• Bonuskarten für das Babylon in Elsdorf

    Ab sofort werden wieder Bonuskarten für das Babylon in Elsdorf verlost. Du kannst Dich hier dafür eintragen.

Hamburg Lilly Hamburg Tanwa Thai Massagen

Bstatter

Datensammler
Beiträge
38.094
Counter
0 0 1 317

Lilly Hamburg Tanwa Thai Massagen


Alter 50, Nation, Sprache, Haare, Figur 1, 58, BH, OW, Rasur, Service, Tattoos, Piercing, Vorleben
0152-17404713 / 01521-7404713 / 015217404713

Mesa aka Lisa, Hausbesuch/Freelancer, 22083 Hamburg
 

Bstatter

Datensammler
Beiträge
38.094
Counter
0 0 1 317
Ein Komposter schreibt im November
Ich war heute bei Ihr. Telefonisch Kontakt aufgenommen und sie hat mir dann die Tür geöffnet. Mein erster Eindruck war wow. Sie hat für ihr Alter einen sexy Body. Gute C-Titten, rasierte Pussi und einen knackigen Arsch. Ich schätze ihr Alter auf Ende vierzig / Anfang fünfzig.
Als wir im Zimmer waren setze ich mich und sie machte ein kurzes EKG und danach setzt sie sich mit der blanken Pussi auf mein Bein. Schon irgendwie geil.

Kurze Preisverhandlung und Serviceabsprache und ab gings unter die Dusche.Nach der Dusche ab aufs Bett kurze kräftige Massage. Kurz gewendet und dann gings ab Blow Job mit Eier lecken.... Etwas Handeinsatz aber geil. Auf einmal setzte sie sich auf mein Gesicht und ich sollte sie lecken. Geruch neutral und Geschmack gut. Nach ca. 5 Minuten ab in die 69 schön Pussi geleckt und Poloch gefingert. Sie sagte immer verrückte Dinge wie z.B. das sie gestern einen dicken Schwanz von ihrem Arzt im Arsch hatte und es sehr geil war.

Einige Augenblicke später sattelte sie auf und ab ging der wilde Fahrt. Später Stellingswechsel - ab in Doggy. Schön in die Pussi von hinten. Sie wollte dann anal und ich habe nicht nein gesagt. Schön eng dieser geile Arsch. Es dauerte einige Zeit und ich spritze ihr schön in den Arsch. Sie sagte: Was ist los. Schon fertig? Echt krass die Alte. Sie wollte noch mehr.

Während des geilen Ficks sagte sie immer aber nicht im Internet schreiben. Ich sagte klar mache ich.Preis war 150460 für den kompletten katholischen Service.

Fazit: Der Preis ist hoch aber der Service ist geil. Ich werde sie wieder besuchen. Die Frau ist für ihr Alter fit, sexy und crazy.

Nachtrag:
Die Dame nennt sich jetzt Alina. Sie hat mich heute mehrfach per Whatsapp angeschrieben. Ihre neue Adresse ist jetzt Kieler Straße 394. Sie nennt sich jetzt Alina. Anzeige bei Markt.de ist online. Wahrscheinlich keine Kunden mehr in Meckefeld.
 

Bstatter

Datensammler
Beiträge
38.094
Counter
0 0 1 317
2017 schreibt Malung aus Hamburg über Thai Lisa aka Mesa
Es gibt von dieser Thainutte keine Webpräsenz oder Photos. Ich vermute aber sie ist nicht nur privat unterwegs und was sie mir so erzählte deutete auf einige gewerblich Aktivitäten hin. Ich glaube auch sie schon mal bei markt.de gesehen zu haben. Bei MHH oder ähnlichen Portalen habe ich sie noch entdeckt. Who cares...Ich habe diese Lady privat in einer typischen Thai-Location in Hamburg kennen gelernt. Nach einigen WA-Messenges und Fotos war klar, die ich will ich ficken. Deswegen hier in Kürze die Fakten:

Name: Mesa aka Lisa
Grösse: 1, 58
Alter: Angabe: 38 Geschätzt: 45
Figur: Kf. 6
Titten: C-Klasse; getunte aber schön weich;
Haare: rot-braun gefärbt
Outfit: Normales Herbstoutfit, dann Netzbody, schwarz
Gesicht: Schönes Gesicht, Nase getunt
Intim: rasiert
Service: Komplett, also alles und blank

Nachdem ich sie in dieser Location kennen gelernt habe, entstand ein amüsanter Chat, über viele Monate bei WA mit vielen Nachrichten und Fotos. Ich wollte Sie immer wieder mal einladen zu einem zweistündigen Hausbesuch bei mir.

