• Wie wäre es denn mal ein bisschen privater? Zum Beispiel mit einem Sugargirl statt einer Professionellen?

Buriana Bulgarien

Bstatter

Datensammler
http://www.all-bgescort.com/classified.php? status=5

Ein Bericht zu der angehängten Lady von Bobbie wie folgt:

Die Dame heisst Buriana (oder Bobbie), wohnt in Stara Zagora (Alt Zagora), ist etwa 158 cm, 50 kg, dunkelblond, 25 Jahre alt, bulgarisch und wirklich naturgeil. Sie hat einen belgischen Freund mit dem sie englisch spricht – also wer nicht bulgarisch oder russisch kann, der sollte englisch können – und sie ist angeblich eine Lehrerin (englisch als Fach). Ihrer Grösse entsprechend ist sie schlank, schöne kleine, feste Brüste und eine recht schmackhafte Pussy. Ich habe sie über die Seite www.all-bgescort.com gefunden, die für Besucher in Bulgarien auch bestimmt von Interesse sein kann, denn dort sind auch Escorts in Sofia (hauptsächlich) aber auch in anderen Städten zu finden. Wer die Seite aufsucht sollte auch englisch können und sich an etlichen (eigentlich recht vielen) Schwanzbildern nicht stören. Es sind auch Frauen darunter gemischt – leider nicht so viele wie die Schwänze. Sie inseriert als Juicypussy unter der Rubrik „girl looking man“ (BSE – bad simple englisch, aber nicht ihre Schuld) und ist auch unter den „Pictures“ zu finden – die Bilder sind echt, aber sie sieht in Person noch viel besser aus. Ihre Nummer ist +359884603091. Ah ja, im Sommer ist sie meist ohne Unterwäsche - was ich beim nächsten mal ausnutzen will.

Sie geht zwar direkt ran, macht aber keinen Zeitdruck. Für die 250 Leva (etwa 130 Teuro) hat sie auch die vollen 2 Stunden gegeben und wenn ich noch einmal gekonnt hätte wäre sie auch noch geblieben. Vorlieben sind französisch mit deep throat (der je nach grösse gelingt – hat bei mir bischen gewürgt) – Aufnahme (aber kein Schlucken), alle Stellungen und Anal, je nach Grösse und Sympathie (auch wieder zu Gross :-( ). sie macht Gang Bangs und lässt sich (ohne Gesicht) fotografieren (leider habe ich die Chance dazu verpasst) – GV mit, OV ohne Gummi, aber leider kein küssen was auch nicht weiter gestört hat. Man kann auch noch Dessous, Dirty Talk, KB, und GB, hinzufügen. Das alles geht nur in Hotels – und die Suche nach einem Zimmer war auch ganz lustig. Im ersten war keins frei, im zweiten wollten sie uns nicht lassen weil ich meinen Reisepass nicht hatte. Sie hat aber erklärt ich würde nicht übernachten und nach etwa 10 minuten hin und her – gings doch, ansonsten hätte ich vielleicht 20 Leva nachgelegt um die Stimmung zu schwenken.

Nach dem ersten Durchgang – blasen mit dem oben erwähnten DT, pussy lecken, Sie unten, oben, von hinten, und am Schluss in den Mund gespritzt – und nach einer kleinen Ruhepause, wollte sie noch einmal ran. Ich meinte sie könnte es gerne versuchen aber meistens bin ich einschüssig – sie lies davon nicht abhalten – und siehe da, es war doch noch was drin. Man kann sie auch richtig mit vollem Gewicht hart ficken, Sie mag es, liebt es aber auch geleckt und gefingert zu werden. Rund herum – was ganz gutes. Ich werde sie bestimmt wieder treffen und noch einmal richtig durchnehmen, Sie hat auch ihren Spass dran.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben