• Eine kostenlose Anmeldung hier im Forum ist ganz einfach und bringt Dir viele Vorteile. Du kannst dann z.B. alle Foren ausblenden, die Dich nicht interessieren, oder an Gruppenchats mit anderen Usern über Deine Region oder Deine Lieblingsthemen teilnehmen und vieles mehr.
  • Blättern im Forenkatalog

    Wäre es nicht eine prima Sache, wenn man einen Katalog hätte mit all den Mädels, die ein Thema hier im Forum haben? Was mit dem Posteingang begonnen hat, wird nun hier fortgesetzt. => www.intimestunden.com

Massage Oberhausen Samtpfote Wellnessmassagen

Samtpfote Wellnessmassagen – Das Wohlfühlstübchen

Samtpfote Wellnessmassagen – Das Wohlfühlstübchen

Oberhausen, 0177-5608931
Schönheit, Gesundheit und Wohlbefinden kommen von Innen!
Samtpfote! Massage und mehr!

Werte Kollegen,

wollte mal das neulich Erlebte hier Berichten!

Ich weiß, es gibt schon viel über Silvia zu lesen, doch damit auch sie nicht in vergessenheit gerät möchte ich meinen Besuch bei ihr mal kund tun!

Termine gibt es bei ihr immer wenn man sich benemen kann! Wenn man Glück hat auch sehr Zeitnah, man muss es einfach nur versuchen! So habe ich das auch getan und Zak,Zak war ich in Oberhausen in ihrer schön eingerichteten Lokation!

Silvia besticht nicht nur durch ihr äußeres und ihrer Freundlichkeit, sondern auch durch ihre sehr geschmackvoll eingerichteten Räume!

Nach dem ich mich für ein Getränk entschieden habe, redeten wir über vieles und auch vor allem, was für eine Massage ich gerne hätte! Gesagt getan, ging es dann zum Waschen ins Bad und ab unter die Dusche!
Frische Handtücher sind hier wohl selbstverständlich!

Anschließend dann mit dem Kopf nach unten auf die Massagebank! Im Hintergrund läuft eine Stimmungsvolle Musik die einen ersmal abtauchen läßt, in das was da noch so kommt!

Silvia, massiert mit einem schönen warmen ÖL meinen Rücken und wandert so nach und nach einmal um meinen Körper rum. Am Punkt an dem sie an meinem Po angekommen ist, verspürte ich dieses warme Öl auch noch an meinem Wagabund!:rolleyes: Traumhaft wie sie alles einmassiert. Mein Wagabund meldet sich auch gleich und wird zum Dank auch noch verwöhnt!:)

An den Füßen angekommen heißt es umdrehen! Was ich mir natürlich nicht zweimal sagen lasse!
Das ganze startet jetzt an der Kopfseite. Silvia beugt sich über mich um das warme Öl auf meiner Brust einzureiben. Sie selbst beugt sich soweit runter das ich ihre Brustwarzen mit dem Mund bearbeiten konnte.
Gleich ging es weiter und mein Wagabund wurde für dieses Erlebniss mehr als belohnt! Eine Massage, die nie wieder aufhöhren sollte!:)

Im Anschluss ging es dann ins Nebenzimmer, dort verwöhnte ich Silvia erstmal und ich kann nur soviel sagen, das ich das alles wieder zurück bekommen habe!

Alles was ich über sie gelesen habe stimmt zu 100% und kann ich auch nur bestätigen!
Für mich auf jeden Fall immer wieder eine Reise wert, das Samtpfötchen in Oberhausen aufzusuchen!

Viele Grüße!

Der Wagabund
 
Puristen oder Banausen?!

Also liebe Leute... mit einigem Entsetzen lese ich hier, dass einige von euch immer fragen "ob man die Massage auch weglassen kann" und was denn bei Silvia nun genau wieviel kostet! Ey , ich begreif es nich!!! Lasst euch doch mal auf DIESE FRAU ein und dann werdet ihr nichts, aber auch gar nichts weglassen wollen und auch nicht mehr auf n Zwanni gucken! Die ist einfach umwerfend und die Massage ist ja schließlich das Tolle. Ich meine, wie soll ichs sagen, ohne Silvia zu nahe zu treten?: Ordentlich fiicken können ja viele, aber das was Silvia da abliefert ist sowas wie´n Gesamtkunstwerk, so gut, dass es schon fast egal ist, ob man nun richtig zur Sache gekommen ist oder eben anders gekommen - in jeden Fall aber einfach saugut! Danke Silvia und - wer das nicht zu schätzen weiß, der soll sich wo anders ne schnelle Discount-Nummer holen. Also, porbierts einfach mal aus Leute! ( Und spart euch jetzt die Kommentare vonwegen Werbung - hier schreiben schließlich zig Leute das Gleiche!)
 
