• Eine kostenlose Anmeldung hier im Forum ist ganz einfach und bringt Dir viele Vorteile. Du kannst dann z.B. alle Foren ausblenden, die Dich nicht interessieren, oder an Gruppenchats mit anderen Usern über Deine Region oder Deine Lieblingsthemen teilnehmen und vieles mehr.
  • Werbung für die Dame, Bilder und Infos für den Herren

    Wäre es nicht prima, wenn man mehr Infos und regelmäßig neue Bilder von den Mädels hätte? Das geht hier nun ganz einfach, indem sich die Damen als Anbieter registrieren und eine Anzeige schreiben bzw. ihr Thema nutzen und uns dort mit Infos und Bildern versorgen. Kostenlos!

    Und Du könntest dabei mithelfen, indem Du diese Info an Deine Lieblingsdamen verteilst, alternativ auch beim Registrieren und Einstellen hilfst. Eine Anzeige zu schalten ist ganz einfach oben über den Link Anzeige schalten
  • Wer ist aktiv und wer nicht?

    Es sind zehntausende von Anzeigen im Netz zu finden und oft genug weiß man nicht, wer aktiv ist und wer nicht. Zusammen können wir das ein bisschen verbessern, indem wir die aktuelle Erreichbarkeit bestätigen, weil wir selbst dort waren, etwas gehört oder gelesen haben. Bitte mach mit!

    Z.B. hier im Posteingang bzw. den Bereichen Norden, Süden, Osten.
  • Der Posteingang und die Bereiche 0 bis 9 jetzt mit Vorschaubildern

    Speziell für den Posteingang (und die Unterforen Norden, Süden, Osten) sowie für die PLZ-Bereiche 0 bis 9 gibt es nun eine Vorschau des jeweiligen Beitrages mit Bild soweit vorhanden.

    Bitte hilf mit und trage sachdienliche Hinweise zum jeweiligen Thema bei!
  • Sternchen - Wertungen abgeben

    An jedem Beitrag, steht eine gewisse Zeit lang der Link "Sternchen" mit dem man für sechs Fragen seine Wertung von ein bis fünf Sternchen abgeben kann. Es wäre prima, wenn Ihr all Eure erlebten Huren nochmal durchgeht und eine Wertung abgebt. Dann kann man diese in einem nächsten Schritt auswerten lassen.

Paradiso Pauschalclub (ex-Saunaclub), Pulheim

Paradiso in Pulheim

Paradiso in Pulheim

Tester007

Kenner
Ich möchte gerne kommende Tage da hinfahren. Die alten Beiträge sind hier etwas lang her. Kann jemand was darüber was berichten bzw. empfehlen?
 

Bstatter

Datensammler
Die Webseite gibt es noch.
http://www.pauschalclub-pulheim.de/

Man hat kostenpflichtige Werbung geschgaltet, also hat man wahrscheinlich auch noch offen.
https://www.diskret.de/8f5-24zuk/sexkontakt/pulheim/Paradiso-Pulheim


Volker schreibt Ende 2015
Da ich es genieße einfach mit meinem Auto durch die Gegend zu fahren, genoss ich die Fährenüberfahrt nach Köln-Langel und irrte ein wenig im Kölner Süden rum. Irgendwie entwickelte ich mehr zu erleben und entschied mich nach einen Abstecher ins Paradiso Pulheim. Dort angekommen parkte ich hinter dem Haus und quälte mich nach vorne zum Eingang. Die Empfangsdame fragte nach meiner Verweildauer und ich erwiderte ihr mit vier Stunden (inkl. 3 Zimmergänge). Hier kostet eine Verlängerung richtig zusätzlich und nicht der Differenzbetrag zur nächsten Preiskategorie.

Was unmittelbar nach dem Eintritt in den Club dann passierte war schon eine Erfahrung und bestätigte eigentlich mein richtiges Verhalten gegenüber dem anderen Geschlecht. Ich habe kaum gezahlt erhaschten mich ca. 10 Augenpaare (ca. 10 Frauen) aus dem linken anliegenden 1. Kontaktraum (wo als Getränk die Billiggetränke ala Lidl/Aldi als Cola und Fanta ausgeschenkt werden. Original Getränke kosten extra) und stierten nach mir. Ab diesem Moment sollte jeder Mann verstehen, wie sich eine Frau fühlt, wenn sie als Ware betrachtet wird.

Dann zeigte mir ein junges Mädel, ich schätze gerade zwischen 18 und 20 Jahre, den Weg zur Umkleide und der Duschen. Dafür hieß es eine Treppe nach unten. Von der Umkleide zu den Duschen musste ich durch den 2. Kontaktraum. Auch hier saßen ca. 15 Frauen und meinten fast alle „komm Schatzi setzt dich“, ahhh nicht dieses Wort. Eben geduscht und ich stellte mich an die Bar des 2. Kontaktraumes um was zu Trinken. Ok Fehlanzeige, denn hier unten kosten die Getränke alles extra. Außerdem hatte ich das Gefühl, dass auf einmal der Raum sich mit weiteren Frauen gefüllt habe. Bin ich etwa in eine Vampiernest geraten.

Ok ich wieder eine Etage höher um was zu trinken. Ich nahm das Getränk an mir und wollte mich weg drehen, da sprangen zwei Frauen (beide des afrikanischen Typs) auf und meinten jeweils „Schatzi kommst du zu mir“. Ahhh da war wieder das Wort „Schatzi“. Ich mag das nicht und gab zu verstehen, dass ich gerade erst eingetroffen bin und mich erstmal klimatisieren möchte. Da dieser Raum ziemlich beengt war, ging ich wieder runter und setzte mich auf einer kleinen Bank vor dem Kontaktraum (neben den Geldspielautomaten). Eine etwas reifere Frau fragte, ob sie sich zu mir setzen darf. Ich erwiderte, auf Grund der nicht aufdringlichen Art, mit gerne.

Wir führten ein angenehmes Gespräch, bis auf einmal die zwei Mädels von oben runter kamen und mir eine Scene machten. Zitat „ich dachte du wolltest deine Ruhe“. Hmm fühlte ich mich gerade etwa wie Zuhause. Das war ein absolutes No-Go und ich gab zu verstehen, dass wir definitiv nicht ins Zimmer gehen würden und hatte dementsprechend auch meine Ruhe vor den beiden.

Um diese Scene abzustreifen, entschied ich mich der Dame neben mir aufs Zimmer zu folgen. Oh, das war für mich noch keine gute Idee, da die Zimmer unter dem Dach waren und ich aus den Keller mehrere Etagen mich hoch kämpfen musste. Als ich oben war, taten mir die Beine weh und ich verlor die Kraft.

Da die drei Zimmer belegt waren, ließen wir uns auf der Couch vor der Türe erstmals nieder. Jetzt kamen mir die Gedanken; drei Zimmer und mittlerweile grob geschätzte 25 Frauen das kann noch was werden.

Als sich die erste Zimmertüre öffnete und das Pärchen den Raum verließ, huschte schnell eine ältere Dame (die gute Fee des Hauses)in den Raum und versprühte sehr großzügig den Lufterfrischer.

So jetzt war es soweit, wir haben uns hingelegt und dann kam die Realität wieder, es wurde ein Standartprogramm abgewickelt und das erste Mal hörte ich es offiziell, dass wir uns beeilen müssten, da das Zimmer in 15 min geräumt sein muss.

Bis zum nächsten Zimmergang hieß es dann wieder, sich vor den Raubtieren zu schützen. Normalerweise schreib ich sowas nicht, aber es war schon sehr extrem. Die nächsten zwei Zimmergänge waren ein Abbild des ersten, obwohl ich beim dritten auf Grund jeglicher Unlust der Dame abgebrochen habe.

Zum Club ist zu sagen, dass dieser gut an den Extras verdient, für vieles muss man Zahlen. Von wegen Nutzung des Pools, dieses darf nur mit einer Frau im Einzelservice betreten werden. Nach den 4 Stunden war es mir dann auch egal, dass z. B. eine Verlängerung erheblich mehr kostet, denn für mich kommt dieses bestimmt nicht in Frage.

Fazit: Service sehr schlecht und Räumlichkeiten mittelmäßig = 0 Wiederholungsfaktor

Dieser Aufenthalt bestätigte mir wieder, dass dieses nicht mehr meine Welt ist und wollte mich komplett aus dem Paysex zurückziehen.
 

Bstatter

Datensammler
Bigfrankfurt schreibt ebenfalls 2015
Am Samstag war ich auf Besuch im Rheinland und hatte den Nachmittag frei. Meine Wahl fiel auf den Pauschalclub Pulheim "Paradiso" da ich hier noch nichts davon gelesen habe. Der Club liegt in einem Gewerbegebiet neben einem Whirlpoolhändler und parken ist diskret in der Gegend möglich.

Nach Eintritt von der freundlichen Empfangsdame nach der Dauer meines Aufenthalts gefragt sagte ich das ich 4 Stunden Zeit hätte. Somit waren knapp 70€ fällig die 3 Zimmergänge beinhalten. Meine Erwartungen bei diesem Preis waren sehr niedrig und als 3. Gast des Tages (es war 13:00 Uhr) erhielt ich Spind Nr.3. Schlüsselpfand von 20€ kann auch gegen Autoschlüssel oder Ausweis kompensiert werden.

