• Eine kostenlose Anmeldung hier im Forum ist ganz einfach und bringt Dir viele Vorteile. Du kannst dann z.B. alle Foren ausblenden, die Dich nicht interessieren, oder an Gruppenchats mit anderen Usern über Deine Region oder Deine Lieblingsthemen teilnehmen und vieles mehr.
  • Blättern im Forenkatalog

    Wäre es nicht eine prima Sache, wenn man einen Katalog hätte mit all den Mädels, die ein Thema hier im Forum haben? Was mit dem Posteingang begonnen hat, wird nun hier fortgesetzt. => www.intimestunden.com

Luxuserfahrungen in Spanien

Bstatter

Datensammler
Stefan aus Karlsruhe schreibt
Neulich am 14.12. in Karlsruhe wurde fünf Minuten gefilmt, nicht wirklich wichtig. Der Spaß war echt reduziert: Alle drei schmieren sich mit Gleitgel voll, eine Jüngere (Valentina Bianco?) hat nur mit Gummi geblasen und gefickt, die andere (Sara May) und Salma ließen sich bereitwillig die Fotzen richtig füllen.

Miguell meint dazu
Trotz naturnahem Sex ist das maßlos überteuert und abgehoben. Und es wird immer schlimmer. Vor 7-8 Jahren war Salma auf den Privatparties an denen ich teilgenommen habe noch voll ok, heutzutage kann man das vergessen.

Der Wolf fügt an
Im Vergleich zu damals ist Salma aber auch ein Schatten ihrer selbst. Fett und etwas abgewrackt, zudem ausgeleiert wie ein Scheunentor. Bei ihr und ihren Girls ist mehr Gelschieben als Schlammschieben angesagt. Schade eigentlich, die war mal echt scharf.

Während Lust meint
Früher war Salma ein Optikfick und die Mädels auf den Parties waren auch erste Sahne. Aber Salma ist mit ihrem Kapital (ihren Körper) wenig sorgfältig umgegangen und jetzt ist sie dann wohl weit entfernt von der ersten Wahl. Zum fett ficken geh ich nicht auf einen AO GB! Und wenn sie keine guten Mädels mehr auftreiben kann, muß sie sich was anderes überlegen.

und Nacho korrigiert

Die war noch nie ein Optikfick. Eher Typ nette Supermarktkassiererin mit tollen Titten. Vor den ganzen Clubtours und GB war sie Amateur Pornodarstellerin und Stripperin in Spanien und Deutschland.

Zum ersten Mal sah ich sie auf VHS noch bei einer Serie namens Sex in Public auf einer Berliner Sexmesse (nicht die Venus, sondern es muss eine andere Messe gewesen sein, da viel kleiner und billig vom Bühnenaufbau. Mit dabei die noch sehr junge Maria Mai. Schon damals war Salmas Figur eher gute 40er.)

Hat dann Privat losgelegt mit ihrem Hippie Manager/Mann Peter GB allein, später mit Unterstützung anderer Mädels aufgezogen. Das war so um 2009/10. Dies parallel zu ihrem Fincaevent, wo auch gedreht wurde. Höchstpreise wurden da gezahlt, so 1500-2000 Euro für drei Tage Verarsche wie ein Teilnehmer mir erzählte, da die Teilnehmer in einem anderen Haus wohnten als die Mädels und nur kurz tagsüber eine Fickerei stattfand. Er sagte, es wäre ne teure Paella gewesen. Mit Flug über 2000 Euro.

Das es neue Mädels geben, wird kann man vergessen. Es rentiert sich schlichtweg nicht mehr sowas zu machen.
Nicht das es keine mehr gibt. Erst letztens im September gab es die Sexmesse in Barcelona und Madrid.

Goggelt zum Beispiel mal Estefani Tarrago.
 

M7891

Kenner
Knapp 2000€ fürs Ficken mit Sternchen auf Mallorca, ne das ist so zu teuer, billiger Flug mit der heiß geliebten irischen Airline, Unterkunft in einem deutschsprachigen Hotel am Balneario 1-3, Abstecher nach Palma 1xTag und ficken mit den dortigen schönen Huren, drei Tage 1000€.
 
Oben