• Wie wäre es denn mal ein bisschen privater? Zum Beispiel mit einem Sugargirl statt einer Professionellen?

Asia Erlebniss aus Thailand (vor CORONA)

Hallo,

da ich ausserhalb der CORONA-Zeiten sehr oft in SOA unterwegs bin und dies nun nicht möglich ist, habe ich
mal eine kleine Story von meinem letzten Thailand Aufenthalt aufgeschrieben.

Ich war vom 12.Dezember 2019 bis zum 06.Januar 2020 in Thailand. Vorwiegend war ich diesmal im Seebad.....

Und los gehts:

TEIL 1:

es war am späten Nachmittag. Ich war gerade vom Strand zurückgekommen und hatte geduscht. Stand vor
der Frage: noch eine Runde Schlafen für den Abend oder eine kleine Runde drehen.
Ich entschied mich für die "kleine Runde".

Also raus aus dem Hotel(Avani Resort), durch Royal Garden durch und Beach Road überquert und rechts Richtung Delphin gegangen.
Der Blick aufs Meer war wieder Super. Und die Sonne brannte schön auf den Körper. Und die Helene
trällerte ihr "Atemlos". Was gibt es schöneres dachte ich.

Der Strand war auch normal besucht und einige nette Thais waren auch Unterwegs. Ging dann nahe dem Festival Center über die Straße zum

7eleven. Kaufte mir eine Pepsi und ging auf der selben Straßenseite Richtung Festival Center weiter.

Sollte ich in das Center gehen oder noch Richtung Kreisel weitergehen? Bei der Hitze? Ok, Festival Center
wurde vom Hirn und den Beinen entschieden.

Also die Treppen runter und ins Center gegangen. Bein Anblick der ganzen Shops fürs Essen knurrte
mein Magen sehr heftig. Aber was essen? Entschied mich dann für das Coupon Restaurant dort.
Tauschte also 300 THB um und holte mir Reis mit Beilagen(Huhn etc). Und dazu wieder ein Pepsi.

Suchte mir einen Platz und speiste dort gemütlich. Mir kam es so vor das ich wieder sehr viele Russen "hörte".
Lange hielt ich mich nicht mit diesen Gedanken auf. Gab schliesslich interessanteres und Wichtigeres im Leben.

Nach dem Essen ging ich Richtung Second Road Ausgang. Dort die Rolli hoch und schon Stand ich
wieder in der Sonne auf dem Vorplatz. Jetzt wollte ich doch noch Duschen und ging Richtung Avani Resort Hotel.

Ich kam aber nur bis zum Parkhäuschen (Einfahrt Festival Center). Da sah ich dann telefonierend
die Cherry (Namen wusste ich da noch nicht). Was mir auffiel war die übergroße Sonnenbrille. Die
war schon recht überdimensioniert (jedenfalls für mich). Sie war schön schlank und irgendwie
wollte ich sie fragen ob sie mitgeht ins Hotel.

Plötzlich war die Müdigkeit weg und ich hatte Lust vor meiner nächtlichen Bartour noch etwas
"Bettsport" zu machen. Und die Cherry war dafür gut geeignet; jedenfalls nach meinem Geschmack und natürlich falls Sie
auch interesse hätte. Aber haben die Girls nicht meist Interesse?....SMILE

Ich schaute sofort auf den Schmuck, aber der sagte mir nicht viel. Konnte also nicht sofort
rausfinden ob sie mit Falangs mitgeht oder nicht. Aber wozu hat man einen Mund mit der
Möglichkeit zu Fragen?

.....FORTSETZUNG FOLGT.....
 

Bstatter

Datensammler

 
@Bstatter

Mit Seebad ist nicht Hua Hin gemeint.
Man bezeichnet im Umgang Pattaya als Seebad.
Nur zur Information.
Pattaya ist der einzige Puff in der Welt, wo man
mit dem Bus durchfährt.
 
TEIL 2:

Nachdem sie fertig war mit dem Telefonat (gefühlt 20 Minuten später....) und weggehen wollte ging
ich zu Ihr und sprach sie an. Es folgte das übliche: lächeln, nettes Gespräch(also blabla), mehr Lächeln, mehr blabla.

Ich habe erfahren das sie versetzt wurde von ihrem BF. Was für ein Trottel......
Fragte sie direkt ob sie mich ins Hotel begleiten wolle. Jetzt kam die Stunde der Wahrheit: Ohrfeige oder Lächeln. Es kam das Lächeln!
Dann das übliche nachfragen nach Preis und Serviceleistung.

Nachdem alles geklärt war gingen wir los.

Im Zimmer angekommen tranken wir noch etwas aus der Minibar. Dann die ersten Kontakte, und ich
merkte das ich doch sehr geil wurde. Wollte es eigentlich langsam angehen lassen aber mein
"kleiner Walter" wollte wohl schnell zum Schuss kommen.

