen

OB Cleo - Französische Milf auf der Flasshof

Cleo - Französische Milf auf der Flasshof

Gestern wollte ich mich nicht wieder über die Dominanz des FC Bayern aufregen und habe daher jegliche TV-Übertragung ihres Eröffnungsspiels gemieden. Aber was tun sprach Zeus?: klare Antwort: bumsen gehen

Also auf ins wunderschöne Oberhausen. Gestern habe ich wieder meinen zweijährlichen Kontrollrundgang in der Flasshoffstr. Oberhausen gemacht. Viele Damen sind anscheinend schon seit 20 Jahren dort. Auch die herumstehenden Rentner sind der Meile treu geblieben und stehen dort bei Wind und Wetter. Ok....das Alter, Krankheit und der Sensenmann hat den illustren Kreis einwenig verkleinert...aber irgendwie ist die Zeit dort stehen geblieben.

Mein Ziel war jedoch klar ausformuliert: Cleo

Cleo ist auch ein Urgestein der Flasshof. Sie hat jahrelang gewerkelt, war fast immer im Haus 39 bis sie die Liebe ihres Lebens kennenlernte. Dieser verweilt leider auch nicht mehr unter uns, so dass sie ihre Arbeitsaktivität wieder aufgenommen hat. Cleo ist im Haus 39 anzutreffen. Meist steht sie im Verbindungsgang zwischen Parkplatz und der "Hauptmeile". Ihr Zimmer hat sie ganz links neben der Haupt-Eingangstür vorn der auf der Meile. Cleo dürfte so ca. Mitte/Ende 50 sein, leicht draller Typ, mittelgroße Boobs, schwarze Haare etwas zum Pagenschnitte geformt, trägt meist schwarze Klamotten/Dessous, Strapse, ca. 1,7 m groß netter Anblick. Cleo kommt aus Frankreich und spricht schön prickelnd mit französischem Akzent.
30 Euro für Saugeinlage und Verkehr ausgemacht.

Es gab ausgiebiges Franze. Ein paar Bussis hier und da und viel französisches Heissmachen wie "iiiiissscccchhh www iilll dich" oder "mon Amour" etc. Nach langem blasen ging es dann zum Ausritt.
Leider hebte sie stark ab, so dass sie wie ein Engel über mir flog. Auch ihre verbalen Einlagen waren etwas arg übertrieben wie "ich will deinen Saft" oder "spritz ab mit deinem dicken Schwa..." Ich kam mir vor, wie bei einem schlecht synchronisierten Tschechen-Porno. Letztendlich wurde es Lörres jedoch wieder übel und er musste sich übergeben. Noch netter Smaltalk zur Verabschiedung.

Fazit: eine sehr sehr nette Frau. Leider ging sie beim bumsen nicht richtig mit. Auch der Smaltalk war doch einwenig sehr stark übertrieben. Trotzdem ist es für mich doch irgendwo ein Highlight der Flasshof. Große Alternativen waren auf der Meile auch nicht vorhanden.

Wiederholungsfaktor: ja...irgendwann mal wieder. Im 2-Jahres-Rythmus bin ich ja mal immer wieder vor Ort.
 

Xanadu

User
Ein zweijähriger Turnus ist in der Tat mittlerweile durchaus angebracht, sofern diese Meile dann überhaupt noch existiert. Denn ich war kürzlich vor Ort (Anfang des Monats, beste Witterung, später Nachmittag) und es war absolut nichts los.

Die Zimmerbelegung würde ich auf höchstens 20 Prozent beziffern, darunter auch noch etliche "Damen", die beinahe mit dem Gesicht verhüten. Was von meinem jüngsten Aufenthalt in erster Linie hängen blieb, war der lächerliche Auftritt eines protzigen Security-Strategen im Laufhaus, der Einfühlungsvermögen und Realitätssinn völlig vermissen ließ. Er langweilte sich anscheinend ganz fürchterlich und stürzte sich auf einen recht seriös erscheinenden Verkäufer und verwies diesen unmissverständlich des Hauses.

Quintessenz: Wer kostbare Lebenszeit bzw. Sprit verplempern möchte, ist hier bestens aufgehoben. Für alle Anderen: Finger weg, nicht empfehlenswert. Ach so, die gute Cleo kenne ich nur vom Sehen bzw. Smalltalk. Meine Erinnerung sagt mir, sie war schon in den Achtziger Jahren (als sich diese Adresse noch richtig lohnte) aktiv. Eine wohltuend sympathisch-nette Frau, die mich aber optisch eher nicht anspricht.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben