Sammelthema Acapulco Gold in Ratingen ab 2018

Acapulco Gold

Acapulco Gold

Saunaclub ACAPULCO-GOLD Der Airportclub naehe Duesseldorf. Der exclusivste und groesste Saunaclub in NRW.

Bergtester

Kenner
Das Fräulein Indira ist wohl eins der best gebuchten Girls im ACA Gold, Bei "Vollbeschäftigung" lehnen sich viele Damen beim Service etwas zurück weil es ja auch ohne große Mühen gut läuft. Es gibt aber viele hübsche gute Girls im Club.
Justina oder die "Deutschländerinnen" Melinda, Jamie ( nur am WE ) , Lucy, da braucht man sich keine Sorgen beim Service machen. Ich hatte auch mal das Vergnügen mit Indira und Jasmin ( Ex Gallardo).
Das war im Dezember 2018:

Mit Jasmin stand ich an der Theke und fragte sie aus Spaß welche Frau wie heute mit ins Bettchen nehmen. Dann ging alles ganz schnell,
Indira stand gerade neben uns. Jasmin das Zimmer gleich gebucht mit Indira. Da war ich etwas überrascht, aber ok.
Indira lächelt immer so nett wenn sie angesprochen wird, naja ein lieber 40 kg Floh , für Unterhaltung ist Jasmin ganz gut.



Im Zimmer das Laken ausgebreitet eine links eine recht von mir. Jasmin meinte sie bläst schon mal was auf und Indira konnte etwas zubeißen.
Ich sagte Jasminchen bitte zeige ihr das einmal, hoffentlich rennt sie nicht aus dem Zimmer.

Indira wirkt so nett und lieb , wenn die was erleben möchte fährt sie in den Streichelzoo dachte ich so.

Jasmin zeigt was gefällt, Indira schaut zu und fragt, das gefällt dir?
Ich: ja

Indira meinte Jasmin könnte weiterblasen, sie kümmert sich hier drum.
Ich dachte schon jetzt wird sie sich ganz "wild" ankuscheln mit einem sexy Blick, es kam etwas anders.

Jasmin war in ihrem Einsatzgebiet gut dabei.
Freiermagazin Sammelthema Acapulco Gold in Ratingen ab 2018

Erst ganz zaghaft bohrten sich ihre "Milchzähnchen"
Freiermagazin Sammelthema Acapulco Gold in Ratingen ab 2018
in meinen Body. Kurze Info zu Indira zur Lage:
Indira schau mir in die Augen. Ok, du must etwas mehr Gas geben sonst schlafe ich hier noch ein.

Ich weiß nicht wer da plötzlich die Batterien vom "Duracell Häschen" Indira gewechselt hat aber ab da ging sie ab wie die Feuerwehr.
Ihr Zähne bohrten sich in meinen Body, eine Hand von ihr hatte ich am Hals. Jasmin war total perplex und schaute nur noch zu.
Nach der "Bissattacke" fragte sie noch mal nach, gut so Baby.

Ich weiß nicht warum aber ich sagte nur ein Wort "mehr". In der Weihnachtszeit geben die Menschen ja gerne was.
Indira auf mir, jetzt hatte ich beide Hände um meinen Hals und sie drückte zu immer mit Blick in den Augen.
In so Augenblicken der totalen "Romantik" kann ich auch nicht genug bekommen. Noch etwas das Fräulein Indira angefeuert.
Sie legte immer wieder einen drauf, Jasmin war nur noch Zuschauerin , aber in der ersten Reihe.
Sie fragte schon besorgt ob alles gut wäre, ich sagte ihr was Nettes, danke für so ein gutes Mädchen hier.

Es waren wohl nur 10 Minuten bisher vorbei, mir kam es vor wie eine Ewigkeit. Jetzt sollte noch gesext werden.
Indira bläst mal gut an , ich sagte ihr etwas zu spät ab jetzt bitte ohne Zähne. Jasmin:
Freiermagazin Sammelthema Acapulco Gold in Ratingen ab 2018


So da Indira ritt etwas, ich zog sie sanft runter in die "Schlafgutposition" , also sie liegt auf mir, der Popo ist etwas angehoben und ihr Kopf liegt neben meinen. Da ich von der Session noch etwas geil war gab es gleich Vollgas knick knack. Indira hat im Vergleich zu Jasmin kein Problem wenn man an zu schwitzen fängt. Da gibt es mehr ein heranziehen, bei Jasmin eher ein wegschieben.

Nach ein paar Minuten Dauerbetrieb kam Indira langsam in Fahrt. Urplötzlich und ohne Vorwarnung hatte ich ihre Zähnchen im Hals. Sie knabberte sich lustig einen weg. So was kommt bei mir echt gut, wobei sie alles von sich aus machte.

