• Eine kostenlose Anmeldung hier im Forum ist ganz einfach und bringt Dir viele Vorteile. Du kannst dann z.B. alle Foren ausblenden, die Dich nicht interessieren, oder an Gruppenchats mit anderen Usern über Deine Region oder Deine Lieblingsthemen teilnehmen und vieles mehr.
  • Blättern im Forenkatalog

    Wäre es nicht eine prima Sache, wenn man einen Katalog hätte mit all den Mädels, die ein Thema hier im Forum haben? Was mit dem Posteingang begonnen hat, wird nun hier fortgesetzt. => www.intimestunden.com

Köln Milf Basia in Köln

Milf Basia - eine reife Frau für gewisse Stunden in köln

Milf Basia - eine reife Frau für gewisse Stunden in köln

&hearts, Fotos, ? Erfahrungsberichte, ? Escort Tagebuch, &rArr, Kontaktdaten. Auf Kaufmich.com erf&auml,hrst du mehr
Milf Basia - die reife Frau für gewissen Stunden..äh Minuten

Moin

Heute habe ich Kurzurlaub in der Türkei gemacht. Nein...nicht 4 Stunden mit dem Flieger nach Istanbul, sondern 12 Haltestellen mit der KVB nach Köln-Kalk. Leider hat die KVB hierfür gefühlt ebenso viel Zeit benötigt.
Am Neumarkt war wieder Demo für/oder gegen Irgendwas. Kein Durchkommen und 18 jährige halbstarke Biertrinker, die meinen sie hätten das Wissen der Welt für sich gepachtet. Aber ich wollte nicht philosophieren, sondern bumsen.

Basia residiert mitten im Herzen der heimlichen türkischen Hauptstadt, auf der Engelsstraße. Hier ist die Welt noch in Ordnung. Im Umkreis von 150 Metern sind 90 Dönerläden, 40 Tee-Stuben und gefühlte 190 Spielhallen. Vertrauenserweckende Gestalten verkaufen einem Alles was man benötigt. Es wird zwar kein Deutsch gesprochen, aber anhand der Blicke weiss man sofort, was man zu erwarten hat. Diese sollte man jedoch richtig deuten...will man noch das Morgengrauen des nächsten Tages erleben.

Aber zur Sache:

Basia residiert in einer Hütte, die sicherlich nicht zu den modernen Prunkstücken dieser Welt zählt. Wer die Bauten in Marienburg oder Rodenkirchen kennt, sollte umdenken und sich das andere Ende der Skala vorstellen.
Ich bekam Einlass von ihr. Zunächst ging es an einigen düsteren Zimmern vorbei. Die Wohnung geht nicht in die Breite, sondern in die Länge. Vielleicht war das ja mal früher ein U-Bahntunnel.

Basia kommt aus Polen, dürfte so um die 45 sein, trug Halterlose, BH, mittelgroße schöne Boobs mit tollen Nippeln, sie ist recht groß, lange schwarze Haare, dezent geschminkt schöne tolle mittelschlanke Figur. Optisch schon eine nette Milf. Den BH lies sie auch gleich runterplumpsen.

Sie bat zur Waschung in ein kleines WC. Soweit ok. Ein Handtuch gab es nicht. Oder war das kleine Tüchlein, das versteckt auf der Heizung lag und die Größe eines kleinen Waschlappen hatte, etwa für mich?
Ich ging dann ins Zimmer. Aufgrund der Sommerhitze war es recht warm.
Ein Getränk wurde nicht angeboten. Das Zimmer war recht altbacken, aber soweit sauber. Im Hintergrund dudelt ein Ventilator und ein CD-Player.

50 Euronentaler Gastgeschenk für 30 Minuten waren angesagt. Zunächst fummelte sie etwas an mir herum. Sie lutschte an meinen Billardkugeln. Das machte sie 1a. Danach eine Körperabschleckaktion. Auch recht gut. Das Franze war so mittelprächtig. Etwas rumgerutschte mit etwas Handeinsatz...naja..soweit ok. Dann gab es ein paar dezente Zungenküsse. Sie spielte mit meinem Lörres an ihren Titten,sowie an ihrer Mumme. Noch ein paar dezente Küsschen, noch ein paar Blaseinlagen und sie fragte nach Aufsattlung.

Wir ritten ordentlich das alte Bett zusammen. Sie ging soweit gut ab und stöhnte etwas....danach kurz in die Missio und noch kurz von hinten. Klein lörres wurde es richtig übel. Er hat sich dann total auf ihren Titten ausgekotzt. Die Sauce lief ihr runter.

Dann erneute kurze Waschung und mein Türkei Kurz-Urlaub war beendet. Kurz verabschiedet.
Nach 20 Min stand ich wieder mitten in der Türkei und bin dann nach hause gefahren.

