• Eine kostenlose Anmeldung hier im Forum ist ganz einfach und bringt Dir viele Vorteile. Du kannst dann z.B. alle Foren ausblenden, die Dich nicht interessieren, oder an Gruppenchats mit anderen Usern über Deine Region oder Deine Lieblingsthemen teilnehmen und vieles mehr.

Wie man(m) Sextourist wird

Hier ein Beispiel:

Südostasiatinnen sind nicht konflikt- und kritikfähig wie wir, weil es um den Gesichtsverlust geht. Im übrigen würde ich mir nicht eine Frau aus dem Rotlichtbereich wie z.B. in Thailand/Pattaya suchen..
Vielen Dank für Deine Antwort. Das mit den Mädels aus dem Rotlichtmilieu war mir klar. Habe mal den Spruch gehört, es wäre kein Problem, das Mädel aus der Bar zu holen - viel schwieriger ist es, die Bar aus dem Mädchen zu holen. Allerdings sind meiner Meinung nach die deutschen Frauen auch nicht konflikt- und kritikfähig. Vielleicht habe ich ja nur Pech gehabt, aber jeder Versuch einer Frau mit sachlichen Argumenten zu kommen war bei mir erfolglos. Was soll also bei Asiatinnen komplizierter sein?
 
Hast Du in der (relativ langen) Zeit herausgefunden, was man machen muß, damit es mit der Tussi klappt?
1. regel - keine frau aus einer bar !
2.-5. regel - siehe regel 1 !

ganz ehrlich : je nachdem was du suchst kannst du schon in asien fuendig und gluecklich werden.
- suchst du nur was junges zum ficken das zuhause auf dich wartet und kocht, putzt und co dann lass es lieber und geh weiter in den puff. billiger und stressfreier !
- suchst du was mit dem duch auch reden kannst (= bildung) rechne damit das es auf dauer den gleichen stress gibt den du auch von deutschen frauen kennst ! denn sowas will arbeiten, alleine mit freunden weg und passt sich dann im laufe der zeit schon an zumindest wenn du hier lebst mit ihr ! du hast natuerlich gute chancen das es nie ganz so schlim wird wie hier ueblich aber es kann auch noch schlimmer werden wenn sie begreift was freiheit bedeutet !

und ganz ehrlich lass dir ZEIT ! nicht ueberstuerzen ( was kenn ich idioten die nach 2-4 wochen URLAUB zusammen geheiratet haben und es danach jahrelang bereuten ), hol sie auf jeden fall vor der hochzeit nach D fuer 4-12 wochen damit sie sich das in RUHE ansehen kann , schick sie dann wieder heim und DANN wird geplant wie es weiter geht !
sei dir klar das du keine 20+ jahre juengere frau auf dauer halten kannst ! schon gar nicht wenn die bildung hat ! ohne bildung mag das gehen grade mit kindern aber sei dir sicher die geht dann zumindest fremd !

das alles gilt natuerlich besondern wenn du HIER in D mit ihr leben willst.

ich sage hier nicht das es garantiert nicht klappt mit einer aus einer bar aber ich schaetze die chancen auf unter 5%
was klappen kann ist eine die wirklich nur ein paar tage/wochen barleben hinter sich hat ODER eine die aelter ist und raus will aus den barleben und zwar wirklich. selten aber es gibt sowas ...
 
@Djaijen/Inaktiv
Vielen Dank für eure Erfahrungen und besonders für Inaktivs umfangreichen Post. Um ehrlich zu sein, ich hätte mich gewundert wenn ihr was anderes gesagt hättet. Und keine Sorge, ich bin Realist und an solche Kamikazeheirat würde ich nicht im Traum denken.

Auf dieses Forum bin ich eigentlich zufällig gestoßen, als ich mal mit der Idee spielte, nach Thailand zu fliegen und mit dem Bus in der Gegend rumzufahren bzw. ein paar Trekkingtouren zu machen. Bin dann aber doch nach Australien. So gesehen hab ich Null Ahnung.

Gefragt habe ich u.a. , weil mich interessiert, wo die Unterschiede zwischen Deutschen und Asiaten liegen. Es heißt immer, die Chinesen/Japaner usw. sind irgendwie anders. Aber wie? Es gibt das Klischee des Samurais, andererseits sieht man, wie die Japaner sich bei Takeshis Castle voll zur Kelle machen.