Erstbericht von einem Neuling

Nun, dann lege ich mal los, schließlich bin ich aufgrund einiger hiesiger Berichte zu Silvia gelangt.

Als erstes mal gemailt mit dem Inhalt, Massagetermin frei?
Antwort, eine Massage oder eine erotische Massage? Bitte melde dich telefonisch, dann können wir einen Termin ausmachen und hören uns auch.

Und es ist eh sehr oft besser mindestens mal einen stimmlichen Eindruck zu bekommen, für beide.
Angerufen, Rufnummer lt "normaler" Samtpfote-Homepage (und ihrer Email) getippt.
Am Telefon meinen Wunsch nach einer Massage mit Erotik geäussert. Den Preis genannt bekommen, völlig ok! Und das wichtigste, die Stimme und auch das Gesprochene an sich waren sehr sympathisch.
Einen Termin bekam ich recht kurzfristig. Ich baue wie beim Urlaub auf Last-Minute-Möglichkeiten. Fülle, wenn es mir zeitlich möglich ist gerne einen ausgefallenen Gasttermin.

Mein Massagetermin war mitte Dezember 2012, 14:00Uhr.

Es gibt sehr gute, diskrete Parkmöglichkeiten vor Ort. Industriegebiet, anonym.

Die Location befindet sich vorne an einer Gewerbehalle. Eingang separat, eine Tür mit einer Klingel.

Geparkt, geschellt und es öffnete mir eine kleine, feine Frau/Dame. Nun, ihr braucht aktuelle Fakten. Aussehen, eigentlich wie auf ihren Bildern der HP. Mein subjektives Empfinden signalisierte mir optisch und auch geruchstechnisch = schön und lecker!
Das Alter schätzte ich auf viel über 40, doch darauf stehe ich eh, wegen meiner bisherigen Erfahrungen. Größe, hm, vielleicht 162,5cm. Gewicht, knapp zu klein dafür, doch sehr fraulich, nicht fett! B-Cup, nix hängend.
Ich "notierte" erfreut ihre Lachfältchen an den Augen. Das Gesamtpaket schaut nach knapp über 40 aus.

Im Eingangsbereich hängen diverse Diplome/Bescheinigungen.
Garderobe, Treppe in die erste Etage.

Nach der freundlichen Begrüßung ging es nach oben. Der Raum ist ausgestattet mit einer guten, stabilen und auch breiten Massageliege und einem Tisch mit Sofa. Alles ansprechend, ruhig und geschmackvoll, wie in manch guter Saunaoase.

Ich nahm den angebotenen Sofaplatz ein und als angebotenes Getränk wählte ich eine Tasse Kaffee. Silvia verschwand kurz in der Küche. Ich vernahm die Inbetriebnahme eines Kaffeeautomaten. Kurz darauf servierte sie mir einen frischen, guten Kaffee in ansehnlichem Geschirr. Auf der Untertasse befanden sich 3 verschiedene Süßigkeiten. Mit ihr sogar 4.

Dann setzte Silvia sich zu mir auf das Sofa. Folgend ein sehr netter Smaltalk. Wichtig, äußerst wichtig für mich, bin nicht der redseligste, jedoch, mit Silvia konnte und musste ich mich unterhalten. Schließlich war es mein Ersttermin mit ihr und ich lege viel Wert darauf verstanden zu werden und selbst zu verstehen (schwierige Erfahrungen bei Chinamassagen).

Da ich trotz eurer ganzen tollen Berichte wusste/vermutete was mich erwarten könnte, setzte ich auf "lass sie mal machen". Schließlich war ich Neukunde und viele schrieben sie seien schon Stammkunden. War/Ist Silvia wirklich so gut? Weiss sie was gerade ich mir insgeheim Wünsche, mir gefällt, mir ein megageiles Erlebnis verschafft? Kann sie aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung intuitiv und gekonnt meine Nerven elektrisieren?

