• Eine kostenlose Anmeldung hier im Forum ist ganz einfach und bringt Dir viele Vorteile. Du kannst dann z.B. alle Foren ausblenden, die Dich nicht interessieren, oder an Gruppenchats mit anderen Usern über Deine Region oder Deine Lieblingsthemen teilnehmen und vieles mehr.

Tipps für Istanbul gesucht

Seppel

User
Ich bin naechste Woche geschaeftlich in Istanbul.

Suche europaeische Escorts, gerne Ungarinnen.

Wer kann mir Tips geben?

gruss
 
nomen est omen

Hi Seppel,

so ganz verstehe ich deine Anfrage nicht, suchst du nun Ungarinnen hier zum mitnehmen,
oder suchst du Escort-Agenturen in Istanbul, die Ungarinnen vor Ort anbieten?

Falls du hier suchst, goggle mal mit den entsprechenden Suchbegriffen.
Wenn du die Escort-Ungarin vor Ort suchen möchtest, da wird es wohl nicht ganz so viele Tipps geben.
Frage mich jetzt bitte nicht, woran das liegen könnte, aber ich meine mal gelesen zu haben, dass Ungarinnen nur sehr ungerne Kopftücher tragen. :D

Viel Erfolg!

Gruß Mhorfan
- Bohrn to be wild -
 
In Istanbul gibt es vor allem Frauen aus der Ukraine.

Die besten Chancen hat man im Bacardi-Club ($150-$200 für die Nacht) in Aksary (gegenüber McDonalds).

Einfach einen Tisch an der Tanzfläche zuweisen lassen. Alle Mädchen die dort tanzen sind für Take Away. Mädchen aussuchen, den Kellner fragen, dieser bringt die Dame dann an den Tisch. Geträck bestellen, verhandeln und raus aus dem Club ab ins Hotel.

Aufpassen: Die Kellner im Club erwarten Meg-Trinkgeld. Ich bin noch nie mit weniger als EUR 100 Kosten dort raus (nach 1h).

Ansonsten im Sommer ist der Reina-Club (unter der ersten Bosperus-Brücke) ebenfalls excellent. Dort sind aber die Preise wesentlich höher.
 
Werde nächste Woche 2 Fußballspiele in Istanbul besuchen.

Demnach schaue ich mich mal in der Nachtszene um.

Über Tipps würde ich mich freuen.

Ansonsten schlage ich mich mal durch die Innenstadt durch. Googelt man, kommen einige Escortangebote hervor, die aber sehr teuer sind.

Das muss es und wird es sicher günstiger geben!
 
Hätte mich auch über Hilfe gefreut:
Bin seit gestern wieder aus Istanbul und Ankara zurück, aber P6 technisch war da nichts zu holen.
(ich war allerdings auch nicht mutig genug, im Hotel dannach zu fragen)

Nun bin ich wieder in der Heimat, hurra!
 
heimat ist immer am schönsten

deutschland ist das beste land mit vielen schönen frauen blond blauäugig samte weiße haut große busen großer po warum muss man andere frauen suchen in istanbul oder sonst wo dort wird auch nicht so billig :D
 
Es geht doch was...

5 Tage nun zum Fußball in Istanbul gewesen. War vor 2 Jahren schonmal dort aber nun bin ich viel viel schlauer und auch viel viel ärmer..

In Istanbul ist jeden Abend etwas los. Die Istiklal Caddesi in Taksim bietet mehrere Discos, Bars und Kneipen wo die Jugendlichen unterwegs sind. Da kann man Kontakte knüpfen. Will man aber definitv Sex haben muss man viel Glück und viel Geld haben.
Der Sex mit der Dame ist gar nicht so teuer. Das Problem ist es, daran zu kommen. Ich war mit einem Freund im Night- Club "Nokta" in Aksaray. In Aksaray sind mehrere Lokalitäten nebeneinander. Man geht rein und setzt sich an einen Tisch.
Wir haben zuerst Bier bestellt. Dann habe ich eine Frau zu uns gewunken. Super nette und attraktive Türkin. Ein wenig fummeln ging auch unter dem Tisch! Dann kommt es, man muss die Dame logischerweise nach einem Getränk fragen. Sie wollte Whiskey. Da kam dann direkt die ganze Flasche. Dazu noch Obst und diverse andere Kleinigkeiten.
Ich hatte mich auch für eine Stunde für 100 € mit ihr abgesprochen. Jedoch hatte mein Freund keine Dame gefunden, so dass wir dann weiter ziehen wollten. Die Nummer der Dame habe ich bekommen, so dass wir uns für den nächsten Tag verabreden konnten, OHNE diese ganzen Clubgebühren die wie folgt aussahen und uns der Schlag traf: 2 Bier, Obst und Knabbereien sowie die Flasche Whiykey für 500 TL also 250 € ****! Bumm ****!
Die Flasche haben wir dann mit einer rießen Krawatte leer getrunken, gezahlt und ungefickt raus.

Ab Richtung Sultanahmet in den Laden Blue- Night. Hier waren wir dann schlauer und haben keine Flasche geordert. Zum Glück hat die gewählte Dame meines Freundes nur Wasser getrunken. So sind wir zu Viert für 300 TL also 150 € (wir hatten immerhin jeder 4 Bier) raus. An der Gadredobe musste man auch ein wenig bezahlen. Der Club verdient an diesen Dingern, die Frauen verdienen nur an Ihrem Job.

Dann weiter. Zu viert im Taxi zu unserem Hotel. Große Freude. Aber der Hotelpotier: Ne, nichts da. Hier kein Besuch. In touristischen Gebieten wird das wohl nicht gerne gesehen und gemacht. Spitz wie Nachbars Lumpi hätte ich meine Dame auch draußen geknallt, ging aber natürlich nicht.

Also haben uns die Damen in ein Hotel geführt. Da haben wir 2 Zimmer für je 90 TL also 45 € gebucht und sind dann für 1,5 Stunden für je 100 € mit den Damen rein.
Der Service war gut. Auch duschen konnte man ja vorher und nachher da wir ein Zimmer hatten. Aber durch unsere Fehler wurde dies ein teurer Spaß.

Dadurch dass wir nun die Telefonnummern hatten, konnte man sich direkt mit den Damen treffen. Vielleicht Essen gehen vorher oder ähnliches..

In Karaköy auf der Zurafa Sokak gibt es 2 Laufhäuser. Da sollen die Frauen für 50 - 70 TL ihre Dienste anbieten. Wir sind einen Abend hin. Hatte leider zu. Die haben wohl nur bei Hellem auf und der Einlass angeblich nicht für Außländer. Man muss einen Ausweiss beim Einlass vorzeigen (den mussten wir beim Hotel oben auch hinterlegen). Dieses Laufhaus ist wohl nur für Einheimmische gedacht. Aber ob es so ist, weiss ich nicht, weil es wie gesagt geschlossen war Nachts.

Generell gilt: Sex geht in Istanbul.
Man muss nur aufpassen vorher in den Bars.
Ansonsten viel Spaß
 
Zuletzt bearbeitet:
Tipp ins Taxi und sagt lütven genel ewine (bedeutet bitte ins bordel)
und promt fährt er euch in ein club wenns nicht gefällt zurück und sagen baschkasina (ein anderes)

so nun viel spass.

Ps: werde dem nächst nach Izmir fliegen (reiner Sexurlaub)
bei interesse per PN melden.
 
Hallo Leute

Je nach hotel ist es möglich an der Reception , diskret natürlich nach einer zweiten Decke zu fragen... und dann kriegt man eine Dame auf Zimmer.
Die meisten kennen ja die Damen die von den Gästen aus den Clubs mitgenommen werden, das Sie ja auch ihre Stammhotels haben...;)
 
Istanbul schaut hier.

Die Genelevs oder General Houses im Stadtteil Karaköy sind staatlich kontrollierte Bordelle. Die staatliche Kontrolle äußert sich dadurch, dass ein Polizeiposten den Eingang kontrolliert. Hier wird das Alter, aber auch die Nationalität der Freier kontrolliert. Eigentlich ist nur türkischen Staatsbürgern der Eintritt gestattet, aber oft kommen auch Ausländer rein.
Die General Houses befinden sich in Istanbul nahe der Galata Brücke in Karaköy in der Zurafa Straße, der Yuksek Kaldirim Avenue, Sakizcilar Straße und Kemeralti Avenue. Hier befinden sich um die 250 Prostituierte. Viele der Damen sind zwischen 30 bis 60 Jahre alt und nur selten findet man ein “Juwel”. Die Kosten für eine einfache Nummer belaufen sich hier auf 25 TRY für das Zimmer und zwischen 20 – 100 TRY für die Dame. Oft bieten die Damen Verkehr ohne Kondom an, also ist hier Vorsicht geboten. Die Bordelle haben täglich von 11:00 bis 22:30 geöffnet.


Viel Spass.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Besser 300 Euro nach Nairobi investieren

Also, wenn Du kein Tuerkisch kannst, besser 250 bis 300 Euro fuer einen Weiterflug nach Nairobi oder Mombasa investieren. Dort kommst Du auf jeden Fall preiswert und gut gelaunt auf Deine Kosten ... und mit Englisch kommst Du weit. In Istanbul, wenn Du kein Tuerkisch kannst, bist Du eher auf der Abzockschiene.
 
Oben