Düsseldorf Diana in Düsseldorf +

DianaSexyLady Düsseldorf

DianaSexyLady Düsseldorf

Düsseldorf, 0152-22160495
Ja ich bin eine sehr attraktive und gepflegte naturgeile DEUTSCHE FRAU ..Rheinische Frohnatur ....aus dem schönen Düsseldorf.....immer gut gelaunt und lache viel..

Kawa

User
Hallo leutz!

Vor 2 Wochen sollte es mal wieder ein Rollenspiel sein und ich verabredete mich mit Diana aus Düsseldorf, blonder Engel, der von mir, als Steuer- oder sonstiger Fahnder festgenommen werden sollte und durch Laszivität und erotischen Versprechungen, die dann auch gehalten werden müssen, davon abgebracht werden soll.

Auf dem Weg verfuhr ich mich, ich hasse die Düsseldorfer Innenstadt und so schmolz auch die Rollenspielzeit. Trotz Verspätung empfing mich Diana und wir machten es uns für einen BlowJob auf ihrem Bettchen bequem. Ihr Ausziehen verlief nicht ganz so erotisch wie gewünscht, es war eher das simple Ausziehen der Klamotten, in diesem Fall ein knallgelber Bikini. Aber der BJ dafür wieder gekonnt, tief bis sehr tief, zärtlich und fordernd, variantenreich und intensiv --- durchaus empfehlenswert, auch wenn der Drift in den Rollenspielbereich nicht so ganz umgesetzt wurde.

Eine Wiederholung mit Zeit für´s Rollenspiel kann ich mir vorstellen, andererseits ist meine ToDoListe noch ausreichend lang.

cu
 

Sm50

User
Auf Grund positiver Berichte in einem anderen Forum wollte ich natürlich auch zu Diana. Also Termin gemacht; beim ersten waren leider Handwerker in der Wohnung (Diana hat sich dafür entschuldigt). Sie ist noch nicht so richtig dort eingezogen.

War also nichts. Aber beim nächsten Versuch klappte es. Diana hat eine Wohnung zwischen Hauptbahnhof und der Strasse "Am Wehrhahn". Habe eine 3/4 Stunde für 80 EUR vereinbart. Eine ganze Stunde ist mir einfach zu lange. Diana klärte mich über kostenpflichtige Extras auf: Anal: +20 EUR und Schlucken +50 EUR. Habe mich für aufpreisfreies ZA entschieden.

Also erst einmal unter die Dusche und die entscheidenden Stellen gründlich geschrubbt. Dann kam ich ins Schlafzimmer zurück; Diana wartete dort im Bikini auf mich. Wir küssten uns erst einmal; währenddessen öffnete ich ihr Oberteil, das sogleich entfernt wurde. Schließlich möchte ich weiche Haut und nicht hartes Fischbein spüren.

Sie blies dann irgendwann im Stehen auf der blanken Flöte. Sie konnte das Teil richtig weit in ihren Mund schieben. Ich meinte aber nach kurzer Zeit, dass das Ganze im Bett angenehmer sei. Sie ist nämlich deutlich kleiner als ich, so dass die Größenverhältnisse im Stehen einfach nicht passten.

Im Bett angekommen, befreite sie sich dann von dem Höschen und setzte sich rücklings auf mein Gesicht, so dass ich ahnen konnte, wo sie geleckt werden sollte. Das habe ich dann auch fleißig gemacht, ebenso fleißig, wie sie weiterhin Flöte spielte. Dann gab sie mir zu verstehen, dass ich meine Beine nach hinten nehmen sollte, so dass sie ZA machen konnte. So verbrachten wir einige Zeit. Bin halt ein Fan davon. Habe mich natürlich mit gleicher Münze revanchiert.

Dann, irgendwann, hob sie zur französischen Schlittenfahrt an. Sieht zwar geil aus, macht mich aber gefühlsmäßig nicht so an. Optisch aber trotzdem ein Hingucker.

Dann legte sie sich auf den Rücken und wollte missioniert werden. Vermutlich hätte ich sie ohne Gummi nehmen können, habe aber dann doch lieber zu einem Conti gegriffen, das auf dem Nachttisch bereit lagen.

Nach ausreichender Missionierung wurde das Gummi wieder entfernt und sie sollte mich französisch zum Abschluss bringen, so war es verabredet. Leider begann sie nun mit heftiger Handarbeit. Auf meinen Protest besann sie sich eines Besseren und blies die Flöte wieder nach den Regeln der Kunst. Nach wenigen Minuten musste ich mich dann entleeren.

Da die 45 Minuten noch lange nicht vorbei waren, bat ich sie, mich noch etwas zu massieren. Eine Massage nachher ist gar nicht so schlecht. Man ist entspannt und wird noch mehr entspannt, also Entspannung hoch zwei.

