• Eine kostenlose Anmeldung hier im Forum ist ganz einfach und bringt Dir viele Vorteile. Du kannst dann z.B. alle Foren ausblenden, die Dich nicht interessieren, oder an Gruppenchats mit anderen Usern über Deine Region oder Deine Lieblingsthemen teilnehmen und vieles mehr.
  • Blättern im Forenkatalog

    Wäre es nicht eine prima Sache, wenn man einen Katalog hätte mit all den Mädels, die ein Thema hier im Forum haben? Was mit dem Posteingang begonnen hat, wird nun hier fortgesetzt. => www.intimestunden.com

Prostitution in Schweden

Deutsch

Danisch Armee
Den Ausdruck dummes Geschwätz kann man hieran festmachen:

Dem Argument, dass Prostituierte ihren Beruf frei wählten und rechtlich daran nicht gehindert werden könnten, setzt er entgegen, dass die meisten Frauen einer anderen Arbeit nachgehen würden, wenn sie die Möglichkeit dazu hätten.

Keine von den Huren, die ich kenne würde irgendwas anderes machen, solange keine 300 bis 1500 Euro am Tag schwarz realisierbar wären.
 

ArmerKerl

Kenner
Genau das wurmt die Blutsauger, dass das nach wie vor das größte und einfachste Steuerschlupfloch ist. Ein typischer Merkillkompromis wäre, dass man Mietmuschis nur noch mit Kreditkarten bezahlen kann. Bargeld ist eben Nazi.
 

Deutsch

Danisch Armee
Aber nein, es geht um viel, viel mehr. Die Bevölkerung wird durchgehend auf Trap gehalten, für dieses und gegen jenes. Dumme Kinder werden u.a. von einer Reedereitochter in Massen auf die Straßen gebracht, wo sie gegen den Ausstoß von Co2 demonstrieren - nicht gegen die den Dreck, den riesen Schiffe auf bzw. im Meer lassen, nicht gegen Giftstoffe, Monsanto oder all die Kriegsvorbereitungen die gegen Russland und China laufen.

Es soll und muss überall Chaos herrschen, jeder muss mit jedem streiten, alle sollen sich mißtrauen und bekämpfen. Eine solche Masse an Zombies ist niemals eine Gefahr für die Herrenklasse.

Aber zurück zum Thema. Kennt jemand einen Schweden? Ich höre nur ab und an von einem, der regelmäßig tageweise nach NRW kommt und sich dann die Seele aus dem Leib fickt.
 
Eine Ärztin (!) in Rumänien kommt ungefähr auf 800- bis 1000,- Euro netto im Monat. Eine Krankenschwester auf 200,- bis 400,- Euro. Und so extrem viel niedriger als in Deutschland sind die Lebenshaltungskosten in Rumänien auch wieder nicht.
 
Ich hab im Samya sogar schon Isländer kennengelernt, die extra aus ihrer doch relativ weit entfernten Heimat zum Vögeln nach Deutschland eingeflogen sind.
 

Bstatter

Datensammler

Kein Verbot für Freier wie in Schweden - Bundesrat will Sexkauf nicht verbieten

EVP-Nationalrätin Marianne Streiff wollte, dass Sex mit Prostituierten in der Schweiz unter Strafe gestellt wird – nach dem Vorbild von Schweden. Der Bundesrat aber will davon nichts wissen.
 
Oben