Nochmals Danke!, Paladin.
 

Vargas

User
Nach meiner - zum Glück nur beruflichen - Erfahrung gehen die meisten Deutsch-Thailändischen Ehen den Bach runter, zumindest wenn der Lebensmittelpunkt D ist; selbiges gilt auch für den allergrößten Teil der Ehen mit Afrikanerinnen.

Die Erwartungen sind einfach zu unterschiedlich, die kulturellen Unterschiede zu groß. Die Frauen wünschen sich v.a. materielle Sicherheit und vermissen dann rasch die menschliche Wärme und Nähe, die sie aus ihren Heimatländern kennen, werden demnach oft schnell recht unzufrieden und zynisch.

Die Männer erwarten ein Heimchen am Herd, das aus Dankbarkeit, von ihm aus der Scheiße geholt worden zu sein, ihm Tag und Nacht in jeder Weise zu Diensten ist.

Die Mädels tauchen dann schnell in der jeweiligen Community ihrer Landsleute in D ein und sind dann in der Folge eben oftmals spätestens dann weg, wenn sie ein eigenständiges Aufenthaltsrecht haben.

Ich will wie gesagt nicht pauschalieren, mit Sicherheit gibt es auch Ausnahmen. Aber nach meiner Erfahrungläuft es in der Masse der Fälle eher nicht gut.

Was natürlich nicht heißt, dass man nicht im Ausland jede Menge Spaß (auch nicht-sexueller Art) mit den Mädels haben kann. Aber von einer Ehe würde ich immer die Finger lassen.

Bei Frauen aus Frankreich, Italien, Spanien etc. sieht das sicher was anders aus, aber da sind auch weder die materiellen noch die kulturellen Unterschiede so groß.

Just my 2 cents.
 
@Djaijen/Inaktiv
Vielen Dank für eure Erfahrungen und besonders für Inaktivs umfangreichen Post. Um ehrlich zu sein, ich hätte mich gewundert wenn ihr was anderes gesagt hättet. Und keine Sorge, ich bin Realist und an solche Kamikazeheirat würde ich nicht im Traum denken.
leider muss man das aber sagen denn viele machen sowas

Auf dieses Forum bin ich eigentlich zufällig gestoßen, als ich mal mit der Idee spielte, nach Thailand zu fliegen und mit dem Bus in der Gegend rumzufahren bzw. ein paar Trekkingtouren zu machen. Bin dann aber doch nach Australien. So gesehen hab ich Null Ahnung.
dann als tip mach das mal in thailand.
sehr cool ... merklich billiger und wenn gewuenscht mit viel spass vor ort verbindbar.

dann aber von den massentouristenorten wegbleiben und mit bus und taxi reisen ... das passt schon

Gefragt habe ich u.a. , weil mich interessiert, wo die Unterschiede zwischen Deutschen und Asiaten liegen. Es heißt immer, die Chinesen/Japaner usw. sind irgendwie anders. Aber wie? Es gibt das Klischee des Samurais, andererseits sieht man, wie die Japaner sich bei Takeshis Castle voll zur Kelle machen.

Nochmals Danke!, Paladin.

geh nicht davon aus das thailand und china oder japan irgendwie gleich sind

die entfernungen dort sind viel groesser und die laender immer noch viel abgeschotteter als das in der EU oder so der fall ist.

auch ist die Religion eine andere ( hier sind die meisten christen .. und selbst moslems oder juden glauben grossteilig an das gleiche. grob selbes wertesystem ) was in asien nicht der fall ist.


Nach meiner - zum Glück nur beruflichen - Erfahrung gehen die meisten Deutsch-Thailändischen Ehen den Bach runter, zumindest wenn der Lebensmittelpunkt D ist; selbiges gilt auch für den allergrößten Teil der Ehen mit Afrikanerinnen.

Die Erwartungen sind einfach zu unterschiedlich, die kulturellen Unterschiede zu groß. Die Frauen wünschen sich v.a. materielle Sicherheit und vermissen dann rasch die menschliche Wärme und Nähe, die sie aus ihren Heimatländern kennen, werden demnach oft schnell recht unzufrieden und zynisch.