Zur Kasse bitte, jeweils 40 Euro für die Damen.

Beim runtergehen sagte ich Jasmin nochmal das sie die Beste für mich ausgesucht hat.
Ihre Worte : wer einmal bei Indira war geht immer wieder zu ihr hin.

Indira ist natürlich im Normalbetrieb die perfekte GF6 Gespielin, ohne beißen. (nehme ich an).
 
Hallo Alle.
Samstag mal wieder die Zeit ausgenutzt und zur Karnevalsparty ins Aca Gold gefahren. Mit meinem Fickkumpel im Schlepptau war es beim Bezahlen des Eintritts ein Genuss Christa und noch eine DL, die er kannte am Tresen zu Begrüßen. Nach dem Einchecken ab auf die Terrasse und erstmal ankommen. Der Laden voll mit richtig geilen Mädels und die Stimmung dank DJ auch sehr gut.
Auf der Terrasse dann mit ein paar Bekannten geliebäugelt aber der Sinn nach Christa war sehr hoch heute. Sie kam dann auch, aber mein Kamarad hatte die Arme schneller um sie gelegt und für mich hieß es dann erst einmal warten. Nach einigen Bier und jede menge Rauch lief ich immer wieder mal durch den Club. Es waren bestimmt ca. 50 Mädels anwesend. Sehr aufreizend gekleidet und wirklich gut drauf. Zwischendurch saß ich bei Maya, die mich an dem Abend auch sehr anzog aber sie wurde sofort von 5 Männern belagert. Das ist nicht mein Ding dazwischen zu Funken also Wartete ich noch ein weilchen auf die Christa die sich Frisch machen wollte. Gesagt getan stand sie auch schon vor mir und machte mich schon mit Ihren Blicken Geil. Sie plazierte sich so Geil neben mich das ich Ihren Duft in der Nase und Ihre Möpse in der Hand hatte. Das war dann zuviel des guten und ich bat um einen Schlüssel. 2 Minuten später waren wir dann im Zimmer. Sie ist echt Lieb und lässt viel nähe zu. Sie blies wie eine Königin, auch in der 69er war es mehr als Geil mit ihr und bevor es um mich geschah wollte ich diesen geilen Arsch von hinten sehen. Also umgesattelt und ab in die Doggy. Ich explodierte laut und sie lies mich in ruhe in der Grotte auszucken.
Reinigung von Ihr und dann Ast zum runterkommen. Trotz vollem Club keine Anzeichen von Hektik und Stress. Absolut zufrieden gingen wir herunter und sie bekam den Obolus plus Tip von mir in der Umkleide übergeben. Ein Schöner Kuss besiegelte die verabschiedung. Nach dem Duschen ging es wieder auf die Terrasse zum Qualmen und trinken. Dabei fiel uns auf, dass wir noch nichts gegessen hatten. Also Buffet stürmen war angesagt. Vorne war das Fleisch aufgetischt und im Essensraum das Gemüse und die Pommes. Nichts Weltbewegendes aber sehr lecker. Es gab sogar Dönerfleisch was echt gut gewürzt war. :)
Jetzt war erst einmal chilling angesagt, wobei sich die Gespräche immer um irgendwelche DL gedreht haben.
Mein FK hatte keine Idee wer die nächste sein könnte, dabei wusste ich schon wer das nächste Mal auf mir Reiten wird. ;-)
Justina war wieder sehr sexy unterwegs und bei uns hat es ja immer schon gepasst also erstmal etwas quatsch auf der Couch machen und dann ab ins Zimmer.
Das Zimmer mit ihr ist immer super. Eine feste Bank sozusagen.
Sie legte sich neben mich und meinte das so ein paar Typen da wären auf die sie gar kein Bock hatte. Sie wollte nicht mit besoffenen rumficken sagte sie zu mir. Alles gut sagte ich und fing schonmal an sie überall zu Küssen. Nachdem ich vom Hals immer weiter nach unten gewandert bin sagte Sie: Bitte nicht wie letztes Mal. Oh ja sagte ich, sei ruhig und genieße. Schon hatte sie die Schenkel auf meinen Schultern und nach kurzer Zeit zuckte sie mit lautem Stöhnen und windete sich fast auf mich drauf. Fast nahtlos war ich jetzt dran und durfte Ihre Blaskünste jetzt erneut entdecken. Das kann Sie. Und was dann immer wieder kommt ist unbeschreiblich. Sie steht auf und setzt sich mit Ihrer engen Möse Rückwärts auf meinen Schwanz. Ist das Geil. Sie krallt sich an meinen Armes fest und reitet langsam auf mir rum. Der Anblick ist Göttlich. Lange geht das nicht gut und ich bitte sie zu Missionieren. Mit feuchten Küssen und einer noch feuchteren Möse Schiebe ich alles was ich habe in sie rein und sie stöhnt mir ins Ohr während ich in Ihr komme. Wow...Das ist jedes mal ein Erlebnis in dieser wirklich engen Möse zu kommen. Nach langem auszucken und weiteren Küssen muss ich dann wohl oder übel raus aus ihr. Das nicht das Gummi in Ihr stecken bleibt ist alles...
Reinigung und ein wenig Ast, bevor es wieder Duschen geht.
Jetzt war ich platt und wollte nur noch Schlafen :)
Mein FK hatte als ich herunterkam eine DL auf dem Schoß und meinte ich bin dann mal weg. Das war es dann mit dem Zeitfenster für Samstag. Mega überzogen ging es dann nach ein paar Bier intus Richtung Heimat.

