• Bonuskarten für das Babylon in Elsdorf

    Ab sofort werden wieder Bonuskarten für das Babylon in Elsdorf verlost. Du kannst Dich hier dafür eintragen.

Babylon Rebekka im Saunaclub Babylon

Saunaclub Babylon in Elsdorf bei Köln

Admin

Administrator
Beiträge
5.788
Counter
0 0 0 3
Service ab
60
Stunde Service ab
110

Rebekka im Saunaclub Babylon

34 Jahre alt, braune Augen, blonde Haare, 167cm, 53kg,75B

tel:+492274-905588


Berichte zu Rebekka im Saunaclub Babylon im Freierforum
 

Nickme1

User
Beiträge
135
Counter
0 0 0 0
Aus dem Berichtethema:

Rebekka http://www.saunaclub-babylon.com/saunaclub-aachen-koeln/541.php 29 Jahre. Rumänin. 167 cm, KF34, 75b. Schulterlange blonde Haare. Gutes Englisch, Schlechteres Deutsch. Zungenküsse ja, Schönes, intensives Gefummel. Sher gutes Französisch. Langsam, spielerisch.. Sie lässt ihre Brille an. Ficken auch sehr gut. Erfahren. Sie weiss genau, was sie tut. Eloquent. Ein Profi im besten Sinn.

Ich war eine Stunde zu 100€ mit ihr zusammen. Mache ich noch mal.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Mitanu

User
Beiträge
184
Counter
0 0 0 0
eine mit Brille - mein ERSTER Wille...

nach vielen abstinenten Wochen ganz bewußt das Bab zum Mittelpunkt meiner schlüpfrigen Ambitionen gemacht. Fortuna nahm mich unterstützend noch an die Hand und ein herrliches Sommerwetter ließen eine Nutzung des tollen Outdoorbereiches des Klubs zu.

Bei meinem letzten Besuch dort, hatte ich mich schon in die blonde Sekretärin oder meinethal-ben auch Miss Englishteacher verguckt. Unseren schon damals geführten PST konnten wir nicht mehr in einem Zimmer beenden, da ich frühzeitig den Klub verlassen mußte.:motz_rot:

Gleich nach Anlegen des Dresscodes lief sie mir über den Weg, eine zärtliche Begrüßung :kuss: und ich mußte sie auf der Stelle verhaften.
Wir wechselten ins kühlere Untergeschoss und begannen gleich mit den Aufwärmübungen. Sinnlich-verspielte ZK, ankuscheln:love: und gegenseitiges Streicheln förderten ungemein die Paarungsbereitschaft und ich schickte sie auf Zimmersuche mit AC.

Bingo, wir blieben unten und sie setzte den Schmusekurs fort. Ihre ZK sind nicht die tiefnassen Mandelschäler der Afrikafraktion, aber hatten ein für mich total überzeugenden Flair von gf und Authentizität. Auch im weiteren Verlauf des Zimmers blieben ihre Reaktionen und Geräuschkulis-se sehr überzeugend.

Während des PS-Pettings durften die vorwitzigen Finger den Außenbereich ihres Liebesgartens verwöhnen. Sie achtet sehr genau auf Sauberkeit und Hygiene. Um die Ackerfurche für den Pflug vorzubereiten erst mal nach Süden abgetaucht und sie verwöhnt. Hier war sie klar auf Eigennutz aus und dirigierte meinen Kopf so wie sie es brauchte, dazu passende Reaktionen. :zunge: Schönstes Kino.

Während sie hinabschwebte, ihr die Verlängerung angekündigt und nun durfte ich mich ent-spannt zurücklehnen. Ihr BJ gehört zur Spitzenperformance im Bab. Hier kam ich schon recht schnell in das klassische Dilemma, aber ich wollte sie noch unbedingt poppen.

Gerade rechtzeitig genug merkte sie es auch und stattete den Kollegen mit der Spaßbremse aus. Klassisch begannen wir (flutschifrei) mit dem Reiten,:reit: wobei man aber nicht so schön mit ihr küssen konnte. Angedockt in die Missio gedreht und ein langsames, der Hitze angepaßtes Genusspoppen zelebriert. :poppen2: Und wie sie einen dabei (mit ihrer Brille) anschaut- u, lächelt. Einfach süß.

Fünfzehn Minuten vor Ende der 2. KE erinnerte ich mich nochmals an ihr sanftes Blasen und forderte sie zu einem Intermezzo auf, welchem sie gern nachkam. Als ich merkte das die Säfte bedrohlich zu brodeln begannen verstärkte sie ihre Kunst und wollte sich ein Extra verdienen.
Nun, es sollte ihr vergönnt sein - so wie sich engagiert hat - und ich konnte während eines Zimmers eine größere Servicepalette erleben... Ich fragte sie gar nicht mehr wegen FA und ließ sie machen. :drool: Nach dem Abschuss kein hektisches Aufspringen und zum Spuckkübel ha-sten. Sie ließ uns Zeit und dann fing sie das Reinigungsprocedere an.:wischen: Auch hier sehr gründlich, aber nicht übertrieben.

Uns blieben noch 5 Minuten für einen schmusigen und lustigen AST, welcher das Zimmer perfekt abrundete.:sleep:

Ich kann ihr in allen Punkten des babylonischen Nahkampfes die volle Punktzahl attestieren :love: und es wird garantiert mit ihr Wiederholungen geben.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
S

Sailor

User
Aus dem Berichtethema:
Zum Abschluss des Tages habe ich mich dann noch selbst überrascht.
Es gibt Frauen die bereits lange Zeit im Club tätig sind, die ich aber noch nie gebucht habe. Obwohl sie mich reizen, es fehlte immer der letzte Kick.
Frauen wie Rebekka :).
Ich wollte eigentlich schon gehen, es war spät. Ich lief noch einmal durch den Club, auch ins Kino, und dort lag Rebekka. Ohne groß zu überlegen, legte ich mich neben sie, wir unterhielten uns etwas und ich sprach mit ihr ab, das ich gerne eine reine Küss- und Knutschnummer mit ihr erleben möchte. Kein Blowjob, kein GV. Nur Zungenküsse.

Wir verzogen uns in ein Zimmer unten und dort verbrachten wir eine Stunde dicht beieinander. Meine Hände streichelten ihren Körper und wir küssten uns fast ohne Pause. Für mich war das eine sehr erotische Situation die ich genossen habe. Absolute Entspannungs-Wellness mit ihr, ein perfekter Abschluss des Tages. Ich spürte auf der Rückfahrt eine große innere Zufriedenheit und Ausgeglichenheit und ich denke, es lag größtenteils an dieser wunderbaren Stunde mit ihr.
 
D

Derpate

User
REBEKKA
Kurz mit ihr geplaudert, nette Optik. Bin bei Mädels, bei denen ich nicht so viel über den Service weiss, erstmal etwas vorsichtig.
 
Oben