Doch jedes Mal tat sie beleidigt und schrieb mir „Im not that kind of Girl!“ Okay, dann machen wir eben die seriöse, alte Schule. Ich habe sie in ein traditionelles Hamburger Café zu Kaffee und Kuchen eingeladen, Als sie beim ersten Mal reinkam, wusste ich sie ist Thai-Nutte, die schon einiges erlebt hat. Sie kam rein, gekleidet mit einem Zara-Mantel, Stiefel von Gucci aus der letzten Saison, dazu einen klassischen Schal von Louis Vuitton mit Hunderten von LV-Logos.

Ihre orange Tasche sah nach Hermes aus, glaube aber es war ein Fake vom BKK Nightmarket. Die kleine Thai-Fotze macht also einen auf Superpremium-Lady, kein Problem, das kann ich auch. Ich sagte ihr hier gäbe es keinen Platz für uns und wir sollten ins Apples Hyatt gehen.

Angekommen im Levante-Haus im 2. Stock, gab mir der Concierge das Gefühl als wir würden uns schon seit Jahren kennen. Lisa war mächtig beeindruckt und wir bekamen einen schönen Platz direkt am Kamin. Hier bestellten wir Kaffee und Kuchen. Lisa erzählte mir eine Stunde lang, welche Hamburger Politiker, Rechtsanwälte und Richter sie kennt.

Wow, es fielen wirklich ein paar populäre Namen aus dem Hamburger Senat und sie konnte mir zu jedem eine kleine Anekdote erzählen. Meine Killerfrage war: Und die hast Du alle gefickt?

Sie antwortete mit einem verschämten Glucksen „…nur wenn ich einen Freispruch bekommen habe oder nicht bezahlen konnte!“ Sie schien ihre Kunden eher im liberalen Sektor des Senats zu akquirieren…Reine Freundschaftsdienste und diese auch nur wegen ihrem Diplomatenstatus...Ja nee...iss klar. Das scheint teilweise zu stimmen, denn sie arbeitet im thailändischen Konsulat. Einige mir bekannte Namen fielen auch. Das lassen wir mal so im Raum stehen. Sie kannte auch einige Personen aus der alten Schill-Fraktion und erzählte ein paar Anekdoten mit Schill und seinen Kumpanen von früher aus der „Der Insel“. Ein Studienkollege von mir, mittlerweile auch im Senat für dir FDP, konnte mir unter dem Mantel der Verschwiegenheit einige ihrer Stories indirekt bestätigen und kannte sie auch als Person.

Egal…Heute war sie dran zu einem Hausbesuch bei mir und ich war gespannt wie es sich entwickeln würde…schließlich bin ich ein mittelloser liberaler Freigeist. Obwohl sie mir schon mal nachts, total betrunken im Amazing Thai einen Hausbesuch für 200 Euro angeboten hatte, den sie aber als Spass ihrer Freundin deklarierte, schliesslich ist man „liberal“ und „seriös“ (Ja nee…iss klar!). Sie wolle gegen 22:00 Uhr bei mir erscheinen und orderte vorab bei mir Champagner aus Eis. Kein Problem…ne olle Prosecco Flasche von Lidl und nen paar Eiswürfel in die TK und schon war alles vorbereitet. Meine Befürchtung war, sie würde eine auf unnahbare Champagner-Tussi machen, aber mein Instinkt sagte mir, Sie ist eine alte 3-Loch-Milf-Thai-Hardcoresau….

22:00 Uhr klingelte sie bei mir an der Haustür und mein Instinkt sollte mir Recht geben…Sie kam in normalem Herbst-Outfit die Treppen hoch. Nachdem ich ihr aus dem Mantel geholfen habe, wurde das Outfit in Richtig sexy und Ficken nicht besser. Allerdings packte sie mir beim Begrüßungskuss gleich voll in die Eier (alter Nuttentrick), doch ich erwiderte den Eiergriff, indem ich ihr Oberteil aufriss und direkt mal die geilen Titten abfummelte. Von ihr kam kein Protest und die Fronten waren geklärt.