Kurz zusammengefasst: ein Highlight, wenn man von dem kurzen Handbetrieb absieht. Es war wirklich noch ausreichend Zeit vorhanden, auf Beschleuniger zu verzichten.
 
H

Hajo2202

User
danke nein

Hallo an alle sünder und stecher;-))
Also ich war bei ihr und absolut nicht begeistert .es mag an dee chemie liegen "shit "
sie koberte ständig nach und Kahn einem pflichtprogramm nach und nach exakt 10min
sagte sie " ich sollte mal fertig werden"
ich darauf
aber mer macke erst 10 minüt nöcke nöcke
und sie aber du bist schon 25min bei mir!!!!!!!!!!!!
HÄ?????????
ergo zu hause waschen und im auto ausziehen tür rein und fix..........
son sch.........
sorry brauche ich nicht
bb hajo
 
N

Noob1

User
Ich kann deinen Bericht nur sehr eingeschränkt bestätigen.

Ich war selber vor ein paar Wochen bei ihr zum Erstdate. Sie wirkt zwar sehr sicher aufgrund ihrer Erfahrung und auch professionell, aber Zeitdruck lässt sie nun wirklich nicht aufkommen. Im Gegenteil. Als ich nach der Nummer merkte das der Zeitrahmen überschritten sein müsste und mich von ihr erheben wollte, hat sie nochmals ZKs eingefordert und wir lagen noch eine Weile zusammen.
Zudem erinnere ich mich, dass ich mir noch nicht mal in Ruhe den letzten Socken ausziehen konnte.....da hat sie sich schon auf mich geschmissen :)
Ansonsten hat sie zu jeder Zeit "mitgedacht", das Lecken selber eingefordert indem sie sich umgedreht und zur 69er aufgesattelt ist.

Ich empfand sie als sehr offenherzig, nett und vor allem sympatisch. Ich weiß aber aus dem AST mit ihr, dass sie schon gewisse Vorstellungen von ihren Kunden hat und nicht auf jeden Bock hat.

Daher kann ich zumindest bestätigen, dass eine gewisse Chemie notwendig ist. Aber das ist bei allen anderen DLs eigentlich auch so und somit nichts besonderes ;-)

Schade also dass du ein eher negatives Erlebnis mit ihr hattest^^
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Das war der Hammer.Ich war am Do bei ihr.Nach dem Duschen haben wir erstmal im Stehen rumgeknutscht und unsere Hände waren auf erkundungstour. Dann haben wir uns hingelegt, sie über mir so das ich ihre wunderschönen Brüste erst mal schön nuckeln konnte. Das hat sie schon gut in Fahrt gebracht. Ab in die 69 und schön ihre herrlichen Lippen bearbeitet.Sie wurde immer geiler und hat mir ihr Döschen ins Gesicht gedrückt und an meinem kleinem Freund geblasen und gesaugt. Diana wurde immer wilder und ich konnte es so richtig geil schmecken wie sie gekommen ist. Dann hat sie meinen kleinen so richtig geil verwöht und ich musste sie stoppen, weil ich noch nicht kommen wollte. Also habe ich sie auf den Rücken gelegt und wir haben wieder geil rumgeknutscht. Ich bin dann immer weiter runter und habe ihren aufregenden Körper mit der Zunge und meinem Mund untersucht, bis ich an ihrem geilen Fötzchen hängen blieb und sie nochmal ausgeschleckt habe. Irgentwann habe ich mich dann auf den Rücken gelegt und sie machen lassen.
Sie fing an an meinen Eiern zu lecken und zu saugen. Dann hat sie mich schön Französisch verwöhnt mit Lecken, Blasen, Saugen. Hmmm, das war Hammergeil. Sie nahm ihn ganz tief in den Mund und hat mich so geil verwöhnt. Als sie merkte das es bei mir so weit ist hat sie nochmal richtig gesaugt und den letzten Tropfen rausgeholt. Dann hat sie meine Nachfahren im Bad entsorgt, kam wieder lächeldt zu mir und wir habe noch ein bischen gekuschelt. Dabei eine bischen AST.
Alles in allem war es richtig gut und ich war richtig gut gelaunt
Beim nächsten mal werde ich auch mal einlochen, aber ihr FO war einfach nur zu geil und ich wollte es einfach nur geniessen.
 

Vargas

User
Zu Diana muss ich auch noch einen Bericht über meinen inzwischen auch schon wieder ein paar Wochen zurückliegenden Besuch nachreichen.

Nach großteils positiven bis teilweise euphorischen Berichten über sie stand Diana schon längere Zeit auf meiner "Liste" der mal zu testenden DL. Nachdem sich mal wieder recht kurzfristig ein Zeitfenster ergeben hatte, kurz telefonisch einen Termin für ein Stundendate vereinbart, sympathisches Gespräch schonmal.