Die Männer erwarten ein Heimchen am Herd, das aus Dankbarkeit, von ihm aus der Scheiße geholt worden zu sein, ihm Tag und Nacht in jeder Weise zu Diensten ist.

Die Mädels tauchen dann schnell in der jeweiligen Community ihrer Landsleute in D ein und sind dann in der Folge eben oftmals spätestens dann weg, wenn sie ein eigenständiges Aufenthaltsrecht haben.

Ich will wie gesagt nicht pauschalieren, mit Sicherheit gibt es auch Ausnahmen. Aber nach meiner Erfahrungläuft es in der Masse der Fälle eher nicht gut.

Was natürlich nicht heißt, dass man nicht im Ausland jede Menge Spaß (auch nicht-sexueller Art) mit den Mädels haben kann. Aber von einer Ehe würde ich immer die Finger lassen.
das ganze kann imho nur klappen wenn sie aus einer gehobenen schicht stammt, bildung hat und vorher weis auf was sie sich einlaesst.
95% der thaifrauen machen das um finanziell sich und die familie abzusichern ... und die sind oft weg wenn die 3-5 jahre rum sind und sie bleiben duerfen.
5% weil sie den zwaengen der dortigen kultur entfliehen wollen.
und die schaffen das hier und das auch oft in einer funktionierenden partnerschaft.
 
Ob man als Sextourist im leben glücklich wird weiß ich leider nicht. Vielleicht könnt iher mir es ja sagen?Denn ich war noch nicht in desen ländern und habe dort noch nicht spaß gehabt. wede es aber später mal ausporbieren, aber stell es mir halt komisch vor einmal im Jahr rüberfliegen und Spaß zu haben, dann das restliche jahr wieder alleine zu sein. naja weiß nicht.
 

Lumpy

User
Ob man als Sextourist im leben glücklich wird weiß ich leider nicht. Vielleicht könnt iher mir es ja sagen?Denn ich war noch nicht in desen ländern und habe dort noch nicht spaß gehabt. wede es aber später mal ausporbieren, aber stell es mir halt komisch vor einmal im Jahr rüberfliegen und Spaß zu haben, dann das restliche jahr wieder alleine zu sein. naja weiß nicht.
Naja, man hat zumindest Sex ;)
Irgendwo bewunder ich die Männer hier. Sie nehmen sich, was sie brauchen und haben dabei keine schlechtes Gewissen.
Ich bin jetzt auch schon knapp über 30, hatte eine mehrjährige "Beziehung" aber sie hat mich nicht rangelassen. Ich bin nicht hässlich, hab studiert und Arbeit. Denke, dass mir einfach der Killerinstinkt fehlt und das werd ich auch nicht mehr lernen.
Es ist aber nicht so einfach, in ein fremdes Schwellenland zu fliegen und dort die Mädels klar zu machen. Man muss sich echt auskennen. Am Besten ist wohl man fährt zusammen mit einem erfahrenen Freier dorthin und lässt sich von demjenigen die wichtigsten Sachen zeigen.
Ehrlich gesagt bin ich mir ziemlich unschlüssig ob ich das tun werde aber reizen tut es mich schon. Auf jeden Fall großen Respeckt an die Jungs hier!
Und echt interessant so alles mal zu lesen :)
Das Gute am Sextourismus ist vermutlich, dass man eine gute Kontrolle hat über die Kohle, die man durchbringt. Man tobt sich ein bis zweimal im Jahr billig aus und bleibt dafür den Rest des Jahres den teuren deutschen Bordellen fern, oder?
 
Deutschland degradiert zum "Schwellenland"

.... Es ist aber nicht so einfach, in ein fremdes Schwellenland zu fliegen und dort die Mädels klar zu machen. Man muss sich echt auskennen. Am Besten ist wohl man fährt zusammen mit einem erfahrenen Freier dorthin und lässt sich von demjenigen die wichtigsten Sachen zeigen....?
Maedl durch Landsmann in Paty vermitteln lassen - lieber nicht. Da gibt es viele Versager, die nur eines koennen: Alkoholspiegel hoch halten und Landsleute abzocken.
... Und wieso soll in einem "Schwellenland" wie Brasilien der pay6 billiger sein? Eher das Gegenteil is der Fall, Deutschland verkommt zur Sextourismus-Destination. In einem guten Sao Paulo oder Rio de Janeiro Club kommst Du unter 500 Reais (250 Euro) nicht mehr weg, da sind unsere FKKs schon die Discounter.

Wenn Du wirklich was Aufregendes erleben willst, fahre an die Cote d'Ivory oder nach Kamerun, um die franzoesische Sprache zu lernen, oder die Dominikanische Republik fuer Spanischkenntnisse. Das bringt Spass, Du lernst was dabei und kannst zaghaft Kontakte knuepfen. Oder mach bei einem der vielen Freiwilligen-Projekte mit (Achtung, auf Berufsethik achten, nicht dem DSK nachmachen). So lernst Du schnell auch eine normale Freundin kennen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Maedl durch Landsmann in Paty vermitteln lassen - lieber nicht. Da gibt es viele Versager, die nur eines koennen: Alkoholspiegel hoch halten und Landsleute abzocken.
... Und wieso soll in einem "Schwellenland" wie Brasilien der pay6 billiger sein? Eher das Gegenteil is der Fall, Deutschland verkommt zur Sextourismus-Destination. In einem guten Sao Paulo oder Rio de Janeiro Club kommst Du unter 500 Reais (250 Euro) nicht mehr weg, da sind unsere FKKs schon die Discounter.

Wenn Du wirklich was Aufregendes erleben willst, fahre an die Cote d'Ivory oder nach Kamerun, um die franzoesische Sprache zu lernen, oder die Dominikanische Republik fuer Spanischkenntnisse. Das bringt Spass, Du lernst was dabei und kannst zaghaft Kontakte knuepfen. Oder mach bei einem der vielen Freiwilligen-Projekte mit (Achtung, auf Berufsethik achten, nicht dem DSK nachmachen). So lernst Du schnell auch eine normale Freundin kennen.
Amazonaslife, du bist ein Vogel du mit deinen normalen Freundinen immer!Klar wenn ich Rentner,Zeit und ich die Kohle dafür hätte Würde ich vielleicht deine Ratschläge befolgen,aber nicht jeder hat so viel Zeit wie du und kann 6 wochen am Arsch der Welt sein und Experimente machen .Mann will es doch dann bequemer haben und deshalb fliegt man doch lieber nach Thailand
 
Amazonaslife, du bist ein Vogel du mit deinen normalen Freundinen immer!Klar wenn ich Rentner,Zeit und ich die Kohle dafür hätte Würde ich vielleicht deine Ratschläge befolgen,aber nicht jeder hat so viel Zeit wie du und kann 6 wochen am Arsch der Welt sein und Experimente machen .Mann will es doch dann bequemer haben und deshalb fliegt man doch lieber nach Thailand
... Bin erst in ca. 20 Jahren Rentner, und am "Arsch der Welt" lassen sich gute Geschaefte machen: Gesundheit, Energien, ICT. Europa und der Euro sind "am Arsch". In Asien statt Thailand lieber Vietnam oder Kambodscha, aber dann richtig loslegen. Brasilien - besser Tabatinga oder Oiapoque statt Rio oder Natal.
In Arika rate ich zu Sued-Sudan, Botswana oder Uganda ... hier boomt es wirklich, mit der Wirtschaft und mit den Frauen (... wenn mans denn mal serioes meint. Die Damen dort haben echt Kohle und freuen sich auf intelligente arbeitssame Muzungus).
 
... Bin erst in ca. 20 Jahren Rentner, und am "Arsch der Welt" lassen sich gute Geschaefte machen: Gesundheit, Energien, ICT. Europa und der Euro sind "am Arsch". In Asien statt Thailand lieber Vietnam oder Kambodscha, aber dann richtig loslegen. Brasilien - besser Tabatinga oder Oiapoque statt Rio oder Natal.
In Arika rate ich zu Sued-Sudan, Botswana oder Uganda ... hier boomt es wirklich, mit der Wirtschaft und mit den Frauen (... wenn mans denn mal serioes meint. Die Damen dort haben echt Kohle und freuen sich auf intelligente arbeitssame Muzungus).
Biste Geschäftsmann und deshalb so viel dadrüben? kann man süd südan hauch spaß haben? du hast ja Mut. deine Bericht gefallen mir schon
 
Oben