Silvia meinte ich dürfte mich ausziehen und selbst verschwand sie kurz im Bad. Wieder zurück zog auch sie sich komplett aus. Meiner einer hat eine kleine Prüfung durchgeführt. Ich entschuldigte mich kurz und ging ins Bad um meine Blase restlich zu leeren, vor Massagen ist das besser. :rolleyes:
Wie in einem Restaurant, bevor ich Speisen bestelle, machte ich mir noch einen Eindruck vom Bad. Einwandfreie Hygiene!

Wenn ich einige bis hieher gelangweilt habe, entschuldigung. Mir, als nicht dauernd neue Blumen Bestäuber, liegt viel an dem gesamten Ambiente.

JETZT ABER SEX!?

Nackend, bäuchlings beziehen über 190cm Stellung auf der Liege. Sanfter, ohrgenehmer Musik lauschend beginnt Silvia ihr Werk. Warmes Öl berührt meine Haut, erst den Oberkörper, dann den ganzen Thorsten abwärts.
Massiert wird mit verschiedenen Techniken, gekonnt und variabel. Am Po angekommen spürte ich ihre Finger schon meine Ritze Richtung warmer Eier wandern. Kurz eure evtl aufkommende Frage beantwortend, jo, die Massageliege ist BEHEIZT, daher wohlig warm, auch der Sack!
Natürlich signalisierte mein Hirn mir den Wunsch: hoffentlich massiert sie jetzt meine Hoden und spielt ein bisschen intensiver am Hintereingang, vielleicht sogar schon mit kurzem Besuch eines Fingers, schließlich hatte ich mich daheim dort schon vorbereitend gut gereinigt.
Doch die Kontakte blieben noch oberflächlich. Silvia brachte dann ihre Ellbogen mit ein, auch berührten mich immer wieder ihre Knospen.
Völlig passiv genoss ich einfach.
Um nochmals auf die bei manchem Damen bestehenden Verständigungsprobleme zu sprechen zu kommen, ich vernahm nicht alle paar Minuten die Frage gut? gut? gut? (Chinasyndrom).
Wenn ich etwas bemäkeln würde hätte ich mich schon gemeldet, doch nix, meine Stimmbänder entspannten auch.
Nun stieg Silvia auf die Liege und glitt mit Händen, Armen, Tittchen und der gut rasierten Muschi über mich. Hauchte mir wärend des Vollkontaktes ins Ohr, es war einfach sanft und intensiv.
Es folgten Massagen von neben der Liege mit heissen Steinen, mein "erstes Mal". Unglaublich wie sich die Wärme von den Steinen dort ausbreitet wo Silvias Hände diese hingleiten lassen.
Füße, Zehen, Ohrläppchen und und und erfuhren angenehme Berührungen.
Gerne hätte ich eine etwas festere und intensivere Massage meines Podex erhalten, doch die Leitung meiner Behandlung habe ich bewusst komplett abgegeben. Zudem, alles was geht/gewünscht ist beim allerersten Termin bekommen...wo bleibt da die Spannung für eine eventuelle weitere Massage!?
Nach der Lagenänderung in Rücken begrüßte Silvia meinen leicht angewachsenen Anhang mit einem gefühlvollen tiefen im Mund mit der Zunge umspielen.
Folgend wurde wieder mit herrlich warmen Öl massiert, ab und an auch der Kleine und Ausflüge über das Poloch.
Innig glitt Silvia mit ganzem Körpereinsatz über meine Vorderseite, geil, ich blieb passiv (gedanklich klammerte ich und zog sie noch enger an meine Haut!).

Als meine Fußsohlen eine Trocknung mittels Handtuch erfuhren ahnte ich, es geht in das (sagenumwobene) Nebenzimmer!

Solltet ihr interessiert an dem Geschehenen dort sein, gerne mehr, wenn gewünscht und ich dies hier überhaupt in dieser Ausführlichkeit/Länge darf.

Thorsten
 
Nebenzimmer

Frohes Neues! Ihr sollt haben wonach es euch verlangt.

Silvia lief nackt voraus. Ich folgte "schwanzwedelnd" :)

Rücklings durfte ich mich auf die Bodenmatratze legen. Sie hatte das warme Öl mitgenommen, dann nun sollte eine ganz andere Massage folgen.