Das Haus teil sich in 3 Ebenen auf:
  • Keller mit Umkleiden, Duschen und Bar und VIP Zimmer
  • EG mit Empfang und weitere Bar
  • 1.OG Verrichtungszimmer
Die Umkleiden sind sehr eng und mehr als ein Gast kann sich nicht vor den Spinden aufhalten. Im Spind findet man 2 saubere Saunatücher und kann seine Klamotten gut drin verstauen. Zu den Duschen muss man dann durch die Bar rechts herum und findet einen sauberen und dunkel gefliesten Raum mit 3 Duschen vor. Die Duschköpfe waren schlimm verkalkt, aber es war ausreichend Wasserdruck vorhanden und die Temperatur war sehr gut einzustellen.

Auf der Sitzgruppe vor der Bar und vor einem Spielautomaten waren 5 Damen anwesend und die Auswahl war wirklich komplett gemischt: klein und drall, groß und schlank, juung und reifer. Aber wider Erwarten nicht nur verlebte reifere Damen sondern tatsächlich hübsche junge Damen dabei. Eins hatten sie gemeinsam: sie unterhielten sich lautstark auf bulgarisch (?) untereinander.

Um einen Muskelkater zu lindern wählte ich aber zunächst mal einen Saunagang. Die war eher mild eingestellt auf 65°C und liegt auf der linken Seite des Barraums. Im hinteres Teil dieses Raums war auch ein großer Whirlpool der allerdings nur Gästen vorbehalten ist die in Begleitung einer Dame für 75€ dort mit einem Drink planschen und sich anschließend eine halbe Stunde im VIP Raum vergnügen möchten.

Nach der Sauna wollte ich ein Wasser, für das Fläschchen Pellegrino wurde 4€ fällig. Plötzlich waren fast alle Damen weg (wie sich später herausstellte gab es wohl Mittagessen) und ich wurde frech von einer sehr kleinen Dame angesprochen und zum 1 Zimmergang ermuntert. Sie nannte sich Gabi und kam aus Bulgarien. Man konnte sich gut auf Deutsch verständigen. Mitte 30, etwas pummelig aber sehr freundliche Ausstrahlung. Küssen ist nicht (hatte ich auch nicht erwartet) und sehr variantenreiches und ausdauerndes geschütztes französisch. Das hat mir so gut gefallen das damit auch schon Schluß war und sie bedauerte das es nicht zum "ficki ficki" kam. Sehr netter AST (überraschend) und der Tippvon ihr das es in der Bar im Erdgeschoss die Softdrinks kostenlos gibt.

Ab zum duschen und zum 2. Saunagang. Der Muskelkater hatte sich gelöst und so konnte ich mich wieder schmerzfrei bewegen. Gabis Tipp folgend dann ins EG und ein Glas Wasser bestellt - kostenlos aus der Aldi Quelle ;-) Mir fiel eine schüchterne Blondine auf die sich nicht schnatternd mit den anderen unterhielt und sie forderte mich auf mich neben sie zu setzen. Sie hatte einen bunten Bikini an und begann uaf gutem Deutsch eine Konversation. Sie annte sich Magda und gab an aus Polen zu stammen. Sanfte Streicheleinheiten und dann der Griff unters Handtuch ließen Neugier aufkommen und führte zum 2. Zimmergang. Magda entledigte sich ihres Bikinis und es kam eine natürliche C-Cup Oberweite und eine hübsche Figur zum Vorschein. Sie wollte das ich es mir gemütlich mache aber ich wollte es langsam angehen was kein Problem war. Zärtliche Streicheleinheiten und Körperküsse gefielen ihr und sogar ein Kuss auf den Mund war möglich. Sie ließ sich auch gerne französisch verwöhnen und ich bemerkte ein Intimpiercing. In der Folge bekam ich ein tolles FO und wurde nach dem aufgummieren im gehockten Reiter verwöhnt.

Es wurde nun schon etwas voller und sowohl neue männliche Gäste als auch neue Dienstleisterinnen kamen hinzu. Es waren nun ca 8-10 Damen anwesend die sich um 6 männliche Gäste kümmerten. Die Animation ist zurückhaltend bis gar nicht vorhanden. 3 Herren saßen verloren auf der Sitzecke oder an der Bar und hielten sich stumm an ihrer Cola fest. Nach dem Duschen und einem weiteren Saunagang ging es wieder ins EG da es im Keller nun wirklich richtig voll und laut war.

Nach einem weiteren Wasser und etwas Ruhe auf der Couch betrat eine gut gebräunte hochgewachsene Lady den Raum in einem Strandkleid gehüllt unter dem sich eine schlanke Silhouette abzeichnete. Sir fragte höflich ob sie sich zu mir gesellen dürfe. Als sie neben mir saß begann sie etwas small talk und näherte sich immer mehr. Aus der Nähe betrachtet kam sie mir etwas androgyn vor aber die Erscheinung wirkte doch sehr anregend auf mich das ich mich auf einen Zimmergang einließ. Einige Zweifel blieben, zumal sie sich als René, vorstellte und ich befürchtete das ich vielleicht doch eine Überraschung erleben würde wenn die Hüllen fallen. Mit ihren Schuhen hatte sie eine stattlich Größe von 1, 90 (ohne immer noch 1, 80) und wir schauten uns gerade in die Augen - sehr selten erlebe ich das.