Fazit: Super gefühlvollen Sex gehabt, gut gegessen und einen echt schönen Abend gehabt. Der Club ist eine wirkliche Bereicherung für Düsseldorf und Umgebung und die Mädels halten das ein, was sie versprechen. Lieblingsclub, wir kommen wieder.

LG Herumtreiber
 
.

Die letzten Wochen nach der Wiedereröffnung des ACA Golds sind nicht ohne Spuren in der Geldbörse vorbeigegangen.

Auftakt ein Zimmer mit Delia ;););););)+++(rum). Zwei Jahre hatte sie mich auf Eis gelegt und nun dann ein Zimmer der Superlative aufs Parkett gezaubert. Bestand

Dann stieß Christina ;););););)+(rum) mal wieder auf den Plan mit einer wie immer respektablen Leistung. Bestand

Mitunter wünschenswert ein Zimmergang mit Mela ;);):oops:oder so (Rum) . (ca. 20, skinny, blond gefärbt, A-Cup, helle Haut)
Neu und mittlerweile nicht mehr so viele Zimmer wie anfangs. Der Optik wegen musste auch ich mal ran. Nicht so der Börner. NEU

Olga (russ) und nochmal Olga. Mehrere High End Erlebnisse. ;););););)++ Bestand

Carla ;););)(Russ/Rum) Sehr Ausdauernd. (ca. 21, 1,73, dunkelhaarig) NEU

Paula :mad::confused:(Polen) wohl nicht mehr da. Hat sich wohl ihr eingeschränkter Laufhaus-Service rumgesprochen. (20, weisse Haut, A-Cup, dunkel Blond) NEU

Und Heute zuletzt Melinda ;););););)+++. Beim Duschen zuerst als vorbei huschende Fata Morgana eingestuft. Mit der übergroßen Maske nur ihre Augen für eine Sekunde im Provil gesehen und da war es um mich geschehen.
Als sie zurück kam direkt mit Zimmerkarte eingelocht. Bestand

Rakula und Jaimie erst mal außen vor gelassen. Einige Neue aus den noch nicht geöffneten Clubs ständig anwesend und immer wenn ich mal vor Ort war etliche neue Gesichter.

Essen wie immer - nur mit Service. Kein Alkohol. Kein Buffet.
 
Das lange warten hatte für mich letzten Sonntag endlich ein Ende. Die Zeit Impfung +14 Tage war endlich vorüber.
Da mein letzter Clubbesuch vor Corona im AG war, sollte es auch dort weitergehen.

Gegen 20 Uhr traf ich ein und musste das aktuelle Prozedere über mich ergehen lassen. Im großen Clubraum hab´ ich mir dann erst einmal die Zeit genommen
mich umzusehen und nach bekannten Gesichtern zu suchen. Leider ohne grossen Erfolg. Mit Ausnahme von Magda waren alle Mädels neu für mich.
Mit Magda hatte ich vor Corona einige tolle Zimmer und ich mag fülligere Mädels wirklich gerne, aber an Magda ist mir aktuell doch etwas zu viel dran.

Durch die lange Clubpause kam ich mir ein wenig vor wie der erste Mensch. Wie lief das nochmal alles hier? Habe mich dann ersteinmal ins Kino gesetzt.
Keine Gute Idee... es dauerte nicht lange und Alice (?) kam zu mir. Ca. Anfang 20, lange schwarze Haare, hübsches Gesicht, nicht skinny aber auch nicht dick.
Auf dem Zimmer hat sie mich dann abgekocht wie einen kleinen Schuljungen. Sie hat mir dann für X EUR (denn Betrag hab´ ich verdrängt!) 1 Std. mit absolut allem angeboten. Immer wenn mir bisher "Alles" angeboten wurde, wäre das ein Bericht im "Kennerbereich" wert gewesen und daher habe ich Idiot zugestimmt.