Um zwischen meinen Beinen die volle Einsatzbereitschaft herzustellen setzte sich Silvi (ihr merkt gerade, es wird intimer, das a fällt weg) zwischen meine Beine, winkelt diese an. Sehr wohl temperiertes Öl wird sehr gefühlvoll auf meinem unteren Bereich verteilt.
Silvi beugt sich vor, nimmt die Eichel zwischen ihre Lippen und saugt sehr gut. Gleichzeitig fähr ein Finger Richtung Rosette, dringt leicht ein und fickt ein wenig. Da steh ich drauf.
Ihr Mund wandert nun tiefer, die Zunge am Bändchen leckend. Es verschwindet der längste Teil meines normalgebauten Gestänges.
Der Kleine wird entlassen, zufrieden von ihr betrachtet, Vollmast.
Nun spüre ich wieder dieses angenehm wärmende Öl, wie es langsam von der Eichelspitze bis unter den Sack verteilt wird.
Finger greifen meinen Ständer, die Mütze wird nach unten gezogen, gekonnt, nicht gerissen bis zum Anschlag. Dann folgt eine sehr intensive Schwanzmassage mit verschiedensten Grifftechniken. Jetzt mal voll subjektiv bleibend, das ist schon klasse angekommen.
Hart, pochend, sehr gut durchblutete sichtbare Adern...uns beiden und Silvi gefiel dies.
Im nachhinein war mir erst bewusst geworden welche erotische Spannung sich aufbaute/aufstaute!
Silvi drückte meine Knie sanft flach auf die Matratze. Was nun folgte wollte ich erst aussparen, doch euch gebührt das volle Program.
Öl erwärmt meinen Oberkörper, die geilen festen Titten gleiten samt Samtpfote über mich. Ok, passiv kann ich jetzt nicht mehr bleiben. Leicht hebt sich mein Unterkörper wärend sich meine Arme um ihren Körper schlingen. Vollkontakt. Die gut rasierte Muschi gleitet immer wieder über den harten Kleinen. Glaube, dies wird chinesische Schlittenfahrt genannt.

Puh.

Das beförderte meinen Geist in einen sexuellen Rauschzustand. Gefährliches Spiel, gekonnt und von Silvi beherrscht.
Zugegeben, jetzt wollte ich sie nur noch ficken, bzw meinen Kleinen kräftig missbrauchen lassen. Gefühlte 10 Minuten später folgte eine schnelle und sehr dezente Gummierung. Silvi wollte meinen pulsierenden Stab spüren, führte ihn ein und ritt gar nicht samtig, eher wild fordernd. Mal tief und langsam, mal fast ganz hoch und schnell. Es könnte ihr Spaß bereitet haben. Wissen wissen wir Männer es selten genau.
Mein Abgang war "nicht von schlechten Eltern"!
Silvi entfernte den gut gefüllten Gummi und lutschte den Kleinen sauber.

Jetzt erwartete ich eigentlich ein: du kannst noch duschen...aber, es folgte ein Nachspiel. Streicheln, schmusen, verbaler Austausch.
Ein wenig revanchierte ich mich nun, bat Silvi sich auf die Vorderseite zu legen und verstrich etwas warmes Öl auf ihr. Zu meiner Verwunderung fühlte ich ihre Haut straff, den Hintern stramm und auch der Bauch ist nur ein netter kecker Ansatz. Erstaunlich, da kennt der erfahrene Gourmet ganz ganz andere haltlos hängende Mittzwanzigerinnen. Kompliment!

Etwas später verließ Silvi mich zwecks duschen. Dann duschte auch ich, geruchsneutrale Waschmittel und wohltemperierter Wasserstrahl, Handtuch.

Zurück auf dem Sofa erhielt ich noch ein Getränk meiner Wahl und wir unterhielten uns noch über das und dies. Auch erstaunlich, da ich normalerweise mit Frauen selten Konversation betreibe (eher treib ich's).

Ihr schriebt oft, jetzt hat sie einen Stammkunden mehr...mir unverständlich...und ich buchte direkt meinen nächsten Entspannungstermin bei/mit Silvi. Habe diesen schon voll genossen.