Wir waren noch vollkommen angezogen als ich sie schon vor mir auf den Knien hatte. Hose war
schnell auf und dann war "klein Walter" schnell im Mund zum durchkauen.
Glaube keine Minute später merkte ich bereits das ich bald kommen würde und löste mich von Ihr.
Wollte zwar schnellen Schuss jetzt aber nicht "superschnell"....


.....FORTSETZUNG FOLGT.....
 
Bin gespannt, super schreibe !. Apropo Willigkeit der Mädchen in Pattaya: Nicht jede geht mit Dir in die Kiste, anders bei den DLern hier in Deutschland. Mir ist es in Pattaya an einer Bar schon passiert, das sich das Mädchen plötzlich von mir weggesetzt hat. Dennoch kann man jede bedenkenlos anquatschen. Ein direktes "Nein" wirst Du von einer Thai nie bekommen, sie wollen Dich nicht verletzen. Andererseit merkst Du sofort, wenn sich ein Mädchen für Dich interessiert, selbst auf der Strasse am hellerlichen Tag. Man muß nur die Antennen ausfahren :giggle:
 

Deutsch

Danisch Armee
Nicht jede geht mit Dir in die Kiste, anders bei den DLern hier in Deutschland.
Das kommt darauf an, wo Du Dich herumtreibst. Es dürfte genügend Huren geben, die nicht jeden nehmen, andere müssen es aus diversen Gründen.
In Thailand dürfte es nicht anders sein, wenn auch die Mentalität überall mal mehr, mal weniger anders ist. Ich höre von meinen Spezies vor Ort immer wieder sowas wie: Komm außerhalb der Saison, dann ist das Leben angenehmer und die Frauen sind williger.
 
Tja, zur Zeit ist ja in Thailand gar nix mehr. D.h. die Massagebuden einschließlich B2B haben wieder auf (Coronaregeln gelten auch hier), aber es gibt keine Touris, und die thailändischen Männer gehen nicht in die Abwixbuden, das halten die unter ihrer Würde:rolleyes:
Derjenige, der mein Bericht über Chiang Mai gelesen hat, erinnert sich vielleicht an die Massagedame. Ich habe letztes Jahr drei Monate mit ihr zusammengelebt (war schön und für mich neu ) und sie berichtet mir immer, wie die Lage vor Ort aussieht. Viele sind immer noch in ihren Heimatdörfern, nur wer einen Sponsor hat (wie mich:grin:D) kann sich noch ein bescheidenes Zimmer leisten. Denn es werden ohne Touris keine Einnahmen generiert.
 

Xyrdal

Kenner
Nov. 2019, nachdem ich mich zwischen 1988-2009 sehr oft in Thailand aufgehalten,und dort auch einmal 6 Monate gearbeitet hatte, habe ich eigentlich gedacht, daß dieses Kapitel abgeschlossen ist. Im Herbst vor zwei Jahren bin ich aber doch noch mal hin. Wieder ein Zimmer in meinem alten Hotel, unmittelbar an der Soi Cowboy in BKK. Leider hatte sich dort viel verändert. Besonders die Preise waren wirklich unverschämt und absurd. Nach zwei Tagen dann nach Pattaya. Abends in einer Bar eine Maus entdeckt, die mich beim Anblick unglaublich geil machte, und ich konnte sie klar machen. Während der Taxifahrt zum Hotel einen Ständer in der Hose, was ich schon jahrelang nicht mehr kannte, denn man ist schon ewig nicht mehr der jüngste. Im Zimmer nicht lange gefackelt, sondern sie unten rum frei gemacht, Schwanz raus geholt und reingeschoben, und den sofortigen Druckabbau genossen. Während der Nacht dann entspannt dagelegen, während sie sanft die Eier massiert hat. Wider Erwarten war ich am frühen Morgen nicht nur geil, sondern hatte auch einen Ständer (für einen älteren Herrn auch nicht selbstverständlich). Also vor ihrem Bett gestanden, und sie meinen Schwanz betrachten lassen. Brav hat sie ihn dann auch in den Mund genommen, und sehr kunstvoll gelutscht, gehorsam den Samen geschluckt, und die Eichel sauber geleckt. Dieses Morgenritual gab es dann weitere drei Tage. Danach habe ich sie aus den Augen verloren, bzw sie erschien dann abends nicht mehr in ihrer Bar. Die nächsten 11 Tage, bis zur Abreise, waren allerdings auch noch sehr lohnend.
 

Anhänge

  • Berichte zu Erlebniss aus Thailand (vor CORONA) im Freierforum
    lek1.JPG
    115,4 KB · Aufrufe: 9
  • Berichte zu Erlebniss aus Thailand (vor CORONA) im Freierforum
    lek2.JPG
    131,5 KB · Aufrufe: 9
  • Berichte zu Erlebniss aus Thailand (vor CORONA) im Freierforum
    lek3 - Kopie.JPG
    121,9 KB · Aufrufe: 9
Oben