Fazit:...hmm.....irgendwie alles wieder recht schnell gewesen.....fassen wir mal zusammen

Optik: recht gut..insbesondere für Milf Fans. Sie hat einen tollen Body mit schönen Brüsten und Nippeln, die man gut hart lecken kann.

Ambiente: Partykeller der 80er Jahre...seitdem nicht mehr renoviert.

Getränke angeboten bei gefühlten 30 Grad: keine

Preis: 50 Euro für 30 min (nach 20 Min war ich wieder raus)

Wiederholungsfaktor:....hm....? sicherlich was für die schnelle Nummer zwischendurch. Franze und ZK waren so lala.
Der Funke kam nicht total rüber. Basia spricht auch nicht viel deutsch....daher vermehrtes Stillschweigen. Sie ist soweit nett....aber naja... Der Service war in Ordnung...aber auch kein Kuschelsex.

Basia inseriert bei km, der relaxten 6. Ganz nett anzusehen. Das rumgekuschel war soweit ganz gut...aber irgendwie lief mir das heute alles zu schnell.

Auf kurz oder lang, werde ich irgendwann mal wieder hin.

Das ist die Situation, in der ich mich befinde. ich weiss nicht, ob sie das verstehen. Aber es ist so wie es ist.
 

Sm50

User
Musste mir selbst ein Bild von Basia machen. Ihre Fotos gefielen mir ausnehmend gut. Also mein Gefährt in Richtung Kalk gelenkt. Parken ist heute kein Problem mehr; die Stadt vermietet die Parkplätze in 20-Minuten-Häppchen à 50 Ct. Ich hatte also wider Erwarten schnell einen Parkplatz gefunden, was zur Folge hatte, dass ich natürlich zu früh da war. Also angerufen, ob ich schon kommen kann. Antwort: "Ja komm". Ich also Parkschein gezogen und losgelaufen. An der Adresse, die im Tröt schon näher beschrieben ist, wurde mir auf Klingeln nicht geöffnet. Auch Anruf erfolglos. Irgend so ein unsozialer Mensch muss also schneller gewesen sein als ich.

Also noch einmal Käffchen trinken. In der Gegend kann man sich aussuchen, ob man gerne spanisch, türkisch, arabisch oder italienisch Kaffee trinkt. Ich habe mich leztlich für eine Back-Kette entschieden.

Dann wieder hin. Es wurde wieder nicht geöffnet, also angerufen. Ja komm, du musst aber warten. Macht nichts, drinnen ist jedenfalls geheizt. Nach einer erstaunlich kurzen Zeit holte mich Basia aus dem Wartezimmer ab. Die Bilder bei KM stimmen; der Fotograf hat allerdings bei der Motivgestaltung gute Arbeit geleistet. Das muss man loben. Schließlich sind gute Bilder genauso teuer wie schlechte.

Es sollte für 50 für 30 Minuten ein Franze bis zum hoffentlich nicht bitteren Ende werden. Also angeblasen, dann schlug sie eine andere Art des Umgangs miteinander vor. OK. Sie kurz aufgesattelt, dann war es meine Sache, sie zu missionieren. Irgendwann bat ich sie, wie abgesprochen, die Sache auf die welsche Art zu Ende zu bringen. Das machte sie auch kurze Zeit. Dann aber Gummi ab und Handbetrieb bis zum Ende. ZK gab es übrigens zu keiner Zeit, obwohl im Bad eine Mundspülung mit kleinen Pastikgläsern war. Man fragt sich, wozu.

Irgendwie war das nicht so abgesprochen. Aber meckern hätte nur Verdruss bereitet. Abgesehen davon ist ihr Deutsch nur rudimentär.

Fazit: durchwachsen. Es gibt durchaus besseren Service, aber natürlich ist auch nach unten noch Platz. Wiederholungsgefahr 50 %.
 
Wichtigste Info für mich:

Parken ist heute kein Problem mehr

Ich habe immer ewig gesucht oder bin zum aldi gefahren und dann noch den ganzen Weg zu Fuss gelaufen. Basia war schon damals an der Adresse aktiv und ich kann eigentlich nicht meckern. Allerdings hatte ich auch keine besonderen Verainbarungen. Vielleicht ein Missverständnis weil sie nicht gut deutsch spricht?
 
Nun ich muss hier mal etwas zu der Dame loswerden. Anfänglich war der Service in Ordnung. Aber ich habe gemer, je öfter man dort einkehr. um so nachlässiger wird sie. Mittlerweile meide ich sie, es ist nur noch 08/15 lustlos Service.
selbst das nette Lächeln ist weg.
 
Oben