Kosten und Zeit interessieren euch natürlich auch. 3stellig, sowohl in Zeit als auch in Euro, jede Minute, jeder Euro, mehr als gut investiert.
Und für die -Viel-Oft-Spritzen-Woller-, lasst euch mal ein auf ein etwas anderes Abenteuer.

Mann hat ja oft das Gefühl, war nix jetzt, mist, Geld verbrannt, grummeln im Bauch, negatives. Hier signalisierte mir mein Bauch (und ich habe etwas mehr als Silvi), alles ok, bestens.

Ich sehe die Kopfnicker, welche schon dort waren, ich sehe auch die Zweifler, welche dies nicht für ganz real halten. Nun, mein Bericht ist subjektiv, aber für mich war es objektiv ein Knaller!

Thorsten
 
Hallo Samtpfote Liebhaber,
heute war es endlich soweit. Schon immer wollte ich mal einen Termin bei Silvia machen, doch ihre Erreichbarkeit war mit meinen Anrufzeiten nicht kompatibel. Ich rief heute Morgen an und hatte Glück, das auf Grund der Grippewelle ihre Kunden für den heutigen Tag abgesprungen waren. Das Domizil hat mein Navi sofort gefunden. Druck auf die Klingel und kurze Zeit später öffnete mir eine wunderschöne Frau die Tür. Was dann geschah steht zu Genüge in diesem Tread.
Silvia ist eine Frau, die genau weiß was Mann braucht/will. Es war ein wunderschöner Nachmittag den ich in vollen Zügen genoss, wobei der gegenseitige Sympathiefaktor wohl sehr hoch war. Ich habe für eine Stunde gebucht und war inclusive Small Talk, Duschen etc. fast 3 Std. da. Die Nachspielzeit gab es nicht gratis aber anhand der Zeit könnt ihr euch vorstellen wie mir Silvia den Kopf verdreht hat. Der Preis für diesen wunderschönen Nachmittag war sehr fair, über dessen Höhe ich aber keine Auskunft gebe. (Grund: Reden ist Silber....;-)) Jetzt gerade muß ich wieder an ihre klatschnasse Pussy denken.....,an dem Zustand muß ich gleich noch etwas ändern.
Für mich wird Silvia in Zukunft erste Wahl sein und ich freue mich schon auf das nächste mal.

Wünsche allen Nachahmern viel Spaß und feuchte Träume....Landratte
 
Qualitätskontrolle
Wie oben berichtete, war ich in der letzten Woche bei Silvia, die mir die ganze Woche nicht aus dem Kopf ging. Da ich ja schnell zu begeistern bin, habe ich mir beim lesen meines Threads Gedanken gemacht, ob ich nicht vielleicht ein wenig übertrieben habe. Festzustellen kann man das nur, indem man sich einer Qualitätskontrolle unterzieht. Habe dann am Samstag zum Hörer gegriffen und Silvia angerufen. Mein Glück war, das für Montag ein Kunde den Termin abgesagt hatte, den ich dann sofort übernahm. (Nicht den Kunde, sondern den Termin J)
Was soll ich euch sagen,….nach 5 Minuten stand es schon fest dass ich nicht über, sondern eher untertrieben hatte. Diese Frau treibt ein zum Wahnsinn. Es gab Momente, da hätte ich unter jedem Schriftstück ungelesen meine Unterschrift gesetzt, nur aus einem Grund: „Weitermachen und nicht aufhören.“
Das Ganze bekommt man natürlich nicht umsonst, und das „Umsonst“ steht jetzt nicht für Geld sondern für das eigene Tun und Handeln. Eine gepflegte Erscheinung sowie gute Manieren und Respekt bringt „Mann“ immer weiter. Was man dann Silvia gibt, bekommt „Mann“ dann mit doppeltem Einsatz wieder zurück.
Fazit meiner Qualitätskontrolle: Ab heute gehöre ich zu den Kreis der Männer, die süchtig nach Silvia, ja man kann auch abhängig sagen, sind. Für mich ist Silvia das Maß aller Dinge.
Werde in Abständen weiter berichten. Viele Details sind Xfach beschrieben und für andere ist „Mann“ selbst verantwortlich. Diese Frau bietet an, sich sexuell selbst zu entdecken, wobei vieles aber nicht alles geht, aber wo geht schon alles?
Wünsche allen neugierigen und erfahrenen Silvia Fans schöne und entspannte Ostern,…bei Silvia oder wo auch immer.
So long…Landratte
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Landratte: seit 2010 ganze drei Beiträge.