Die Hüllen fielen und die Überraschung war ein von Schwangerschaft gezeichneter Körper (Brüste hingen etwas und starke Dehnungsstreifen am Bauch) aber dennoch eine schlanke Figur und ein sehr knackiges Hinterteil. Mit Körperküssen begann sie und suchte sich ihren Weg nach unten. Dort wurde dann safe sehr schön geblasen und sie präsentierte ihre Muschi das ich sie dabei fingern konnte. Auf mein Bitten gingen wir in die 69er Stellung über da dies bei der Größe gut passte. Nach einer Weile wollte sie ficken und wir wechselten vom Reiter in den Missionar um dann schön im Doggy abzuschließen. Das war ein krönender Abschluss.

Alles in allem wurden meine Erwartungen weit übertroffen. Die ganze Zeit über wurde auch in den Räumen gewischt und sauber gehalten. Die Laken waren nicht verdreckt und man konnte sich gut auf Deutsch unterhalten. Die Nummern waren nicht abschussorientiert und es wurde nicht provokant animiert. Schade allerdings das der Pool nicht normal zu nutzen war und das es ein wenig eng in den Räumlichkeiten zuging.

Vielleicht mag es an der frühen Tageszeit gelegen haben das es so angenehm war aber ich für meinen Teil könnte mir eine Wiederholung gut vorstellen.
 

Bstatter

Datensammler
2016 schreibt ein blauer Stern
Schlimmer geht's nimmer! Ich war am Donnerstag im Pauschalclub Paradiso in Pulheim. Der Club wirbt mit 1x Sex vor 16 h = 29, 90 €, 3 Std - 2 x Sex = 59, 90 €, 4 Std - e x Sex = 69, 90 € und Tagesticket - 4 x Sex = 79, 90 €. Hab mich für 3 Std entschieden.

Eingangsbereich recht einladend, am Empfang 60 € gelöhnt, Einweisung durch die Empfangsdame mangelhaft. Umkleide im Keller sehr dunkel und eng. Laut Empfangsdame ca 25 Damen anwesend, hab nicht nachgezählt, kommt aber hin. Ca 50% dunkelhäutige aus Ghana usw. (nicht so mein Fall), der Rest ausschließlich aus Osteuropa. Andauerndes lautes geschnatter der Mädels, Räume verraucht, dazu laute türkische Musik.

Die Plätze auf der Couch im Kontaktraum im Keller, sowie in der Bar im EG komplett von den Mädels belegt. Deshalb kurz auf einem Barhocker im EG Platz genommen und ein Billig-Cola von Aldi geschlürft. Da ich mich sehr unwohl gefühlt habe, dann in den Keller gegangen, hier gibt's Getränke nur gegen Bezahlung. Da hier auch kein Platz war, bin ich in die Sauna gegangen. Als ich nach 10 Min immer mangels erforderlicher Wärme immer noch nicht schwitzte, wieder raus und mit einem Mädel auf's Zimmer.

Vorher am Empfang noch meine Spindnummer angegeben, damit der Stich für das Mädchen verbucht werden kann. Auf dem Zimmer dann die schnelle Durchschnittsnummer mit B..... und F..... in der Doggy. M.....lecken ging nicht.
Nach dem Duschen wieder versucht einen ruhigen Platz zum Ausruhen zu finden, war aber nicht. Stattdessen zog mich eine andere DL zu sich auf die Couch mit den Worten "Schatzi ficken?" Ich setzte mich zu ihr, einfach nur, um einen Sitzplatz zum Ausruhen zu haben. Da sie immer fordernder wurde, ging ich mit ihr nach ca 10 Min wieder nach oben.

Am Empfang gleiches Prozedere wie vorher. Im ersten Stock war dann vor den 3 Verrichtungszimmern erstmal Warten angesagt, da 2 Zimmer belegt und das 3. Zimmer gerade gesäubert wurde. Nach ca 15 Min dann ins Zimmer, M.....lecken, aber nur kurz, weil das Mädchen meinte, wir sollen uns beeilen, weil die anderen ja warten. B..... war gut, die Nummer insgesamt unterer Durchschnitt.

Nach dem Zimmergang schnell Duschen und dann sofor nix wie weg. Insgesamt noch 4 oder 5 Mitstecher anwesend. Club scheint viel von Südländern frequentiert zu sein. Für mich Wiederholungsgefahr 0%. Schaden um jeden einzelnen Euro.
 
Oben