Vor Ort angekommen ging es erst mal zum Frischmachen, ehe wir uns dann rasch miteinander beschäftigten: Ich muss sagen, Diana ist im positivsten Sinne professionell, sie ist in der Lage, jederzeit auf den Gast einzugehen, auch wenn die Vorlieben und Abneigungen nur eher "nonverbal" vermittelt werden. Sprich: Sie liest einem die Wünsche quasi von den Augen ab.

Bei uns gab es in der 69 zunächst gegenseitiges Französisch vom Feinsten. Ihre Möse ist wunderbar ausgeprägt und schmeckt beim Lecken herrlich und wird auch gut feucht. Ihr Körper ist wunderbar fest für ihr Alter von schätzungsweise Anfang bis Mitte 40.

Der GV war ebenfalls super, sie hielt prima dagegen und kannte keinerlei Berührungsängste, und so kam was kommen musste - das Ende. :sperma:

Insgesamt umfassender, korrekter Service zu einem für Düsseldorfer Verhältnisse günstigen Stundenkurs von 100 Euronen. Von Problemen mit Koberei o.ä. wie von FK Hajo berichtet konnte bei mir keine Rede sein.

Eine Wiederholung wird es für mich dennoch eher nicht geben, weil unter dem Strich doch eines fehlte, was für mich wesentlich ist: Das Überspringen des gewissen Funkens zwischen uns. Das kann man Diana natürlich nicht anlasten und ich würde sie ohne Einschränkung weiterempfehlen. Ich selbst bin aber wohl bei anderen DL besser aufgehoben.
 
V

Votzentester

User
Große Schamlippen

Habe sie noch nicht getestet, sie meint ja von sich selber das sie große Schamlippen hat, kann das jemand bestätigen?? Linda Baum in Köln ist ja nicht mehr aktiv, man hatte die Schamlappen! Suche ebend einen ähnlichen Ersatz. Grüße
 

Elswag

Kenner
Habe sie noch nicht getestet, sie meint ja von sich selber das sie große Schamlippen hat, kann das jemand bestätigen?? Linda Baum in Köln ist ja nicht mehr aktiv, man hatte die Schamlappen! Suche ebend einen ähnlichen Ersatz. Grüße

Ja, so ist es. Ihre Schamlippen sind echte Lappen, schön anzusehen und prima damit zu spielen. Saugst Du daran, hast Du echt was im Mund. Kniet sie vor oder über Dir, baumelt es schön zwischen ihren Beinen. Mir haben sie sehr gefallen.

Wiederholt habe ich das Treffen mit Diana aber dennoch nicht. Sie schien mir seinerzeit zu mechanisch, beteiligungslos, professionell abspulend. Da sprang der gewisse Funke nicht recht über.
 
V

Votzentester

User
Danke für die Info

Danke für deine Antwort, werde sie kommende Woche besuchen!!!!
Grüße und viele bunte und dicke Eier.
 

Vargas

User
Wiederholt habe ich das Treffen mit Diana aber dennoch nicht. Sie schien mir seinerzeit zu mechanisch, beteiligungslos, professionell abspulend. Da sprang der gewisse Funke nicht recht über.


Bei mir das selbe. Traummuschi, und ich würde Diana auch ohne weiteres weiterempfehlen. Aber zwischen ihr und mir stimmte einfach die Chemie nicht, da kann man leider nichts machen.
 
Komme gerade von Diana
und habe noch immer keinen festen Boden unter den Füssen.
Sehr nette Frau, die Bilder auf KM entsprechen absolut der Wirklichkeit, nette Wohnung und dann hat Sie mir einen "Missiomundfick" verpasst, dass ich beim abspritzen Sterne gesehen habe.
Hübsche, echte Frohnatur mit Spass bei der Sache.
Wird 100% wiederholt
 
P

Pothead

User
Hey Leute,

habe mich gestern mal aufgemacht dieser Dame hier meine aufwartung zu machen...

http://www.kaufmich.com/DianaSexyLady

Termin kann man über Telefon oder noch bequemer über WA machen.
Als ich dann in der Düsseldorfer Innenstadt ankam fiel mir dann auch wieder ein warum ich diese Stadt meide.
Nach einer Nervenaufreibenden Parkplatzsuche dann hoch zu der Lady.

Die Bilder die sie bei KM stehen hat,geben sie gut wieder.
Würde sie mal auf Anfang bis Mitte 40 schätzen.
Figurtechnisch ist alles ok,sie hat ein paar Fettpölsterchen aber alles an den richtigen stellen und man kann sie noch guten gewissens als Schlank bezeichnen.

