• Bonuskarten für das Babylon in Elsdorf

    Ab sofort werden wieder Bonuskarten für das Babylon in Elsdorf verlost. Du kannst Dich hier dafür eintragen.

Magazin Wohnung gegen Sex: Ein unmoralisches Angebot

Bstatter

Datensammler
Beiträge
38.094
Counter
0 0 1 317

Wohnung gegen Sex: Ein unmoralisches Angebot

Durch ihre Notlage geraten sie an den Rand der Prostitution. Die Nachbarschaftshilfe Landshut, die 2011 als Facebook-Gruppe gegründet wurde, ...

 

Deutsch

Danisch Armee
Beiträge
3.260
Counter
0 0 0 0
Wohnung gegen Sex: Ein unmoralisches Angebot
Die Notlage alleinstehender Frauen wird von manchen Vermietern ausgenutzt.
Menschen, die von Obdachlosigkeit bedroht sind, sind zu vielen Zugeständnissen fähig. Vor allem alleinstehende Frauen werden so ein leichtes Opfer für Vermieter, die von ihnen mehr oder etwas anderes als regelmäßige Mietzahlungen erwarten.

Durch ihre Notlage geraten sie an den Rand der Prostitution. Die Nachbarschaftshilfe Landshut, die 2011 als Facebook-Gruppe gegründet wurde, bietet Hilfe in sozialen Notlagen an. Davon sind oft auch Frauen betroffen. Ein typischer Fall aus Landshut: Junge Frau wohnt bei ihrem Freund, wird schwanger. Er trinkt und ist gewalttätig, sie verlässt ihn, kommt vorerst bei Freunden unter, sucht aber weiter verzweifelt nach einer Wohnung für sich und ihr Kind.

Eine Situation, die manche Vermieter auszunutzen versuchen: "Von den 19 Frauen, die sich heuer an uns gewendet haben, wurden praktisch alle bei der Wohnungssuche sexuell belästigt", sagt Hans-Peter Brunnhuber von der Nachbarschaftshilfe. Dabei spiele das Alter einer Frau keine Rolle: "Das geht querbeet von der 19-Jährigen bis zu Damen um die 60".
 

Deutsch

Danisch Armee
Beiträge
3.260
Counter
0 0 0 0
Wird nicht dauernd und ständig die Notlage von Männern ausgenutzt? Überall auf der Welt? Liest man nicht immer wieder diesen Satz "Der Saft muss raus!!" ?

Ich kann das zwar nicht nachvollziehen, denn ich bedauere es jedesmal, wenn der Saft dann raus ist, weil spätestens nach dem xten Male eine Zwangspause (oder noch intensiverer Sex) notwendig ist bis ich wieder solche orgiastischen Zustände haben kann, aber viele andere haben hier scheinbar echte Probleme.

Warum auch immer brauchen solche Männer Frauen und geben dafür ihr sauer verdientes Geld aus. Das ist ganz klar ein System von Notlage und Ausbeutung indem Männer gedemütigt und abgezockt werden.

Komischerweise liest man dazu nie etwas in den Genderblättern dieser Welt.


Ansonsten bräuchte man vielleicht einen Anzeigenmarkt für solche Angebote? Denn Angebot und Nachfrage sind ja scheinbar da. Und ich kenne x Huren, die gerne eine Wohnung hätten anstatt in ihrem Puff zu schlafen.
 
Oben