• Wie wäre es denn mal ein bisschen privater? Zum Beispiel mit einem Sugargirl statt einer Professionellen?

Erftkreis Nicol in Kerpen

Bstatter

Datensammler

Hure Nicol in Kerpen

37 Jahre alt, 165cm, OW 80 C, KF 38, Haare dunkelblond, rückenlang, glatt, Typ osteuropäisch

Kerpen
Tel: 015175782416 bzw. 0151-75782416

Berichte zu Nicol in Kerpen im Freierforum

Service
Analverkehr, Escortservice, Fingerspiele aktiv, Französisch beidseitig, Ganzkörpermassage, Geschlechtsverkehr, Handentspannung, Rollenspiele, erotische Massage, intime Massagen, total rasiert, Öl-Massage, 69
 
Guten Abend liebe Forengemeinde!

Auch ich will meinen Senf (die Sahnesauce habe ich schon zuvor ordentlich verteilt )zu "Nicol" dazu geben.

Nicol inseriert ihre Annonce auf den Seiten der deutschen Ladies. Kuzentschlossen per WhatsApp einen Termin ausgemacht und rapp zapp ins Auto nach Kerzen. Hier geben sich noch Fuchs und Igel und Milchkühe beim Gute-Nach-sagen die Hand.

Nicol residiert mitten in einer gutbürgerlichen Wohnhaussiedlung wo noch Anstand und Moral herrscht.
Mitten in einer Reihe von Häusern die gefühlt von anständigen Bürgern bewohnt werden, befindet sich eine Bar, die auch im Vorgarten mit einem Schild entsprechend gekennzeichnet wurde. Somit müsste auch den letzten heiligen Kirchgängern und Dorf-Blinden auffallen, um welches Etablissement es sich beim begehen dieses Hauses handelt. Seriös ist sicherlich anders. Daher vorher 10 mal vor und zurückgeschaut ob keiner auf der Strasse ist, durchgebimmelt und ab zapp rein ins Haus. Im unteren Bereich befindet sich eine Nachtbar und im oberen Bereich gibt es diverse Arbeitszimmer, die wohl von diversen Damen bewohnt werden.

Das Zimmer von Nicol war heute recht klein. Eine Dusche war vorhanden und wurde angeboten. Ein Getränk gab es nicht.

Zum Wesentlichen: 80 Euronentaler Gastgeschenk wurden für 30 Min Gastfreundschaft aufgerufen.

Die Bilder von Nicol sind auf den Werbeseiten sicherlich hübscher als in Natura. Sie dürfte so um die 40 Jahre alt sein, etwas moppelig, die Brüste sind groß, hängen jedoch etwas, schon etwas Bauch, ca. 1,60 m groß, blond, spricht soweit halbwegs gut deutsch. Der Empfang war soweit recht nett.

Kommen wir zum Service:

Was ich zunächst bemängeln muss: es gab kein richtiges Kopfkissen. Auf dem recht harten Bett lag ich daher etwas sehr in der horizontalen. Ich finde es immer bedauerlich, wenn es bei den Damen kein Kopfkissen gibt.

Nicole bot mir eine Massage an, die daraus bestand, dass sie meinen Schnidelwutz mit Öl einrieb. Dieser wurde dann leider doch recht eintönig mit der Hand bearbeitet und gewich.. Auch ihren Busen hat sie mit ordentlich Öl eingerieben. Eigentlich mag ich dieses Geschmiere garnicht so sehr - hab jedoch leider auch nichts gesagt. Mit der Ölmenge hätte man sicherlich einen alten Ford Granada zum laufen gebracht.

Die Massage war nich dolles. Es ging zum Franze über. Dieses war jedoch auch eher so lala. Ein recht schnelle auf und ab. Ich weiss nicht, ob sie schnell fertig werden wollte. Alles wirkte recht hektisch und schnell. Ein Kuschelfaktor kam nicht auf. Sie knutschte und leckte noch am Körper rum, welches sehr angenehm war.

Dann bat ich um Aufsattlung. Irgendwie verschwand mein Lörres in den großen Weiten des Weltraums...äh ich meine in ihren großen Weiten. Wir sattelten daher schnell auf Mission um. Schnell auf ihre Brüste abgeschossen und fertig.

Was will uns diese Geschichte jetzt sagen:

Wohnung: schräg gegenüber einer Kirche mitten in einer gutbürgerlichen Siedlung. Wenn Omi Müller nachmittags mit ihrem Plüschkissen gegenüber im Fensterrahmen liegt, kriegt sie, bzw. jeder andere es mit. Man muss halt den Bareingang nehmen, der von sämtlichen Häuserfronten zu sehen ist.

Dusche: im Zimmer..wurde angeboten
Getränk: gab es keins
Kopfkissen: keins...eher so kleine "Kisschen"
Nicole: soweit recht nett. schneller hektischer Service. Irgendwie kam nie eine Ruhe rein.
Kuschelfaktor geht anders.
Aussehen: soweit ok....aber doch schon etwas anders als auf den Bildern.
Preis: 80 Euro für 30 Min
Parkplätze: in der nahen Umgebung sicherlich vorhanden

Wiederholungsfaktor: sorry....nein. Nicole ist eine sehr liebe. Aber der Funke ist nicht rübergesprungen.
Der Sex wirkte irgendwie runtergespult. Der Smaltalk war sehr nett. Aber es war nicht das, was ich gesucht habe. Als ich ging, stand der nächste Gast schon im "Vorflur bzw. Eingangsbereich" der Bar.
 
Oben