Ich hab mir die beiden letzten bezüglich "Samptpforte" von Dir einmal durchgelesen:

Sorry - aber inhaltlich finde ich so gut wie nichts wissenswertes. OK...du bist mit einem Navi hingefahren, ein anderweitiger Kunde ist ausgefallen, so dass Du einspringen konntest und mittlerweile bist Du ein großer Fan von ihr..... OK OK

Aber ein paar "wesentliche" Infos wäre ja in einem Erfahrungsbericht sehr nett:

mich würde u.a. interessieren:

Wie war der Empfang, knutscht sie gerne rum, was hatte sie an, machte sie sich frei, gab es Zeitdruck, wie war das Ambiente und wie war letztendlich der Sex.....Fragen Fragen Fragen...

Aber genau hierfür lese ich ein Sexforum.
 

Olly58

User
dat silvi, die samtpfote,
Timebandit, hier ein paar "wesentliche" infos
für alles was Silvi macht ist eins ganz wichtig "Sympathie".
wenn die da ist, dann knutscht dat Silvi gerne und gekonnt, dann empfängt sie dich auch schon mal in einem Wunschoutfit, wenn es auf die massageliege geht kann es dir passieren das dat Silvi eher "frei" ist als du, alles geschieht mit Ruhe und Ausgeglichenheit, es gibt keinen Zeitdruck innerhalb der gebuchten Zeit. das Liebesnest von dat Silvi ist immer schön warm, gemütlich und stilvoll eingerichtet, alles ist absolut sauber, Bad tipp-top, immer saubere Handtücher, man riecht das die frisch gewaschen sind. die Massage ist göttlich, mal fest mal federleicht. es wird keine Stelle ausgelassen. Silvi umrundet die massageliege nackt während der Massage, du darfst sie dabei auch anfassen, wenn sie dann von deinem Rücken zu den Beinen massiert verirrt sich schon mal die Hand zwischen die Beine und prüft ob da schon eine Reaktion oder war das eine Erektion vorliegt. Wenn dann die steine kommen wird es schön warm und die Massage wird etwas fester, kurz danach darf Mann sich umdrehen und dann kann dat Silvi die Reaktion oder war es die Erektion genau sehen. Dann beginnt die Massage der Vorderseite, es beginnt im Gesicht, von oben hinab auf die Brust, dabei hast du die süssen Titten im Gesicht und kannst und darfst an den kecken Nippel knabbern. Dann kommen die Füsse und die Beine, dann krabbelt dat Silvi auf die liege und das Blaskonzert beginnt, fast könnte Mann die Montage des Contis übersehen und plötzlich beginnt der erste Ausritt, Silvi reitet gerne, intensiv und in wechselndem tempo, einfach toll.
Dann kommt die Frage ob Mann auf die Matte wechseln möchte. Das sollte jeder ausnutzen, denn auf der Matte geht dat Silvi richtig ab. Sie mag es sehr ausgiebig und gekonnt geleckt zu werden. Wenn man dat Silvi ausgiebig verwöhnt, Ihr dabei zärtlich die Titten massiert kann aus der Katze schnell ein Tiger werden, der fordert dann seinen Spass in allen möglichen Stellungen. Am liebsten mag sie es von hinten, in Doggy oder im stehen von hinten genommen zu werden. Aber bei dat Silvi gilt immer und ohne Ausnahme nie AV und nie ohne Schutz. Wenn Mann bis hierher durchgehalten hat ohne zu kommen dem verpasst die Samtpfote wenn man möchte noch eine Französisch Lektion vom feinsten und wenn Sie gut drauf ist darfst du ihr alles auf die süssen Titten spritzen.

Alles in allem ist ein Besuch bei dat Silvi immer ein Erlebniss.

Tolle sympathische Erscheinung, toller Service vor und nach der Massage, megageile Massage und Sex vom feinsten, aber eins muss stimmen die Chemie.

Bis bald mal wieder
Chris
 
Danke für die Info! Schon sehr aussagekräftig :)

Aber was bucht ihr denn für eine "Massage"? Oder geh ich hin und sag direkt "ich will die Massage mit poppen und lutschen?" :)

Und mal Butter bei de Fische: wo liegen wir denn so? 120?

