• Eine kostenlose Anmeldung hier im Forum ist ganz einfach und bringt Dir viele Vorteile. Du kannst dann z.B. alle Foren ausblenden, die Dich nicht interessieren, oder an Gruppenchats mit anderen Usern über Deine Region oder Deine Lieblingsthemen teilnehmen und vieles mehr.
  • Kostenlose Werbung für Mädchen und Betreiber

    weiter lesen
  • Hilf mit und bring Leben in diese Bude!

    weiter lesen

Strassenstrich Hannover

Strassenstrich Hannover

Dem Karneval zum trotz bin ich zum Hauptbahnhof gefahren um mein Glück auf dem Strassenstrich in Hannover zu versuchen. Leider kontrolliert die Polizei dort mittlerweile ganz extrem die Autos in welche Bordsteinschwalben einsteigen, daher bin ich zu Fuß durch Viertel gelaufen. In der Rosenstrasse habe ich dann eine junge Dame (offensichtlich eine Junkie Nutte) gesehen, ich bin dann stehen geblieben und habe sie solange angesehen bis sie mich registriert hat und auf mich zukam.

Tatsächlich hatte ich recht, eine Junkiebraut auf der Suche nach einem potenziellem Freier. Wir einigten uns auf einen Fick in einer Videokabine in einem der unzähligen SexShops rund um den Bahnhof. Ich bat sie vorzugehen und folgt ihr mit etwas Abstand um nicht gleich Ärger mit der Ordnungsmacht zu bekommen. Meine Frau fände einen Bußgeldbescheid wegen so etwas bestimmt nicht witzig.

Ich folgte ihr also in eine der zahlreichen Videokabinen und sie wollte dann 20 Euro für FO haben. Ficken sollte einen Zehner mehr kosten. Ich fragte sie dann ob sie sich auch ohne Gummi ficken lasse, worauf sie 40 Euro als Preis ansagte.

Ok, gebongt. Wir haben uns ausgezogen und sie hat sich hingesetzt damit sie mir ordentlich einen blasen konnte. Ab und zu musste ich eine Münze in den Videoautomaten nachwerfen damit wir ungestört blieben, aber echt geil, nach oben blickend schaust du einen Porno und nach unten sehend kannst du zusehen wie die Nutte deinen Schwanz schluckt. Jetzt wollte ich sie auch ficken, sie kniete sich auf den Sitz so das ich sie jetzt von hinten ordentlich durchficken konnte. Sie war nicht rasiert, aber das finde ich geil so eine behaarte Muschi.

Ich habe meinen Schwanz dann ohne Gummi in ihre Muschi geschoben und sie dann richtig durchgevögelt während ich oben einen Sexfilm sehen konnte. Sie wollte dann aber nicht dass ich ihn ihr abspritzte, daher hat sie sich kurz bevor ich meinen Orgasmus bekam, wieder umgedreht und ich habe sie natur ohne Kondom in den Rachen gefickt und Ihr meine Ficksahne ins Maul gespritzt bis es ihr wieder rechts und links von meinem Schwanz wieder rauslief.

Zum Glück liegen in den Videokabinen ja auch Tücher aus, so dass wir uns auch wieder sauber machen konnten. Ich habe ihr dann das Geld gegeben und ihr gesagt dass sie mich jetzt öfters sieht. Ich beschreib sie euch mal. Sie ist ca. 1.60 groß, sehr schlank und hat dunkle kurze Haare, eher einen Bubikopf. Vom alter her schätze ich sie auf 18 oder 19 Jahren und auf dem JunkieStrich ist sie wohl noch sehr unerfahren.
 
J

Johnhannov

User
Geiler Bericht! Wäre auch was für en AO-Bereich. Hat noch jemand ähnliche Erfahrungen? Trifft man solche Damen auch in irgendwelchen Sexkinos an? Denn ansonsten ist auf dem Strich in Hannover alles teuer geworden.
Gibt es sowas vergleichsweise auch in Braunschweig oder Wolfsburg? Kinos oder/und Strassenstrich???
 
Hallo Zusammen,

hat sich der Strich in Hannover eigentlich verlagert?