Sie verlangte nach einem Glas Champagner (obwohl sie sonst ja kein Alkohol trinkt, nicht raucht und keine Drogen nimmt…ja nee…iss klar). Ich gab ihr erstmal ein paar sexy Klamotten aus meinem privaten Fundus, die sie auch ganz brav anzog und sie ihr gefielen. Mit dem Outfit sah sie schon mal wie ne geile, sexy Nutte aus wie ich es erwarte. Wir saßen im Wohnzimmer, tranken ein bisschen, lauschten der Cafe del Mar Mucke und guckten fasziniert auf den Thai-Hardcore-Porno, der gerade „zufällig“ im Fernsehen lief. Sie liebt Pornos gucken und wird dadurch richtig geil.

Ich bin ja immer ganz entspannt und Gentleman. Ich überfalle die Nutten nicht mit sofortigen Sex-Forderungen, tue eher immer ein bisschen gelangweilt und distanziert (so als hätte ich schon viele richtig geile Thai-Granaten gefickt), aber immer höflich, mit Respekt und einem Lächeln auf den Lippen. Das fordert die meisten Thais heraus, erst Recht die über 40….so auch Lisa.

Ruckzuck hatte ich ihre Zunge im Hals und ihre Hand an meinem Sack. Ich griff mir ihre echt geilen Titten und führte meine andere Hand an/in ihre Fotze…klitschenass die alte Milf.. Sie versuchte derweil mein Schwanz zu lutschen, hatte doch Probleme meine Jeans auszuziehen. Ich schlug vor ins Schlafzimmer zu gehen. Auf dem Weg dorthin entdeckte sie meine Küche und den Tisch, der genau zu ihrem Arsch passte. Sie setzte sich auf den Küchentisch und fing mit einem echt geilen Blowjob an, derweil ich ihre geilen Titten abfummelte.

Dann legte sie sich bäuchlings auf den Küchentisch mit der Aufforderung sie in den Arsch zu ficken. Mein durchschnittlich großer Pimmel passte genau in ihren engen Teeny-Arsch. So fickte ich sie eine Zeitlang, zog an ihren Haaren um ein paar ZKs zu ergattern und knetete von hinten ihre geilen Titten. Hier schien ein bisschen zu empfindlich und beschwerte sich über meine teilweise schmerzenden Griffe…dachte erst ich gib ihr 5 x 400g IBU und fertig ist die Laube, besann mich aber eines Besseren und stieg um auf den Gentleman-Modus.

Danach verlagerten wir die Aktion ins Bett. Hier gab sie mir einen Blowjob, den man selten von einer Thai erhält. Viel Sabber und Spucke, schön tief, mit kurzen ZA-Elementen, Eier wurden einzeln oder im Doppel gelutscht, am Schaft immer wieder viel Spucke und sehr geschickter Handeinsatz (Keine Ahnung wer ihr das beigebracht hat!). Mein neuer Vibrator sollte auch noch zum n gesäubert und nochmal extra mit Hygienetüchern abgewischt…aber sie bestand auf Einsatz kommen, allerdings NUR mit Kondom. Ich habe das Teil vor ihren Augen mit SagrotaKondom auf dem Dildo, obwohl ich sie vorher schon 1-2 x ohne Tüte in Fotze und Arsch gefickt hatte…verstehe einer die Frauen?

Naja, den Vibrator mit verschiedenen Stufen in die Fotze und Arsch gesteckt. Sie ging ab wie ein Zäpfchen (Video ist vorhanden) und wollte in alle Löcher auf einmal gefickt werden, was mit nur einem Schwanz schwierig ist. Wir einigten uns auf Dildo in die Fotze und meinem Schwanz in ihren Arsch. Nun ja…4 Minuten später habe ich alles in ihren Arsch geschossen und 5 Minuten später hat sie gesquirtet und wäre fast aus meinem Bett geschwommen…Geile Aktion. Der Rest des Abends war entspannt und gehört hier nicht her….

Und naja…sie will unbedingt wiederkommen…ja nee…iss klar!
 
Oben