• Eine kostenlose Anmeldung hier im Forum ist ganz einfach und bringt Dir viele Vorteile. Du kannst dann z.B. alle Foren ausblenden, die Dich nicht interessieren, oder an Gruppenchats mit anderen Usern über Deine Region oder Deine Lieblingsthemen teilnehmen und vieles mehr.
  • Kostenlose Werbung für Mädchen und Betreiber

    weiter lesen
  • Hilf mit und bring Leben in diese Bude!

    weiter lesen

OB Denise…die Legende der Flasshoff

Moin

Heute wollte ich kurzentschlossen mal wieder richtig orgeln gehen.

Nach langem überlegen kam mir Denise mal wieder in den Sinn.
Entsprechend bin ich dann zur Flasshoffstr. nach Oberhausen gefahren.

Denise ist dort schon eine Legende und arbeitet seit einigen Jahre auf der Meile. Sie residiert im Haus 25, ist dort im kleinen Koberfenster, meist ab sehr früh morgens (machmal ab 6 Uhr) dort zu erreichen.

Denise dürfte so ca. um die 50 Jahre alt sein, schwarzer kurzer Bubi-Kopf, kleine/bis mittelgroße Boobs, schlank, meist ein weisses Oberteil, ca. 1,70 m groß, deutsch, spricht sehr gerne und ist recht nett.

Allle 5 Jahre suche ich sie mal wieder auf. Heute war es mal wieder soweit. 30 Euronen Gastgeschenk übergeben. Erstmal die übliche "Waschung". Finde das im Laufhaus schon recht lustig.

Denise hat mir erstmal im stehen blank den Longus und die Eier geblasen. Dann schön auf s Bettchen gelegt und mich verwöhnen lassen. Sie küsste ganz gerne . Nur an ihren Brüsten lässt sie so gerne keinen heran.

Nach ewig langem blasen gab es einen mittelprächtigen Ritt. Dann wechselten wir in doggy…und sie bat dann um Abschuss auf ihre Titten.

War soweit wieder ne zufriedenstellende Nummer.

Fazit: gute Laufhausnummer für Zwischendurch. Denise kann man gut weiterempfehlen. Sie ist sehr nett.

Ich hab aber gemerkt, dass die Laufhäuser und Meilen nix mehr für mich sind. Ich pack lieber noch nen Fuffi drauf und halt mich dafür im Saunaclub auf und hab Spass mit zwei Mädels, watt zu essen und zu trinken und gucken den Leuten beim ficken zu.

Denise war aber sehr gut.

So….guten Tag. Ich muss mir jetzt diese blöde Karnevalsperrücke aufsetzen, weil ich gleich noch in Köln saufen will. Daher beende ich das jetzt hier.
 
Moin

War heute um 7.48 in der Flasshoff. ES waren 2 Damen anwesend, u.a. Denise.
Ansonsten noch 2 Typen die auf und ab rannten.

Kurzer Saaltalk mit Denise. Haben uns für ein Nümmerchen entschieden.

Direkt unten in der Küche einen blasen lassen. Kolleginnen von ihr oder Personal waren zu dieser heiligen Zeit noch nicht anwesend. Dann direkt an der Treppe auf m Hocker ein Quickie. Ihre High Heels über die Schulter und schön gepimpert.

Ein guter Einstieg in den Arbeitstag.

Denise kann man entsprechend schon sehr früh buchen.

War halt wieder gut
 
Absprache mangelhaft....

Moin

Hatte gestern mit Denise abends ein Date ausgemacht.

Vorher länger telefoniert und ein paar Daten, Adresse und Konditionen per SMS ausgetauscht.....
alles in allem nett einige geworden und vorab nett mit dem Hinweis auf unser Date verabschiedet worden.....aber

Denise kam nicht: ein paarmal angerufen und SMS: keine Rückmeldung

Der Abend war für die Tonne.

Heute morgen kurz am Telefon erreicht: nur bla bla bla. Sie wäre müde gewesen, viel Stress...bla bla bla....

Eine kurze SMS, oder gar ein Anruf, das man den Termin absagen oder verschieben möchte ist natürlich viel verlangt und kostet ja ggf. auch 7 Cent. Ist natürlich zuviel Arbeit und das darf man den Damen nicht abverlangen.

War schon recht sauer. Ständig sülzen die Damen rum und beschweren sich über die Typen, die Termine nicht absagen....aber selbst kann man ein Großteil der Damen auch in die Tonne kloppen.

Der seinerzeitige Sex war Denis war soweit ok. Aber mehr darf man wohl auch nicht verlangen. Vögeln und bumsen "JA"......aber Zuverlässigkeit und einwenig Hirn ist im Milieu doch eher die Seltenheit.
 
Nachts....wenn alles schläft..


Moin

Heute morgen kurz vor 7 Uhr aufgewacht und festgestellt: scheisse...akutes Stangenfieber. Was tun sprach Zeus, Beckenbauer...?...oder wer immer dat auch war. Kein holdes Weib in der Nähe.

Da fiel mir die Legende der Flasshofstr. ein. Denise. Sie werkelt meist sehr früh. Teilweise ab 7 Uhr morgens....mal früher, mal später. Kurz angerufen und festgestellt, dass Denise gerade mit der Frühschicht begonnen hatte. Also auf ins schöne Oberhausen zur Laufhausmeile in die Flasshofstraße. Denise werkelt im Haus 25...meist links der Tür.

Denise dürfte jetzt so ca. zwischen 40 und 50 Jahre alt sein, schlank, kleine Titti, schwarzer kurzer Bubikopf, ca, 1,65 m groß, soweit ganz nett, nicht unbedingt sehr helle. Denise ist schon seit vielen Jahren auf der Oberhausener Meile, wirkt aber nicht abgezockt. Denise hat meist die selben Klamotten an.....Obeteil, String, weisse Turnschuhe (heute mal high Hehls)...eigentlich recht unspektakulär.

Kurz vor 8 Uhr aufgeschlagen. Die Meile war menschenleer. Denise lies direkt den String runterplumpsen. Sie hat mir dann direkt unten einen geblasen. Das franze war recht ausgiebig und soweit gut. Sie machte sich obenrum frei. An ihren Dingern darf man nur dezent rumspielen, da sie Schmerzen daran hat. Dann haben wir den Hocker aus dem Koberraum genommen und direkt darauf gevögelt. Füsse über die Schultern und rein in ihre Lustgrotte. Schön ordentlich durchgepimpert. Dann noch von hinten und Abschuss auf den kleinen Tittis. Es war ein schöner Quickie. So kann das Wochenende beginnen.

Fazit: war wieder sehr zufrieden. Von den Meilen halte ich ja nicht mehr soviel. Aber für die schnelle Nummer bestens geeignet. Denise bietet akzeptablen Service an. Soweit sogut.
Jetzt will ich meinen Mango-Bananen-Saft zu Ende trinken. Daher sage ich Auf Wiedersehen.
 
Früher war die Welt noch in Ordnung.

Ne, im Ernst: mittlerweile sind die Preise in den div. Clubs und bei Wohnungsbesuchen ja günstig.

So kann ich umgerechnet 2 mal in der Luder Lounge mega gut poppen gehen und zahle samt Eintritt 80 Euro dafür: Dusche, Sauna, Kaffee, Bier, Getränke und Plätzchen inbegriffen. So muss man nicht in der Kälte rumlaufen, sondern kann den Nachmittag schön im Club verbringen und sich die Mädels angucken. FKK ist angesagt.

Und bei den Wohnungsbesuchen gibt es auch einige recht gute im 50-60 Euro Bereich.

Warum dann die Füsse Plattrennen und für 30 Euro nach 10 Min wieder auf der Strasse stehen.
 
Oben