Ekelhaft im Westen

Deutsch

Danisch Armee
Schon in 2018 schreibt ein Blättchen der Funkegruppe

Einfach ekelhaft! So zynisch ziehen Freier im Netz über die ausgebeuteten Thai-Prostituierten in Gelsenkirchens Wohnpuff her​

In einschlägigen Internetforen beschreiben Freier detailiert die Zustände in dem Wohnpuff: Direkt neben einer „frivolen Bar“ gehe es ins Treppenhaus, dass als marode beschrieben wird. Die Wohnung sei einfach, aber gemütlich, mit „Räucherstäbchen und anderem Schnickschnack“. Im Bad soll sich ein Whirlpool befunden haben.
Besonders perfide: In Foren tauschen die Freier anschließend aus. „Hj war nicht gut und lustlos durch gezogen“, schreibt einer. „Kussvorstöße beantwortete sie zögerlich“ ein anderer.
 

Deutsch

Danisch Armee
Passend dazu

Online-Hetzer bekommen es jetzt mit dem BKA zu tun​

Die Bundesregierung will Abertausende Hass-Poster verfolgen und vor Gericht stellen lassen – soziale Netzwerke sollen zum Mitmachen gezwungen werden.

Lübcke spricht auf einer Bürgerversammlung über ein neues Flüchtlingsheim und setzt sich für christlich-humanistische Werte ein: Wer diese nicht teile, könne ja das Land verlassen, sagt er.

Besagter Lübke wird später ermordet. Der Spiegel regt sich darüber auf, dass man weiterhin Kommentare im Netz findet. Den Mord darf schließlich keiner gut finden.
 

Deutsch

Danisch Armee

Wie lange wir hier wohl noch frei schreiben dürfen? Es sind bald wieder Wahlen und jeder freiende ist gut beraten, GRÜN und SPD nicht zu wählen, aber vor allem auch mit allen legalen Mitteln zu verhindern.
 

Deutsch

Danisch Armee
Wärendessen soll in Weimar ein „deutscher Staatsbürger“ im Zug ein Mädchen vergewaltigt haben. Krasser Scheiß! Am hellichten Tag in einem Zug als Teil einer agressiven Gruppe junger Männer.

Kurz nach der Abfahrt Richtung Kranichfeld ging der mutmaßliche Täter aus einer aggressiv auftretenden Gruppe junger Männer auf das junge Mädchen zu.

Und jetzt bloß nichts schlechtes denken! Oder gar schreiben! Denn das BKA ist zukünftig stets bei Dir und dann musst Du zur Schulung um ein besserer Bürger zu werden.

 
§ 140 StGB (Belohnung und Billigung von Straftaten)
Wer eine der in § 138 Absatz 1 Nummer 2 bis 4 und 5 letzte Alternative in § 126 Abs. 1 genannten rechtswidrigen Taten oder eine rechtswidrige Tat nach § 176 Abs. 3, nach den §§ 176a und 176b, nach § 177 Absatz 4 bis 8 oder nach § 178, nachdem sie begangen oder in strafbarer Weise versucht worden ist,

1.belohnt oder
2.in einer Weise, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören, öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten eines Inhalts (§ 11 Absatz 3) billigt,

wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Dies ist auch nicht erstaunlich.

Ich fand die Äußerung von Herrn Lübke auch sehr dumm. Nur rechtfertigt diese Art von Selbstgerechtigkeit ala "..wenn es dir hier nicht passt, dann geh doch rüber in die DDR..." eben keinen Mord.

Manche Menschen glauben, sie seien unverwundbar, bis sich das Gegenteil erweist. Es war noch nie klug, sich herablassend über andere Menschen zu äußern. Das wusste schon Wilhelm Busch.

Da heißt es:

Nenn den Burschen liederlich, leicht wird er´s verdauen,
nenn ihn dumm, dann wird er dich,
wenn er kann, verhauen"


(Wilhelm Busch, Zu guter Letzt, Kopf und Herz)

Leider sind Presse und Fernsehen da keine guten Vorbilder. Jeder, der anders meint, glaubt oder behauptet, ist entweder Nazi oder aber ein Verschwörungstheoretiker oder aber ein Abgehängter.
 

Deutsch

Danisch Armee
Wobei man sich fragen muss, ob solche Sprüche an sich „von wegen Land verlassen“ nicht genau das sind, nämlich geeignet den öffentlichen Frieden zu stören.

Öffentlich den Propheten beleidigen, wird öfters mal bestraft. Darf man das noch gut finden, so ganz pauschal?
Die Christen haben sich das Brot (und das Brotmesser) aus der Hand nehmen lassen. Fragen, wer da wohl hinter steckt, darf man auch eher nicht.

Kurzum, am besten das Maul halten und auch nicht glauben, dass die geschlossene Benutzergruppe egal wo noch Schutz bietet.

Und mit Alexa zu Hause, sollte man am besten auch da nicht mehr laut denken.
 
Oben