• Eine kostenlose Anmeldung hier im Forum ist ganz einfach und bringt Dir viele Vorteile. Du kannst dann z.B. alle Foren ausblenden, die Dich nicht interessieren, oder an Gruppenchats mit anderen Usern über Deine Region oder Deine Lieblingsthemen teilnehmen und vieles mehr.

Brunnen Karla Brunnenstraße 17 Karlsruhe

Bstatter

Datensammler

Karla Brunnenstraße 17 Karlsruhe

2. OG, rechts, Zimmer Nr. 6

Alter| 29
Herkunft| Rumänien
Haare| glatte, lange, schwarze Haare
Brüste| B
Größe| ca. 1,60 m
Konfektionsgröße| 38
Besondere Merkmale| Text-Tattoo an der Seite
Preise| 30 EUR für 20 Min BFA / 60 EUR für 30 Min BFA
 

Bstatter

Datensammler
Cronauer berichtet 2016
30 EUR für 20 Min BFA vereinbart. Titten hängen ganz leicht, sehen aber schön aus. Karla hat etwas Hüftspeck, die Haut ist schön zart und makellos.

Zunächst streichelt sie mich ein wenig und gummiert dann gekonnt mit dem Mund. Das Blasen ist anfangs sehr langsam und nicht sehr tief, vielleicht so 1 bis 2 cm. Karla geht aber immer ein wenig tiefer runter. Immer schön langsam. Mich macht es richtig geil, zumal sie kräftig saugt.Mein Schwanz schwillt zu voller Größe an. Parallel dazu verwöhnt sie meine Eichel mit ihrer Zunge. Von mir aus könnte ich so schon kommen.

Beim Ersttest möchte ich aber noch ihre Fickkünste kennenlernen. Ich bitte sie zum Reiten. Macht sie auch ganz gut, ich knete ihre Brüste durch. Dann Doggy. Der Arsch ist etwas breiter. Sie bewegt gekonnt die Hüften dazu und wackelt schon fast latinamäßig mit ihrem Hintern. Ich stoße kräftig zu, sie hat nichts dagegen. Zufrieden komme ich.

Grundsätzlich ist sie täglich von mittags bis abends anwesend. In Kürze plant sie allerdings einen längeren Urlaub. Mal schauen, vielleicht bleibt sie uns ja noch eine Weile erhalten oder kommt doch schneller wieder zurück nach Karlsruhe.

Zusammenfassung: Nett, toller Blow-Job, Ficken solide
Wiederholung: Aufgrund ihrer Optik und netten Art sowie dem tollen Blas-Stil unbedingt.


Und ergänzt im Oktober 2018
Karla ist wieder da. Im 2.OG gleich rechts (Nr. 6), dem bisherigen Zimmer von Cornelia.
 
Oben