Habe auf den entsprechenden Straßen: Rosenstraße, Andreastraße, Herschelstaße, Odeonstraße, Herrenstraße jüngst zu unterschiedlichen Zeiten nicht eine Frau gesehen...

Oder habe ich nur Pech gehabt...?

Zugezogen
 
Hallo,

ich stelle jetzt auch noch einmal die Frage, ob sich der Strassentrich verlagert hat?

Auch am Steintor sind praktisch keine Damen mehr anzutreffen.

Wer kann hier helfen?
 

Frispi

User
Die sog. Acht ist zum Sperrbezirk geworden, die Damen stehen jetzt leicht verlagert bzw. wo sie früher AUCH standen im Bereich Herrschelstr. und dann Andreas-/Mehl-/Kanalstr.!

Steintorstr. Ecke Am Marstall im Bereich des öffentlichen WC stehen auch tagsüber eher Junknutten, aber m.E. ziemlich übel und sehr riskant zum blank ficken.

Für AO gibt es in Hannover Wohnungsbordelle, wo die Frauen sich höchstens mit Alk betäuben.

Frispi
 

Wanne

User
Wohin kann man denn mit den Mädels gehen? Gibt es in Hannover noch irgendwelche Videokabinen oder so? Früher standen die Mädels ja auf der herschelstr. (?) direkt vorm Eingang, aber das ist ja abgerissen...
 
Strassenstrich in Hannover

Hallo Forumler,

bin momentan beruflich in H. und habe mich mal auf dem SS umgesehen. Es war gestern abend gegen 22.00 Uhr einiges los auf der Herschelstr., Mehl- und Kanalstr. Dort habe ich dann auch Claudia getroffen, nett gequatscht, dann in die Drehscheibe und dort nett geblasen, ohne Kondom. Danach ein sehr angenehmer Sex mit scheinbar echten Rührungen bei ihr. Will nicht das ganze Programm ableiern, aber sie ging gut mit, ist sauber und nach eigenen Angaben auch clean. Definitiv eine Wiederholung wert. Sie stand auf der Mehlstr. vor dem Parkhauseingang. Sie ist ca 175 cm (mit Schuhen) groß und hat braune lange Haare zu einem Zopf gebunden. Sie trug ein getigertes kurzes Kleid und schwarze Stiefel. Preise lagen bei 25.- für OV ohne, 40.- für OV und GV (evtl. + Eintritt Drehscheibe).
Also dann, ich hoffe ich bin bald wieder in Hannover.

Gruß,

Euer Ben
 
gibt es den SS in Hannover noch?

´Kann mir jemand Adresse nennen?

Fahre Beruflich dalang und möchte mir eine Pause vom Fahren gönnen
 

Robbin

User
gibt es den SS in Hannover noch? .....
Ja, in der Mehlstrasse, Andreaestrasse und Herschelstrasse. Manchmal trifft man auch eine Dienstleisterin in der Kanalstrasse in Nähe Mehlstrasse, am Verteilerkasten und an der Treppe der Volksbank. Auch in der Brüderstrasse in Nähe Herschelstrasse kann man Kontakt aufnehmen.


..... Kann mir jemand Adresse nennen? .....
Die Adresse kann hier nur der Strassenrand der oben genannten Strassen in 30159 Hannover sein. Wenn man die Strassen durchfährt, sieht man bereits die Girls.
 

Robbin

User
Natalia in der Mehlstrasse

Da ich in den Laufhäusern keine meiner Stammdienstleisterinnen antraf, schaute ich mich auf den Strassenstrich um. Zunächst ging ich über die Kanalstrasse an der Mehlstrasse, Andreaestrasse und Herschelstrasse vorbei. Da die Strassen zu dieser Zeit nicht besonderst besetzt waren, machte ich mich kurz vor der Celler Strasse auf den Rückweg und benutzte in der Andreaestrasse diesmal den Gehweg gegenüber von den Arkaden. An der Strassenecke sah ich um ca. 22:00 Uhr in einen Abstand von ca. 5 bis 15 Meter eine weitere DL in der Mehlstrasse bei den Werbefenstern am Parkhaus, die ich auch schon an anderen Tagen am gleichen Ort war, ca. 1,60 bis 1,70 m groß ist mit einer Konfektion von ca. 36 , bräunliche Haut und schwarze Haare hat. Da ihre Haare nach hinten zusammengebunden waren, konnte ich die genaue Länge nicht erkennen. Ihr Alter schätze ich zwischen 30 und 35 Jahre.