Gruss
 

Olly58

User
wenn du am telefon sagst, du hättest im forum von Ihren erotischen massagen der besonderen art gelesen, wird dat silvi schon wissen was du von ihr möchtest. spätestens beim getränk auf der couch wird sie schon aus dir rauskitzeln was du möchtes.
1 std. 110,00
2 std. 200,00 euronen.
das sind doch ganz normale preise und für dat silvi ist das immer ein schnäpchen wenn du betrachtest was du bekommen kannst wenn du "lieb" zu dat silvi bist
 
Hallo Timebandit,
die Antwort hat dir ja Olly58 sehr ausführlich geschildert und der Preis ist ebenfalls zur Zeit aktuell. (An dieser Stelle schönen Dank an Olly58)
Das ich bisher nur 3 Beiträge verfasst habe liegt einzig daran, das ich nicht so oft im paysex Bereich tätig und obendrein noch sehr schreibfaul bin. Ferner beschreibe ich nicht, was für ein toller Held ich bin und wie ich es ihr so richtig besorgt habe, in dem ich bla, bla bla...
Für mich ist das Forum wichtig, um von vornherein nicht auf unehrliche Damen zu stoßen.
Da in diesem Thread so viele ausführlich über Silvias Service geschrieben haben, sparte ich mir die Einzelheiten. Du mußt einfach ein wenig zurückblättern und dir die Beiträge anschauen, aber das hat ja Oly58 sehr schön beschrieben, auch das was sie nicht macht.
Möchte an dieser Stelle auch erwähnen, für welchen Personenkreis Silvia nicht zu empfehlen ist.
Wer voll auf Optikfick steht, eine 18 jährige mit Mega F-Titten die senkrecht nach oben stehen, einen flachen Bauch ohne Sitzfältchen und eine Konfektionsgröße von 32 hat, ein Gesicht wie ein Engel, wie man es aus dem Tuningcenter "Photoshop" zu genüge kennt und es ihr dann 4 mal die Stunde so richtig besorgt der ist bei Silvi falsch.

Wer sich aber fallen lassen kann, Spaß am Sex hat und offen für Experimente ist, wer geben und nehmen kann, wer ehrlichen Service erwartet und nicht dieses ewige nachcobern (das kostet aber extra), da wo Zeit relativ ist und eine Stunde auch mal 70 bis 80 Minuten dauern kann ohne Nachzulösen, ja der ist bei Silvi genau richtig.

Hoffe, das ich weiterhelfen konnte. Ansonsten wünsche ich allen eine entspannte Osterzeit mit der Dame eures Herzens.;-)

So Long....Landratte
 

Olly58

User
Gib dem Tiger Zucker

Wir hatten in der letzten Woche einen Jahrestag unseres kennen. Den haben wir am Karfreitag gebührend gefeiert. Die gegenseitige Massage fand ausnahmsweise mal nur im Nebenzimmer auf der Matte statt, diese waren intensiv und knisterten nur so vor Erotik. Dann bekam die Katze eine Behandlung mit der Zunge, das mag sie besonders. Nach einiger Zeit hatten wir Lust auf mehr. Es wurde dann ein intensives geben und nehmen, fordernd, verschlungene Körper und intensive Küsse. Gott sei Dank war es nur die Matte in welche die Katze, nein der Tiger, dann die Krallen und die Zähne vor Wollust schlug, sonst währe schlecht um mich bestellt gewesen. Den Nachmittag haben ich dann ganz ermattet auf meiner Couche in meinem Wohnzimmern verbracht und mich erholt.
Danke Tiger Silvi für diese geile Zeit
 
Was für ein herrlicher Morgen!!!!!! Eine wie immer zauberhafte Massage von Silvi genossen und schon ist der Tag gerettet. So könnte der Morgen jeden Tag beginnen. Vielen Dank Silvi.
 