Das Zimmer fing auch ganz nett an. Ich sollte Sie schön mit Öl massieren. Macht man(n) ja gerne und während ich ihren Rücken massierte, konnte mein
"kleiner" schön zwischen ihren Pobacken und auch etwas tiefer, schlitten fahren. Schließlich meinte sie, das sie jetzt dran wäre und von da an passierte eigentlich nicht mehr viel. Sie begann zu blasen und positionierte sich so, das ich sie quasi nicht mehr berühren konnte. Da das blasen auch nicht der Hit war, wollte mein kleiner nicht so richtig groß werden und das war es dann. Um zum Ende zu kommen: Viel Geld für sehr wenig und schon einmal gar nicht für "Alles". Da hätte ich für die normalen 30 Minuten a 40 € mehr bekommen.

Obwohl noch so einige Mädels aus meinem Beuteschema im Club waren, war meine Stimmung irgendwie dahin und ich bin dann doch ziemlich früh wieder nach Hause gefahren. Es ist nur erschreckend, wie schnell man wieder angefixt ist. Überlege schon die ganze Zeit, welcher Club als nächstes dran ist.
 

Bergtester

Kenner
Da hat dich ja Alice schön veräppelt, im Kino ist kein guter Platz um ordentliche Damen fürs Zimmer zu finden, ähnlich wie die Abfangjäger die im Gang vor dem Kino kreisen. Ich hab mal ein paar Tipps für dich, Christa die Sofafreundin von Magda, etwas mehr dran und bester Service auf dem Zimmer. Aktuell mit dunkelblonden Haaren mit Blumentattoo auf einer Pobacke. Oder Vivian sie sitzt in der Nähe der Sauna, du kannst aber auch Christa fragen wo sie ist.
Ich hab mich aktuell auf Karina eingeschossen, aber an der ist dir bestimmt zu wenig dran.:rolleyes:
Sonst schöner Bericht leider mit der falschen Dame,
 
Hallo an alle,

ich war vor ein paar Jahren dort und habe eine Dame mit dem Namen "Ever" getroffen. Ist etwas kleiner und sprach zu dem Zeitpunkt nur Englisch.
Die male danach hab ich sie nicht mehr antreffen können.
Kann jemand sagen, ob sie noch/wieder da ist?
 

DerEisb3r

Kenner
Da man nun endlich wieder ohne den PCR
Blödsinn in den Club kann war es recht voll gewesen, ein Platz auf ner Couch
zu kriegen war nicht immer möglich.
Damenauswahl nicht ganz so gut wie vor Corona.
Erstes Zimmer mit Selina, sehr klein schwarze Haare und Brille. Sitzt direkt am Getränkeautomat.
Küssen und FO zugesagt also ab aufs Zimmer. Ein wenig hektischen blasen aber war noch ok. In der Missio kann man ihre Beine komplett nach hinten klappen und die Oberschenkel aufs Bett drücken, wenige Mädels sind so beweglich, aber der Anblick ist geil. Mit ihr ist also eher Porno als GF6.

Zweite Zimmer mit der blonden und schlanken Melissa. Sitzt wenn man reinkommt rechts mit dem Rücken zur Theke.
Mit ihr ist eher GF6, wobei sie beim blasen schon pornomäsig schmatzt.
Küssen und gutes Französisch auch inklusive.
 
Neulich mal Sonntags Abend (gegen 20:00 Uhr) im Club gewesen.

Es waren ca. 20 DL, davon einige sehr hübsche KF 32/ KF34 , anwesend und etwas mehr Eisbären die den Hauptraum bevölkerten, aber nicht überfüllt.

Einige Damen waren ohne Probleme buchbar, auf bekannte Highlights musste man schon mal etwas warten.

Gezimmert habe ich mal wieder mit Corina (blond, Mitte 20?, KF36 + Coronapfunde) und schon ewig im AcaG. Wir kennen uns schon einige Jahre :)

Zimmer war vorne ein Apartment, die sind ja ganz hübsch :)

Auf dem Zimmer erstmal ein bisschen rumgekuschelt und dann zur Schnecke vorgearbeitet und Corina ausgiebig verwöhnt. Nachdem Sie gekommen war, bisschen Pause zum Runterkommen und dann machte sich Corina über meinen Anhang her und verwöhnte diesen und auch angrenzende Areale ausgiebig :D

Nach deutlich über eine Stunde das Zimmer verlassen und am Spind 80€ + 40€ + Tipp gerne übergeben.

Danach noch ein Käffchen und dem Treiben zugeschaut dann tiefenentspannt nach Hause. War mal wieder ein schöner Abend :)
 
Oben