Da ich den Weg in die Mehlstrasse fortsetzte, näherte ich mich auch dieser DL und wurde von ihr angesprochen. Sie fragte mich, ob ich Lust hätte und ich fragte, wieviel sie nimmt, was ich von ihr bekomme und wo man ihrerseits hingehen kann. Geantwortet hat sie mir mit 50 € für 30 Minuten Französisch und Verkehr und 10 € für den Zimmeraufenthalt in einer naheliegenden Pension. Dann fragte ich nach den kondomlosen Französisch und nach Küssen und ob es bei 50 € bleibt. Geantwortet wurde mit ja und da ich sowieso irgendwo mein Druck abbauen wollte, nahm ich mir vor, diese DL zu testen.

Wir machten uns über die Schillerstrasse auf den Weg zum Verrichtungsort und dabei erfuhr ich beim kurzen Gespräch ihren Namen (Natalia) und ihre Herkunft (Bulgarien). In der Pension, die wir nach wenigen Minuten erreichten, übergab ich 10 € für 30 Minuten Zimmeraufenthalt.

Im Zimmer angekommen legte ich den 50-€-Schein auf ein kleinen Schrank und wir legten unsere Kleidung ab. Dabei erkannte ich bei ihr ein Tattoo am linken Oberarm nahe der Schulter, ihre OW von ca. 75 B und ihre komplett rasierte Intimzone. Bevor ich zum Waschraum wollte, bat mich Natalia auf dem Bett. Als ich sie darauf ansprach, daß ich noch nicht im Waschraum war, sagte Natalia, daß es kein Problem ist und bat mich nochmals zu kommen. Auf ihr Wort legte ich mich auf das Bett und Natalia holte aus ihrer Handtasche eine Packung hervor, aus der sie irgendwelche Feuchtücher entnahm. Mit diesen Tüchern führte Natalia die Intimreinigung durch. Wie effektiv diese Methode ist, weiß ich nicht, aber für mich war das etwas gewöhnungsbedürftig. Nach etwas Küssen begann Natalia mit mit recht viel Grip FO bis zur nötigen Größe, aber nur wenig variantenreich, etwas kurz und entsprechend nicht ganz durchschnittlich. Dann wurde wieder geküßt und nach kurzer Ummantelung legte sich Natalia sofort auf den Rücken bat mich um den GV. Nun wurde dieser Akt in Missionarsstellung ausgeführt und da ihr Eingang noch ausreichend eng war, gab es trotz Gummierung den nötigen Grip. Der GV war zwar lange und auch noch recht gut und Natalia bewegte sich teilweise mit, doch die Teilnahme von ihr blieb im Vergleich zu meinen Stammdienstleisterinnen mehr oder weniger begrenzt. Die Stellung wurde nicht gewechselt und somit bis zur Gummifüllung durchgezogen. Dann wurde das Gummi entsorgt, die Feuchtücher für die grobe Vorreinigung benutzt und danach ging es zur gründlichen Säuberung in den Dusch- und Waschraum, wo auch Handtücher verfügbar sind. Natalia nahm das Geld und nach der Einkleidung und der Verabschiedung verließ ich das Haus, während sich Natalia noch für ihren weiteren Strassenaufenthalt vorbereitete.

Natalia ist freundlich und nett. Zungenküsse mag sie anscheinend nicht und ihr FO sollte aus meiner Sicht besser werden. Beim GV könnte von ihr zwar ein wenig mehr kommen, aber ansonsten war dieser Service gut. Den Wiederholungswert bei mir um die 70 % kann ich nur schätzen. Weitere Kontakte mit Natalia mit mir nur dann möglich, wenn ich keine meiner Stammdienstleisterinnen erreiche, denn diese Damen, bei denen der Wiederholungsfaktor wegen der besseren Serviceleistungen größer ist, werden von mir weiterhin bevorzugt.
 
Oben