Einfach nur wow

Angeregt durch die vielen positiven Berichte hier wurde ich neugierig. Aus beruflichen Gründen mußte ich sowieso nach Oberhausen und verband gleich das Angenehme mit dem Nützlichen. Telefonische Terminabsprache und Bestätigung klappte ausgezeichnet . Am Ort
angekommen nahm Sylvia mich sofort mit ihrer sympatischen Art gefangen und von der ersten Minute an war mir als würde ich eine alte Freundin besuchen. Die Location ist
gemütlich und sehr gepflegt. Die Bilder von Sylvia entsprechen der Wahrheit aber für mich
sieht sie viel jünger aus als sie ist, und ihre Haut fühlt sich an wie die einer 25 jährigen.
Nach einem kurzen Einführungsgespräch ging es auf die Liege und hier bewies Sylvia ein
Fingerspitzengefühl und Einfühlungsvermögen wie ich es noch nicht erlebt habe. Danach verlegten wir die Session ins Nebenzimmer und was dann folgte haben andere schon
besser beschrieben. Soviel nur ,ich hatte Schwierigkeiten ins Bad zu kommen weil der
Höhepunkt mich so fertig gemacht hat. Und das ,obwohl ich nur auf dem Rücken gelegen habe. Diese Erlebniss kommt in die Top Five meiner besten Sexerlebnisse.
Wiederholungsgefahr : 100 %

Danke Sylvia es war wunderschön. blumen3:
 
War mal nach längerer Zeit wieder bei der lieben Silvia. Aus beruflichen Gründen konnte ich sie leider nicht besuchen. Jetzt weiss ich was ich vermisst habe. Es war einfach nur herrlich wie Silvia alle Verspannungen gelöst hat. Ist diese Frau "noch" besser geworden? Habe auch sofort für nächste Tage einen neuen Termin gemacht. Auf diesem Wege Silvia nochmals herzlichen Dank. Wir sehen uns! Ich freu mich!
 
Auch der Kaufmann war Wiederholungstäter. Habe beim lieben Pfötchen eine ölige und bissweilen spritzige Massage geniessen dürfen. Da wurde jede aber auch jede Verspannung beseitigt. Top, Super, Spitze das geile Pfötchen. Komme gerne wieder. In jeder Lage. Gruss vom Kaufmann.
 
P

Pothead

User
Geil UND Verspannt?
(Hey das kommt öfter vor als man glaubt :))
Nun was kann man dagegen tun,sich einen von der Palme wedeln und sich zum nächsten Ortophäden schleppen?
Naja sicher eine möglichkeit,ich habe mich allerdings anders entschieden und ein paar Magische Zahlen ins Telefon getippt und einen Termin bei der Meisterin Samtpfote gemacht.

Details zu der "Behandlung" werde ich diesmal für mich behalten.
Warum?
Ich kann es nicht mal ansatzweise beschreiben was sie mit einem Anstellt.
Eigentlich sollte man einen Termin bei Samtpfote von der Krankenkasse bezahlt bekommen.
Ich komme gerade bei ihr raus und fühle mich 20 Kg leichter und mindestens 10 Jahre Jünger =)

Also ein Dickes "Thumbs up" für Silvia

Mfg
Pothead
 
War mal wieder beim lieben Pfötchen. Kann meinem Vorschreiber nur recht geben. Die Behandlung sollte die Krankenversicherung übernehmen! ! Sie hat mir auch sämtliche Verspannungen gekonnt , wie immer, wegmassiert. Ich kann die Behandlung nur empfehlen und habe direkt einen Folgetermin gebucht ! Danke Pfötchen ! LG Euer Kaufmann
 
Ich war auch bei Silvia Samtpfote.
Sehr geschmackvoll und gemütlich eingerichtete Räumlichkeiten in einem Industriegebiet nahe der A 42. Silvia ist eine blonde Frau in den Fünfzigern mit einem hübschen Gesicht und ansprechender Figur. Die Massage war sehr angenehm...über den medizinischen Wert möchte ich mich nicht auslassen. Es war eine schöne Vorbereitung auf das noch Folgende. Schon auf der Massageliege wurde Klein-Poplust kurz verwöhnt und dann im Nebenzimmer oral und in öliger Handarbeit auf volle Größe gebracht. Meine Hand glitt unter ZK hinunter zur Muschi, die klatschnass wurde.
Gummi montiert und sie setzte sich auf mich. Ich habe ihr Becken festgehalten und nach einigen harten Stößen das Gummi gefüllt.
Wir blieben noch entspannt auf der Matratze liegen und plauderten über dies und das.
Duschen im sauberen Bad, bezahlt und tschüss bis zum nächsten Mal....bestimmt!
 
Oben