Obwohl das mein erster Besuch bei der Lady war wurde ich emfangen wie ein alter Freund.
Viele Küsschen und langes umarmen.
Sie lacht sehr viel und kam sehr Nett rüber.
Schon beim Ausziehen fragte sie ob ZA willkommen sei,was ich natürlich nicht ablehnte.
Den Angebotenen Finger im Po hingegen lehnte ich jedoch dankend ab.

Gleich nach dem Anpfiff wurde klar wo ihre Stärken lagen.
FO,EL und ZA vom feinsten.
Sie saugte als ob es kein Morgen geben würde.
Das Französisch war abwechslungsreich,mal zart mal hart und immer wieder ziemlich tief.
Sie speichelte meinen gesamten Intimbereich reichlich ein und leckte sich vom Poloch bis zur Schwanzspitze nach oben.
Ungefragt machte sie es sich auf meinen Gesicht bequem und das ganze Spiel ging in der 69er weiter.
Irgendwann rutsche sie dann an mir runter und kniete sich über meinen Schwanz.
Mit einer Hand griff sie sich Klein Pothead und rieb ihn sich immer schneller durch ihre inzwischen Nasse spalte.
Ich musste mir schon eine bestimmte Bundeskanzlerin Nackt vorstellen um sie nicht gleich vollzukleistern.
Als ich sah das sie sich ein Gummi greifen wollte meinte ich das ich noch ein wenig so weiter machen wolle.
Ich legte sie mir in die Missionarsstellung und kniete zwischen ihren Beinen,so konnte ich die Geschwindigkeit vorlegen.
Sie spreitze die Beine weit durch und zog ihre grossen schamlippen auseinander.
Ich startete ein paar Versuche Blank einzulochen,welche jedoch immer durch wegdrehen ihres Beckens vereitelt wurden.
Irgendwann griff ich dann doch zum Gummi und es kam wie es kommen musste,nach ein paar stössen wurde aus der Steinharten Latte ein Jämmerlicher Wurm.
Also wieder runter mit dem Regenmantel und weiter mit der Schlittenfahrt.
Sofort war die Latte wieder da,ich beugte mich runter zu ihr und flüsterte ihr zu das sie mich reinlassen sollte.
Ist normalerweise nicht meine Art aber durch das ganze gereibe an ihrer Feuchten Pussy war ich auf 180.
Sie lachte und liess mich noch ein wenig zappeln bevor sie mich endlich Blank in sich zog.
Die schmatzenden Geräusche bei jeden Stoss waren eine wahre Freude.
Nach dem durchackern mehrerer Stellungen bat ich sie den Rest mit dem Mund zu erledigen.
Während sie sich wieder um meinen Sack den Damm und Poloch kümmerte machte ich den Rest von Hand.
Als die ersten Tropfen flogen war sie aber sofort mit ihrem Mund zur stelle und fing alles auf.
Sie drückte ihren Kopf richtig Tief runter während ich ihr alles in den Hals ballerte.
War echt der Beste Abgang seit langen,sie saugte noch lange nach und entsorgte die Reste dann im Bad.
Ich verzichtete auf eine Zweite runde die aber möglich gewesen währe und machte mich nach ca. 50 Minuten voll zufrieden auf den Heimweg.

Mein Fazit:

Optik: Wie schon erwähnt sind die Bilder auf KM sehr aussagekräftig und geben sie gut wieder.Das angegebene Alter von 37 muss aber um ein Paar Jährchen nach oben korrigiert werden.Sie ist mehr der Typ Milf.

Location: Eine reine Privatwohnung in der Düsseldorfer Innenstadt umweit des HBFs.Alles sauber,nichts zu beanstanden.

Preis: Preis für eine Stunde 100 darin enthalten,Küssen(keine Zunge) FO mit Aufnahme,EL und ZA.AO wurde nicht mit einem Aufpreis belegt allerdings bin ich mir auch nicht sicher ob das zu ihren Programm gehört.
Also rennt ihr bitte nicht die Bude mit AO Anfragen ein.
Einfach hingehen und versuchen,vielleicht klappt es oder nicht.


Alleine ihre Französische Behandlung rechtfertigt einen weiteren Besuch.

Mfg
Pothead
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
F

Fritte

User
... klingt sehr interessant :)
Bin auf der Suche nach einer neuen Bekanntschaft in D - mal sehen ob ich es in den nächsten Wochen schaffe dort aufzuschlagen. Die Berichte machen auf jeden Fall Lust die Dame mal 'in natura' kennenzulernen :)
 
F

Fritte

User
Meine Prios haben sich geändert... teste heute Abend eine Dame aus DU die bei kaufmich announciert... die bislang abgegebenen Berichte schauen gut aus.

Werde dann berichten.

Diana kann sich freuen... sie kommt später dran :)
 
R

Rik

User
@ Step
"in der spalte verrutscht"... wie geil:))..wie fühlt sich das denn an und wie macht man das???;)
 
Oben